1. !! Das BFD - Tippspiel, der Saison 2019/2020, ist nun freigegeben !!

    !! Alle Infos zum Tippspiel, sind hier zu finden !!

    Information ausblenden

Gerüchteküche - Diskussionen über mögliche Zugänge beim BVB

Dieses Thema im Forum "BVB Gerüchteküche" wurde erstellt von Forenteam, 30. Juli 2017.

  1. garfy

    garfy Leistungsträger

    Wahrscheinlich sucht man einen Lewa 2.0 für wenig Geld, aber das kann man sich abschminken.
    Wenn man wirklich nicht 50-70 Mio. in die Hand nehmen will, würde uns m.M.n. eine Lösung mit einem gestandenen Knipser wie Modeste gut zu Gesicht stehen und dazu noch einen Moise Kean mit Kaufoption ausleihen.
     
  2. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    @cocoline : Jetzt kann man natürlich auf dem Standpunkt stehen, dass alles, was in der Presse steht, Schwachsinn ist. Das finde ich allerdings zum Diskutieren etwas schwierig.

    Geht man also davon aus, dass die Meldungen in der hiesigen Fachpresse halbwegs fundiert sind, dann kommt man darauf, dass Batshuayi gerne beim BVB geblieben wäre und der BVB, nicht nur aus finanziellen Gründen einen Kauf für 60 Mio abgelehnt hat ( es gibt Quellen, nachdem Chelsea am Ende nur 40 Mio für Batshuayi verlangt hat - andere Quellen sagen, dass der BVB max. 40 Mio geboten hätte ), sondern auch aus sportlichen Gründen.

    Ich finde Modeste auch eine gute Option für uns. Es heisst ja ( Vorsicht : Mutmaßung der Presse ! ), dass er sich gerade selber anbietet. Zugreifen.
     
  3. cocoline

    cocoline Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Wenn ich richtig lese, heisst es auch, dass aus der BL kein Interesse besteht.
    Hotze: Was du schreibst, habe ich natürlich auch gelesen. Aber solange nichts unterschrieben ist, lebt die Presse auch von Vermutungen und Gedankenspiele. Denn sie müssen ihre Artikel auch an den Mann bringen. Noch ist nicht eine Quelle namendlich genannt.
    Modeste fände ich besser als ein 18 jähriger Spieler.
     
  4. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    In der Regel recherchiere ich meine Posts sorgfältig und aus halbwegs seriösen Quellen ( Kicker, SportBild, TM, RN etc. ). Die ganzen FB und Internetportale lasse ich bewusst aussen vor. Hinzu kommt, dass ich beruflich, dadurch, dass ich in der Werbung für Automobil / Sportartikel arbeite, viel mitbekomme.

    Bislang war meine Trefferquote, ob es um den Abgang von Klopp, Tuchel, das Puma Trikot oder div. Transfers ging, immer ganz gut.

    Jetzt fragt sich natürlich, was ist eine Quelle ? Für mich ist eine Quelle, wenn etwas in der Presse steht. Ob der Autor selber nur mutmaßt muss man dann im Post deutlich machen, indem man schreibt " Bild ist der Auffassung, dass ... "

    Ich denke, dass aus meinen Posts klar hervorgeht, dass das keine Fakten, sondern der aktuelle Wissensstand aufgrund von Pressemeldungen und Gerüchten sind.

    Würde ich jedesmal die Quelle raussuchen ( schliesslich beziehe ich mich auf Artikel, die ich am Morgen oder Vortag gelesen habe ), müsste ich das Forum zu meinem Hauptberuf machen. Da, wo es unkompliziert und schnell geht, poste ich auch den originalen Artikel.

    Wie gesagt. Ich recherchiere meine Posts recht gut und habe keinen Anlass, irgendeinen Scheiss zu posten, der unwahr ist. Wer trotzdem mißtrauisch ist, sollte meine Posts ganz einfach ignorieren.
     
  5. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Genau wie Hotze, lese ich sehr viel Nachrichten zu wichtigen Themen.

