Nach dem Spiel unseres BVB!

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Forenteam, 2. Juni 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Der BVB ist halt eine Wohlfühl-Oase mit ALLEN Vor- und Nachteilen.

    Allerdings ließt man das hier im Forum auch sehr häufig, dass nach ausreden gesucht wird. "Ist jung", "viele Verletzte", "Flausen im Kopf". Etc.

    Und das kann man auch nicht von heute auf morgen ändern. Aber eben Schritt für Schritt.
     
  2. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Mittlerweile bin ich mir nicht sicher ob da intern Tacheles geredet wird,und wenn scheint es die allermeisten Spieler nicht so recht zu interessieren,den Eindruck habe ich mittlerweile.
     
    Frau1909 und BoRusSenZauBeR09 gefällt das.
  3. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    man darf auch nicht vergesen gegen düsseldorf war es auch ein schweres spiel. Mainz hat gestern auch frische spieler gebracht und die wollten sich jetzt auch beweisen.
     
  4. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Warum war Düsseldorf schwer? Weil diese Spieler gekämpft haben und gerannt sin
    Mainz hat frische Spieler gebracht!?
    Bei uns sitzen 5-6 frische Spieler auf der Bank.
    Wir wechseln erfahrene Abwehrspieler Schmelzer und Schulz ein um einen 0:2 Rückstand zu verteidigen.

    Nein, nicht der Schiri, Var oder Gegner ist das Problem, sondern die Überheblickeit (was wollen die denn) unserer Spieler
    und viellecht auch; bekomme ich welche Angebote anderer Vereine, wie kann ich mehr aus meinem Vertrag herausholen usw.

    Das für satte Verträge auch eine Bringschuld besteht, geht bei vielen Spielern unter.
    Jeder Spieler kann einmal einen schlechten Tag haben, aber die letzten 2 Spiele standen Lustlosigkeit und Überheblichkeit in den Vordergrund.

    Da ist die gesamte Vereinsführung gefragt und nicht nur der Trainer.

    Bin immer noch sauer auf diesen lustlosen Haufen, der Fans und Verein vers...!
     
  5. Susi

    Susi Stammspieler

    Peinlicher Auftritt, keine Frage. Menschlich nachvollziehbar, aber Profis darf das nicht passieren. In einer Phase, wo es für einen selbst um nichts mehr geht, für andere Mannschaften aber schon, muss man sich anders motivieren. Wenn die Einstellung aber mehr notwendige Pflicht ist als leidenschaftlich für andere Vereine und auch für das eigene Image zu kämpfen, dann passiert das, was gestern passiert ist. Eine verdiente Niederlage gegen einen Abstiegskandidaten.
     
    Heinerich gefällt das.
  6. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Wir diskutieren uns mit PRO und CONTRA kaputt.

    Ich habe das beste Beispiel gefunden, um zu zeigen, an was es uns seit Jahren mangelt.
    Das Beispiel ist aus dieser Saison:
    Wir spielen ZU HAUSE:
    - gegen den inzwischen feststehenden Absteiger Paderborn nach einer beispiellosen erbärmlichen Halbzeit 3:3
    - nach einer Nichtleistung gegen den designierten zweiten Absteiger Bremen 2:2
    - gegen die Mainzer gestern dann mit Arbeitsverweigerung sogar dieses erbärmliche 0:2
    UND dazu passend
    - das Ausscheiden gegen den potentiellen Absteiger Bremen.

    DAS sind keine Einzelfälle.
    Gott sei Dank wird nach einigen derartiger Leistungen, trotzdem noch gewonnen.

    Da sollten jede Entschuldigungen außen vor bleiben, weil sie ganz einfach zu 90% nicht stimmen.
    Fakt ist DAS, was ich vorstehend beispielhaft angeführt habe.
    Genau das hat uns in der vergangenen, aktuellen sowie anderen Saisons, um Titel und den Lohn, für teil riesig klasse Spiele gebracht.

    Dass Watzke und Co. dies jahrelang schönreden, mit zweiten Plätzen zufrieden sind und nicht in der Lage waren einen passenden Trainer zu finden, rundet alles noch ab.
     
  7. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    derzeit aber ohne Zuschauer, die die Mannschaft gestern vielleicht nochmal gepuscht hätten

    war es das denn gestern? Habe nur Ausschnitte gesehen. Vielleicht war auch die Luft einfach draussen. Die Münchner haben am Dienstag die Meisterschaft gewonnen, wo war da dann gestern noch der große Anreiz nochmal 100 oder mehr % zu geben.

    woher wollen wir, als Aussenstehende das denn wissen?

    wenn die mit ihrem "Schönreden" zufrieden sind, dann muss man das sicherlich akzeptieren. Wenn sie es nicht sind, dann sollten sie mal was dagegen tun. Der Kader gibt es sicherlich her, dann muss es halt mal ein Donnerwetter in der Kabine geben (gab es ja vielleicht und ist nicht nach aussen gedrungen)
     
  8. Pohly91

    Pohly91 Legende

    In dem Spiel auf welches @leipzig09 sich bezog gab es noch Zuschauer.

    Ja kann man Durchaus so betiteln.

    Vorgabe der Vereinsführung

    Die meisten kann man auch als Außenstehender beurteilen. Zum Beispiel verletzte, etc.

    Glaube ich nicht, da der Wille fehlt.
     
  9. Ricky Fitts

    Ricky Fitts Hoffnungsträger

    Rein wirtschaftlich gesehen, wurde doch alles richtig gemacht. :gewaltbereit?:
     
  10. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Nö, mehr geht immer. Alles richtig wäre ja das Maximum.
     
  11. Ricky Fitts

    Ricky Fitts Hoffnungsträger

    Na klar geht IMMER mehr. Aber wirtschaftlich sind wir trotzdem gut. ;)

    Auf der anderen Seite gibt es wichtigeres als dieses immer weiter, immer besser, immer höher, ... was ich aus deinen Meinungen oft herauslese. Dieses Denken macht auch vieles kaputt. :anzünden: Vor allem abseits des Fußballs. Aber der Fußball ist schon ein guter Spiegel für die allgemeine Situation.
     
  12. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Wir schreiben aneinander vorbei.

    Ich habe das, was ich geschrieben habe, als generelles Manko gemeint.
    Die drei Heimspiele sozusagen als exemplarische Beispiele herangezogen.

    Ich hätte mir auch die Mühe machen und weitere Beispiele der vergangenen Jahr(E) heraussuchen können.
    Beispiele, wo wir ähnlich favorisiert, gegen solche Mannschaften in ähnlicher Art und Weise verloren haben.
    Mir fällt da sogar noch eins dieser Saison ein.
    Nämlich die Niederlage bei Union.

    Es ist keine MOMENTANAUFNAHME!
    Diese Art und Weise zieht sich wie ein roter Faden durch die letzten Jahre.
    Immer dann, wenn man glaubte, die Spieler haben begriffen, dass immer alles abgerufen werden muss und wir in einer aussichtsreichen Tabellensituation sind, passiert die selbe Scheiße.

    Das hat nichts mit Zufall, Verletzungspech, etc. zu tun.
    Das ist in solchen Spielen ganz einfach Willenlosigkeit.
    Und fehlende Typen, wie Can.
    Unser Kapitän, schwere Verletzung hin oder her, ist kein Leader auf dem Platz.
    Das ist nicht schlimm, er ist vom Typ her dafür nicht geeignet.
    Das konnten wir in dieser Saison schon mehrfach sehen, wo er als einer der ersten abgetaucht ist, wenn es nicht lief.
    Diese Aussage soll jedoch nicht bedeuten, dass ich Reus fehlenden Willen unterstelle, das gewiss nicht.
    Aber von einem Kapitän verlange ich AUF DEM PLATZ (!) eine mitreißende Körpersprache und nicht, dass er einer der ersten ist, der abtaucht.


    ."Luft draußen" bedeutet fehlender Wille.
    Etwas, das im Profitum erste Voraussetzung für Erfolg sein müsste, wird da mit Füßen getreten.

    Die Spiele die ich exemplarisch herangezogen habe, waren, bis auf Paderborn bei vollem Haus.
    Wie die anderen in den Jahren zuvor.

    @Salecha , es ist wirklich nicht böse gemeint.
    Aber das, was Du über ein "Donnerwetter" schreibst, ist Kindergarten- oder Elternerziehung.
    Hier gehört entlich mit stählernen Besen gefegt, so wie das die Bayern um des Erfolgeswillen (zurecht) machen würden.
    Ein, zwei solche Spiele und bei denen brennt der Baum.

    Bei uns hingegen faselt man erneut davon, dass es eine gute Saison ist, wenn wir wieder Zweiter werden und uns für die CL qualiziert haben.
    DAS stimmt sogar und ich würde das sogar unterschreiben.
    Wenn, ja wenn nicht so viel mehr möglich wäre, oft schon möglich gewesen ist und auch durch falsche Einstellung und fehlenden Willen verkackt oder verschlampt wurde.

    Deshalb bin ich nicht zufrieden, wenn Watzke und Co. damit zufrieden sind.
    Und akzeptieren tue ich es gleichrecht nicht.
    Weil es dem sportlichem Streben nach dem MÖLGLICHEN Maximum widerspricht.
     
    Frau1909 gefällt das.
  13. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Auch sportlich sind wir gut. Man wird auch in Deutschland nicht im Vorbeigehen 2.-4.

    Allerdings müssen Aufwand und Ertrag auch im Verhältnis stehen.

