Nationalmanschaft der Männer

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaft(en)" wurde erstellt von nadine, 14. November 2017.

  1. george b.

    george b. Stammspieler

    Das ist schiere Provokation und bei der derzeitgen politischen Entwicklung wird das zunehmen.Die feinen Heren haben schon immer ihre Pöbel und Prügeltrupps in die Spur geschickt um die Verhältnisse zu ändern. Wer damit sympathisiert und sei es nur ein kleiner Ruck nach rechts aus der bürgerlichen Mitte,reitet nen Tiger und den kann man am Ende nicht kontrollieren.Hatten wir alles schon mal ,aber lehren aus der Geschichte? Da wird man immer nur enttäuscht. Dummheit und Rücksichtslosigkeit siegen immer.
     
  2. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    da fehlen mir doch echt die Worte
     
  3. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    stindel und gnabry fallen für wm aus schauen wenn löw dann mitnimmt
     
  4. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin

    Oh ich denke, so ne grosse Überraschung wird es nicht geben - nur Angst muss man um Marco haben...[​IMG] ...dass der sich nicht noch mal verletzt, ich würde es ihm gönnen eine WM zu spielen!
     
  5. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

  6. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    Oliver Bierhoff: „Ich habe nach wie vor überhaupt keine Zweifel an Mesuts und Ilkays klarem Bekenntnis, für die deutsche Nationalmannschaft spielen zu wollen und sich mit unseren Werten zu identifizieren. Die beiden waren sich der Symbolik und Bedeutung dieses Fotos nicht bewusst, aber natürlich heißen wir die Aktion nicht gut und besprechen das mit den Spielern.“

    Reinhard Grindel: „Der DFB respektiert und achtet selbstverständlich die besondere Situation unserer Spieler mit Migrationshintergrund. Aber der Fußball und der DFB stehen für Werte, die von Herrn Erdogan nicht hinreichend beachtet werden. Deshalb ist es nicht gut, dass sich unsere Nationalspieler für seine Wahlkampfmanöver missbrauchen lassen. Der Integrationsarbeit des DFB haben unsere beiden Spieler mit dieser Aktion sicher nicht geholfen.“
     
  7. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Ich bin mit Sicherheit kein Rassist.
    Mir ist jeder Mensch genehm, der andere Menschen repektiert.
    Unabhängig welcher Konfession er nachgeht, welche Hautfarbe er hat.
    Somit achte ich auch Türken.

    Mir ist es jedoch nicht egal, wenn Menschen soziale und politische Werte mit Füßen treten.
    Wer sich den Werten eines Erdogan verschreibt oder, wie Gündogan und Özil, ihm in dieser Art huldigen, dem verweigere ich meinen Respekt und Achtung.

    Özil und Gündogan sind erfahrene junge Männer, die sich in der internationalen Profiwelt bewegen. Also durchaus keine kleinen Jungs mehr!
    Ihnen kann nicht entgangen sein, was in der Türkei vorgeht.

    DIESE Aktion kann, nein muss den sofortigen Ausschluss aus der Deutschen Nationalmannschaft nach sich ziehen.

    Für mich war es bisher nicht von großer Bedeutung, ob einer die Hymne mitsingt oder nicht.
    Ich weiß noch nicht einmal, ob die beiden bisher mitgesungen haben oder nicht.
    Doch das ist für mich jetzt egal. Gündogan und Özil haben ihre deutsche Staatsbürgerschaft bzw. unsere sozialen Werte mit dieser Aktion an Erdogan verraten.

    Für mich sind sie somit unwürdig mein Land bei einer WM zu vertreten.
     
    Nonick79 gefällt das.
  8. DC65

    DC65 Besuch

    Die größte Frechheit wäre eine Nominierung von Manuel Neuer. Das wäre ein Schlag ins Gesicht für Alle deutschen Bundesligatorhüter.

    Selbst Oliver Kahn ist dagegen. Doch ich glaube das die Bauern Bosse dafür Sorgen werden das Neuer, der in meinen Augen schon seit längeren nicht mehr der Beste ist.
    Wir haben da 3, 4 die Gleichwertig oder besser sind.
     
    Kevlina gefällt das.
  9. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    das sehe ich genau so. Sie haben sich damals bewußt für die deutschen Nationalmannschaft und somit für die deutsche Staatsangehörigkeit entschieden.
     
  10. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Wie aber stehst Du zu dieser Aktion?
     
  11. george b.

    george b. Stammspieler

    Man kann aus der Aktion doch nur schliessen,daß die beiden sich bewusst für die Aussicht auf Erfolg und nicht aus Verbundenheit mit dieser Republik für die deutsche Staatsbürgerschaft entschieden haben.Gerade bei Ilkay hätte ich etwas mehr Haltung erwartet, und die Erkenntnis ,daß er einem Autokraten huldigt.Sowie vorher bei Nuri scheint Blut eben dicker als Wasser zu sein.Das war ein Foul gegen alle demokratischen Kräfte in der Türkei und unter den Türken in Deutschland.
     
