12. Spieltag, Dienstag, 15.12.2020, 20:30 Uhr : Bremen - Unser BVB

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Forenteam, 15. August 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Die 1. Hz war viel besser. Endlich Angriffsfußball und nicht nur Quergeschiebe.
    Moukoko merkt, dass es eine Liga höher ist. Trotzdem sehr beweglich im Angriff, bestimmt kommt er noch.
    Reus hat für mich sein bestes Spiel nach seiner Verletzung gemacht.
    Sancho hängt immer noch im Leistungstief.
    Brandt ist für mich eine Zumutung. Der trabt über den Platz, als gehen ihn das nichts an.
    Freitag muss eine Leistungssteigerung her.
    Hoffentlich ist Hummels wieder fit.
     
  2. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich fand Bremen jetzt nicht sonderlich stark. Aber erstmal Glückwunsch an Edin und die Jungs. Ich habe viel gesehen, das mir gut gefallen hat.

    Zuerst muss man mal feststellen, dass Moukoko noch seine Zeit braucht. Er ist extrem nützlich um Räume zu schaffen, aber noch weit davon entfernt, Haaland ersetzen zu können. Heute hat man das richtig gesehen - ein echter MS, der die Dinger sicher verwandelt, fehlt. Kann sein, dass Moukoko das wird - er ist es aber noch nicht.

    Dann Reus : wie verwandelt. Reus war heute gegen Bremen Motor und Brain. Nicht ganz seine alte Form, aber um Welten besser, als in den letzten Spielen.

    Insgesamt hat man gemerkt : die Jungs wollen. Da war Schwung, Kampf und Willen. Klar, das muss sich alles eingrooven, aber ich glaube, wir werden mit Edin Terzic eine gute Zeit haben.

    Man hat, allerdings, auch sehen können, dass wir mit relativ harmlosen Bremern unsere Probleme hatten. Ohne den glücklichen 11er hätte es kein Happy End gegeben.

    Fakt ist : unsere Abwehr steht nicht stabil, ohne Haaland tun wir uns schwer zu treffen, wir müssen noch mehr weg vom engen Tiki Taka zum schnellen Umschaltspiel ( hat Terzic ja heute probiert ) und brauchen einen weiteren MS.

    Wenn wir einen CL Platz erreichen und gegen Sevilla eine Chance haben wollen, müssen wir uns deutlich steigern. Edin Terzic könnte das schaffen. Auf jeden Fall gucke ich mir lieber so ein Spiel, wie heute Abend an, als den ätzenden Favre Scheiß.

    Bei dieser Gelegenheit : Willkommen Edin Terzic - ich drücke Dir alle Daumen.
     
    Zazou09, bvb junkie, Hope und 3 anderen gefällt das.
  3. Steinfurter

    Steinfurter Hoffnungsträger

    Noch mal zum Thema Moukoko. Ich bin überzeugt, er braucht jetzt nur einen Treffer (heute war er 2x nahe dran), dann läuft das bei ihm.
     
    Zazou09, Nera und bvb junkie gefällt das.
  4. kamikaze

    kamikaze Führungsspieler

    die regel das er mit 16 spielen darf gilt nur für die profiligen (also 1-3.liga) somit ist er bei den amas nicht spielberechtigt
     
    bvb junkie gefällt das.
  5. Hope

    Hope Stammspieler

    Auf jeden Fall war schon mal gut, dass Moukoko dabei war und Reus dafür auf der Position spielen konnte die ihm liegt. Nützt gerade nix, wir haben gerade keinen anderen Stürmer als Moukoko und dann bekommt der einfach das absolute Vertrauen. Ich fand den für sein Alter auch heute richtig gut. Das der noch kein Haarland ist sollte klar sein. Auch der hat mit 16 nicht Bundesliga gekickt. Der Junge spielt was er kann und das ist für sein Alter überragend.
     
    Zazou09 und bvb junkie gefällt das.
  6. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Deine Überzeugung in Ehren, aber so einfach ist das nicht.

    Man sieht m.M.n. deutlich, dass er noch nicht die Robustheit und die in der BL notwendige Handlungsschnelligkeit hat.
    Klar die Ansätze sind sichtbar und ebenso klar ist es für mich, dass er das lernen bzw. sich eingewöhnen wird.
    Das wird aber Zeit brauchen, etwas anderes wäre m.M.n. realistisch gesehen ein kleines Wunder.
    Es kann schon sein, dass bei ihm nach einem Torerfolg ein Schritt nach vorn erfolgt.
    Grundsätzlich ist er noch nicht soweit und braucht noch etwas, u.U. nicht lange, Zeit um richtig anzukommen.

    Ich könnte mir eher vorstellen, dass der Effekt, von dem Du bei Moukoko überzeugt bist, eher bei Sancho wirkt.
    Gegenwärtig sehe ich einen willigen und kämpfenden Sancho, der in einem riesigen Formtief steckt, dem nichts gelingt.
    Er war heute nah am Totalausfall, der schlechteste unserer Jungs.

    Ein Tor, wie eines seiner vielen in der Vorsaison, könnte da schon der Brustlöser sein.
    Denn Sancho ist ja keiner, der nicht fußballspielen kann bzw. es verlernt hat.
    Er scheint zu wollen, ist aber mental sehr, sehr gehemmt.
    Vielleicht vom LF-System noch am meisten eingeengt.
    Ein Erfolgerlebnis würde ihm sicher helfen.
     
    Zazou09, cocoline, Steinfurter und 3 anderen gefällt das.
  7. Frau1909

    Frau1909 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Danke für die Info. Das wusste ich nicht.

    Ist aber ne blöde Regel, oder?
     
    Salecha und Hope gefällt das.
  8. bvb junkie

    bvb junkie Stammspieler


    Naja... Er ist halt erst 16 und jeder erwartet mittlerweile "Wunderdinge" von Ihm... Ich habe ihn heute gut gesehen... Natürlich ist er von Haalandt noch weit entfernt... Gar keine Frage... Aber das Spielsystem ist weitaus besser als ohne ihn... Das steht auch fest... Keine falsche Neun... Das war nämlich überhaupt nicht erfolgreich.... Stattdessen eine Anspielstation vorne... Ich finde, er hat das heute ganz gut gemacht... Und ich finde, man kann auch nicht erwarten, dass ein 16-jähriger jetzt plötzlich ein "Heilsbringer" in einer unter Ihren Möglichkeiten spielenden Mannschaft sein muss... Einfach mal Zeit geben, auch wenn wir nicht den ersehnten Titel holen... Da erwarten wir in dieser Saison auch vielleicht zu viel... Mir persönlich macht Sancho wesentlich mehr Sorgen... Er scheint nicht wirklich aus seinem Tief herauszukommen, was unserem Spiel überhaupt nicht gut tut... :nein::ja::daumen:
     
    Zazou09, Salecha, Nera und 2 anderen gefällt das.
  9. Hope

    Hope Stammspieler

    Ja seh ich auch so. Bei den Profis darfst dir mit 16 die Knochen polieren, aber in unteren Klassen lernen nicht. Da ist wenig Sinn drin
     
    Frau1909 und bvb junkie gefällt das.
  10. kamikaze

    kamikaze Führungsspieler

    ja macht auch keinen sinn liegt halt dadran das die dfl spiler ab 16 erlaubt aber ab der 4 liga der dfb das sagen hat und der dfb hat die regel für seine ligen nicht übernommen
     
    Frau1909 und bvb junkie gefällt das.
  11. bvb junkie

    bvb junkie Stammspieler

    Es war für das erste Spiel und die besonderen Umstände für Edin ein wirklich guter Einstand... Wir müssen, trotz der blöden Situation jetzt, auch etwas zurückhaltend bleiben... Dem Trainer jetzt eine Chance geben und ihn unterstützen... Jetzt hilft keine Dauermeckerei... Jetzt müssen wir alle zusammen halten und den Jungs mal endlich wieder mehr Unterstützung zeigen... Favre ist weg... Wir sollten Edin jetzt mal Unterstützung zukommen lassen... Kritisieren kann man alles, aber letztendlich kommt es auf dem Platz drauf an... Habe lange nicht mehr soviel Kampfgeist bei den Spielern gesehen und das war mal wieder was für die geschundene Seele... Edin hat das heute gut gemacht und unsere Mannschaft war gut dabei... Natürlich will ich, dass unser Club alles gewinnt, gar keine Frage, aber den Kampfgeist will ich auch und vor allem gegen Union am Freitag sehen... Das wird eines der schwersten Spiele dieser Saison... Aber ich habe mehr Hoffnung jetzt, als zuvor unter Favre...:2daumen::daumendruek::prost::pfeif:
     
    Kevlina und Zazou09 gefällt das.
  12. Hope

    Hope Stammspieler

    Wo ich dann persönlich sogar näher beim DFB wäre. Gut nützt auch nix, jetzt kickt der 16 jährige da vorne rum und riskiert Sportinvalide zu werden und nichts anderes gelernt zu haben.
     
  13. Frau1909

    Frau1909 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    @bvb junkie

    Ich gebe dir Recht, natürlich konnte sich da heute nicht viel ändern. Ich gehöre aber nicht zu den Menschen, die mit rosaroten Brillen durch die Gegend laufen.

    Das Spiel heute war qualitativ wie die letzten Spiele, von Samstag mal abgesehen, das war nicht zu unterbieten.

    Also Lob und Zuversicht von mir erst, wenn ich eine Besserung erkenne. Man muss sich ja nicht selbst was vormachen, was nicht da ist. :blink::blink:
     
    bvb junkie gefällt das.
  14. Hope

    Hope Stammspieler


    Komm da war auch ohne Haarland der Wille ein Tor zu schießen spürbar ,-) Heute hat das Streichholz gereicht. Gegen Union sollte es dann besser ein Feuerzeug werden.
     
    bvb junkie gefällt das.
  15. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    @leipzig09 : Mir hat Moukoko heute sehr gut gefallen. Er hat es geschafft, sich mehr ins Mannschaftsspiel zu integrieren und war gefährlich vor dem Tor. Damit hat er großteils zwei gegnerische Spieler gebunden, was überhaupt erst die Räume für unsere Torchancen ( die wir leider nicht genutzt haben ) ermöglicht hat.

    Haaland ist verletzt und derzeit führt kein Weg an Moukoko vorbei. Schon deshalb ist die Diskussion fast überflüssig. Ich glaube auch, dass Moukoko an der Aufgabe wachsen kann. Die Wahrheit ist natürlich auch, dass wir mit Moukoko sehr viel schwächer aufgestellt sind, als mit Haaland. Da liegt für mich die Crux. Es darf keine Abhängigkeit von Haaland geben. Um vorne flexibler zu sein, muss ein weiterer MS her.

    Wie kommst Du darauf, dass Sancho der schlechteste Borusse auf dem Platz gewesen ist ? Fand ich nicht. Im Zusammenspiel mit Guerreiro gefiel er mir ganz gut ( klar, nicht in alter Form ). Ausserdem hat er sich richtig reingehängt.

    Für irgendwelche Hoffnungen ist es, meiner Meinung nach, noch zu früh. Terzic hatte nur ein paar Tage. Wir werden in der RR erst richtig sehen, was möglich ist. Wir haben schon zu viele Punkte verloren und die Konkurrenz schläft nicht.

    Ich sage, dass wir diese Saison weder gegen die Bauern, noch gegen die Dosen eine Chance haben. Unser direkter Gegner ist Leverkusen. Die sind zwar gerade auf Platz 1, aber das bleibt nicht so.
     
    bvb junkie gefällt das.
  16. bvb junkie

    bvb junkie Stammspieler


    Ich mache mir nix vor... Natürlich ist das gerade etwas wackelig... Aber das ist ja auch klar... Gegen Union ist es ganz wichtig, den Gegner total ernst zu nehmen und den Kampf richtig anzunehmen... Sonst werden wir leider untergehen... Diese Mannschaften sind für mich die gefährlichsten überhaupt... Denn, jeder Spieler glaubt, die packen wir schon irgendwie... Das wird keinesfalls passieren... Union hat eine "breite" Brust und auch zurecht... Und die haben in dieser Saison bislang eine fantastische und sehr gute Saison gespielt... Da sollten wir uns nix vormachen... Das wird ein ganz schweres Spiel und da werden auch keine lockeren Sprüche helfen... :ja::daumen::2daumen:
     
  17. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Union ist jetzt, genau der richtige Gegner für uns. Das wird ein sehr intensives Kampfspiel. Da wachsen Mannschaft und Trainer richtig zusammen.
     
    bvb junkie und Floralys gefällt das.
  18. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    @hotzenplotz , ja, warum empfand ich Sancho als unseren schlechtesten Spieler?
    Vornweg:
    Dass er gekämpft hat und ebenfalls willens war, habe ich ja so geschrieben.
    Aber:
    Er hat aus kurzer Distanz wirklich eine Unmenge an Pässen in die Füße des Gegners gespielt und ich kann mich auch nicht erinnern, dass er eine gefährliche 1:1-Situation erfolgreich gestalten hat können.
    Immer wieder hat er sich festgelaufen.

    Das war für mich weit weg von seinem eigentlichen Können und gestern besonders auffällig.

    Wie ich schon schrieb, ist ihm seine Lockerheit von Favre genommen worden.
    Die braucht er aber für seine Art zu spielen zwingend.
    Ich hoffe aber, dass es zeitnah besser wird.

    Bezüglich Moukoko sind unsere Meinungen gleich.
    Man hat gesehen, dass er athletisch durchaus mithalten kann.
    Seine Antizipation und damit einhergehende Handlungsschnelligkeit ist jedoch noch nicht auf dem Toplevel, die er braucht, um annähernd die Gefahr zu entwickeln, die er in den U-Teams gehabt hat.
    Aber, das ist für mich normal und ich habe nichts anderes erwartet.

    Was ich meine, zeigt die Szene, als er am langen Pfosten die Hereingabe über das offene Tor jagte.
    Da hat er zuspät antizipiert, wohin der Ball kommt und war einfach gedanklich nicht schnell genug.
    Ansich war diese Hereingabe, im Gegensatz zu der in der 1. Hz., "auf den Punkt gespielt".
    Durch seine "verspätete" Reaktion kam er dann den Bruchteil einer Sekunde zu spät an den Ball und konnte ihn so nicht mehr kontrollieren.

    Um nicht missverstanden zu werden, das ist meinerseits keine Kritik, sondern nur ein Beispiel, in dem ich mal erkläre, was ich meine.
    Da er sich vorn, im Zentrum ständig bewegt, nützt er letztlich doch schon viel.
    Ich glaube zudem, dass er nur eine Eingewöhnungszeit braucht und dann die erhoffte Verstärkung zu werden.
    Wann das sein wird, wie lange das dauert, ist dabei die große Frage.

    Zorc hat ja unmissverständlich gesagt, dass im Winter, auch aus wirtschaftlicher Vernunft und um Moukokos Einsatzzeiten nicht zu blockiere, kein MS gekauft wird.
    Nun denn, dann ist es so.
    Kann klappen, muss es aber nicht.
    So oder so, wird dass auch von Moukokos weiteren Entwicklung abhängen.
     
    Heinerich gefällt das.
  19. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Für mich war das Spiel gestern, auch ohne BVB Brille, eine ganze Ecke besser anzusehen.
    Jaaa, es gab noch sehr viele Fehlpässe, Einladungen und Fehler in der Verteidigung. Auch über die Chancenverwertung brauchen wir glaube ich nicht weiter zu sprechen.

    ABER, man konnte den Willen, den Kampfgeist und einen wiederentdeckten Biss bei den Spielern doch nun wirklich sehr gut erkennen. Das es hier und da trotzdem noch haarsträubende Schwächen und individuelle Fehler gab, streite ich ja gar nicht ab. Es hat allerdings wieder Spass gemacht, zuzugucken. Mir hat es gefallen wie sich die Spieler auf dem Platz präsentiert haben. Selbst Reus, nunja, mit Abstrichen, war etwas besser als sonst. Und okok, Sancho's Form gefällt mir noch bei Weitem nicht... Aber hey, da bewegt sich was in die richtige Richtung. Und dies freut mich sehr nach dem fast schon lustlosen Fall-Hin-und Hergeschiebe der letzten Zeit.
     
  20. Heinerich

    Heinerich Legende BFD - Vorstand

    Da stimmen wir, @leipzig09 nahezu überein. Vielleicht Unterschiede, was Veränderungszeiträume betrifft aber davon hattest Du ja auch nichts geschrieben.

    Ich denke gestern konnte man sehen, was Edi mit "Mindset ändern" meinte. Und auch, dass sowas nicht sofort und bei allen gleich gut funktioniert.
    Bereits in der letzten Saison hatte ich den Eindruck, dass Jadon, in seiner Risikobereitschaft und Unbekümmertheit, eingebremst worden war.
    Das hat sich, m.M.n. bis ins heutige Spiel, in dieser Saison fortgesetzt. Fehl ihm die Lockerheit, geht ihm auch eines der wichtigsten Elemente Verloren: die spfortige Umsetzung seines Spieles, im 1 : 1.
    Ich sehe ihn kaum noch mit einer sofortigen Aktion, sondern überwiegend statisch "abwartend" (nicht ganz treffend), was den Gegenspielern die Zeit gibt, sich auf das Stören der Aktion "vorzubereiten
    Yousouffa fand ich, für sein/e Alter/Situation "gut genug". Mehr erwartete ich von ihm gar nicht. Was er internalisiert hat ist, viele Tore, aus allen möglichen Situationen zu schießen. Aber er hatte es, in den Altersklassen, in denen er bisher gespielt hat, mit unfertigeren Gegenspielern zu tun, von denen die allermeisten, es nie in die BuLi schaffen werden. "Kinderkram" (nicht abwertend, sondern altersbezogen gemeint ....) im Gegenhalten. Jetzt muss er sich gegen "gestandene" und erfahrene BuLi-Verteidiger durchsetzen lernen! Das ist seine "Aufgabe" und die Vorraussetzung auch mal ein Tor schießen zu können.

    Brandt ist für mich ein Fehl-Einkauf! Ich hab den Eindruck, als würde er "aus Spass am Fußball" auf dem Platz rumlaufen. Und wenn was nicht klappt, scheint es "auch nicht so schlimm" zu sein ....
    Mir fehlt die Ausstrahlung vom Ehrgeiz "unbedingt gewinnen zu wollen"! Spass am Spiel aber nicht am Sieg > Öööörling war angesäuert, weil er nicht mehr Tore schießen durfte ... (gegen Hertha).
    In der DAZN-Doku "Kopfsache" (über Julian und Mo) sagt er, relativ am Schluss, "Es lockt mich Sachen zu machen, wo jeder sagen würde, nee, ich geh jetzt den sicheren Weg; mag ich nich so!" Ich hab, angesichts seiner Spiele, nicht selten, das Gefühl, dass er, für seine Mitspieler nicht "berechenbar" genug ist und dann den Ball irgendwo hinpasst, worauf die/der Mitspieler nie kommt. Ergebnis: wieder mal nen Fehlpass und dann steht oder trabt er "da herum", als hätte er damit nix mehr zu tun. ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2020
    bvb junkie gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen