1. Bitte die Petition unterstützen!!!!!!!!

    In der Petition geht es um Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform, die auch auf dieses Forum erheblichste Auswirkungen haben würde.

    Hier der Link zum Beitrag zu dieser Bitte:
    Bitte Petition unterstützen!

Gruppenphase 3. Spiel: 24.10.2018, 21:00 Uhr - Borussia Dortmund : Atlético Madrid 4 : 0

Dieses Thema im Forum "UEFA Champions League" wurde erstellt von Forenteam, 1. September 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. garfy

    garfy Leistungsträger

    Unglaublich starke Leistung. Dass die Mannschaft dieses Niveau erreicht hat, damit konnte man vor der Saison nicht rechnen.
    Witsel für mich Weltklasse, Dreh- und Angelpunkt in unserem Spiel.

    Das Spiel erinnert mich ein wenig an das 4:0 im CL-Spiel gegen die damals noch starken Italiener vom AC Mailund 2002/03 mit drei Toren von Marcio Amoroso.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2018
    Mrs Tina Reus und Floralys gefällt das.
  2. Akki_71

    Akki_71 Stammspieler

    Das was Diego Simeone so gesagt, hat fand ich ganz großes Kino.
    Er hat den BVB sehr gelobt,und gesagt das der BVB das ganz toll gemacht hat.
    Er sagte das der BVB,völlig verdient gewonnen hat.
    Auch sagte er,daß der BVB tollen Fußball gespielt hat,und es auch als
    gegnerischer Trainer ,auch wenn es schwer falle,Spaß macht dem BVB
    zuzuschauen.
    Und genau das meine ich,es ist nämlich ganz groß,auch Mal tolle Leistunngen
    des Gegners anzuerkennen.
    Hätten wir gestern 4:0 gegen die Bayern gewonnen,würden sie den BVB
    warscheinlich verklagen,weil man es gewagt hat,sie zu schlagen.
    Außerdem hätten sie wieder die Schuld bei jedem Anderen gesucht,
    nur nicht bei sich selbst.
     
    Nera, Floralys und Salecha gefällt das.
  3. FabiBVB09

    FabiBVB09 Führungsspieler

  4. FabiBVB09

    FabiBVB09 Führungsspieler

    Kevlina, Mrs Tina Reus und Floralys gefällt das.
  5. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Das können wir uns getrost abschminken. Real wird den nie und nimmer gehen lassen, nach der Lobhudelei der spanischen Presse gestern , warten die schon.
     
    Floralys gefällt das.
  6. dausi

    dausi Stammspieler

    Ja denke ich auch,schade so eine Granate kriegt man nicht alle Tage.
     
  7. Nera

    Nera Stammspieler

    Er ist ja erstmal 2 Jahre geliehen, da kann sich viel tun. Vertrag hat er bis 2021. Und wenn die ihn verkaufen wollen haben wir uns offenbar ein Matching right gesichert.
     
  8. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Mal abwarten. Das wird sich alles noch beruhigen. Durch den Sieg gegen Atletico werden der BVB und Spieler, wie Hakimi, arg gehypt.

    Wenn man mal realistisch überlegt, stellt man fest, dass es, ähnlich, wie unter Klopp, der Trainer, seine Strategie und das Mannschaftsgefühl ist, dass einzelne Spieler besonders stark macht.

    Ich will Hakimis Leistung und Talent nicht klein reden ( das wäre ja noch schöner ), aber ich bin mir sicher, dass er diese Leistung in einer anderen Konstellation nicht, zumindestens nicht in dieser Art und Weise, gebracht hätte.

    Das gilt für viele Spieler bei uns. Favre ist Teil dieser Leistung, die Mannschaft ist Teil dieser Leistung und auch unsere Fans sind Teil dieser Leistung.

    Was ich damit sagen will, ist, dass viele unserer Spieler ( ich rechne Hakimi noch mit dazu ) bei uns unfassbare Leistungen bringen, die sie, sollten sie gehen oder verkauft werden, woanders, z.B. in einer Truppe voller Stars, nur schwerlich erbringen werden.

    Das Phänomen hatten wir ja schon mal mit Nuri oder Götze.

    Was wir aktuell beim BVB haben, ist selten und wertvoll : wir haben eine junge Truppe, die hungrig und gierig ist, zusammen hält und Spaß am Fussball hat. Diese Jungs sind, in der Tat, wie die spanische Presse schreibt und Simeone lobt - junge Wölfe.

    Sowas kann man auch Momentum oder einen Lauf nennen. Das macht ältere Spieler, jünger und besser ( siehe Schmelzer und Piscu ) und junge Spieler selbstsicher, sodaß sie ihr Talent und Fähigkeiten frei entfalten können - wie z.B. Hakimi.

    Vater dieser tollen Entwicklung ist Lucien Favre. Das muss man immer im Kopf behalten.
     
    webdawg18, Floralys, Pitt und 3 anderen gefällt das.
  9. Nera

    Nera Stammspieler

    Umgekehrt sieht man das ja auch....Spieler die bei uns (ausnahmsweise) ihre Qualität nicht auf den Platz bekommen haben, trumpfen nach einem Wechsel auf und achlagen im neuen Team voll ein.
    Vielleicht wird ein anderes System gespielt oder die Position hat bei uns nicht gepasst....ja manchmal stimmt vielleicht auch mal das "Wohlfühlgefühl" nicht, soll auch vorkommen.
     
    Floralys, Mrs Tina Reus und Salecha gefällt das.
  10. leipzig09

    leipzig09 Leistungsträger

    Sicher wird es Niederlagen geben, sicher auch solche, wo die Truppe unglücklich agiert oder ganz einfach schlecht ist.
    Nur kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sie dann, ähnlich dem Vorjahr, in sich zusammenbricht.
    1. Haben wir Witsel, Reus und Delany, die dann vorangehen werden.
    2. Haben wir mit Akanji, Diallo und inzwischen auch Zagadou modern spielende Innenverteidiger und mit einem wiedererstarkten Pischu und Hakimi Außenverteidiger von sehr guter Klasse.
    Da ist vor allem mit Guerreiro ein dritter Spieler von Klasse und selbst mit dem solider gewordenen Schmelzer Alternativen da.
    Mit dieser Abwehrreihe und dem Duo Witsel/Delany davor haben wir wieder einen kompakten Abwehrverbund.
    Im vergangenen Jahr spielten da der Schlafwagen Castro, teils ein oberblinder Götze und ein total von der Rolle gekommener Weigl. Dazu Sahin und der mit dieser Aufgabe überforderte Shinji.
    3. Über die Qualität unserer Angriffsspieler sollte es keine zwei Meinungen geben.
    Ohne "Weltmeister" :totlach: Schürrle, dem glücklosen Yarmolenko und vor allem Auba hat sich das Spiel gewandelt.
    Hatten wir mit Auba einen Spieler, um den sich alles drehte und von dessen Erfolg auch der Erfolg der Truppe abhängig war, sind wir jetzt ganz anders aufgestellt.
    Wir haben bisher 14 (!) unterschiedliche Torschützen und mit Witsel entlich auch einen torgefährlichen MF-Spieler.
    4. Haben wir (glücklicherweise) eine Bank, die qualitativ den Spielern der Stammformation sehr nahe kommt bzw. auf der teils Spieler sitzen, die ohne Qualitätsverlust ins Spiel kommen können.
    5. Selbst Götze scheint, wider meiner Erwartungen, doch noch die Kurve zu bekommen.
    6. Ist Favre nicht mit Bosz zu vergleichen.
    War der Holländer einer der oberblinden eindimensionalen Möchtegern-Trainer, so ist Favre das ganze Gegenteil davon, ein Fachmann von Güte.

    Innsbesonders durch die drei unter Punkt 1 genannten Spieler ist die Gefahr, dass wir nach Niederlagen zusammenbrechen, für mich kaum vorstellbar.
    Zudem Akanji und Diallo auch schon sogenannte Mentalitässpieler sind.
    Klar können ein, zwei Jungs mal in ein Loch fallen.
    Nur können sie dann von den anderen aufgefangen werden.
    Um zusammenzubrechen, müssten ja alle auf einmal scheiße spielen.
    Mit der Anzahl an mental starken Spielern und dem Können von Favre kaum vorstellbar.
    Leider sind wir noch zusehr von Witsel abhängig und müssen hoffen, dass er sich nicht ernsthaft verletzt.
    Doch dann gibt es, im Gegensatz zum Vorjahr, noch Delany und neben ihn einen Dahoud, der derzeitig seine Fähigkeiten leider noch sehr schwankend abruft.

    Für mich ist somit schon in dieser Saison die realistische Chance auf die Meisterschaft gegeben.
    Sollte es nicht klappen, dann wäre das bei der personellen Perspektive des Kaders kein Beinbruch, dann werden die Bazen eben in der kommenden Saison "abgefiedelt".

    Alles in allem gesehen sollte es kaum zu längeren Tiefen kommen.
    Sortiert man Toljan, Rode, auch Toprak zum Saisonende aus, kauft, möglichst schon im Winter, einen Paco-Backup und im Sommer einen ansprechenden Innenverteidiger (für Toprak), sehe ich uns sogar für die nächsten zwei, drei Jahre hervorragend aufgestellt.
     
    Zazou09 und Floralys gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen