1. !!! Info !!!
    BFF - Tippspiel 22/23 findet statt

    !Hier gehts zur Anmeldung!

WM 2022 Katar

Dieses Thema im Forum "WM & EM Talk" wurde erstellt von DC65, 3. Januar 2019.

  1. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Das erstes Tor von Bellingham für den Abgang.
     
  2. Salecha

    Salecha Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    hab ich mir auch gedacht, dass er sich da ganz schön ins Schaufenster stellt.

    England führt schon 3:0 gegen den Iran
     
  3. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Es ist eben, wie immer scheiße, dass wir, wenn wir so einen, der zur Identifikationsfigur für den BVB taugt und zudem richtig gut ist, immer wieder gehen lassen müssen.
     
  4. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Scheiße ist es, vermeidbar im Moment aber leider nicht.

    Zum einen ist da das Geld, dann der Prestige, in Judes Fall die Heimat und zu guter Letzt unsere schwache Form.

    Das macht es schier unmöglich so jemanden zu halten. Angenommen Brandt steigert sich noch mehr und bekommt noch mehr Konstanz in sein Spiel, dann ist auch er ein heißer Kandidat.
     
  5. Salecha

    Salecha Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    starkes Zeichen und - in meinen Augen - sehr mutig auch der iranischen Nationalmannschaft bei der Nationalhymne nicht mitzusingen, sondern zu schweigen und eventuell Strafen aus dem Heimatland zu kassieren. .
     
  6. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    Hast du denn schon was Konkretes gehört / gelesen oder irgend ne Quelle dazu gefunden dass Jude den BVB verlassen möchte...[​IMG] ...ich denke so lange keiner der beiden Parteien sich geäussert haben, ist er noch unser Spieler! Dass manche bei der WM über sich hinauswachsen, liegt glaub ich auf der Hand!
     
  7. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Und die riskieren wahrscheinlcih weit mehr als Neuer mit seiner Binde und der gelben Karte.
     
    Salecha gefällt das.
  8. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Muss ich/man darüber etwas lesen oder hören?
    Dass sind doch die üblichen Mechanismen, bei derartigen Spielern.
    Aber selbst dann, wenn er erst 2024 gehen würde, ändert das doch nichts an meiner grundlegenden Aussage, dass es scheiße ist.
     
  9. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    Klar, @leipzig09 ist es kacke dass solche Jungs dann einfach gehen aber ich denke der Jude ist nicht auf den Kopf gefallen...:nein:...um zu sehen dass es zuviele negative Beispiele im Fußball gibt, die die auch gemeint haben sich auch "Messi" zu nennen und jetzt schmachten sie irgendwo im Nirgendwo. So lange keine Aussage vom BVB oder Jude selbst kommen, spielt er ja noch in Schwarz / Gelb...
     
  10. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Dass der DFB gegenüber der FIFA eingeknickt ist, ist schon arg peinlich. Wovor haben die denn Angst ? Die WM ist doch jetzt schon fürn Arsch. Wenn ich der DFB wäre, würde ich in Regenbogen Trikots auflaufen, der FIFA den Mittelfinger zeigen und nach Hause fliegen.
     
    Saar-Borusse und Salecha gefällt das.
  11. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Kennst Du das Sprichwort
    "Pack schlägt sich, Pack verträgt sich"
    oder
    "Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus"?

    Passt m.M.n. beides auf FIFA, UEFA und DFB.

    Nichts anderes ist es, wenn zum Beispiel diese Faeser zum Auftaktspiel der NM fliegt.
    Fehlt dann nur noch Scholz, wenn wir das Finale erreichen.
    Es ist eine einzige Verarsche nach dem Motto
    "Wasser predigen und selbst im Champanger baden"

    Wieviel Demokratie ist angesichts Tausender von toten Arbeitern auf dem WM-Baustellen, angesichts der massiven Diskriminierungen von Frauen und Homosexuellen in Katar erlaubt?
    Wieviel Wasser darf man zu Hause predigen, wieviel Wein im Ausland trinken?


    Die Antwort ist einfach.
    Denn es ist hier, wie gegenwärtig im gesamten gesellschaftlichen und sozialen Handeln der herrschenden Klasse gegenüber uns Untertanen.
    Aber ich lasse das aber hier so stehen, wir sind ja in einem Fußballforum.
    Obwohl die ganze WM eh mehr ein Politikum, als den ein großes Sportereignis ist.
     
    Frau1909 gefällt das.
  12. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Meine Wut richtet sich einzig und alleine gegen die FIFA. Katar ist Katar. Der Austragungsort ist austauschbar. Die FIFA hat dafür zu sorgen, dass am Austragungsort die internationalen Fussballregeln herrschen. Hier ist, als Kern verankert, das alle Menschen, egal welcher, Hautfarbe, Herkunft, Religion und sexueller Ausrichtung die gleichen Rechte haben.
    Hier macht sich die FIFA zum Vasallen der Politik. Für mich ist diese WM keine WM. Richtig wäre es für alle Teams, einzupacken und nach Hause zu fahren. Sollen doch die Scheichs gegeneinander in ihren High Tech Stadien kicken oder sich Fans und Spieler kaufen. Infantino gehört für mich mit einem Ochsenziemer nackt durchs Stadion gejagt.
     
    Salecha gefällt das.
  13. Salecha

    Salecha Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    du hast sicherlich recht mit allem was du aufzählst und was ja auch gerade überall hoch und runter diskutiert wird.
    Womit ich mir aber schwer tue ist, dass diese Diskussion 12 Jahr zu spät kommt. Wo waren denn die großen Aufschreie und Boykott-Aufrufe als die WM-Vergabe bekannt gegeben wurde???

    Wie würdet ihr entscheiden, wenn ihr zu den Auserwählten gehören würdet, die mit zur WM fahren durften? Und da jetzt egal aus welchem Land.

    Jetzt wurden den Belgiern verboten mit ihren Trikots aufzulaufen, weil INNEN im Kragen das Wort "Love" steht. Seit wann ist denn Liebe ein politisches Statement und wer schaut den Spielern in den Kragen. Da fehlen mir dann schon die Worte.

    Gestern hat mein Kollege den Vorschlag gemacht, dass doch alle europäischen Verbände sich von der FiFA abmelden sollten und einen eigenen Verband - wobei den gibt es ja mit der UEFA - gründen sollten. Dann halt jedes zweite Jahr eine EM ansetzten und dazu den ein oder anderen Gastverband einladen. Dann könnten die restlichen Länder die WM unter sich ausspielen und den Ball hin und her schieben.

    Hier mal ein Statement von Andreas Bachmann, Redaktionsleiter BR 24, die ich voll unterschreiben könnte.

    https://mobile.twitter.com/tagesthemen/status/1594797808464306198
    Quelle: twitter.com/Tagesthemen
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2022
  14. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    @hotzenplotz
    Losgelöst betrachtet sehe ich es auch so.

    Aber Fußball ist kein Enklave, sondern Teil einer Welt, in der sich die Funktionäre der UEFA ebenso befinden und sich der DFB auf einer anderen Ebene ähnlich bewegt.

    Korruption gab es schon, so lange der Mensch denken kann.
    In der jüngeren Vergangenheit und in der Gegenwart in Afrika, den osteuropäischen und südamerikanischen Ländern.
    Inzwischen frisst sich die Korruption auch durch die westliche Welt.
    Alles ist mit Allem, Jeder mit Jedem verwoben.
    Eine "Handvoll" Personen sehen sich als Elite dieser Welt, bestimmen global über das Wohl und Wehe von Milliarden Menschen.
    Kein Ukrainer würde einem Russen mit dem Gewehr gegenübertreten und umgekehrt.
    Das ließe sich so auf alle Krisen- und Kriegsgebiete projezieren.
    Menschen, die, wie im Sport und Berufsleben, in Familien friedlich zusammenleben, würden nie auf den Gedanken kommen, sich gegenseitig zu bekämpfen und zu töten.

    Der einzige Grund ist die Geldgier und Machtstreben dieser geringen, aber mächtigen selbsternannten Elite.
    Diese Verbrecher, anders sind sie nicht zu bezeichnen, sitzen selbst in pompösen Villen und müssen weder Tod, Hunger, Vergewaltigung, die Sorge um ihre Angehörigen befürchten, sondern schicken ihre Vassallen an die Front.
    Und ein bestimmter Teil von Menschen lassen sich nutznießend vor deren Karren spannen.
    Mut, Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit und ähnliche Attribute, verschwinden immer mehr bzw. verstecken sich hinter der Diskussion um das Tragen von Armbinden.
    Das lenkt m.M.n. schön von dem ab, was an Unrecht auf der Welt passiert.
    Zumal diese "Bindengeschichte" ebenso wenig bringt, als andere ähnliche Zeichen.
    Oder glaubt wirklich jemand daran, dass z.B. die russischen und ukrainischen Machthaber den Krieg nur deshalb beenden, weil sich in den Stadien ukrainische Fahnen befinden oder Mannschaften mit Antikriegssprüchen aufstellen?
    Glaubt wirklich jemand, dass und Ähnliches einen Putin oder Typen wie Erdogan, die Machthaber in China oder Nordkorea auch nur einen Atemzug juckt?
    Nie im Leben.
    Die galoppierende Unmoral zieht sich durch alle Sphären der Gesellschaft.
    Auch in die der FIFA.
    Deshalb ist die FIFA ein Rad im Getriebe dieser globalen Vorgänge.
    Die Schergen der mehr oder weniger darin verstrickten UEFA sowie dem DFB hätten sich schon nach der Vergabe klar und deutlich, mit allen Konsequenzen dagegen stellen können.
    Jetzt, nach 12 Jahren und wo das Kind schon 100x in den Brunnen gefallen ist, solch ein Fass aufzumachen, ist ebenso wie das ganze Theater rund um die Binde, verlogen und inkonsequent.
    Sie sind nach großen Worten ja wieder eingeknickt.

    Ich schalte bei den Spielen ganz einfach den Ton weg, weil mir das den Sport, dem Fußball und den Spielen überschattendes sinnlose Palaver nur noch auf den Sack geht.
     
  15. Salecha

    Salecha Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    die Saudis haben Messi dann mal gezeigt, dass die Argentinier doch auch noch verlieren können.

    An die langen Nachspielzeiten muss man sich auch erstmal gewöhnen.
     
  16. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    @leipzig09: Es geht nicht darum, dass sich Putin, Infantino oder irgendein Scheich verändert, wenn z.B. die deutsche N11 mit einer Pro-Gay Armbinde aufläuft, sondern um die Vorbildfunktion gegenüber " normalen " Menschen, wie Du und ich - insbesondere junge Menschen. Es ist ein Zeichen, dass die deutsche N 11 und ihre Spieler für die Menschenrechte eintreten. Ich finde sowas sehr wichtig.

    Würde diese WM in Russland stattfinden, würde ich es begrüssen, wenn Spieler mit einer Blau/Gelben Binde auflaufen würden. Und natürlich hat das eine große Wirkung. Man schaue auf die tapfere, iranische Kletterin, die ohne Kopftuch gestartet ist. Diese junge Frau hat, wie überhaupt alle Menschen, die aktuell im Iran, unter Einsatz ihres Lebens, protestieren, unsren absoluten Respekt verdient.

    ... Und da pisst sich der DFB vor der FIFA ins Hemdchen ?????? Das ist wirklich erbärmlich. DIE FIFA MUSS WEG !!! INFANTINO IN DEN KNAST !!!!!
     
    Zazou09, Salecha und cocoline gefällt das.
  17. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Dafür bekommt ganz Argentinien ein Jahr Öl für lau,normal ist das doch nicht.
    Auf jedefall hat Argentinien den "Blamage Preis" der Woche schonmal sicher.
     
  18. Salecha

    Salecha Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich habe das Spiel nicht gesehen, aber die Diskussion dazu im Eintracht Forum gelesen, wo einer berichtet hat, der das Spiel auf Magenta TV gesehen hat. Der meinte, dass Argentinien eigentlich 3:0 hätte führen müssen, aber hat auch bei den Toren im Abseits stand. Dann passierte ein dummer Fehler zum 1:1 und die Saudis haben es wohl clever zuende gespielt. Vielleicht wurden sie ja auch von der Argentiniern unterschätzt und schon gewinnt man so ein Ding. Passiert ja im Pokal auch mal öfters. Dieses Argument kam dort auch, worauf geantwortet wurde, dass die Argentinier dann gute Schauspieler sein müßten.
    Die Tunesier schenken den Dänen grad auch nichts.
     
  19. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Nach diesem ganzen Desaster mit der Binde oder ohne Binde fragt man sich doch,weshalb zum Geyer hat die Fifa und Katar eigentlich solche Angst vor etwas Stoff mit ein paar Farben.:?
    Ich meine,müssen die alle sterben wenn sie Menschen mit solch einer Binde sehen,oder sind die einfach alle nur noch Doof.:?
    Spätestens jetzt sollte sich jeder Verband mal fragen ob er wirklich noch zu diesem Scheisshaufen Fifa gehören will oder mit anderen Verbänden was neues halbwegs seriöses starten möchte.
    Weil Fifa/Infantino,Nein Danke.
     
  20. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    endstand

    dänemark 0:0 tuniesen
     

Diese Seite empfehlen