1. !!! BFF-TIPPSPIEL 21/22 !!!

    !!! NICHT VERGESSEN !!!

    !!! Hier gehts zum Tippspiel !!!

Gündogan: Kritik an Bundesliga

Dieses Thema im Forum "Aktuelles" wurde erstellt von Akki_71, 12. Februar 2018.

  1. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler



    So lief der Götze-Coup: Berater Struth fädelte größten Bundesliga-Transfer ein
    Hier ein paar Auszüge
    Satte 37 Millionen Euro Ablöse! Der Wechsel krönt den Top-Berater mit seiner Agentur „SportsTotal“ endgültig zum Schwergewicht der Agentenbranche

    Seit Jahren ist Struth Förderer und väterlicher Freund des Zauberers. Er formte seine Karriere, baute u.a. bei Götzes letzter Vertragsverlängerung in Dortmund die Ausstiegsklausel ein, die nun den Wechsel zu den Bayern möglich macht.


    Für mich sieht das alles nach " Ich bringe dich ganz groß raus , vertrau mir ! " aus.
    Ich glaube schon das es der Karriereplan vorgesehen hat irgendwann bei Bayern zu spielen aber dann ist es eben kurzfristig mit Pistole auf die Brust ("jetzt oder nie") und ("Pep will dich jetzt zum Messi machen") durchgezogen worden. Wahrscheinlich hat Hoeness das vorher mit dem Struth ausgehandelt und der hat das dann Mario "logisch" verklickert. Der Vater hat sich wahrscheinlich rausgehalten (Ich hab da keine Ahnung von) obwohl er hätte einschreiten müssen/sollen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2018
    Salecha und Floralys gefällt das.
  2. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Wie gesagt, es geht nicht um Rhetorik, sondern um das Wie der Handlung an sich.
    Dass er dann noch dazu solche Scheiße von sich gibt verhärtet das Ganze nur.
    Übrigens, wozu hat jeder kleine Profi schon einen Berater?
    Da Götzes Berater damals sein Vater war, gibt es von daher schon keine Entschuldigung.
    Denn entweder Götzes Vater hat einen mächtigen an der Klatsche oder sein Anstandempfinden wird von Geldgier übertrumpft.
    Denn einem anderen Berater hätte man eventuell Eigennutz unterstellen können.
    Den eigenen Vater wohl kaum.
     
  3. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Es ging nicht nur um Götze!
    Nach webdawg sind ja auch Neuer und Goretzka also alle Verräter.
    Für Götze habe ich nur eine Begründung angeführt.


    Du fühlst dich,deine Freunde und den Enkel, beleidigt wenn etwas über abfälliges RBL gepostet wird. Aber aüsserst dich sehr beleidigend über Menschen die du nicht kennst.

    Gutmenschentum in Reinkultur!
     
    svenska und Salecha gefällt das.
  4. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Kann man so sehen oder nicht.
    Falls Du es nicht bemerkt haben solltest.
    Mir ging es nicht um die Meinung zu RBL, sondern um die Wahl der Worte.

    Ich habe meine Abneigung zu Götze sachlich begründet.
    Dabei habe ich absichtlich klare, jedoch keine Beleidigungen, wie ätzendes Pack angewendet.

    Ich glaube, dass sich die beiden Meinungsdarstellungen genau dadurch unterscheiden.

    Im Übrigen sehe ich nicht, wo ich Götze beleidige.
    Das, was ich geschrieben habe, ist lediglich eine Darstellung der Geschehnisse und meine Wertung dazu.
    Wo ich ihn beleidigt habe, müsstest Du mir schon erklären.
     
  5. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *


    Das ist in deinen AUGEN KEINE BELEIDIGUNG?
    Kennst du den Vater von MG so genau?
    Du betonst doch immer, dass du nie einen beleidigst oder persönlich wirst.
    Es liest sich aber anders!

    Ist aber für mich erledigt, jeder muss selbst wissen, was er postet.
     
  6. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich habe persönlich nichts gegen Götze. Es hat mich damals geärgert und verwundert, wie ein so junger Spieler sein engstes Umfeld ( Klopp, Watzke & Co waren ja quasi seine Familie ) so eiskalt hintergehen konnte.

    Aber zu der Zeit waren wir ja alle noch recht grün hinter den Ohren. Jeder von uns war überzeugt, dass die Jungs zu 150% hinter Klopp und dem BVB stehen. Einen zweiten Nuri Sahin sollte es nie geben. Als dann die Götze Nummer, pünktlich zum CL Spiel gegen Malaga in der Bild stand ( in der Beziehung sind die Bayern echt hart ), ist für viele die Welt zusammen gebrochen. Als dann, kurz vor dem CL Finale auch noch Lewa zu kippen drohte, hat uns der Götze Wechsel, plus dem Psycho Krieg über die Bild, das Finale gekostet. Das hätten wir sonst gewonnen - da bin ich mir heute noch sicher.

    Was ich damit sagen will, ist, dass wir alle ( inkl. Watzke & Co ) damals ziemlich naiv gewesen sind. Keiner wusste ( auch emotional ) genau, wie er mit dieser Fussball - Realität ( nichts anderes war das ) umgehen soll.

    Selbst Klopp war sprachlos. Ich kann mich noch sehr gut an die PK erinnern, in der er mit dem Götze Wechsel konfrontiert wurde. Götze hat alle bis zur letzten Minute angelogen.

    Meiner Meinung nach, hat ihm das das Genick gebrochen. Er war danach nie wieder der selbe. Sportlich, wie menschlich. Er hat, wie Tim Thaler, sein Lachen verkauft.

    Dass Watzke ihn ( und auch Sahin ) zurückgeholt hat, habe ich nie, weder menschlich, noch sportlich, verstanden.

    Heutzutage ist mir Götze egal. Ich respektiere die Art, wie er versucht, sportlich wieder in Gang zu kommen und sehe auch, dass er halbwegs realistisch mit seiner Situation umgeht, indem er gar nicht erst versucht, wieder der " alte " zu werden, sondern sich, als Spieler, neu erfindet.

    Trotz WM Tor, bleibt Götze ein tragisch gescheiterter Fussballer. Die Fussball Fans in Deutschland ( international ist kaum bekannt ) sehen in ihm nicht den WM Helden, sondern mehrheitlich den " Judas " . Das wird er nie wieder los.
     
    Salecha und Gast1 gefällt das.
  7. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Für uns oder die meisten von uns wird MG immer mit Judas verbunden sein,ich könnte mir vorstellen für den neutralen Fan wird er als der Spieler gesehen der uns zum WM gemacht hat.
    Ich für meinen Teil habe mich etwas von meiner Fussballromantik gelöst,ich habe begriffen das es fast ausschliesslich nur noch ums Geschäft geht,Spieler bleiben in der Regel max 3-5 Jahre,dann gehen sie.
    Und so sehe ich das mittlerweile auch,verkaufen,kaufen,das beste daraus machen und niemandem nachweinen.
    Die Rückholaktion von Aki kann ich schon etwas nachvollziehen,was wäre das für eine Werbung für uns geworden wenn MG nach der Rückkehr wieder der alte geworden wäre.
    Ging leider nicht ganz auf der Plan.
     
  8. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Die Kritik von Gündi ist doch gerechtfertig finde ich,die Liga ist langweilig,was man da wie daran ändern kann steht auf einem anderen Blatt.
     
  9. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Bei Goretzka muss ich mich noch korregieren , der kam ja nicht aus Schalke und hatte nicht diese Verbindung zum Verein.

    Aber jemand der sich jahrelang als Schalke Ultra präsentiert und dann zu den Bayern geht ist für mich ein Verräter , geh zu Manu Real oder sonst wohin aber nicht zum Erzfeind von denjenigen die dir jahrelang die Kohle in den Arsch geschoben haben. Für mich hat das was mit Anstand zu tun. Ich will auch nicht Großkreutz bei den Blauen sehen nur weil ein paar Mark mehr dort verdient, das wäre einfach nicht richtig.

    Und auch wenn ich Mario Götze vergeben kann, vergessen werde ich es ihm nie.

    Bei einem wie Lewandowski da ist es mir egal, bei einem Hummels ist es mir auch egal (der kam ja von dort ). Aber jemanden der 10 Jahre alle Jugendmannschaften beim BVB durchlaufen hat dort auf diese Art und Weise hinzugehen ist für mich "Verräter" und zwar an den Fans. Er hat die Fans verraten! Das ist nun mal so. Muss ich ihn deswegen lebenslang hassen. Nein! Aber ich werde es ihm auch nicht vergessen und er bleibt für mich ein Verräter . Den Stempel wird er (zumindest bei mir) nicht mehr los. Aber trotzdem freue ich mich über gute Leistungen von ihm und hoffe das er Teil des Teams wird. Wird er eine BVB-Legende wie Marco Reus oder Kehl . Nein denn mit dem Makel ist das (fast) unmöglich.

    MMn ist das insgesamt eine Frage der Ethik.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2018
  10. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Hast recht.
    Vielleicht etwas zu aggressiv formuliert, aber m.M.n bei Weitem weit weg, von dem, was ich kritisiert.
     
  11. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Das Gute am Alter ist, dass man manche Dinge gelassener sieht. Vielleicht muss man Spieler, wie Götze, nicht gleich als " Judas " verdammen und Spieler, wie Dede oder Reus zu Halbgöttern verklären.

    Über jemanden, wie Götze ärgert man sich und man behält die Geschichte im Hinterkopf. Über jemanden wie Dede oder Reus freut man sich, denn vielleicht ist die Welt ja doch nicht so schlecht, wie es einen die Götzes, Dembeles, Mikis und Aubas dieser Welt glauben lassen.

    Ich muss auch ganz ehrlich sagen, dass alle Spieler, die " krumm " gewesen sind, gescheitert sind. Nuri hat den Verein genauso beschissen, wie Götze. Aber wo sind denn jetzt die Perisics, Barrios, Götze, Sahin, Dembele und .. mal sehen was passiert ... Auba ???

    Alles gescheiterte Figuren. Warum ? Weil sie, alle, wie sie dastehen, krumme Hunde sind. Das funktioniert nirgendwo. Überläufer waren für den einen Teil der Armee zwar kurz nützlich, wurden dann aber auch erschossen oder verknackt. Verrat lohnt nicht, denn jeder, der von dem Verrat weiss, weiss auch, dass man sich auf diese Person NIEMALS verlassen kann.
     
    Salecha und webdawg18 gefällt das.
  12. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Du ich kann auch damit leben wenn einer sagt : So, ich geh zu Barca oder Real! Aber als Eigengewächs/Identifikationfigur zum Erzfeind , da sollte so etwas wie Berufsethik gelten. Ein Artzt hilft einem Verletzten im Notfall unentgeltlich, das ist gint einfach der Berufsethos so vor. Und ich finde das sollte auch für Fußballer gelten. Das heißt nicht das jeder Spieler ein Lebenlang beim eigenen Verein bleiben sollte. Aber man sollte nicht zum Erzfeind wechseln wenn man im direkten Wettbewerb steht. Aber erzähl das man dem Hoeness der ja soviel für den deutschen Fußball getan hat . Was eigentlich genau ? Ich sehe nur das er immer sehr viel für seinen Verein gemacht hat und großgütig dem Bettler (St Pauli) ein paar Groschen hingeworfen hat. Ansonsten ist es auch seine Schuld das kein Verein ordentlich wachsen konnte weil er immer dort die besten weggelockt hat.
     
  13. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *


    So tragisch möchte ich auch einmal scheitern!
    Bekommt 10 M.io im Jahr, Wird zur N11 berufen, geniesst, bei immer noch vielen Fans Ansehen und kann ein Leben führen,
    von dem 95% der Bevölkerung nur träumen kann.
     
    Gary09 gefällt das.
  14. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ja. Ist klar. Aber stelle Dir vor, ab irgendeinem Punkt ist Geld nicht mehr wichtig und man kann trotz Millionen auf dem Konto, Frust schieben, weil man das Ziel, das man erreichen wollte, nicht erreicht hat. Geht vielen prominenten Menschen so.
     
  15. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Das glaube ich, dass es vielen Promis so geht.
    Wir erreichen ja auch selten alle Ziele die man sich gesetzt hat.
    Aber wenn man finanziell so abgesichert ist, sind Misserfolge leichter zu verkraften.
    Aber ich gönne jedem seine Kohle und bin mit meinem Leben auch zufrieden.
    Wünsche wird jeder Mensch haben, ob viel oder wenig Geld!
     
  16. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Bei mir genießt er charakterlich keinerlei Anerkennung (mehr).
    Sportlich kann er sie sich erarbeiten, ist jedoch auch da noch weit entfernt.
     
  17. DC65

    DC65 Besuch

    Tja, so ist der Ilkay. Wenn er nicht spielt, dann zieht er mal schnell über die BL her.

    Genau über die BL durch die er zum N11 Spieler, in der er trotz Schlaker Vergangenheit, mit dem BVB Deutscher Meister werden durfte.

    Der ohne JK, der an dem als Fehleinkauf bewerteter Spieler, festgehalten hat, der sonst in der Versenkung verschwunden wäre...

    ...genau der...der beim laufen von meiner Oma überholt wird....der meint jetzt, die BL ist SCHEISSE.

    Ok...seine Meinung. Ich wünsche ihm in England alles Gute. Ich hoffe das da bald ein Jüngerer kommt und er sich auf der Bank wieder findet.

    Und dann sollten alle BL Vereine sagen...Neeeee Ilkay Gündogan ??? Den Nestbeschmutzer brauchen wir nicht. Der kann in die Süper Lige gehen.

    Die Bundesliga ist ja soooo Scheiße.
     
  18. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Das ist mir bekannt.
    Aber es gibt eben auch Fans, die anders denken.
    Jeder wie er mag!
     
  19. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Man kann ja über Gündogan denken wie man will,im Kern hat er aber doch recht,finde ich.
    Davor haben wir mMn viel zu lange die Augen verschlossen,auch berauscht vom WM Titel.
    Irgendwann wurden wir mal von anderen abgehängt und haben es nicht so richtig gemerkt.
    Das hat viel,aber nicht ausschliesslich was mit Geld zu tun.
     
    webdawg18 und DC65 gefällt das.
  20. DC65

    DC65 Besuch

    Da gebe ich dir vollkommen Recht Saar-Borusse.

    Es wurde sich einfach auf dem Gewinn der WM von Seiten des DFB ausgeruht.
    Die Vereine sind die Dummen. Ihnen laufen oder streiken sich die Spieler weg und der DFB bohrt in der Nase.

    Die Bayern sind noch die einzigen im Moment, die im Konzert der Großen mitspielen können.

    Die gehen aber auch ihren eigenen Weg. Das haben sie sich über eine lange Zeit aber auch mit viel viel Arbeit und noch mehr Egoismus auch erarbeitet.
    Keiner in Europa traut sich, ohne das Ulli oder Kalle es wissen, an einen Bayern Spieler ran.
    Auch wäre kein Spieler gut beraten, da zu streiken.

    Die Vereine müssen einfach mehr Druck auf den DFB, der DFB mehr Druck auf die UEFA ausüben, wie es Real und Barca, PSG und die PL Vereine machen.

    Erst dann läuft es auch wieder International.
     

Diese Seite empfehlen