1. !! Das BFD - Tippspiel, der Saison 2019/2020, ist nun freigegeben !!

    !! Alle Infos zum Tippspiel, sind hier zu finden !!

    Information ausblenden

Die Batzen

Dieses Thema im Forum "Vereine 1. Bundesliga" wurde erstellt von Forenteam, 24. Juli 2017.

  1. Pitt

    Pitt Führungsspieler

    Irgendwie kommt bei mir das Gefühl auf, dass die Bayern nicht für Kovac auf Einkaufstour sind :weissnicht:
     
  2. DC65

    DC65 Besuch

    Wenn die Bauern rufen sind alle wohl in einem Tunnel.

    Jetzt haben sie Bayer 04 wohl ein Angebot für Havertz unterbreitet.

    Die Pillen fordern 100 Millionen Euronen.
    Das wäre dann wohl der zweite nach Werner.

    Warum wollen alle jungen Deutschen zum FC BAYERN MÜNCHEN ???

    Was machen die anders als der Rest ???
    Und warum können die Spieler über Jahre, sogar Jahrzehnte halten ???

    Wenn die alle kriegen die sie wollen, dazu der vorhandene Stamm...ist die BL so interessant wie das Gras wachsen auf einer Wiese...
     
    Kevlina gefällt das.
  3. Gast

    Gast Besuch

    @****
    Warum alle (jungen) Deutschen Spieler zu den Roten aus dem Süden wollen?

    Ganz einfach - dort bekommt man das meiste Geld - dort gewinnt man gefühlt jedes Jahr mindestens einen Titel - dort ist man im besten und größten Verein Deutschlands und und und...

    Die Spieler wollen doch später mal ihren Enkeln erzählen, dass sie den und den Titel geholt haben und beim größten deutschen Verein gespielt haben etc.

    Würde man den Enkeln erzählen, dass man bei Leverkusen gespielt hat und aber keine Titel geholt hat - das würden die Enkeln nicht interessieren und nicht zu hören, was der "Opa" zu erzählen hat...

    Sobald "Knast - Uli" mit dem Lila - Geldschein wedelt, gehen die Spieler dort hin...

    Und "Knast - Uli" war es ja gewesen, der mal gesagt hat, dass die besten deutschen Spieler alle bei Bayern München spielen müssen!
     
  4. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich kann das auch nicht nachvollziehen. Auch unter Spielern, gelten die Bayern als Arschlöcher. Wahrscheinlich denkt jeder, dass er Teil der neuen Bayern Mannschaft ( Generationswechsel ) wird. Wenn man hinschaut, scheint das ja auch zu funktionieren. Süle, Goretzka, Gnabri ... Automatisch kommt man in die N 11 ( sicher und nicht als Aussenseiter ). Neben dem Geld, kann man auch sicher sein, nicht in den grauen BL Alltag zu geraten. Der BVB ist ja letzte Saison bös abgeschmiert - sowas will man sich natürlich ersparen.

    Immer CL, Titel, Presse, Jogi, Oktoberfest und Tralala.
     
  5. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Dann ist es München auch sicherlich angenehmer zu Leben als in Leverkusen und in Dortmund.

    München kann jeder, Dortmund muss man wollen !
     
    Floralys gefällt das.
  6. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Ich meine mit überschätzt nicht, dass er schwach ist.
    Ausgehend von seiner Leistung zu WM sehe ich in ihm jedoch nicht DEN Spieler, der die überragende Klasse hat, die für die überheblich-arroganten Zielstellungen (an der nur das überheblich-arrogante nicht die Zielstellung zu kritisieren ist) der Roten ausreicht.
    Das sehe ich so auch bei Coman, Thiago und, wenn er bleibt, James so.

    Du meinst immer, dass die nach der Transferoffensive stärker, denn je, herauskommen.
    Ich schätze das etwas anders ein.
    Die überragende Klasse eines Robben, des Arschlochs Ribery, Lewa, Hummels, Boateng, Müller, haben die bisherigen Einkäufe eher weniger, als denn gleich.
    Hernandez kann ich nicht richtig einordnen, dafür habe ich ihn sehr selten gesehen.
    Allerdings ist er mir auch nie übermäßig aufgefallen, was (zumindest gegenwärtig) auch eher ein Indiz dafür ist, dass er nicht überragend spielt.
    Zumal, wenn das der Fall wäre, die Bazen gegenüber diversen PL-Vereinen wahrscheinlich das Nachsehen hätten.

