1. !!! BFF-TIPPSPIEL 21/22 !!!

    !!! NICHT VERGESSEN !!!

    !!! Hier gehts zum Tippspiel !!!

BuLi und Corona

Dieses Thema im Forum "Diverses zum nationalen Fußball" wurde erstellt von Forenteam, 4. Oktober 2020.

  1. kamikaze

    kamikaze Führungsspieler

    ja aki sprach nurvon geimpften
    nein 50% der stadion kapazität aber maximal 25.000 Fans
    alle vereine mit stadien über 50.000 Fans fassungsvermögen haben Pech da dürfen dan trotzdem nur 25.000 rein
     
  2. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ich denke bei der Begrenzung der Zuschauerzahl geht es nicht nur um den Platz im Stadion, man muss ja auch die An- und Abreise bedenken. Es kann ja nicht jeder der max. 25.000 mit dem Auto, zu Fuß oder per Fahr-, Motorrad, etc. kommen. Der Großteil wird sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln bewegen.
     
    Zazou09 und Heinerich gefällt das.
  3. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Wir schauen gerade das Testspiel der SGE gegen St. Etienne und hier sind - erkämpfte - 10000 Zuschauer zugelassen, die sich aber nicht im Stadion verteilen, sondern teilweise dicht beieinander stehen/sitzen. Das sieht schon etwas befremdlich an - und fühlt sich wohl auch so an, wie mir eine Fteundin, die im Stadion ist, gerade geschrieben hat.
     
  4. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Das verstehe ich auch nicht. Solche Stadien sind doch groß genug, dass man die Leute weiter auseinander setzen kann.
    Auf der anderen Seite kann ich diese ganze Corona-Kacke nicht mehr hören, Seit fast anderthalb Jahren hört man jeden Tag dieses Wort Inzidenz ungefähr 100 mal.
    Wenn ich schon diesen gestriegelten Wieler vom RKI sehe, könnte ich in den Fernseher schlagen.
     
    Salecha gefällt das.
  5. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    In München sieht es Abstandmäßig ganz anders aus.
    Frankfurt hat seit einigen Tagen wieder eine Inzidenz über 35 und da waren sich Stadt und Land einige Tage sehr uneins bezüglich der Anzahl der Zuschauer.
     
  6. Heinerich

    Heinerich Legende BFD - Vorstand

    Der 1 FC Köln hat die Stadionordnung ergänzt.
    Ab dem 28. August 2021 sind, von wenigen Ausnahmen abgesehen, nur noch gegen Covid-19 geimpfte und von Corona Genesene, zum Stadionbesuch zugelassen.
    Für das erste Heimspiel, gegen die "Olle Omma aus Berlin", werden lediglich 1000 Zuschauer, mit negativem Test, zugelassen. Meldung auf RP-Online
    Die B*** zitierte den Geschäftsführer des FC Köln. Er habe mitgeteilt, dass die Impfung der Schlüssel zu einer veränderten Normalität sei.
    Um Impfungen zu unterstützen, hat der Effzeh, vor einem Training, die Möglichkeit zur Impfung an. Meldung im Kölner Stadt-Anzeiger

    Ich finde, dass solche Stadionregelungen und unterstützende Impfmaßnahmen wichtig und gut sind!
     
    Salecha gefällt das.
  7. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Wie viele Zuschauer darf der BVB denn nächste Woche gegen Frankfurt ins Stadion lassen? Es war doch mal die Rede von 50% der Stadionkapazität, aber max. 25.000.
     
  8. djshooter

    djshooter Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    25k dürfen rein
    Wenn Inzidenz 2 in Kraft tritt und das wird es dürfen nur noch geimpfte rein dann 23k durch ein schlupfloch in der Verordnung sonst 1k.

    Die gehen bei den Zahlen nicht von 80k aus sondern international 69k
     
    Heinerich gefällt das.
  9. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    OK, dann ist aber davon auszugehen, dass der BVB in dieser Saison wieder einen Riesenverlust macht, da wegen der Delta-Variante und der Inzidenz nicht vor voller Hütte gespielt werden kann.
    Was wäre denn, wenn der BVB auch nur Geimpfte reinlassen würde, könnte man dann mit der internationalen Kapazität von ca. 66.000 planen?
     
