DFL-Supercup - Mittwoch, 30.09.2020, 20:30 Uhr - Batzen : Unser BVB

Dieses Thema im Forum "Sonstige Spiele" wurde erstellt von Forenteam, 22. August 2020.

  1. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Selbst dann, wenn jedem neuen Spieler Zeit gegeben werden soll, werde ich den Eindruck nicht los, das Meunier uns nicht weiterhilft.
    Jedenfalls sehe ich ihn bisher nicht besser, als sehr gutes Mittelmaß.
     
    Steinfurter gefällt das.
  2. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Ich hoffe nicht das wir uns da einen neuen Schulz eingekauft haben,mal abwarten.
    Was ich vorher von Meunier gelesen habe,da muss er noch einiges zulegen,ok,ist aber auch noch nicht lange bei uns.
    Aber trotzdem,für so einen erfahrenen Spieler............
     
  3. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Eben.
    Das unterscheidet ihn von Bellingham, Renier und auch Reyna.
    Bei ihm sollte schneller mehr kommen, weil er viel, viel erfahrener ist.
    Warten wir tatsächlich einige Zeit ab.
    Gegenwärtig macht es/er mir einige Sorge.
     
  4. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Hätte Haaland 10 Minuten länger gespielt und wir ggf. gewonnen, wäre das 100 mal besser für das Freiburg Spiel gewesen, als da wiedermal mit einer Niederlage reinzugehen.

    Den Supercup wegen einem anliegenden Ligaspiel, ausgerechnet gegen den Fussballgiganten Freiburg abzuschenken, ist nun wirklich erbärmlich. Kleiner kann man sich nicht machen.
     
    garfy gefällt das.
  5. Pohly91

    Pohly91 Legende * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    @leipzig09 hast du nicht erst geschrieben man könne Bellingham noch nicht beurteilen weil er erst so kurz da ist und dann wenig später Meunier beurteilt?

    Wie war das mit der Glaskugel?
     
  6. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Wenn man wüsste das er in den 10 Minuten das Tor macht ok,ansonsten war der Wechsel für mich nachvollziehbar.
    Gewinnen wir gegen die Batzen fangen unsere Jungs wieder an zu träumen,das war schon gut so mit der knappen Niederlage.
    Das war ein Prestige Spiel bei dem wir gezeigt haben das wir mithalten können,mehr nicht.
    So wie Brandt geredet hat wissen die schon was gegen Freiburg die Glocke geschlagen hat.
     
  7. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Die Bauern haben gestern maximal ein mittelmäßiges Spiel abgeliefert und man hätte sie packen können. Da wechselt Favre dann neue Spieler ein, aber von denen kommt null. Kann man sich als Einwechselspieler denn nicht mal für 20 Minuten den Arsch aufreißen und sich anbieten. Stattdessen trabt man rum wie beim Auslaufen nach dem Spiel.

    Jetzt hat man sich ja geschont und wir können gegen Freiburg eine Top-Leistung erwarten.
     
  8. Pohly91

    Pohly91 Legende * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Definitiv.

    Ich glaube nicht dass man sich gestern explizit für Freiburg geschont hat, sondern man hat in einem komplett belanglosen Spiel nicht alles rausgehauen, denn die Saison ist noch lang.
     
  9. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Man hat zwei Tage Regeneration, dass müsste doch für ein Profisportler reichen, um wieder 90 Minuten zu spielen.
     
  10. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Das wird eine ganz brutale Saison,mit kaum Winterpause usw.
    Mit 2-3 Tagen Regenaration und das nächste Spiel, kann man machen,es kommen aber soviel Englische Wochen das wir,mMn,im Januar Februar einige Verletzte erwarten dürfen weil die Beanspruchung zu hoch ist.
    Hack den Supercup ab,in der Buli müssen wir die Batzen packen,wenns um was geht,da machts auch mehr spass als bei so einem Spiel.
     
