Karin Adeyemi - Nr. 27

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Management" wurde erstellt von Forenteam, 8. Mai 2022.

  1. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Tut mir leid, ich finde den auch saublöd und gehe da mit @leipzig09 und würde den sofort verkaufen, wenn ein Verein ordentlich zahlt. Auch sportlich finde ich den nicht auf internationalem Niveau, gut er hat mal einige gute Szenen aber mehr auch nicht. Der ist jetzt zwei Jahre da, aber eine Tendenz zum Unterschiedsspieler sehe ich bei ihm nicht, vielleicht mal in 1-2 Spielen pro Saison.
     
    leipzig09 gefällt das.
  2. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Keine Ahnung weshalb Adeyemi meinte so am Rad drehen zu müssen,lächerlich seine Mimik nach der roten Karte,da fehtl die komplette Selbstreflexion.
    Möglicherweise helfen ein paar Therapiestunden auf der Couch oder er sollte keinen Mannschaftssport mehr betreiben.
     
  3. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Jungspund mit 22 finde ich GANZ schwierig. Hättest du gesagt "zwischen dem Spieler und dem Menschen" wäre ich mitgegangen.

    Ich sehe aber Adeyemi auch stärker als die meisten.
     
  4. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Das ist ja das gute Recht jedes Einzelnen, Spieler unterschiedlich zu sehen und zu bewerten. Vielleicht bewerte ich z.B. Adeyemi zum Teil auch falsch, weil ich den eben saublöd und dämlich finde und überhaupt nicht leiden kann, eben als Spieler beim BVB.
    Das ist natürlich auf der Grund, dass wir mittlerweile so viele Durchschnittsspieler im Kader haben, weil Terzic und Kehl viele Spieler besser sehen und bewerten als sie wirklich sind und diese dann verpflichten.
     
  5. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Der grosse Vorteil von Adeyemi ist sein Tempo,genauso wie der Vorteil von Gittens das 1:1 ist,leider ist das alles noch etwas brotlos.
    Es ist aber auch schwer die Vorteile der beiden in ein Zusammenspiel mit einem MS einzubinden wenn meistens ein MS spielt mit dem kaum ein Zusammenspiel möglich ist.
    Dann laufen und laufen sie mit dem Ball Richtung Strafraum und "vergessen" das Abspiel,oder der Ball geht nach aussen wo von dort die Flanke in einen völlig überfüllten Strafraum kommt.
    Ich sehe in Adeyemi auch mehr als er derzeit spielt allerdings scheint sein Kopf nicht ganz mitzuspielen.
     
  6. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    @garfy , ich ergänze:

    Oft, zu oft, für nicht nachvollziehbare und völlig überteuerte Kosten.
     
  7. djshooter

    djshooter Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Terzic hat sich vermutlich 3x überlegt ob er Karim in der Pause runter nimmt. Er wird auch mit ihm gesprochen haben. Wenn Karim sich dann in der defensiv Aktion so dämlich austricksen lässt dann ist das zwar nicht von ihm gewollt aber sehr klug vom Gladbacher provoziert, der Gladbacher kreuzt ihn einfach und fällt. Hamaan sagte es richtig. Ein Platzverweis der unnötig ist bzw nicht ganz gerechtfertigt. Aber in der Summe der Aktionen vertretbar...

    Haller hat scheinbar die alte Verletzung am Sprunggelenk erneut. Wahnsinn das das nicht ausheilt...

    Was war mit gittens. ? Klang durch Edin so als wenn er auch richtig was hätte...
     
  8. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    @Saar-Borusse ,
    wenn er vom Mannschaftssport zu einer Einzelsportart wechseln würde, wäre die Frage.
    Hat er den Willen, dort etwas zu erreichen.
    Und wenn er nichts erreicht, hinter wem könnte er sich verstecken.

    Für mich ist jeder Spieler der Art des Auftretens eines Adeyemi ein no go.
    Ich vertrete auch die Sichtweise von @garfy , dass er, in den zwei Jahren seiner Vereinzugehörigkeit, nur in sehr wenigen der Spiele sehr gut gespielt hat und ansonsten in seinen etwas besseren Spielen eher nur in vereinzelnden Szenen glänzte.
    DAS und sein allgemeines Auftreten auf dem Platz, ist mir in Anbetracht seiner Ablöse und seines Gehaltes nicht gut genug für einen Verein, wie den unsrigen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2024
  9. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende BFD - Mitglied

    Fussballspieler sind zumeist keine ( um es vorsichtig auszudrücken ) Geistesmenschen. Ich kann mir gut vorstellen, dass die meisten hier im Forum das grosse Kotzen bekommen würden, wenn sie einige unserer Spieler mal privat kennenlernen würden. Trotzdem sind einige dieser Jungs sehr gute Fussballer. Wenn sich dann mal zeigt, welches Geistes Kind einige Spieler wirklich sind ( wie bei Adeyemi ), sollte man nicht gleich den Verkauf fordern, sondern sich auf den sportlichen Wert des jeweiligen Spielers besinnen. So gesehen, sollte man Adeyemi natürlich NICHT verkaufen. Allerdings sind solche Kapriolen auch für den Spieler äußerst riskant. Verein und Fans nehmen so einen Scheiß nur dann hin, wenn die sportlichen Leistungen das zulassen. Schwächelt so jemand, wird er kaum mit Rückendeckung oder Nachsicht rechnen können, da die dafür nötigen Sympathien nicht mehr vorhanden sind.
     
  10. Heinerich

    Heinerich Forenmitglied BFD - Vorstand

    Puhhhhhh, das ist/wird, für mich jetzt ne ganz schwierige Kiste. Unabhängig davon, wie ich Karim empfinde, lese ich "Ferndiagnosen" über einen Menschen/Spieler UNSERES BVB. Ich frag mich allerdings, woher da die fachliche Kompetenz und auch der Kontext kommt. Mit Kontext meine ich folgendes:
    - in welcher Situation handelt jemand und wie sehen mitbedingende Aspekte, wie Gruppendynamik und Stresslevel aus?
    - welche Bewältingungsmechanismen konnte sich jemand erarbeiten?
    - passen persönliche Entwicklungsvision und Institutionsphilosophie zusammen?
    Und da gibt es noch deutlich mehr! Ohne in der Institution zu sein (über einen längeren Zeitraum) und ohne den Menschen (nicht nur einmal) kennengelernt (nicht nur gesprochen) zu haben, würde ich mir kein "Urteil" (im Sinne von Beurteilung) erlauben.

    Karims Reaktion während des Platzverweises, zeigte eine Mimik, die "man" natürlich als "zumindest irritierend" empfinden könnte oder einfach auch nur "blöd". So gings mir und ich wurde augenblicklich wütend, "über dieses Sackgesicht". Was übrigens, für mich, auch nix anderes war, als meine eigene Konfliktbewältigung (Hoffnung auf ein tolles erfolgreiches Spiel, Hoffung, dass UNSER BVB, nicht "abrutscht", Enttäuschung über die "Gefährdung, von beidem!!!!). Daran, dass da ggf. eine Verlegenheit, mit event. Gedanken, "Au, jetzt hab ich Scheiße gebaut", mit Gefühlen von Scham und Verlgenheit und Schuld, kann niemand von uns sehen und/oder feststellen! Und natürlich, nach meinen Ausbildungen/Erfahrungen, was da richtig und falsch ist. Ich hab nicht den Anspruch, dass ich mit Überlegungen richtiger liege. Daher schreib ich auch keine Einschätzung und glaube dann, dass die zutrift!
     
    Kevlina und Salecha gefällt das.
  11. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Tatsächlich war ich deutlich weniger "sauer" auf Adeyemi, als auf das BVB-Bettwäsche-Testemonial. Adeyemis komplettes Spiel, seine ganze Körpersprache hat SPÄTESTENS ab der 1. gelben Karte gesagt "heute stehe ich keine 90 Minuten auf dem Platz".

    Wir haben das Spiel zu 7 angeguckt und ich hab nach der gelben gesagt "der muss runter". KEINER hat mir widersprochen.

    Und da (in dieser Szene) muss ich mich (fast) @leipzig09 seiner Vokabel "Versager" bedienen, denn hier hat das BVB-Bettwäsche-Testemonial definitiv VERSAGT. Statt einen Spieler zu schützen, bei dem OFFENSICHTLICH ist, dass er sich in einer Situation befindet aus der er selbst nicht raus kommt, lässt er ihn auf dem Platz. Ergebnis bekannt!

    Umso prekärer wird das ganze wenn man hier @Heinerich seinen Post mit einfließen lässt, bezüglich KENNEN und KENNENLERNEN. Ich bin so dreist und behaupte Mal das niemand hier einzelne Spieler so gut kennt wie das BVB-Bettwäsche-Testemonial, der seit langer Zeit auf engsten Raum mit ihnen arbeitet. Wie traurig ist es da, dass ein emotionsgetriebener BVB-Fan eine massiv bessere Einschätzung vom TV-Sessel abgibt, als der Cheftrainer, der sogar noch mit ihm in der Kabine Sprechen kann...

    Da gibt es keine Ausreden, hier hat das BVB-Bettwäsche-Testemonial MASSIVST versagt. Gut für uns, dass es keinen Impact hat. Adeyemi wäre ohnehin nächstes Spiel gesperrt und wie konnten das Spiel über die Bühne bringen.
     
    Salecha gefällt das.

Diese Seite empfehlen