    Du magst recht haben, wenn Du die Bayern auch weiterhin in der dominanten Stellung in der BL siehst.
    International gehen sie m.M.n. einen weiteren Schritt zurück, denn die Spieler die sie für ihre Wahnvorstellung (Gewinn der CL) brauchen, gehen eher in die PL oder kosten aberwitziges Geld.
    Hernandez für 80 Mio. ist der Beleg dafür.
    In Anbetracht dessen benötigen sie mindestens für weiterer vier bis fünf Spieler zeitnahen Ersatz.
    Ein GLEICHWERTIGER Ersatz für Lewa, wenn so einer denn überhaupt zu denen und in die BL zu locken wäre, würde beispielsweise mindestens 120 Mio.+ kosten.
    Aufgrund von 50+1 ist deren Bedarf in Summe, nur aus deren Eigenmitteln, alleine, nicht zu stemmen.
    Ein Scheich darf nicht, also woher nehmen, wenn nicht "Steuern hinterziehen" :totlach:?

    Deshalb besteht für uns eine echte Chance, die Dominanz zu bekämpfen.
    Dafür müssen aber bestimmte Löcher (AV's, MS, kreativer offensiver MF-Spieler) noch gestopft und vor allem entlich wieder ein nachhaltiger Stammkader von sehr hoher Qualität geschaffen werden.
    Ein solcher prägte erfolgreich die Ära Klopp über mehrere Jahre.
    Ohne einen solchen, sehe ich keine vernünftige Basis, uns weiterzuentwickeln, vielleicht sogar die Ära Klopp zu toppen oder gar auch international einen kleinen Schritt nach vorn zu machen (was so oder so sehr, sehr schwer werden würde).
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2019
  7. DC65

    DC65 Besuch

    @leipzig09 wenn man die Entwicklung von Gnarbry, Goretzka und auch Kimmich sieht, dann muss man schon zugeben das sie zu den Besten der Liga gehören.

    Bestes Beispiel ist Kimmich. Alle haben nach dem Karriereende von Lahm gesagt...Bayern ist in der Abwehr geschwächt...doch Kimmich hat dieses große Loch komplett ausgefüllt.

    Der Gnarbry macht einen Robben schon fast vergessen. Ich sehe nicht das sich die Spieler beim FC Bayern München nicht weiterentwickeln.

    Goretzka ist mittlerweile viel stärker als zu S04 Zeiten.

    Auch die Neuen die kommen werden, die die den Umbruch vorantreiben sollen, werden mit Sicherheit kein Fallobst sein.

    Der FC Bayern München wird in der nächsten Saison wieder mit großem Vorsprung die BL anführen und auch im Pokal und CL eine Rolle spielen.

    Grund...die "Alten" werden alles geben und sich den Po aufreißen und die Neuen wollen in die erste Elf. Der interne Konkurrenzkampf wird alle zu Höchstleistungen antreiben...LEIDER...
     
    cocoline gefällt das.
  8. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

  9. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich muss **** recht geben, Die Bayern verjüngen sich gerade erfolgreich. Dies, großteilig, mit deutschen Spielern. Der Hernandez Transfer macht absolut Sinn. Qualität dieser Art kostet halt Geld. Der große Vorteil der Bauern ist, dass sie die Spieler halten und so eine feste Mannschaft aufbauen können.

    So ein 800 Mio Deal hilft natürlich.

    Bei uns fällt alles wieder in sich zusammen. Unsere beiden Jung - Talente Pulisic und Sancho sind so gut, wie weg ( wobei ich bei Pulisic nicht traurig bin ). Akanji stellt, frühzeitig klar, dass er seine Zukunft nicht beim BVB, sondern in der PL sieht.

    Selbst wenn Sancho noch eine Saison bleibt. Die Bayern Spieler sind Bayern Spieler und sehen auch ihre Perspektive beim FC Bayern. Sancho hingegen, ist ein zukünftiger ManU Spieler, der bei uns auf Stippvisite ist. Das hat alles kaum Wert, weil sich so, weder planen, noch etwas aufbauen lässt.

    Ich mache niemanden einen Vorwurf. Aber man kann hier gut sehen, dass es immer schwerer wird, mit den sogen. Grossen mitzuhalten. Der Kampf wird immer härter und findet nicht mehr in den einzelnen Ligen statt. Es geht um internationale Titel, die die Top Vereine unter sich ausspielen. Das ist die Zukunft und jeder will dazu gehören. Stichwort Super League.

    Verlierer werden die nationalen Ligen sein und die Vereine, die nicht dazu gehören. Das werden so manche Vereine nicht überleben.

    @leipzig09 : Ich mag die Bayern auch nicht, aber bitte versuche sie nicht zu unterschätzen. Es ist keine Wahnvorstellung, dass die Bayern demnächst wieder mal die CL gewinnen könnten. Ich halte das für vorstellbar. Sollte das mit dem Kader, der sich da gerade formiert, passieren, dann ist das keine Söldnertruppe aus allen Herren Ländern, sondern eine Mannschaft, die min. zur Hälfte aus deutschen Spielern besteht. Das ist auch ein positiver Aspekt.