  11. Pohly91

    Pohly91 Legende * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Das reicht in der Regel auch MAL. Allerdings sind 48 Stunden Regeneration auf Dauer zu wenig und du verlierst die Zeit um zu trainieren und das haben unsere mehr als nötig.

    Aber das ist schon fast OT, lass das entweder woanders besprechen oder zurück zum Thema kommen;)
     
  12. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    da habe ich mich auch gefragt, warum unsere Spieler nach einem Auswärtsspiel am Samstag schon wieder ran müssen, während die Münchner nach einem Heimspiel erst am Sonntag spielen.
     
  13. Pohly91

    Pohly91 Legende * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    1.sind die "Reisestrapatzen" erträglich der Flug dauert 50 min, ich mache das regelmäßig
    2. Haben die Bauern schon mehr spiele in den Knochen, das ist ok.
    3. Es gibt ja eine fixe Strategie wie oft jeder am fr,sa,so spielt.
     
  14. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    das stimmt natürlich auch wieder, der Flughafen in München ist ja nicht so weit vom Stadion entfernt
     
  15. Pohly91

    Pohly91 Legende * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    OT: Das kommt ganz auf den Verkehr an. Zwischen 30 Min bis 2:45 Stunden habe ich schon alles gebraucht. Meine Firma sitzt unweit des Schlauchbootes
     
  16. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    ich weiß, kenne die Strecke auch recht gut (Verwandtschaft in München + Strecke in den Skiurlaub....)
     
  17. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    @Pohly91 , ich habe ihn ja auch die Eingewöhnungszeit zugestanden.
    Nur meine Sorge artikuliert (weil er im Moment bzw. bisher eben nicht besonders spielt), dass er u. U. nicht über sehr gutes Mittelmaß hinauskommt.

    Auch gestern schien er mir mehrfach gedanklich zu langsam.
    Das hat sogar meine Frau gesehen und mir mehrfach gesagt.

    Natürlich muss er auch Eingewöhnungszeit bekommen, nur darf/sollte dieses Zeitfenster bei ihm, als erfahrener belgischer NS, geringer ausfallen, als bei einem 17-jährigen.
    DAS meinte ich eigentlich.

    Wiederum war das Spiel gestern kein wirklicher Maßstab, einzelne Spieler zu bewerten.
    Beide Teams setzten Spieler ein, die nicht zum Stamm gehören.
    Eins ist mir aber erneut aufgefallen.
    Vergleicht man beide Rumpf-Teams, war auch da bei den Bayern mehr unbedingter Wille zu sehen.
    Wir hatten da leider nur den richtig guten Can, mit Abstrichen Hummels und Delaney.
    Das war's dann auch schon.
    Mühe haben sich alle gegeben, keine Frage, aber es wurde trotzdem nur "ein bisserl der Ball laufen gelassen".
    Die ungewohnt vielen Torchancen, die die Bazen trotzdem zuließen, wurden dann fataler Weise, auch noch kläglich vergeben (Dahoud, auch von Meunier, Haaland, Reus).
    So kam am Ende das heraus, was wir eh kennen.
    Nämlich ein erneuter Sieg der Bayern.
    Erfreulich war nur, dass wir uns gewehrt haben und dadurch nicht so ein verheerendes 5:0 ertragen mussten.
    Ich messe dem, wegen der Art des Spiels, aber keine große Bedeutung bei.
    Den zu hauf verdaddelnden Chancen schon.
     
  18. Susi

    Susi Stammspieler

    Ich denke auch, Haaland zu dem Zeitpunkt rauszunehmen, war für das Spiel schädlich. Ich schätze aber, dass das Favre auch selbst so gesehen hat. Ich denke aber, das war von Anfang an so vorgesehen, Haaland nicht durchspielen zu lassen. Klar passt das in das Schema des ängstlichen Trainers, ich bin da aber bei Favre. So wichtig seh ich das gestrige Spiel nicht, weswegen ich die Schonung von Haaland besser finde, als das für mich nicht ganz so wichtige Spiel unbedingt gewinnen zu wollen.
     

Diese Seite empfehlen