1. !!! Info !!!
    BFF - Tippspiel 22/23 findet statt

    !Hier gehts zur Anmeldung!

1. Spieltag Samstag, 06. August 2022, 18:30 Uhr - UNSER BVB - Leverkusen - 1 : 0

Dieses Thema im Forum "Bundesliga Spieltage" wurde erstellt von Forenteam, 22. Oktober 2018.

  1. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    @Pohly91: Es wäre gut, wenn Hummels und Reus so langsam Platz machen würden, sodaß man ggf. ihre Nachfolger etablieren kann.

    Hier wird allerdings deutlich, in welchem Dilemma wir stecken. Wir haben kein festes Mannschaftsgefüge. Bei den Bayern z.B. würde es so funktionieren, dass Müller z.B. weniger Spiele machen würde und dafür sein Nachfolger spielen würde, um Müller eines Tages ersetzen zu können.

    Jetzt sieht man mal, vor welcher Mamutsufgabe E.T. steht : bei uns gibt es gar keine feste Mannschaft und auch nur wenige Stammplätze. Das muss erst aufgebaut werden. Dies z.T. mit Jungtalenten, die sich untereinander kaum kennen. Wir erwarten Spielfluß und eine abgestimmte Mannschaftsleistung. Wie denn ?

    JAHRELANG wurde der Mannschaftsgedanke vernachlässigt. Stattdessen gab es idiotische Rückholaktionen und den Handel mit internationalen Jungtalenten ( Dembele, Sancho, Haaland & Co ), der zwar Geld in die Kassen spülte, aber jeweils die Mannschaft aufs neue auseinandergerissen hat.

    E.T. muss jetzt erstmal eine Mannschaft aufbauen. Die Spieler müssen irgendwie Routine bekommen und sich miteinander einspielen. Dies innerhalb einer Saison zu verlangen, ist komplett überzogen und unrealistisch. So ein Neuanfang ( dafür muss man die Jungs auch über längere Zeit zusammen halten ) braucht min. 2 - 3 Jahre.

    Dieser Logik folgend, kann ich verstehen, dass man u.A. auf die beiden Senioren Reus und Hummels setzt - wenigstens eine Konstante - allerdings tickt die Uhr. Hummels gehört eigentlich nicht mehr auf den Platz und für Reus dürfte es ebenfalls die letzte Saison sein.

    Wichtig dabei : die beiden brauchen Druck. 10 Mio im Jahr darf es nicht für lau geben. Notfalls muss man das Gehalt kürzen. Hummels und Reus sind die Top Verdiener beim BVB. Das kann man nur machen, wenn die beiden das durch Leistung deckeln. Sonst ist sowas EXTREM ungesund.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2022
  2. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Auch wenn du in einigen Punkten absolut Recht hast, empfinde ich den Einsatz von Hummels als lächerlich. Da kann man auch auf Zorc, Dickel und Mill setzen.

    Ja ein jüngerer Spieler macht Fehler, aber das ist eben ein Investment. Hummels macht auch Fehler und ist totes Kapital.

    Bei Marco Reus genau das gleiche, nur dass er noch tragbarer als Hummels ist.
     
  3. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Na das wäre ja geil, Dickel, Mill, Zorc, alles keine gelernten IV. :totlach:

    Warum nennst Du, als BVB-Kenner, nicht wenigstens Wörns oder (Michael) Schulz? :mrgreen:

    Einerseits hast Du bei Hummels irgendwie recht, andererseits aber auch nicht.

    Wem hätte ET für Süle bringen sollen?
    Den Dauer-Notnagel Can?
    Nein!
    Bliebe nur Coulibaly.
    Ein, nach Aussage des Einkäufers Zorc hochtalentierter junger IV.
    Der sich leider kurz nach seiner Verpflichtung das Kreuzband gerissen hat.
    Er sollte vorsichtig aufgebaut werden und dann ins Profiteam rücken.
    Geschehen ist das nicht.
    Ich habe ihn leider nur in einem der Young League Spiele gesehen.
    Dort erschien er mir weder körperlich fertig, noch handlungssicher zu sein.
    War aber nur ein Spiel, kann ja auch anders sein.

    Allerdings nannte ET explizit auch seinen Namen, als er über die mögliche Besetzung der IV sprach.
    Es wäre gut, wenn Terzic seinen Worten Taten folgen ließ.
    Nur wäre er doch verrückt, gerade in einem so wichtigen Auftaktspiel, gegen einen so starken Gegner, einen solchen risikohaften Versuch zu starten.
    Da war schon Hummels die einzig wirkliche Alternative für Süle.

    Was Reus betrifft, so hat er sich am Samstag auch körperlich mächtig reingehauen.
    Wie das eigentlich immer sein müsste.
    So betrachtet, macht er schon noch Sinn .... aber nur noch bis zu seinem VE 2023.
    Eine VV wäre m.M.n. ein Unding und sollte ein absolutes no go sein.
     
  4. baxter

    baxter Stammspieler

    Wirklich überzeugend war die Abwehrarbeit und besonders der Goalie.Ansonsten war das nicht so prall was das Zusammenspiel angeht und besonders das MF hat spielerisch weng Impulse gesetzt. Von Dahoud erwarte ich garnicht mehr,daß der eine ganze Partie lang auf hohem Niveau das Spiel bestimmt und Bellingham alleine kriegt das auch nich gewuppt. Ich hoffe ,daß Gio und Salih da etwas mehr Ordnung rein bringen,denn von einer Klassemannschaft darf man erwarten,daß sie das Spiel beruhigen ,das Tempo variieren und den Ball mal länger als über 2 Stationen in ihren Reihen halten kann Am Samstag waren wir davon noch weit entfernt,selbst wenn man die Stärke des Gegners brücksichtigt war das ausbaufähig.
     
  5. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    @baxter , man muss ganz einfach zwei Dinge berücksichtigen.
    1. Die Pillen kamen mit einer eingespielten Mannschaft, gespickt mit ein paar Klasseleuten und großer spielerischen Klasse.
    2. Wir haben schon wieder eine beginnende Verletzungsmisere und dazu das Problem rund um die Erkrankung von Haller.

    Eigentlich konnte man da (noch) gar keinen spielerischen Glanz erwarten.
    Gerade aufgrund dessen ist die große kämpferische Leistung so wertvoll.
    Hat sie doch gezeigt, was auch ohne spielerische Brillianz mit einer KÄMPFERISCHEN Teamleistung möglich ist.
    Ich glaube es ist ein Verdienst von Terzic, dass sich jeder für jeden reingeschmissen hat.
    Wenn das so bleibt, werden wir mit hoher Wahrscheinlichkeit in Spielen punkten, bei denen wir in den letzten Jahren regelmäßig Punktverluste hinnehmen mussten.
    Das ist zumindest ersteinmal die Basis für irgendeinen Erfolg.
    Wenn dann spielerische Elemente dazukommen, sind wir möglicherweise da, wo wir vor mehr als 10 Jahren schon waren und wieder hinwollen.
    Ob es dann reicht, werden auch die Bazen mitbestimmen.
    So, wie unsere 3 Punkte ohne fußballerischen Glanz erkämpft wurden und nicht kleingeredet werden sollten, sollten die beiden hohen Siege der Bazen nicht überbewertet werden.
    Auch die müssen über die Saison erst beweisen, ob sie dieses, zugegebenermaßen hohe Niveau, ohne in Scheißspielen einen Lewa zu haben, halten können.
    Das ist ganz einfach so.
     
  6. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    @Pohly91 : Mir geht es nicht um die Fehler, die ggf. ein junger Spieler macht. Mir geht es darum, dass wir keine echte Mannschaft haben und E.T. vor der Aufgabe steht, eine solche zu formen.

    So mancher Fehlpass und so manche unkoordinierte Aktion, sind die logische Folge, dass wir keine eingespielte Truppe zur Verfügung haben. Ich muss sagen, dass ich überrascht gewesen bin, wie geschlossen wir gegen die Pillen aufgetreten sind.
    Das hatte ich mir chaotischer vorgestellt.

    Auch wenn ich auf Hummels gut und gerne verzichten könnte, kann ich mir vorstellen, dass er ( und auch Reus ) eine gewisse Stabilität bringen, die E.T. jetzt, im Aufbau, unbedingt braucht. Die absurden Top Gehälter sind halt der Frosch, den man schlucken muss.

    Dass Hummels und auch Reus ihre Karriere weitesgehend hinter sich haben, liegt auf der Hand.
     
  7. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Für mich liegt das mehr an einigen Spielern wie Moukoko, Hazard, Dahoud, Malen, Meunier, auch Reus, der auf engem Raum ebenfalls Schwierigkeiten hat, nachher auch Wolf und Brandt und Can. Das sind alles keine Spieler von internationalem Format, deswegen können sie auch kein Spiel gegen eine Mannschaft wie die Pillen kontrollieren.
     

Diese Seite empfehlen