  10. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    So langsam nervt dieses Corona-Thema nur noch und alle Corona-Geimpften müssen sich mit Beschränkungen abfinden wegen derjenigen, die sich nicht impfen lassen wollen.
     
    leipzig09 gefällt das.
  11. kamikaze

    kamikaze Führungsspieler

    ne die gehen bei den zahlen vom fiktiven fassungsvermögen von 50k aus des wegen 50% = 25K
    bei allen stadien unter 50k gehen sie auch vom fassungsvermögen mit stehplätzen aus

    die internationale 69k trifft nur zu weil der BVB erstmal keine Steplatzkarten anbietet weil es zu kompliziert ist den laut verordnung muss sichergestelt werden das der einzelne fan nur auf seinen zugewissenen stehplatz steht. (deswegen auf der Süd nur sitzplätze mit nummer)
    Union z.b lässt auch steplätze zu und da zähllen alle plätze
    der BVB hat also selber das maximale fassungsvermögen auf 69k gesetzt nicht die verordnung
     
  12. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Neuesten Berichten zufolge können sich Geimpfte genauso schnell mit der Delta Variante anstecken als ungeimpfte,das wurde im kleinen Stil festgestellt.
    Muss aber noch mit einer offiziellen Studie überprüft werden.
    Sollte das tatsächlich so sein,reicht es eigentlich nicht mehr nur geimpft zu sein,dann wird wohl jeder vorher noch einen Negativ Test mitbringen müssen.
    Was das sonst für unser Leben bedeuten würde kann sich jeder selbst ausmalen,es ist nur noch zum kotzen.
     
  13. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    dass sich alle - auch geimpfte - anstecken können, ist ja schon länger bekannt. Es geht beim Impfen aber auch daraum, dass der Verlauf nicht so stark ist und dadurch die Krankenhäuser nicht mehr so stark mit Coronapatienten belegt sind. Wieviel positiv getestete haben denn überhaupt keine Symptome?
     
  14. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    War bis jetzt aber so das man davon ausging das Geimpfte sich wesentlich schlechter anstecken und deshalb das Virus entsprechend weniger weitergeben.
    Wenn sich nun Geimpfte genauso gut anstecken wie Ungeimpfte wird das ganze wieder komplizierter.
    Bis jetzt ist der Verlauf bei Geimpften wohl harmloser.
    Mann kann da nur abwarten wie sich das entwickelt,weiss ja keiner wie es in 12 Monaten aussieht,was da noch kommt.
     
  15. kamikaze

    kamikaze Führungsspieler

    Corona ist/war schlim als nimand Anti-Körper im Blut hatte die Antikörper gab es in dem man Corona hatte und überlebthat oder durch impfung

    wenn zimlich viele geimpft sind bzw genesen dann wird bald der vergleich zur Grippe immer mehr zur Wahrheit.
    Grippe kann auch schwere verlaufe haben gar Tötliche nur der vorteil ist dafür bzw dagegen hat fast jeder Mensch schon antikörper teilweise schon bei der geburt (von der Mutter bekommen)
    Klaar Corona kann trotz Imfung tötlich sein aber das kann die Grippe auc.
    Der grund weswegen Corona sch schlim war/ist das es eine neue Krankheit war und der mensch keine Antikörper hatte und das es Keine Medikamente gibt das eine Problem ist gelöst den Imfstoff gibt es , denn muss man jetzt nur benutzen.

    Es gibt/gab immer grippewellen wo auch viele gestorben sind aber das es vergleichsweise weniger waren liegt an dadran das unser imunsystehm denn grippe virus kent , Corona kannte der Körper nicht

    So habe ich es als Medizinleie aufjedenfall verstanden (und es macht eigentlich auch sinn)
     
  16. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    so habe ich es auch verstanden. Wir werden mit Corona leben müssen, so wir wir das mit der Grippe, etc auch machen. Auf einen Grippevirus wird man ja ohne Symptome auch nicht untersucht und so wird das vermutlich irgendwann auch mal beim Coronavirus sein. Bei den Lock-downs, etc ging es ja darum das Krankensystem nicht zu überlasten, so wie das z. Bspl. in Italien war (um mal in der Nähe zu bleiben).
     
  17. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Wichtig ist jedoch bei Deiner Aussage, dass die, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können, so wie Geimpfte behandelt werden.
    Vielleicht mit täglichem Test, aber das werden so Betroffene wohl kaum verweigern.

    Obwohl ich mich auch nur mit sehr, sehr viel, immer noch bestehenden Zweifel habe impfen lassen und die, die es nicht wollen, gut verstehen kann, muss es so sein, wie Du es schreibst.
    Ich bin ehrlich, Hauptgrund für meine Impfentscheidung war, dass ich möglichst wenig eingeschränkt werden möchte.
    Vor allem jedoch nicht urlaubsmäßig eingeschränkt werden möchte.

    Wenn also Personen anders entscheiden, ist das für mich ok.
    Dass jedoch durch einen immer kleiner werdenden Personenkreis, die Geimpften faktisch indirekt in einem unnötigen Umfang immer noch eingeschränkt werden, ist eine Sauerrei.
    Da bin ich voll bei Dir!
     
  18. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

  19. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

  20. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ob Brandt das Tempo gehen kann wie es gestern praktiziert wurde, wage ich zu bezweifeln. Der pustet doch schon nach einem Sprint.
     
    Heinerich gefällt das.

Diese Seite empfehlen