    Das Thema MS, dadurch die Person Batshuayi, ist hochinteressant und wichtig.
    Ich habe genau die Infos als Basis für meine Aussagen verwendet, wie sie Hotze wertmäßig nannte.
    Und wenn es denn so gewesen wäre, dass dem BVB 60 Mio. zu teuer gewesen sind, ist das Realitätsverlust.
    Wurde er seitens der Verantwortlichen als nicht für gut genug befunden, ist das engstirnig und an der Wirklichkeit vorbei.

    Wenn Auba für 60 Mio. geht bzw. man ihn aufgrund der bekannten Umstände praktisch gehenlassen musste, dann hätte dieses Geld 1:1 in einen sehr guten und möglichst passenden MS reinvestiert werden.
    Bei Batshuayi wäre als einzigen das Risiko eines Fehleinkaufs überschaubar bzw. nahezu unmöglich gewesen.

    Welchen guten MS kann man durch eine Kurzleihe so prüfen?
    Es war doch eigentlich die beste Art sich von einem.Spieler, nahezu drucklos ein Bild zu formen.
    Hatte man z. B. bei Immobile diese Chance?
    Nein!
    Deshalb wurde er BEI UNS ein Flopp.

    Oder wollen wir ewig auf Leute, wie Mor, Mikel oder gar Isak setzen und zu Gott beten, dass man einen Zufallstreffer landet?

    Der gegenwärtige Zustand ist ganz einfach unverantwortlich und wenn kein Geld in der für einen richtigen MS da ist, die Größenordnung der Gehälter und bestimmte Transfers einfach dumm oder ebenso unverantwortlich.
    Nein, nicht unverantwortlich, denn es muss ja jemand dafür die Verantwortung tragen und übernehmen.
    In jedem korrekt geführten Unternehmen würde eine solche Arbeitsweise für den/die Verantwortlichen große Konsequenzen nach sich ziehen.
    Wenn es denn für ein solches Unternehmen überhaupt noch möglich ist, weil es vorher in die Insolvenz gegangen ist.

    Wir haben Ähnliches bereits erlebt.
    Mit einem.guten Ausgang.
    Dass dies so war, ist zu einem riesengroßen Teil der hervorragenden Arbeit von Watzke zuzurechnen.
    Nur was ist, wenn er inzwischen den Weg vieler ursprünglichen sehr guten Chef (Machthaber) geht und seine Entscheidungen möglicherweise für unfehlbar hält?
    Soll bzw. darf man da kritiklos bleiben und mit einer Art Niebelungentreue zusehen, wie das (auch von ihm) hervorragend Aufgebaute in kürzester Zeit engstirnig und selbstüberschätzend den Bach herunter geht?
    Ich meine NEIN!

    Ich habe absolut nichts gegen Watzke und Zorc.
    Aber die Beiden, gar keiner sollte die Gefahr heraufbeschwören dürfen, dass sich die Ära Niebaum wiederholt.

    Wenn wir ohne MS in die Saison gehen, sehe ich langfristig betrachtet ein Absinken in die Mittelmäßigkeit.
    Diese führt entweder in die sportliche Bedeutungslosigkeit oder sie bringt die Gefahr, dass überzogen investiert wird, um vergangene Fehler zu revidieren.
    Sportlich wäre die erste Variante ein Fiasko.
    Die zweite Variante wäre noch schlimmer, weil eine Gefahr für das Bestehen unseres BVB.

    Alles Schwarzmalerei?
    Sehe ich mitnichten so.
    Denn solche Abwärtsspiralen kommen häufig schnell und sind dann oft nicht mehr zu stoppen.
    Diese Sorge treibt mich um.
    Deshalb schreibe ich sie nieder.
    Nicht, weil ich über Watzke oder Zorc herziehen möchte.
    Bestimmt nicht.
     
