1. !! Das BFD - Tippspiel, der Saison 2019/2020, ist nun freigegeben !!

    !! Alle Infos zum Tippspiel, sind hier zu finden !!

    Information ausblenden

14. Spieltag - Auswärtsderby

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Forenteam, 28. November 2018.

  1. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    Floralys gefällt das.
  2. U2Borusse

    U2Borusse Hoffnungsträger BFD - Mitglied

    Wieso? Waren keine Ultras da?
     
  3. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    30 Minuten totale Überlegenheit ohne Zug zum Tor kann auch schnell mal durch unglückliche Umstände (Elfer oder ähnl. Dinge) nach hinten losgehen.
    Bei einer solchen Überlegenheit müssen wir es unbedingt lernen, auf das 2:0 zu spielen und erst dann beginnen die Überlegenheit mit Sparflamme zu verwalten.
    Ansonsten zeigte das Spiel auf mehr als deutliche Weise den tabellarischen Unterschied.
    Unser Spiel wird aus der Abwehr heraus immer besser, selbstverständlicher und sehr sauber eröffent.
    Wir sind auf einem richtig edlen Weg.
    Einfach nur Klasse.
     
    Doppellhelix und Kevlina gefällt das.
  4. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    @U2Borusse : Seit den Ausschreitungen 2013 haben unsere Ultras in der Turnhalle Hausverbot. Das gilt bis 2019, d.h., dass beim nächsten Auswärts-Derby unsere Ultras wieder am Start sein sollten.

    Ich glaube, dass die GF der Blauen dieses Hausverbot nur allzu gerne ausgesprochen haben, denn ohne Ultras ( = kein Support ), hat der BVB einen realen Nachteil.

    Es ist schon ziemlich scheisse, wenn man da in der Turnhalle steht und von allen Seiten zusammen geschrien wird, ohne selbst aktiv werden zu können. Ohne Ultras ist organisierter Support, scheinbar, nicht machbar. Seltsam, aber leider wahr. Ohne Ultras singen die Leute unpassende Lieder ( immer nur Scheisse 04 oder Deutscher Meister ... ) und benehmen sich echt schlimm daneben. Halt ne Herde Affen ohne Anführer.

    Damit meine ich natürlich nicht alle BVB Fans, die das Derby besuchen, aber die, die dann, anstelle der Ultras auf deren Platz stehen und meinen, selber die härtesten zu sein und endlich mal die Sau rauslassen zu können. Neben Hitlergrüssen, hat man gestern in unserem Block auch Ugh Ugh ( Affengeräusche ) gegen die farbigen Spieler der Blauen gehört. Beschämend.

    Nur eines hat dieser schwarz / gelbe Behelfshaufen nicht hinbekommen : die Mannschaft zu unterstützen. Ich habe mich gestern z.T. für diese Fans ( ? ) geschämt.
     
  5. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler

    Derbysieg das zählt, hatten das Spiel trotz Elfer Rückstand :-0 im Griff und unter Kontrolle! Konnten eine schippe drauf legen, wann es notwendig war, super was LF und Co aus der Truppe in so kurzer Zeit gemacht hat

    Als herbstmeister in die Winterpause ist schon cool, vor allem, wenn du nach 6 Jahren der Einzige im kicktipp bist:?, der das getippt hat :anzünden:
     
    Nera und Floralys gefällt das.
  6. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Es ist natürlich absolut geil, dass wir gewonnen haben.
    Ein mini Wermutstrpfen bleibt.
    Wir haben die Blauen 90 min. voll im Griff, entwickeln jedoch 30 min. kein Druck nach vor, spielen nicht auf's 2:0.
    So einen Elfer, ein Zufallstor, ein unglückliches Gegentor kann man immer bekommen.
    Steht es da 2:0, ist alles im grünen Bereich.
    Was wäre aber gestern gewesen, wenn uns nicht mehr der Siegestreffer geglückt wäre (hat es 10000000...000 mal schon gegeben)?
    Wir hätten in einem hochüberlegen geführten Spiel zwei Punkte liegen lassen.
    Das war immer schon einmal in der Vergangenheit der Fall und ich glaubte das jetzt eigentlich überwunden.
    Da muss LF unbedingt ansetzen und versuchen, da mehr Kontinuität zu schaffen.
     
  7. U2Borusse

    U2Borusse Hoffnungsträger BFD - Mitglied

    @hotzenplotz: danke, ich hatte dies nicht mehr so im Fokus. Ich kann die Entscheidung, keine Ultras zuzulassen, nachvollziehen. Aber wenn mann dann anderes "schlimmes Pack" ins Stadion lässt, verpufft die eingentlich angestrebte Wirkung schnell wieder. Die Vereine sollten sich einmal gemeinsam überlegen, wie sie die Tickets an Auswärtsfans anbieten können, z.B. nur an Fanclubs, die unbelastet sind (wie wir ***smile***).
     
    Floralys gefällt das.
  8. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Das war aber ein sehr interpretierbarer Elfer, den die Blauen da bekommen haben. Ich würde das eher " Geschenk " nennen. Ich meine, mir solls ja recht sein, aber warum die Blauen Naldo nicht eingewechselt haben, bleibt wohl, für immer, deren Geheimnis. Damit hatte ich fest gerechnet - gerade weil die Blauen oft mit hohen Bällen agiert haben. Aber das muss der " Trainer Azubi " , wie Tedesco von den eigenen Fans genannt wird ( zeugt von echtem Vertrauen ) schliesslich selber wissen.

    Genauso, wie zig Blaue Fans, die schon in der 85. Minute ( 9 Minuten vor Abfiff ! ) ihr Sitzkissen eingeklappt und die " Arena " verlassen haben. Sehr schwach.
     
    Alexaceman und Floralys gefällt das.
  9. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    @U2Borusse : Die Leute, die sich gestern daneben benommen haben, sind die, die im Umfeld der Ultras auf der Süd stehen. Sind die Ultras da, trauen die sich das ganz einfach nicht. Ultras mögen nicht jedermanns Sache sein, aber sie haben Regeln und sind organisiert. Schon deshalb ist es gut, wenn die Ultras da sind, denn rassistische Gesänge, bzw. " ugh ugh " Rufe gegen farbige Spieler werden da nicht geduldet.

    Genauso dieses ewige " Scheisse 04 " Gesinge. ZUERST soll man mal seine Mannschaft im Derby anfeuern ( da kam NULL !!!! ). Wenn dann sowas, wie das Gerangel auf dem Platz oder irgendeine Provokation entsteht, dann, wenn es unbedingt sein muss, kann man sowas, meinetwegen, singen.

    Leider scheinen die meisten Fans einfach nur Lemminge zu sein. Ohne Ultras ( Anführer ) entsteht Chaos.
     
    Floralys gefällt das.
  10. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Den Elfer kann man geben, denn der gegen Sancho in unserem letzten Heimspiel war auch nur eine relativ geringe Berührung.
    Reus ist dem schon, zwar unbeabsichtigt, derb auf den Fuß getreten.
     
  11. george b.

    george b. Stammspieler

    Bei aller Liebe zur Folklore,für mich sind die Blauen verzichtbar. Das Derby gegen diese Flachpfeifen ist völlig überbewertet und überflüssig. Spiele gegen Mainz oder Freiburg sind interessanter ls Partien gegen diesen sich selbst überschätzenden blauen Haufen. Sein ganzes Kackleben nur auf den Derbysieg fixiert udwenns dann in die Buxe geht war es nicht die eigene sehr limitierte Mannshaft ,sondern der Schiri. Soviel Stuss wie in deren Foren steht kannste dir garnicht ausdenken.Armselig!
     
    Kevlina gefällt das.
  12. Gast

    Gast Besuch

    Also wenn ich ehrlich bin - ich fand unser Aufreten gestern schwach und das geht schon seit ein paar Spielen so - gestern war nicht viel von uns zu sehen, gegen Freiburg nicht, gegen Brügge nicht und gegen Mainz auch nicht. Das Spielerische ist uns abhanden gekommen. Klar, wir gewinnen die Spiele zwar trotzem (2:1 gegen Mainz, mal ein 0:0 gegen Brügge, 2:0 gegen Freiburg, 2:1 gegen Blau05), aber spielerisch konnten wir nicht überzeugen - und für mich spielt es keine Rolle, ob da der Gegner sich mit 11 Mann hinten reinstellt - wir haben die Spieler, die mit ihrer spielerischen Qualität es schaffen müssen, gegen tieftehende Mannschaften besser auszusehen.

    Ich hatte das letzte Woche nach dem Freiburg-Spiel geschrieben - wir brauchen einen richtigen kreativen Mittelfeldspieler, der auch zündende Ideen und Mittel hat, mit einem Pass mal die gesamte Abwehr aushebeln zu können. Ein Dahoud ist eigentlich für sowas geschaffen, aber er kann es einfach nicht! Gündogan war so einer bei uns...

    Die ersten 10 Minuten waren in Ordung gestern, mit dem frühen 1:0 für uns, aber dann kann ich es nicht nach voll ziehen, wie wir uns auf das 1:0 ausruhen und dies verwalten. So ein 1:0 muss doch Schwung bringen und dann geht man auf das zweite Tor. Der BVB hat sich nach und nach vom Niveau der Blauen runter ziehen lassen.

    Nach der Chanc von Alcacer in der 19. Minute kam offensiv von uns bis zum 2:1 in der 74. Minute gar nichts mehr (!) - das sind 55 Minuten ohne Torschuss und das ist einfach zu wenig.

    Über den Elfmeter für die Blauen brauchen wir nicht zu diskutieren - der war berechtigt - Punkt. Reus trifft Harit zuerst unten am Fuß und spielt dann den Ball. Und soweit stand der Schiri nicht entfernt - er oder auch der Linienrichter, der freie Sicht hatte, hätten das Foul sehen müssen - da hätte es den Video-Assistenten nicht gebraucht - wer weiß, wo die beiden grad wieder hingeguckt haben - wahrscheinlich im Publikum ne hübsche Schlumpfine entdeckt.

    Das einzig Gute bei uns ist, dass wir zu jederzeit das Pensum / Niveau hochschrauben können - hat man ja beim 2:1 gesehen - einmal schnell gespielt (Doppelpass) und schon werden wir gefährlich vorm Tor. Nur in den letzten 10 Minuten hatten wir das Spiel komplett und total unter Kontrolle, weil die Blauen am Ende waren - da müssen wir dann das 3:1 machen (Reus / Guerreiro)...

    Wir machen es oft unnötig spannend - und das muss nicht sein....die Schlümpfe sind so schlecht - die hätten wir gestern mal so richtig abschlachten können - mal so richtig denen miti 4:0 / 5:0 aus der stickigen Turnhalle schießen können...

    Verausgabt haben sich die Jungs gestern nicht - sie haben mehr oder weniger nur das Gröbste und Nötigste getan - ich kann mich mit sowas nicht anfreunden.
     
    cocoline gefällt das.
  13. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin

    @********* ...mmhhh, darf ich dir ein klein wenig widersprechen...:gshy:...klar, die Jungs brennen seit einiger Zeit kein Feuerwerk mehr ab. Aber, ich denke das verlangen wir auch gar nicht mehr - wir haben uns jahrelang über die Batzen geärgert dass die Dusel hatten, nun haben wir ihn und es ist auch nicht gut. Sie haben sehr viel Selbstvertrauen, dass sie auch nicht durch ein (blödes) Gegentor geschockt sind, sondern werden dadurch noch mehr angestachelt. Dann dürfen wir nicht vergessen dass es ne lange Saison war mit DFB Pokal, CL, BL und teilweise sind Jungs zu ihren Nationalmannschaften gereist, dann in der Schlussphase der HR will sich keiner verletzen - dann schleppt er die mit in die RR & kann u.U. seiner Mannschaft erst sehr spät wieder helfen!
     
  14. Alex22

    Alex22 Führungsspieler BFD - Mitglied

    @*********: Wir können auch noch 10 weitere Jahr unter die Top 4 kommen - wenn das unser Anspruch ist. Dieses Jahr ist aber - auch wenns noch nicht öffentlich kundgetan wurde - die Schale das Ziel. Entweder holen wir die Siege oder wir sterben wieder in Schönheit. Immerhin holen wir die Punkte und das ist gut so und warte ab wenn wir weiter so siegen treiben wir die Bauern in die Verzweiflung, denen ist sicher das Grinsen über ihren Billigerfolg gegen Nürnberg vergangen als sie gehört haben das wir weiter mit demselben Abstand vorneweg marschieren. Warte ab, irgendwann kommen die Nerven bei denen, denn die sind unter Druck aufzuholen. Die sind derzeit nur stabil weil sie billige Gegner hatten. Wenn wir, Leverkusen, Leipzig, Gladbach und Hoffenheim wieder zu denen kommen brechen deren Narben wieder auf und die Krise geht weiter.
     
    Alexaceman und Kevlina gefällt das.
  15. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Trotzdem ist an Fabis Argument etwas dran.
    Ich habe es ja auch schon geschrieben, dass durch diese Spielart auch schnell nur 1:1 "rausspringen" kann.
    Das wären dann bei der heimlichen Zielstellung Meisterschaft zwei verschenkte und vielleicht entscheidende Punkte.
    Wir müssen es gerade deshalb verinnerlichen (vor allem, wenn es wie gestern möglich ist und das war gestern sogar total der Fall), auf ein 2.Tor zu spielen.
    Dann kann man etwas die Beine hochnehmen und wenn wir irgendwie ein Gegentor bekommen ist die Führung (3 Punkte) nicht gleich weg.
     
  16. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin

    @leipzig09 ....mmmhhh, also ich hab von unseren Verantwortlichen nie gehört dass unsere Jungs DM werden müssen, das sind doch alles Sachen der Presse - gut, sie stehen momentan oben und wollten die Batzen etwas kitzeln, was ihnen ja auch gelungen ist...:glw2:...aber man muss auch bedenken dass es noch ne RR zu spielen gibt! Und man hat ja gestern gesehen dass sie auch vom zwischenzeitlichen 1:1 nicht geschockt gewesen sind - im Gegenteil, sie schüttelten sich kurz und bissen wieder zu.
    Dann kann man sie auch teilweise verstehen dass unsere Jungs eher zurückhaltender gespielt haben, am Dienstag ist CL in Monaco...da ist nicht viel Zeit sich vorzubereiten. Jetzt ne Verletzung und man kann schon Urlaub machen...
     
  17. Nera

    Nera Stammspieler

    Ich kann **** seine Aussge nachvollziehen. Das ist auch das was mir manchmal den letzten Nerv raubt. Wir nutzen unsere Chancen nicht, haben nur 1 Tor geschossen und verpassen es nach zu legen.
    Das über fast 90 Minuten zu halten war schon immer schwierig und man musste dauernd mit dem Ausgleich rechnen. Das ist dann auch schon in vergangene Saisons mal bös ausgegangen und wir haben die 3 Punkte hergeben müssen.

    Ich weiß nicht ob Pressing nicht die favorisierte Spielart von LF ist. Aber wenn wir so spielen, hat das bisher noch jeden Gegner vor ein Problem gestellt.

    In der 2. Halbzeit und teilweise In der 1. hatten die Blauen mir auch zuviel Ballbesitz. Zum Glück waren sie irgendwann platt und konnten nichts draus machen.

    Alles in allem ist das was wir auf hohem Niveau "jammern" aber auch der jungen Mannschaft und den vielen Spielen geschuldet.
     
  18. Gast

    Gast Besuch

    Favre´s Taktik war gestern, den Blauen den Ball zu überlassen, wir uns ein Stück zurückziehen und auf Fehler zu lauern, um dann mit den schnellen Spielern, wie Reus, Sancho, Larsen, Alcacer zu kontern - in der ersten Halbzeit war das einige Male der Fall.

    Ich verlange von den Jungs nicht 90 Minuten Powerplay - so ein Tempo hält keine Mannschaft über die gesamte Spielzeit durch - hat man ja bei den Bayern und bei den Leverkusener gesehen - in der ersten Halbzeit volles "Rohr" gespielt und zweite Halbzeit kam dann fast gar nix mehr...

    Anscheinend sind wir aber konditionell so fit, dass wir in jeder Phase des Spiels den Druck erhöhen können - man hat ja gestern ab de 80. Spielminute gesehen, dass wir problemlos noch mal ein, zwei Gänge hochschalten können, wo der Gegner kaum noch laufen kann...

    Was die Fitness unserer Spieler betrifft, mach ich mr keine Sorgen...

    Aber etwas mehr hätte es schon sein können gestern...
     
  19. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich kann die Kritik nicht nachvollziehen. Meiner Meinung nach, waren wir gestern die KLAR bessere Mannschaft.

    Dass unsere Jungs mit ihren Kräften schonend umgehen, dürfte ein Favre Ding sein, das durchaus seine Berechtigung hat. Um möglichst in drei Wettbewerben bestehen zu können, kann man nicht jedes Spiel Vollgas geben.

    Ich finde es auch gut und richtig, dass Spieler, wie Reus oder auch Sancho so manchem Zweikampf ausweichen ( haben sie gestern nicht getan ) um nicht kaputt getreten zu werden.

    Und letztendlich darf man nicht in Arroganz verfallen - Freiburg hat gestern 3 : 0 gegen RBL gewonnen. Auch wenn Freiburg nicht Bayern ist, so haben die mittlerweile eine gewisse Qualität und es ist schwer gegen die zu gewinnen - schon lange kein leichtfüßiges Kinderspiel.

    Meiner Meinung läuft alles richtig. Favre haushaltet mit den Kräften der Jungs, anstatt sie, wie früher, zu verkacken, gewinnen wir heutzutage sogen. Arbeitsspiele.

    Einzig die Einbindung von Paco, über 90 Minuten, läuft für mich noch nicht rund.
     
    Saar-Borusse, Alexaceman und Kevlina gefällt das.
  20. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

Diese Seite empfehlen