13. Spieltag, Freitag, 18.12.2020, 20:30 Uhr - Die Einsernen : Unser BVB

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Forenteam, 16. Dezember 2020.

  1. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Klare Antwort.
    1. In guten, wie in schlechten Zeiten.
    2. EINMAL BVB - IMMER BVB
     
  2. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    @Kevlina , was Terzic und dessen (schon zeitlichen) Möglichkeiten betrifft, etwas zu verändern, stimme ich Dir voll zu.
    Leider hatte er in Bremen (kein gutes Spiel/glücklicher Sieg) und heute das Erbe von Favre an der Backe.
    Dass es sicher nicht nur Tage bedarf, den Knoten zu lösen, werden wohl alle begreifen, die über die Problematik gründlich nachdenken.

    Allerdings muss es auch und trotzdem erlaubt sein, Kritik zu üben.
    Natürlich sachlich und gemäßigt.
    Wenn Terzic heute auf die unterirdische Leistung von Akanji und leider wieder auch Reus nicht oder zuspät reagiert, kann man das schon deshalb kritisch anmetken, weil er mit Zagadou und Brandt oder Dahoud guten Ersatz für Reus auf der Bank hatte.
    Eine solche Anmerkung sehe ich auch nicht negativ besetzt, es ist mithin kein Meckern, sondern eine sachliche individuelle Meinung.
    Eine, die Terzic keinesfalls seine Befähigung absprechen soll.

    Sieh es mal von der Seite, nämlich das Vieles gar nicht böse gemeint ist, was ich oder einige andere an Kritik äußern.
    Wir machen es doch nicht aus Jux, sondern weil uns der BVB mit eben diesen individuellen Gedanken beschäftigt.

    Ich bin etwas abgeschweift, aber das wollte ich unbedingt loswerden.
    Ich denke nämlich nicht, dass Du belehrt werden musst, sondern manchmal eben eine Sache anders bedenkst.
    Und das ist auch gut so.
    Wir Dauerkritiker müssen ja auch mal Gegenwind bekommen.

    LG aus Leipzig :prost:
     
    bvb junkie und Manni666 gefällt das.
  3. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich bin auch enttäuscht. Eigentlich habe ich mit einem Sieg gerechnet. Wäre extrem wichtig gewesen. Gerade für das Selbstbewusstsein.

    Terzic braucht jetzt Zeit mit der Mannschaft. Da zählt jede Trainingseinheit. Ich kann sein Standing bei den Jungs nicht einschätzen. Leider weiß ich kaum etwas über
    ihn - nur das, was man jetzt so liest. Auf mich wirkt er arg jung und längst nicht so selbstsicher, wie seine Statements. Das macht aber nichts. Mich interessiert
    seine Arbeit als Trainer. Er will, auf jeden Fall, das richtige. Seine Aufstellungen und Wechsel sind schlau und richtig.

    Leider agieren unsere Zuckerüppchen ( Spieler ) unkonzentriert und disziplinlos. Einige der ehemaligen Helden ( z.B. Reus, aber auch Sancho, Witsel oder Brandt )
    wirken wie satte, unmotivierte Fussball Rentner. Schlampig und voller amateurhafter Fehler ist das Spiel unserer Mannschaft.

    Wenn ich versuche, eine Antwort zu finden, komme ich immer wieder zu dem gleichen, einen Ergebnis: Favre hat schon länger alles schleifen lassen - Fitness inklusive.

    @leipzig09 : Natürlich kannst Du Terzic kritisieren. Ich kann meine Hand nicht dafür ins Feuer legen, dass Terzic der richtige Mann ist. Ich kenne ihn überhaupt nicht und muss darauf vertrauen, was der Verein entschieden hat.

    Aber ich mag Terzic und finde, dass er das richtige sagt und macht. Ob er den Respekt der Spieler hat ? Weiss ich nicht. Der Trainer ist jung und kommt momentan noch nicht so souverän oder selbstsicher daher, wie andere, etablierte Trainer. Es gibt ne Menge gute Leute, die auf Terzic schwören. Man muss ihm eine Chance geben. Finde ich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2020
    bvb junkie und Zazou09 gefällt das.
  4. Nera

    Nera Moderatorin BFD - Mitglied BFD - Vorstand

    Der Spielstil von LF ist nunmal eingefahren, da braucht es Zeit wieder in die Spur zu kommen.
    Gute Ansätze hat man finde ich heute schon gesehen. Wir können Tempofußball spielen, wir können Pressing und auch den Ball zurückerobern. Aber dann kommt ein Moment (ausgelöst von was auch immer) wo wir wieder in alte Muster verfallen.
    Und wir müssen weg von dem "klein klein", das hat man heute deutlich gesehen.

    Ich denke nach dem Spiel heute muss Edin auch erstmal Aufbauarbeit leisten. Wenn man bspw. Gio heute gesehen hat, der war echt frustriert/niedergeschlagen, dass manche Aktionen nicht zum Erfolg geführt haben.
    Die Jungs muss Edin wieder aufrichten.

    Moukoko lastet man viel Verantwortung auf. Dieser will er gerecht werden. Leider hat er heute mehrmals Pech gehabt, sonst hätte er 3 Buden gemacht.
    Aber ich denke er ist auf einen guten Weg. Sein Tor war super.


    Ich bin da ganz bei @Heinerich
    :bvblogo::für den BVB: Wir halten fest und treu zusammen :fahne:
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2020
    bvb junkie, Kevlina und Zazou09 gefällt das.
  5. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Das Argument, dass die Mannschaft scheisse ist, egal, wer sie trainiert, kann man so nicht stehen lassen.

    Was stimmt ist, dass unser Spiel Jahr für Jahr schlechter geworden ist. Da es aber trotzdem zu Platz 2 und irgendwelchen Statistikrekorden gereicht hat, hat sich kaum einer daran gestört, dass wir wichtige Spiele und Chancen reihenweise, auf genau die selbe Art und Weise wie jetzt gegen Union, verkackt und versemmelt haben.

    Es war nur eine Frage der Zeit, dass wir sportlich hinten über fallen. Jeder einzelne Spieler ist schlechter geworden. Es hat keinen Spass mehr gemacht, dem BVB zuzuschauen.

    Man hat Favre zu lange machen lassen. In den letzten 2 einhalb Jahren wurde so viel versäumt und verschleppt, dass es lange dauern wird, bis dieser Kader wieder funktioniert und wirklich hungrig ist.

    Alleine die individuelle Fitness Arbeit mit den Spielern. Sowas macht Favre gar nicht - war unter Klopp und Tuchel selbstverständlich. Da geht es um körperliche Fitness und ( sehr wichtig ) Disziplin.

    Wenn ich heutzutage unsere Mannschaft sehe, die Körpersprache z.B. ... da ist Null Disziplin, Gier oder Teamgeist. Ein Spieler, wie Witsel. Der zeigt nur noch 20% seiner Leistung. Warum ? Sancho - hat der das Fussballspielen verlernt ? Diese Spieler haben abgeschaltet. Dienst nach Vorschrift. Alles egal.

    Das ist Favres Erbe. Und jetzt sitzt da dieser Jugend Trainer Terzic. Er darf die Scherben aufsammeln.
    Das dauert - wenn er es überhaupt schafft.

    Was wir jetzt erleben und sehen, ist den Versäumnissen der letzten Jahre geschuldet.
     
    Manni666 gefällt das.
  6. djshooter

    djshooter Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Mit etwas Glück steigt Bochum auf :totlach::gewaltbereit?:
     
    Manni666 gefällt das.
  7. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Leider oder zum Glück nur die erste HZ gesehen,ich muss mir sonst immer alles bis zum Ende anschauen,muss einfach.
    Also das jetzt schon gegen den Trainer geledert wird kann ich echt nicht nachvollziehen.
    Die meisten Spieler sind ausser Form,LF Erbe,wir sind im Moment in einer Abwärtsspirale und kommen da nicht so einfach raus.
    Was wir bräuchten wäre Zeit und Training,beides werden wir nicht bekommen.
    Es fehlt hinten und vorne und dann müssen wir uns bei Ecken auch dumm anstellen,scheinbar gehts nicht anders.
    Die Einzigen die sich aus der Situation befreien können sind Trainer und Mannschaft,die müssen jetzt zeigen was ihnen der BVB wert ist.
    Reus,ich bin bekennender Reus Fan,aber wenn man ihn in dieser Forum immer wieder auflaufen lässt,damit tut man ihm keinen Gefallen,was soll das?
    Es haben sich auch schon andere Mannschaften aus Scheiss Situationen befreit,unmöglich ist sowas nicht,dafür braucht man Mentalität,auch so ein Thema.
    Koko,erstes Tor und auch fast der einzige Lichtblick derzeit.
     
    bvb junkie und Kevlina gefällt das.
  8. Ricky Fitts

    Ricky Fitts Hoffnungsträger

    Man muss bedenken, dass Union ähnlich wie Stuttgart spielte. Und gegen Stuttgart hatten wir erst letzte Woche hochverdient 5:1 verloren. Mit der gleichen Spielweise wie letzte Woche, wäre es gestern bestimmt ebenfalls eindeutiger gegen uns ausgegangen.

    Den meisten von uns war doch klar, dass auf Edin viel Arbeit zukommt, um unsere Mannschaft wieder auf ein höheres Niveau zu bekommen.

    Gestern haben wir leider gesehen, dass es wirklich viel Arbeit sein wird. Hätte selbst nicht gedacht, dass wir mit diesen Spielern so absacken können.

    Schenken wir Edin weiter unser Vertrauen, dass er es hinbekommt. :daumendruek:
     
    bvb junkie, Kevlina, Zazou09 und 2 anderen gefällt das.
  9. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Vielleicht ist es besser so

    ein glücklicher Sieg hätte evtl was vorgetäuscht, was nicht vorhanden ist.

    es muss ruhe rein und die spieler brauchen wieder Spielspaß, dann kommt irgendwann auch wieder die Leichtigkeit, aber es dauert halt, mann hat zu lange geduldig gespielt, jetzt sofort auf Tempo und Spaß ist halt nicht möglich

    mund abwischen, Dienstag nochmal Sieg und zusammen raufen
    Es geht auch wieder aufwärts
    Geben wir allen die Zeit, wir haben sie, die spieler können kicken, auch der Mix passt, aber es braucht, für diese Spieler eine Taktik! Wir brauchen wieder unser Tempospiel, dann machts uns allen auch wieder Spaß
     
    bvb junkie, Kevlina, Nera und 3 anderen gefällt das.
  10. Heinerich

    Heinerich Legende BFD - Vorstand

    Ist verzichtbar und wäre nie, nie, niiieeeemaaaals DERBY!!! :gewonnen!:
     
    bvb junkie gefällt das.
  11. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Wenn man wie gestern Reus, Reyna, Brandt und auch Sancho sieht, die spielen in der Offensive völlig körperlos, damit gewinnst du keinen Blumentopf. Das haben viele Trainer erkannt, dass man da nur etwas mehr an den Mann gehen muss und schon verpufft vorne alles.
    Dass ein 16-jähriger in der Offensive der beste Zweikämpfer ist, sagt doch alles.
     
    Frau1909, Manni666 und Zazou09 gefällt das.
  12. Forenteam

    Forenteam Forenarbeiter

    Wir haben nun einige Beiträge, ins besser passende Thema "Unsere Mannschaft" verschoben, da eher allgemeine Betrachtungen geschrieben wurden.
    Bitte hier nur noch restliches, was direkt zum gestrigen Spiel!
     
  13. Manni666

    Manni666 Stammspieler

    Aber jetzt mal ganz ehrlich, Gestern wurde ich schon in die Zeit mit Favre zurückversetzt und deshalb war ich auch so enttäuscht. Das einzige Positive was ich unserem Trainer bescheinigen kann ist, dass er mit einer echten Neun spielen lässt. Aber meine Enttäuschung lag darin, dass er genauso wie Favre gestern das Spiel nicht lesen konnte und das brachte mich so auf die Palme. Ich sehe halt auch die Gefahr, das wir ins Mittelmaß (Sportlich wie Finanziell) abrutschen und das macht mir Angst.
    Fakt ist, Reus, Akanji, Meunier und auch Reyna(war einfach platt, keine Kritik an Ihm) hätten einfach nicht so lange oder gar nicht spielen dürfen. Dahoud, Brandt, Morey, Bellingham und Zagadou standen bereit.
    Als dann noch Schulz eingewechselt wurde brachen bei mir alle Dämme! Ich dachte, unser neuer Trainer hat ein Knopf im Ohr und bekommt seine Instruktionen von Favre!
    Worüber ich auch sehr enttäusch war, dass er das Potenzial von Ansgar Knauf nicht erkennt. Der gehört einfach mit ins Aufgebot. Er spielt oft über die Außen und hätte Reus locker ersetzen können.
    Mein letzter Punkt ist Witsel, von Ihm kam kaum etwas nach vorne und er macht häufig das Spiel langsamer. Den hätte mann eins zu eins durch Dahoud ersetzen müssen!
    Vielleicht habe ich von einem neuem Trainer zu viel erwartet aber dass was ich gerade alles erwähnt habe sieht ein guter Trainer während des Spiels und stellt um.
    Wie gesagt, der Erfolg des BvB steht bei mir an erster Stelle alle anderen beim BvB kommen danach!
    Die Hoffnung stirbt zuletzt. Deshalb hoffe ich, dass unser neuer Trainer das schafft. Glauben kann ich das nach dem gestrigem Spiel aber nicht. Sorry:?
     
    Frau1909 und hotzenplotz gefällt das.
  14. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    @Manni666 ...auch auf die Gefahr hin das ich vielleicht daneben liege, dann darfst du mir gerne eins drüber hauen...[​IMG] ...aber ich kann Edin momentan keinen Vorwurf machen, dass er noch nicht so souverän rüber kommt wie z.B. ein Rose, ein Nagelsmann, ein Herrlich usw...aber wenn man wie er aus der zweiten Reihe kommt und jetzt im Rampenlicht steht, muss er noch dazu lernen genau wie die Jungs seine Philosophie verinnerlichen müssen. Ich kann mir vorstellen dass er auch von Spiel zu Spiel anders auftreten wird, sicherer, aber wir müssen ihm die Zeit geben. Noch ist kein Meister vom Himmel gefallen (die Batzen mal ausgenommen) aber gestern hat man es teilweise gesehen dass seine Veränderungen greifen...
     
    Nera gefällt das.
  15. Manni666

    Manni666 Stammspieler

    Ich sag ja auch, die Hoffnung stirbt zuletzt. Wollen wir mal das beste hoffen und ich hätte nichts dagegen wenn ich hier am Ende der Saison lesen würde ...und du wolltest ihn schon in die Wüste schicken:blink:
     
  16. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    Nee, nee nach 2 Spielen wird hier niemanden in die Wüste geschickt...:nein:...ich denke dass er, wenn er mehr Zeit hätte, die Jungs schon dazu bringt die Fehler abzustellen. Wie gesagt, das Spiel gestern war nicht so schlecht - eben durch 2 Unaufmerksamkeiten 2 Tore kassiert, aber man sah teilweise auch was Edin von den Jungs möchte!
     
    Alexaceman und bvb junkie gefällt das.
  17. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    @Kevlina : Welche Philosophie ? Was Terzic bislang von sich gegeben hat, sind Sprüche, die man auch auf den Aufnähern einer Fan Weste findet : " BVB Fussball spielen ", " lieber ein Tor mehr schiessen, als zu Null spielen " etc. Ich finde das erfrischend, aber ich lese daraus keine ernsthafte Spielidee oder Philosophie.

    Das ist die Frage, die ich mir stelle : kann Terzic das bis zum Saisonende durchhalten. Hat er genügend Ideen und Autorität ? Bitte nicht falsch verstehen. Ich werfe Terzic nichts vor und kritisiere ihn
    auch nicht groß, aber er macht mir nicht den Eindruck ein fertiger Trainer zu sein. Den BVB aus seiner Schieflage zu holen, gehört sicher zu den anspruchsvolleren Aufgaben im Leben eines Trainers, wenn nicht zu der schwierigsten ( in der BL ) überhaupt. Ich meine, ohne stärkste Rückendeckung im Verein, ist es fast unmöglich für Terzic dieser Aufgabe gerecht zu werden.

    Sein Vorteil : er ist jung, impulsiv und voller Energie. Leider sehe ich, derzeit nicht, dass das auch nur bruchteilhaft auf die Spieler abfärbt. Deshalb vielleicht die große Enttäuschung. Da brüllt sich Terzic an der Seitenlinie die Lunge aus dem Hals und das transportiert sich nur mal 3 Minuten lang auf die Mannschaft.

    Geben wir Terzic Zeit und die Chance, die Karre aus dem Dreck zu ziehen. Er verdient jetzt schon meinen Respekt, dass er die Aufgabe angenommen hat. Vielleicht ist es diese jugendliche Zuversicht, die ihm dabei hilft, diese harte Nuss zu knacken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2020
    bvb junkie gefällt das.
  18. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    ich hätte reyna raus getan der sah für mich platt aus. Beim 2 tor war absprache propleme mit can und akanji das darf nicht passieren. ich hätte passlack mal reingetan der war doch gut versteh nicht warum er jetzt nur noch selten spielt
     
    bvb junkie gefällt das.
  19. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    @hotzenplotz ...mag ja alles stimmen was du schreibst - aber schon nach 2 Spielen einen Trainer zu beurteilen, puh, fällt mir persönlich schwer...:-0...keine Ahnung ob das nur leere Phrasen sind was er so sagt, aber vielleicht ist es genau das was die Jungs hören wollen! Vielleicht sind seine Ansprachen besser als die von Favre, wissen wir nicht, wir sassen ja nicht in der Kabine...Dass er Rückendeckung vom Verein hat, denke mal dass das selbstverständlich ist, sonst ist seine Aufgabe schon vom Anfang an zum scheitern verurteilt, da muss Vertrauen da sein - ihm gegenüber und die Jungs müssen nachziehen!
    Oh, ich weiss dass der Vergleich hinkt - aber auch Kloppo stand oftmals an der Seitenlinie, schrie sich die Lunge aus dem Leib und trotzdem wurde das Spiel verloren. Ich denke, wir sollten ihn (nach Baum´s berühmten Worten) mal machen lassen und dann kucken wir was am Ende der Saison raus springt!
     
    bvb junkie gefällt das.
  20. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    und man hört trainer jetzt nur weil keine fans da sind .und es waren ja nicht zeit für den neuen trainer
     

Diese Seite empfehlen