15. Spieltag, Samstag, 09.01.2021, 18:30 Uhr - Die Dosen (RB Leipzig) : Unser BVB

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Forenteam, 5. Januar 2021.

  1. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Es wird jetzt intensiver trainiert,ok,aber Gestern im Spiel habe ich darauf gewartet das wir so ab der 70. Minute abbauen,das war nicht der Fall.
    Also im Spiel war jetzt für mich kein grundsätzliches Fitnessproblem zu erkennen,und wir sind viel gelaufen.
    Ein Konditionsproblem löst man auch nicht in 4 Wochen,und mit englichen Wochen schon gar nicht,dafür braucht man eine komplette Saisonvorbereitung.
     
    bvb junkie gefällt das.
  2. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Spiel wird auf SKY wiederholt :schaldreh:und tut auch das 2. Mal gut :schaldreh:

    Seht gute Mannschaftsleistung :paukt:UND Terzic ist ein objektiver Trainer 110 Fehlpässe in Hz 1, sprich er sieht trotzdem, woran gearbeitet werden muss. Bin mir auch sicher, daß das Mut macht. Hz 1 standen viele unserer Spieler mit dem Rücken zum gegnerischen Tor, damit kannst du nie schnell spielen, also wurde oft zurück gespielt UND Fehlpässe. Hz 2 sieht schon eher nach Tempo aus, da steht keiner mehr Rum und prompt ist offensiv wie defensiv besser. Gegner wird beschäftigt, kann sich nicht entfalten, wir mit Tempo geile Tore, herrlich :schaldreh::schaldreh:

    Jetzt auf dieser Welle reiten und unsere Spiele sind unterhaltsam und mit Leidenschaft :weils gut war::weils gut war::platt machen:
     
    bvb junkie, Floralys und Zazou09 gefällt das.
  3. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Bei aller Euphorie, lasst uns erstmal die Spiele gegen Mainz, in Leverkusen und in Gladbach abwarten. In Berlin bei Hertha gab es auch eine grandiose 2. Halbzeit, aber auch keinen nachhaltigen Aufschwung.
    Ich verfolge den BVB jetzt seit 55 Jahren und kenne den Freundentaumel bei den Fans nach einem tollen Sieg und dann wieder die totale Missstimmung.
    Natürlich merkt man, dass mit Terzic jetzt eine Art Aufbruchstimmung da ist und die gesamte Mannschaft an einem Strang zieht. Aber auch unter Bosz und auch Favre war die Euphorie groß nach den anfänglichen Erfolgen.
    Ich für meinen Teil halte erstmal den Ball flach, da ich von unserem BVB schon so viele Aufs und Abs miterlebt habe.

    Ich kann mich noch als Kind an den Europapokal-Sieg 1966 gegen Liverpool erinnern. Am Samstag drauf ging es gegen 1860 München und wir konnten die Meisterschaft klarmachen.
    Die Euphorie war groß und es gab eine 0:2 Heimniederlage und 1860 wurde Meister.
    Das ist unser BVB.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2021
    Alexaceman gefällt das.
  4. baxter

    baxter Hoffnungsträger

    Die Richtung stimmte gestern. Die erste Hälfte von Taktik geprägt mit einer sehr guten Abwehrleistung von unseren Jungs. Nicht einmal bei den wenigen Standards musste man Bedenken haben .In Halbzeit 2 hat dann nahezu alles gepasst und war teilweise eine Wohltat fürs Auge.Umso ärgerlicher sind die verschenkten Punkte,aber wer weiss wozu das gut war.
    In der Kabine muss jetzt auch ne Karte hängen ,die die Richtung zum Tor vorgibt,soviel wie gestern wurde lange nicht vertikal mit kalkuliertem Risiko gespielt. Hälfte 1 war ein Taktikseminar,Hälfte 2 ein Mordsspass.
     
    bvb junkie und Zazou09 gefällt das.
  5. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    So beschissen die Verletzung von Witsel auch ist, sie hat sehr, sehr deutlich gemacht, dass Witsel immer wieder mögliche und dann gefährlich werdende Angriffe verlangsamt.
    Kreative Momente, diagonale Spielverlagerungen, alles nicht Witsels Ding.
    Seine Spielweise begünstigt das Kleinklein, weil er zur Ballsicherung tendiert, ein Kurzpassspieler ist und Risikopässe meidet.
    Zudem ist er zu brav.
    Irgendwie, wie damals Weigl, nur eben auf qualitativ höhere Ebene.