  12. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ups. Da ist wohl was verloren gegangen.
    Ich finde das :Verhaltem der beiden - eigentlich waren sie ja zu dritt, aber nur Özil und Gündogan sind dtsch. Nationalspieler, unmöglich. Ob sie aus der Nationalmannschaft ausgeschlossen gehören, keine Ahnung. Da wurden schon andere wegen weniger rausgeschmissen
     
  13. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Danke für die Antwort.
    Aus meiner Sicht eine gute Meinung.
     
  14. DC65

    DC65 Besuch

    Für mich gibt es nur eines.

    Den sofortigen Ausschluss von Ilkay Gündogan und Mesut Özil aus der Deutschen Nationalmannschaft.

    Ich sehe diese Aktion als politische Provokation.

    Doch mehr als eine Rüge von Grindel und der Spruch "Der Fußball und der DFB stehen für Werte, Die von Herrn Erdgogan nicht hinreichend beachtet werden", (Twitter Grindel)
     
  15. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ich denke, dass es Dummheit war, vor allem frage ich mich, ob solche Einladungen nicht mit dem Verein abgesprochen wurden und wenn ja, wer dafür das ok gibt. Gündogan hat wenigstens noch den türkischen Pass, somit wäre Erdogan neben Steinmeier noch "sein" Präsident, aber Özil hat wohl nur den deutschen Pass.
    Da wurde von türkischer Seite die Naivität zwei - nicht weiter denkenden - Fußballspieler, ganz toll für ihre eigenen Belange, sprich PR genutzt. Ich gehe davon aus, dass diese beiden bei vielen türkischen Jungs als Vorbild gelten.
     
  16. DC65

    DC65 Besuch

    @Salecha da gebe ich dir vollkommen Recht.

    Doch so eine Aktion bedarf einer klaren Gegenreaktion. Jeder der Erdogan kennt, weiß das er solche naiven Menschen wie IG und MÖ manipulieren kann.

    Er hat das sehr geschickt ausgenutzt. Doch Dummheit schützt vor Strafe nicht.

    Wenn kein Ausschluss aus der N11 dann aber Nichtberücksichtigung für die WM in Russland. Oder wollen Sie sich da dann mit Putin treffen ???
     
  17. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    :ironie an:Na Putin ist ja nicht der Präsident deren Vorfahren. :ironie aus:. Grindel hat ja gestern auch klare Worte geäußert, während Bierhoff wieder etwas zurück gerudert.

    Wo waren da denn deren Berater? Die Aktion muss doch vorbereitet gewesen sein, denn man nimmt zu einem Event einer türkischen Stiftung ja nicht mal einfach so ein Trikot seines Vereins mit entsprechender Widmung mit. Es wäre sicher ein Zeichen, wenn sie daheim bleiben würden, aber ich zweifel daran, dass das eintrifft.
     
  18. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Zumindest Gündogan ist nicht naiv.
    Er hat sich schon mehrfach zu politischen Themen geäußert und damit dokumentiert, dass er durchaus politisch interessiert ist.

    Nein, hier haben zwei Männer ihr wahres Gesicht gezeigt.
    Gezeigt, dass sie "Erdogan-Türken" sind und nicht für die humanen, demokratischen und sozialen Werte der demokratischen Länder stehen.
    Zudem haben sie sich als Schmarotzer geoutet.
    Warum?
    Weil sie alles, was Deutschland ihnen geboten hat, insbesonders die sehr gute Jugendförderung des DFB, "mitgenommen" haben und das mit der Demonstration für diesen Ver....
    quasi in die Tonne treten.

    DESHALB:
    RAUS aus der Deutschen Nationalmannschaft!!!
     
  19. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Ich kann verstehen das sie Erdogan gut finden, er hat die Türkei, das Land aus dem ihrer Eltern wahrscheinlich wegen Armut geflüchtet sind in ein Land verwandelt in das zuletzt mehr Türken zurückkommen als auswandern.

    Ich dachte wir leben in einem freien Land in dem jeder seine politische Meinung haben und vertreten darf ohne das dies sofort mit Zerstörung seiner berufliche Existenz einhergeht?

    Ist wohl doch alles nur "frei" wen man die "richtige" Meinung hat !

    Ich bin kein Türke!

    Außerdem verfügen sie über zwei Staatsbürgerschaften, somit sind sie auch türkische Staatsbürger, sie dürfen in zwei Ländern wählen und somit haben sie, konträr zudem was Cem Özdemir behauptet , auch zwei Staatsoberhäupter!
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2018
  20. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    das hat wohl nur Gündogan, Özil hat nur die deutsche.

    Hier wurde ja nicht nur eine Meinung geäußert, sondern ganz klar ein Statement gesetzt. Die Türkei ist ja auch noch Konkurrent der Deutschen im Rennen um die EM 2024.


    Mein Mann hat auch zwei Staatsbürgerschaften, trotzdem ist er der Meinung, dass so ein Verhalten - trotz freier Meinungsäußerung - nicht geht.
     

Diese Seite empfehlen