  6. Enzo

    Enzo Hoffnungsträger

    Ich finde es auch sehr blauäugig, einem Philipp oder Reus die Aufgabe eines Mittelstürmers a la Auba aufzubürden, besonders vor dem Hintergrund der Dreifachbelastung und der höheren Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Reus
    wieder verletzen könnte und somit langfristig ausfällt.
    Allein der Glaube fehlt mir, dass Maxi Philipp plötzlich als MS wie Phönix aus der Asche schießt.
    Es sind hohe Einnahmen durch Spielerverkäufe generiert worden und natürlich müssen die auch versteuert werden, aber durch Reinvestition hat man auch die Möglichkeit, da gegenzusteuern.
    Bislang sind 73 Mio. investiert und 50 Mio. durch Spielerverkäufe eingenommen worden, also sind 23 Mio. effektiv bislang an Belastung entstanden.
    Die CL Mio. alleine durch die Teilnahme sind ja schon höher.
    Die Dembele und Auba Millionen Einnahmen sind also zweckentfremdet in den Kader geflossen bzw. fließen noch in den Kader !

    Das Spiel ohne Mittelstürmer in die Saison zu gehen ist sehr risikoreich, aber dessen müssen sich die alle Verantwortlichen dann auch bewußt sein, wenn der Schuss nach hinten losgeht.
    Für mich persönlich und auch den Fans gegenüber unverantwortlich.
     
  7. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Vor allem jedoch der positiven Weiterentwicklung des Vereins konträr gegenüberstehend.
    Wie weit der Schuss nach hinten losgehen kann, wäre zudem die große Frage.
    Gibt es den BVB dann nur noch als Verein in den Niederungen der Tabelle, so ab Platz 10 und internationale Teilnahmen werden zum Wunschdenken oder kommt es gar noch schlimmer?
    Keiner weiß das wirklich.
    Der Gefahr sollten wir uns bei dieser Entwicklung jedoch bewusst sein.
    Käme es so und wir wären dem gegenüber machtlos, würde ich das akzeptieren.
    In unserem Fall, wäre diese Entwicklung dann jedoch hausgemacht.

    Und, wenn Watzke und Zorc sagen, dass der Kaderumbruch zwei Saisons dauert und damit auch oder sogar speziell die Nichtbesetzung der Mittelstürmerposition meinen, ist das eine fatale und dumme Denkweise.
    Gefühlte 100 Mittelfeldspieler im Kader zu haben, jedoch für einen Mittelstürmer keine ausreichenden Mittel zu besitzen, ist in einem solchen Verein, eigentlich überall, ein regelrechtes no go und abenteuerlich zugleich.

    Scheinbar wird das seitens der Verantwortlichen so gesehen.
    Nachvollziehen kann ich es, nicht zuletzt, wegen der Transfereinnahmen- und ausgabenseite sowie dem relativ langen Wissen, Auba ersetzen zu MÜSSEN, in keinster Weise.
    Ein kluges und zukunftsweisendes Handeln sieht anders aus.
    Hoffentlich machen Watzke und Co. bis zum 31.08. noch eine Kehrtwende.
     
  8. cocoline

    cocoline Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Wenn Modeste mint, im moment bedsteh in der BL kein Interersse an einer Verpflichtung, dann vermute ich, dass der BVB etswas in der Hinterhand hat.
    Zumindest hoffe ich es!
     
  9. Enzo

    Enzo Hoffnungsträger

    Aus der PL haben die bestimmt keinen in der Hinterhand. Die ersten 5-6 Mannschaften haben auch keinen überzähligen Stürmer, den sie wenigstens auf Leihbasis abgeben könnten.
    Aus Italien - glaube ich auch nicht. Aus Spanien war man ja wohl an Gameiro dran, der sich für Valencia entschieden hat.
    Vielleicht doch Balotelli, oder Modeste ? Oder dieser Pedro ? Aber vielleicht ist Favre ja davon überzeugt, dass Philipp alles wegballert und 25 Tore schießt !!
     
  10. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    :ironie an:
    NUR 25 ???
    SCHWACH!!!
    Die macht doch schon Schmelzer mit links.
    :ironie aus:

    :totlach:
     
  11. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich vermute, dass man tatsächlich auf Philipp setzt. Warum sonst sollte man ihn so in die Öffentlichkeit stellen ? Als Ablenkmanoeuver ? Damit keiner merkt, dass wir auf einen MS angewiesen sind und die Preise nicht in den Himmel schiessen ? Wohl kaum.
    BVB findet keinen passenden Stürmer
     
  12. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler

    Auf der ganzen Welt gibt es keinen MS der zu uns passen und bezahlbar wäre,ich mag das nicht recht glauben.
    Was machen unsere Scouts und Herr Zorc eigentlich,den ganzen Tag La Paloma oder was,unglaublich.
     
  13. Enzo

    Enzo Hoffnungsträger

    Vielleicht ist auch Favre der Quertreiber, für den kein Stürmer gut genug ist, auch Lewa nicht !
    An sich werden doch Spielsysteme viel zu hoch bewertet. In der Regel steht der Gegner gegen uns tief mit zwei 5er Ketten und versucht ab und an mal zu kontern.
    Einen bulligen, kopfballstarken Stürmer vorne rein , der die Abwehrreihen beschäftigt und gut ist.
    Modeste oder Balotelli !! Favre soll über seinen Schatten springen und bitte nicht Philipp diese Bürde aufladen.
     
  14. cocoline

    cocoline Stammspieler * BFD - Mitglied *


    Wir finden alle, dass Schmelzer zu schwach für die 1. Mannschaft ist.
    Aber muss bei jedem Posting ein Stich gegen Schmelzer sein?
    Er ist seit vielen Jahren BVB Spieler. War immer loyal und hat auch keine Silberlöffel geklaut.
    Warum unentwegt diese Häme?
    Sei doch etwas fairer.
     
  15. djshooter

    djshooter Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Loyal??? Wem gegenüber?? Aki ja Team naja
    Trainer? Auf keinen Fall. Er und Sahin waren mitauslöser bei der Tuchel affaire
     
  16. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Aki hat doch gesagt er gibt kein Geld mehr frei..

    Das heißt Zorc hat mit dem vorhandenen Geld den Kader falsch gepant. Anstatt MFs ohne Ende zu kaufen hätte er auch einen Stürmer holen sollen.
    Ich glaube Favre gibt Ratschläge stellt aber keine Forderungen und sagt ich arbeite mit dem was da ist, so wie es auch einst Klopp getan hat.
     
  17. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Und Petzen sind sie auch, solche Typen kann ich nicht respektieren.

    Sowas ist Gift für jeden Teamspirt.
     
  18. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    und wer ist am Ende der "Depp" wenn es schiefgeht? Sicherlich der Trainer, der seine Hut nehmen muss und nicht derjenige, der eingekauft hat, oder?
     
    webdawg18 gefällt das.
  19. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Ich hätte Zorc in der Sommerpause rasiert, denn der ist mMn eine Fehlbesetzung, der hat damals von Klopp profitiert. Aber die Ära vor Klopp und nach Klopp sind Transfertechnisch doch wirres Zusammenkaufen von Mittelfeldspielern (gewesen).
     
  20. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Ich sehe nicht, dass ich Schmelzer, auch Sahin gegenüber unfair bin.
    Sahin war lange Zeit mein Lieblingsspieler.
    Ich habe immer dann, wen ich beide kritisiert habe, geschrieben, dass sie weg müssen, dies aber seitens des Vereins fair und mit Anstand.
    Weg müssen sie jedoch und zwar ohne Wenn und Aber.

    Dass ich Schmelzer hart kritisiere, hat mit seinen Leistungen zu tun.
    Die waren in allen Vorbereitungsspielen fehlerbehaftet und, wie seit langer Zeit schon, schwach!
    DAS muss man immer wieder dann ansprechen, wenn es Thema wird oderein solches tangiert.
     

Diese Seite empfehlen