    Emre Can hingegen ist ein MF-Spieler, der seinen Körper richtig gut einzusetzen weiß, eine Position vor Hummels ebenso lautstark und seiner Körpersprache dirigiert.
    Witsels Verletzung war unser Glück.
    Als Can kam, wurde urplötzlich mit hohem Pressing begonnen.
    Er verlagerte das Spiel und beide Außenbahnen wurden konsequent besetzt, dadurch das Spiel breitgehalten.
    Ein Lob auch Meunier, der erstmals zeigte, warum er Stammspieler in der belgischen NM ist.
    So ist er eine, die Verstärkung, die wir erhofft, aber bisher leider noch nicht gesehen haben.
    Durch das hohe Pressing wurden die Dosen zu hohen, langen Bällen gezwungen und Ballverluste erzwungen.

    Sehr gut war, dass das, was sich in den letzten 10 Minuten der ersten Hz. abzeichnete, nach der Pause mit hoher Konsequenz und Intensität fortgesetzt wurde.
    Entlich war wieder unser BVB zu erkennen.
    Entlich war Reus wieder ein positiver Faktor in unserem Spiel.
    Kämpferisch und spielerisch voll auf der Höhe.
    So und noch besser werdend, braucht man über Brandt an seiner statt in der Startformation nicht zu reden.

    Ich freue mich jedenfalls, dass wir nach mindestens vier Halbserien gähnend langsamen, unattraktiven und ängstlichen Fußball, wieder einen BVB gesehen haben, der das verkörpert, was uns immer ausgemacht hat.

    Es war ein Teamwerk, in dem keiner abgefallen, einige besonders auffällig und durch deren kämpferisch und spielerischen Leistungen, einer in der 2. Hz. wieder eine saustarke Leistung zeigte.

    Es klingt vielleicht vermessen, aber bei solchen oder ähnlich starken stabielen Leistungen, ist für mich alles drin.
    Und wenn es nicht reicht, lässt es sich viel besser damit leben.

    Es zeigt aber auch, was ohne diesen besch... Favre und konsequenteren Handeln der Verantwortlichen schon früher möglich gewesen wäre.
    Egal, Schnee von gestern.

    Unabhängig davon, was mit Witsel ist, wünsche ich mir, dass es zukünftig nicht mehr "Witsel und Nebenmann", sondern "Can und Nebenmann" heißt.
    Cans Stärken im MITTELFELD (!) sind zu wertvoll, um ihn auf der Bank schmoren zu lassen oder als IV zu verschenken.

    Jetzt ist bei mir jedenfalls ersteinmal Freude pur angesagt.
    Zusätzlich noch, weil ich alle meine Leipziger Dosenkumpels richtig motzen kann.
    Gestern, vor dem Spiel schrieb einer in unsere Fußball-WhatsApp-Gruppe, ob alle wissen, das RBL nach dem Spiel Tabellenführer ist.
    Geil, dass und was ich ihm nach dem Spiel entgegnen konnte.
    So muss es sein, so ist es richtig megageil :mrgreen:!
     
    Frau1909 gefällt das.
  6. Nera

    Nera Moderatorin

    Auch ein Witsel wird sicherlich von dem Trainerwechsel profitieren, so wie man es auch bei den anderen Spielern sieht.
    Vielleicht braucht er einfach einen Moment länger um die "neue" Spielweise zu verinnerlichen.
    Witsel war anfangs meiner Meinung nach unverzichtbar, läuft seit einiger Zeit aber auch seiner Form (?) und Genialität hinterher.
    Ich halte ihn aber nach wie vor für eine wichtige Komponente und wünsche ihm baldige Genesung.
     
    bvb junkie, Zazou09 und Alexaceman gefällt das.
  7. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Als Witsel gekommen ist, war er, ähnlich wie jetzt Haaland ( zwar kein Torjäger - ist auch nicht seine Position ) Motor und Antrieb der Mannschaft - spielstark, ballsicher und offensiv ausgerichtet. Wir alle waren begeistert von ihm. Unter Favre ist er eingegangen, wie eine Primel. Ich bin überzeugt, dass er schnell wieder zur alten Form zurückfindet. Insgesamt ist er ein toller Spieler.

    Aber so wird es vielen Spielern gehen. Die liefen unter Favre alle auf 50%. Rapha wird sich nochmal steigern. Reus wird zurückkommen, Sancho dreht wieder auf etc. etc. etc. Unser Kader ist, entgegen allen Zweiflern, extrem stark. Mit dem richtigen Trainer sind wir min. die No. 2 in Deutschland.

    Es scheint, dass auch wieder vernünftig trainiert wird. Es wird nur eine Frage der Zeit sein, bis unsere Spieler wieder 100 % fit sind. Ich weiß, mancheiner sieht das anders, aber die Fitness war auch gestern nicht voll da. Auch wenn die Dosen verloren haben, waren die beweglicher und z.T. schneller als wir. In HZ 1 war das deutlich zu sehen. Aber es geht bei Fitness auch nicht nur um körperliche Fitness - unter Favre haben die Jungs auch die mentale Fitness verloren - und die ist definitiv zurück.

    Jetzt muss man auch sehen, dass wir gegen Leipzig immer ganz gut ausgesehen haben. Ich will diesen wichtigen Sieg nicht kleinreden, aber ich sehe es ähnlich wie garfy. Immer wenn der BVB, nach einer Phase schwächerer Spiele mal wieder gewonnen hat - folgte eine Euphoriewelle der Fans. In der Presse wird jetzt schon wieder von Meisterschaft gefaselt. Absurd. Wir werden sicher noch schwächere Spiele sehen, aber ich habe das starke Gefühl, dass es tatsächlich aufwärts geht und der Favre Fluch langsam weicht.

    Ich bin, vor allem, auf zwei Spiele gespannt : Sevilla und Glabach. Die Pillen knicken ja gerade weg ( habe ich ja gesagt ).
     
    Alexaceman und leipzig09 gefällt das.
  8. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Über Jahre hinweg gesehen ja, wird es immer auf und Abs geben, wichtig wäre wieder einen spielstil zu kreieren mit den wir uns identifizieren können, Erfolge und Titel ist dann oft die Folge der Hochs, wobei auch nach dem längsten Regen wieder die Sonne scheint

    Witsel spricht französisch und ist erfahrener, gut möglich dass LF ihn als verlängerten Arm einsetzte. Lasst ihn gesund werden und auch Er wird sich schnell an die neue Spielweise gewöhnen. Es gab genügend spiele in denen er auch ganz weit vorne zu finden war eher 8 als 6, dass geht schnell und einfach, wieder eine Woche an der Mann an den Schwächen und die guten Ansätzen arbeiten kann

    In diesem Spiel war der spielspass deutlich zu erkennen und Spieler, die davor heftig kritisiert wurden, lieferten wieder.
    Es geht aktuell in die richtige Richtung, also genießen wir den Augenblick und hoffen auf mehr, klar wird es irgendwann, 2050 oder so :schäm:, vielleicht auch früher wieder auch mal abwärts gehen, aber das Glas ist halt halbvoll und wird voller mit tollem fussball und Bier gefüllt auch zügig leer :prost::pfeif:
     
    hotzenplotz gefällt das.
  9. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Um es klarzustellen.
    Ich habe in meinem Beitrag Nicht GEGEN Witsel, sondern FÜR Can geschrieben.
    Ich finde Can sehr, sehr wichtig. Mental und körperlich mit guter Technik und offensiver als Witsel.
    Witsel ist sehr stark in der Ballsicherung, aber eben weniger offensiv ausgerichtet.
    Ich hätte daher gern Can und Witsel, Can und Delaney oder Can und Bellingham.
     
  10. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Hm. In seinen ersten Spielen bei uns war Witsel sehr offensiv und hat die Bälle brilliant verteilt.
     
    Zazou09, Alexaceman und bvb junkie gefällt das.
  11. FabiBVB1909

    FabiBVB1909 Hoffnungsträger

    Das Problem habe ich auch - sowohl auf dem Laptop, als auch aufm Tablet und aufm Handy - es dauert fast eine Minute, bis die Anmeldung erfolgt ist. Manche Seiten / Threads lassen sich gar nicht öffnen oder erst nach mehrmaligen Versuchen. Das Problem habe ich seit etwas mehr als einen Monat.
     
  12. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Keine Ahnung ob das schon irgendwo erwähnt wurde.
    Da taucht der Sancho gegen Ende des Spiels plötzlich vor dem eigenen Strafraum auf um eine Chance für die Dosen zu unterbinden,geil.
    So wir wir in der zweiten HZ gespielt,gekämpft und gerackert haben,einer für den anderen,das könnte schon ein Startschuss für Nachhaltigkeit gewesen sein.
    Hätte man sich von LF schon vor der Saison getrennt und Terzic hätte eine Vorbereitung gehabt,..............da darf man gar nicht drüber nachdenken.
     
  13. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Das sehen inzwischen sicher alle so.

    Eigentlich hätte er schon nach der ersten Saison entlassen werden müssen.
    Denn schon da waren doch mit der Art des Verspielens des Vorsprungs und dieser Ängstlichkeit und Zauderhaftigkeit, die gleichen Symptome vorhanden, die nach unsäglich trägen weiteren eineinhalb Jahren letzten Endes dann doch zur Entlassung geführt hat.
    Und das mit inzwischen sehr großen sportlichen Schaden
    Leider hat uns das wohl auch eine Meisterschaft gekostet.

    Egal ob mich jetzt einige steinigen wollen.
    Das lag neben dem total unpassenden Favre, vielleicht sogar zu viel größeren Teil an denen, die für die Verpflichtung von Favre verantwortlich waren, vom besten Punkteschnitt faselten und dann stur an ihm festgehalten haben.
     
    Alexaceman und Frau1909 gefällt das.
  14. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Um ehrlich zu sein, hätte man Favre nie verpflichten dürfen. Es war von Anfang an klar, dass Favre so gut zum BVB passt, wie Gysi zur CSU.

    Die erste HR mit Favre war gut, weil er die Jungs frei spielen lies, doch dann begann die dunkle Zeit des Favre Schnarch - Angst Fussballs. Horror. Deshalb so schlimm, weil
    er den BVB entfremdet hat. Z.T. hat es keinen Spaß mehr gemacht, BVB Spiele zu gucken.

    Ich glaube, deswegen sind wir auch alle so happy. Gestern haben wir ENDLICH wieder BVB Fussball erlebt.
     
    Alexaceman gefällt das.
  15. Alex22

    Alex22 Führungsspieler BFD - Mitglied

    Be mir geht das ungefähr genauso lange - und nur auf dieser Website, alle anderen gehen normal. Auch wenn das hier jetzt ein wenig Off-Topic ist - hat irgendjemand einen Rat?
     
  16. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    cookies mal gelöscht
     
  17. Alex22

    Alex22 Führungsspieler BFD - Mitglied

    Sehe ich anders, mir ist nicht aufgefallen das eine Flanke von ihm durchkam, aber das sind wir ja inzwischen gewöhnt, der übliche schwache Auftritt von ihm
     
  18. kamikaze

    kamikaze Führungsspieler


    ich bin eher auf mainz gespant das sind die kleinen das sind die wo man bei uns gesehen hat das wir da schlecht aussehen und es in sochen spielen nichts gestimmt hat (einsatz,wille usw)
     
    bvb junkie gefällt das.
  19. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Zum Anfang stimme ich Dir zu.

    Aber er wurde, wie das und mit dem Team deutlich stärker.
    Für mich der erste gute Auftritt von ihm.
    In der Form bzw. seines Spiels der zweiten Halbzeit war ich mit ihm zufrieden.
    So hat er wegen seiner Robustheit wohl noch Vorteile gegenüber Morey.

    Ob das, was er gestern angeboten hat dauerhaft reicht, da mag man unterschiedlicher Meinung sein.
    Ob bei ihm die (eigentlich benötigte) Balance zwischen offensiven und defensiven Leistungsvermögen gegeben ist, ebenso.
    So wie in er in der zweiten Hälfte gespielt hat, ist er für mich zumindest "angekommen".
    Das muss er natürlich bestätigen und steigern ... nach oben natürlich offen.
    Bestätigt er das nicht, dann soll der Trainer den Mut haben, ihn sehr schnell durch Murey zu ersetzen.
     
  20. bvb junkie

    bvb junkie Stammspieler

    Also ich habe keine Probleme... Allerdings lösche ich vor jeder Internetsitzung alle "Probleme" mit CCleaner... Ist ein kostenloses Programm, welches all den Müll wegräumt, der sich so ansammelt... Ich benutze das seit Jahren und es hält meinen PC immer frisch und sauber... Es hat auch eine Funktion, die die Registry repariert und sauber hält... Solltet Ihr es Euch herunterladen wollen, passt auf, es gibt auch Bezahlprogramme, die freie Version reicht aber vollkommen aus...
     

Diese Seite empfehlen