    Alles in Allem, müssen wir uns damit abfinden, dass sich die Fussball Welt verändert. Man kann das kritisieren, aber wohl schlecht aufhalten. Will der deutsche Fussball, weiterhin in der Welt eine Rolle spielen, muss man 50+1 überdenken. Ich bin für 50+1, sehe aber, dass die Realität sich in eine andere Richtung bewegt und meine, dass da eine Lösung gefunden werden muss, da ansonsten die deutschen Vereine den Anschluß verlieren werden.
     
  10. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Ich schrieb nicht von Fallobst, sondern davon, dass die bisher vollzogenen Transfers qualitativ von den Robben, Ribery und Co. (gegenwärtig) noch um einiges entfernt sind.
    Deren Klasse wird (vielleicht) für die Fortsetzung ihrer Dominanz in der BL reichen. Die Spieler, zumindest einige davon, sich auch entwickeln.
    Nur bis zu der Qualität der Truppenteile Ribery, Robben, Lewa, Boateng, Alaba, Hummels, Müller ist es ein langer Weg.
    Wenn alle Genannten überhaupt dieses Niveau erreichen.
    Vor Transfers, wie Sanches, sind die Roten nämlich auch nicht gefeit.
    Mithin nicht davor, viel Geld in den Sand zu setzen.
    Bei Gnabry stimme ich Dir allerdings 80% zu, nur ist der in seiner bisherigen Laufbahn sehr verletzungsanfällig gewesen.
    Kann sich, muss sich nicht ändern, wäre mithin ein Problem.
    Kimmich ist DIE Ausnahme, für mich bereits Leader und auf dem Weg zur Weltklasse.
    Süle sehe ich da nicht und traue ihm das auch nicht zu.
    Sicher hat sich auch Goretzka verbessert.
    Nur eben im Vergleich zu S07 und (vielleicht auch noch) nicht in Richtung internationale Klasse

    Deshalb sehe ich die Bauern international auf dem absteigenden Ast.
    Zumindest solange, wie die finanziellen Mittel der PL-Vereine quasi unbegrenzt erscheinen.

    Das sich an der BL-Dominanz etwas ändert, liegt an uns, an unserem Transfergeschick.
    Dann dürfen Pfeifen, wie Schürle und Mittelmaß, wie Toljan und Toprak sowie unbesetzte, unterbesetzte bzw. vernachlässigte Positionen nicht oder nur die absolute Ausnahme sein.
     
  11. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

  12. Pitt

    Pitt Führungsspieler

    Glaubt ihr denn ernsthaft die Kohle von BMW bekommt Bayern München .....und Audi (als Besitzer/Verkäufer der Anteile) geht leer aus :nein:......kann ich nicht ganz glauben.
     
  13. BVBLars32

    BVBLars32 Leistungsträger

    Ich denke auch, dass die Spieler die dahin gehen sich fußballerisch weiterentwickeln ...ansonsten wäre es sinnlos ... muss man jedenfalls anerkennen, und dass der Popler die dann holt ist ja auch klar ... aber das is mir sowas von Ralle ..
     
  14. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Stimmt es werden ja nur die Anteile verkauft.
     
    Pitt gefällt das.
  15. Pitt

    Pitt Führungsspieler

    Eben, die Schlagzeile : "Audi verkauft seine Anteile an die Batzen zurück und die verscherbeln sie dann an BMW".....wäre nicht soooo die Sensationsnachricht gewesen :nein:

    Aber Minus haben die Batzen dabei sicher nicht gemacht :mrgreen:
     
  16. Nera

    Nera Stammspieler

    Könnte auch zu Unruhe führen....
     
  17. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin

  18. garfy

    garfy Leistungsträger

    Ich hatte darauf gehofft, dass wir den holen. Die Batzen werden zwar ne Menge Geld raushauen zur neuen Saison, aber werden mit Sicherheit wieder einen Top-Kader haben.

    Ich hoffe, wir haben mit unseren Neuzugängen auch wieder ein gutes Händchen, muss ja nicht unbedingt einer von Gladbach sein.
     
    Kevlina gefällt das.
  19. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Manchmal beschleicht mich das Gefühl, dass wir bei Transfers, die auch die Roten wollen, immer einen Schritt zu spät kommen.
    Es eben nicht immer nur das Geld eine vordergründige Rolle spielt.
     
  20. DC65

    DC65 Besuch

    So sind die Bayern. Wenn sie eine Lücke finden, dann sind sie Gnadenlos.

    Sind schon einige Hochkaräter dabei. Wenn der Ziyech da unterschreibt haben sie einen Ersatz für Scareface.

    Der kann Mitte dazu links und rechts.

    Der passt nicht nur nach München.
     
    Kevlina gefällt das.

Diese Seite empfehlen