    Ist doch nur "normal" dass man als Fan sich mehr wünscht wenn das Potential vermeintlich vorhanden ist.

    Hört ja auch keiner an einer Prepaid Tankstelle bei 45 Liter auf obwohl er 50 bezahlt hat und 50 ins Auto passen.

    Ich bin froh dass es Leute gibt die immer höher schneller, besser wollen und können, auch wenn ich mich selber nicht dazu zähle. Ohne diese Leute hätten wir werde Elektrizität noch vernünftige medizinische Versorgung, etc.

    Mich selber sehe ich eher bei maximaler ertrag bei minimalem Aufwand. Oder eben "faule Sau"
     
  14. Susi

    Susi Stammspieler

    Ich weiß nicht ob es hilft die Spieler zur Sau zu machen. Klar muss man ansprechen, dass die Leistung indiskutabel war, ich glaube aber, dass die Spieler das schon selbst während dem Spiel gemerkt haben und wussten, dass sie mit der falschen Einstellung in das Spiel gegangen sind. Problem ist dabei leider, dass es sehr schwer ist da dann noch das Ruder rumzureißen. Die natürliche Reaktion ist dann Frust, wie man bei Guerreiro und Can gesehen hat, die Glück hatten nicht noch vom Platz geflogen zu sein.

    Ich glaube gestern war so einer der Fälle, wo es eine andere Kabinenansprache vor dem Spiel gebraucht hätte als die ruhige analytische Art von Favre und wo die Bedeutung des Spiels hätte hervorgehoben werden sollen. Vielleicht ist das passiert, ich weiß es natürlich nicht, war nicht dabei. Ich glaubs aber eher nicht.

    Dass wir uns als Fans wünschen, dass die Spieler zur Sau gemacht werden, klar, wir sind alle sauer. Bin aber noch nie der Freund davon gewesen, da ich es nicht für zielführend halte.
     
    Kevlina und Salecha gefällt das.
  15. Heinerich

    Heinerich Legende BFD - Vorstand

    :-0

    :totlach: Watn Beispiel! :fingerlach:
     
  16. Heinerich

    Heinerich Legende BFD - Vorstand

    Nun, eigentlich bin ich Deiner Meinung! Allerdings war keiner von uns in der Kabine .... :denk:
    Obwohl, nein, ich trau ihm das auch nicht zu.
    Kehl schon eher, wobei ich nicht weiß (wg. Kompetenzverteilung) ob er das dürfte und/oder sich rausnehmen würde.
     
    Susi gefällt das.
  17. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    :totlach::totlach::totlach:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Juni 2020
  18. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    @leipzig09 Sorry wenn ich dich falsch verstanden habe. ,
    Ob es ein Donnerwetter gab oder nicht wissen wir ja leider nicht.
    Bzgl dem Willen und Einsatz, ich mein das sind Großteils erwachsene Leute und da sollte man doch eigentlich voraussetzen können, dass sie das Wissen und es ihnen nicht jedesmal gesagt werden muss. Mein Chef sagt mir auch nicht jeden Tag was Ich zu tun habe.
    Wenn es Watzke und Co. nicht gefällt, dann sollten sie handeln, als Fan hat man da leider keinen Einfluß, deswegen muss man es akzeptieren oder den Verein wechseln. Mir sind meine Nerven da inzwischen zu schade dafür
     
    Heinerich und Susi gefällt das.
  19. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Das wäre eigentlich das schlimmste was einem Verein passieren könnte,Fans die alles akzeptieren weil sie es eh nicht ändern können,dann ist der Schritt zum wegbleiben nicht mehr so weit,finde ich.
    Der eine nimt es hin,der andere redet es sich schön,der andere meckert,hauptsache Kommunikation,ansonstend gehen die Emotionen flöten.
    Abgesehen davon das die DM durch ist und möglicherweise deshalb die bereitschaft zum Leiden fehlt,es war in der HR bei den Batzen,im Rückspiel gegen PSG und im Pokal gegen Bremen nicht viel anders.
    Und in der Saison davor war es auch so,und davor ebenso,die meisten wichtigen Spiele haben wir vergeigt weil die Mannschaft nicht auf den Punkt da war.
    Da muss man sich mal fragen woran das liegt.
     
    Frau1909 gefällt das.
  20. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Auf www.spox.com:
    Kommentar zu Borussia Dortmund: Alibi-Meister BVB
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Von Martin Volkmar
    Donnerstag, 18.06.2020 | 15:58 Uhr

    Lest mal den Artikel und speziell am Ende die Aussage zu unserem Startrainer.

    Da ist alles zu unseren (Dauer-)Leistungen gegen die sogenannten Kleinen geschrieben.
    Für mich auf den Punkt gebracht.
     
    Frau1909 gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen