29. Spieltag - Samstag, 13.04.2019, 18:30 Uhr: BVB - Mainz 05

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Zazou09, 11. April 2019.

  1. Gast

    Gast Besuch

    Wolf wurde gestern ausgewechselt, weil er leicht angeschlagen war - als er vom Platz marschierte, zeigte an, dass er Probleme an der Seite auf Höhe des Oberschenkels hatte - dies zeigte er auch an, als nach der Auswechslung bei Favre stand...
     
  2. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Naja, so sieht es eben jeder von seinem Blickwinkel aus.

    Ich sprach bzw. monierte nicht seine Kondi.
    Beim Einlaufen zu Spielbeginn habe ich ihn sogar als sehr gut austrainiert, wie schon lange nicht mehr, empfunden.
    Das ist es auch nicht, was ich kritisiere.
    Eigentlich ist Götze an sich da nicht zu kritisieren, denn er ist von seiner Schnelligkeit, seiner Robustheit, seiner Laufstärke und seinem fußballerischen Können, nun einmal, wie er ist.
    Manches lässt sich auch durch Training nicht sehr verbessern.
    So, wie er ein fußballerisches Weltklassefüßchen und räumliches Auge besitzt, ist er leider nicht der allerschnellste und im defensiven Zweikampf kommt er, im Vergleich zu anderen, eben nicht über max. normales Mittelmaß hinaus.
    Das kann man ihm nicht einmal vorwerfen, das ist einfach so.

    Wenn ich ihn nun unüblicherweise quasi von zwei Seiten bewertet habe, hatte das genau den Grund, dass ich seine klasse Leistung in der Offensive nicht mit seinem Defensivverhalten vermischen wollte.
    Das würde nämlich seiner sehr guten Offensivleistung nicht gerecht.

    Du schreibst, dass Du ihn viel in der Defensive gesehen hast.
    Ich auch.
    Nur spielt das bei der Bewertung seiner defensiven Leistung keine Rolle.
    Wichtig ist und einzig zählt, ob er dann dort erfolgreich war.
    Nicht böse gemeint, aber da setzte er sich , leider, leider sehr selten durch.

    Ich habe eine Leistung der einzelnen Spieler vorgenommen.
    Und da eben auch die von Götze.
    Egal, ob er es aus bestimmten Gründen gar nicht erbringen kann, spielt dann, wie bei allen, bei der Bewertung nur die tatsächliche Leistung eine Rolle.
    Diese Defensivleistung war aus MEINER Wahrnehmung heraus eben nur von mageren Erfolg gekrönt und deshalb habe ich nur diese 4,5 vergeben.

    Götze ist, wenn er topfit ist, in der Offensive sehr wertvoll oder kann es zumindest sein.
    Nur müsste er dann die Freiheit haben, defensiv nicht groß mit nach hinten arbeiten zu müssen.
    Das geht jedoch in der heutigen Zeit kaum noch, hatte vor einigen, Götzes Glanzjahren, noch nicht diese extrem hohe Wertigkeit, wie das jetzt der Fall ist.
    Deshalb sehe ich es so, dass er, sofern wir z. B. mit zwei sehr guten Außenbahnspielern (Sancho/Pulisic [Hazard]) spielen, nur der Backup von Reus auf der zentralen Offensivposition sein kann.
    Zu dessen Belastungssteuerung oder bei Verletzungen, hätten wirdann eine sehr, sehr gute Alternative.
     
  3. BVBLars32

    BVBLars32 Leistungsträger

    Tach ....will zum Spiel nix mehr sagen nur 1.Hz oky 2. Hz zum Verzweifeln .... egal drei Punkte ...und das Pack wird alles mit ihrer Souverenität und erfahrung runterspielen ...
    Eins muss man aber auch nochmal feststellen ...Habt ihr am Ende Schmelle gesehen, wie er hinter dem Tor agierte und auch nach dem Spiel beim Team und vorallem bei Bürki war? ...Er ist nachwievor bei der Truppe auch wenn er scheinbar nicht nicht mehr spielt .... Respekt !
     
    Kevlina gefällt das.
  4. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Das Argument, dass die Jungs " platt " sind, leuchtet mir nicht ein. Wenn man tatsächlich im engen Meisterschaftskampf mit den Bayern steht und reale Chancen hat, denen die Schale wegzuschnappen, da ist
    man einfach nicht " platt ".

    Da bilden Verein, Trainer, Mannschaft und Fans eine verschworenen Gemeinschaft und ziehen das Ding durch. Es sei denn ...

    Und um dieses " es sei denn ... " geht es. Gut möglich, dass Favre dieses " es sei denn ... " ist.

    Ich schätze wegdawg18s Beiträge, aber alles, was da gerade kommt, hört sich, für mich, nach Ausrede an. Ich würde es gelten lassen wenn es um den Unterschied zwischen Platz 2 und 3 geht ... aber um die Meisterschaft ??????

    Es ist sicher so, dass Favre um die Macken und Defizite des Kaders, bzw. verletzungsbedingte Ausfälle planen muss, aber welcher Trainer muss das nicht. Er muss nicht zu Jürgen Klopp mutieren, damit er die Mannschaft motiviert und
    mal eine Kampfansage macht.

    Ich habe Favre beim Bayern Spiel beobachtet : der hat sich versteckt. Der ist fast nie in die Coaching Zone gekommen - schon gar nicht nach den 4 Gegentoren. Das ist uncool. Woher sollen die Jungs das Selbstvertrauen denn nehmen ?
    Und genauso, wie sich Favre mit voller Buxe in München versteckt hat, genauso spielen wir z.Zt.
     
    Alexaceman gefällt das.
  5. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Je länger Favre bei uns coacht und je extremer die Anforderungen werden, desto mehr, sehe ich die Vorurteile, die ich bei seinem Engagement hatte, bestätigt.

    Favre fehlt die Fähigkeit, Menschen zu begeistern und mitzunehmen. Für einen Trainer bedeutet das, dass er quasi ein Boxer ohne Arme ist. Er kann planen und taktieren, aber eben nicht vollenden.

    Ich finde die Situation, in der wir sind ( scheinbar als einziger ? ), aberwitzig und irreal. Wir sind ENDLICH da, wo wir immer sein wollten, haben die Chance die Schale zu holen, die Batzen auf Platz 2 zu verweisen, und ?????????????

    So, wie wir auftreten, möchte man meinen, wir hätten die Hosen voll.

    Klar. In der Statistik, war das die beste Saison, die der BVB seit dem Dreissigjährigen Krieg gespielt hat - wen interessiert denn so ein Scheiss ??? Jungs packt endlich die Entermesser aus und kämpft. Verliert meinetwegen ... aber mit Stolz.

    Solche weinerlichen Auftritte, wie in München, möchte ich nie wieder erleben. Das ist nicht der BVB. Das darf nicht sein.
     
    Alexaceman gefällt das.
  6. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Genau! Deshalb soll man andere Meinungen auch akzeptieren.
    Das heißt ja nicht, dass man selbst nicht anders denke darf.
     
  7. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    In München sind wir oft schon demontiert worden.
    Kann passieren, wenn die ins "Rollen" kommen.
    Viel schlimmer sehe ich die Art und Weise des Verlustes der 9 Punkte.

    Du bist mit Deiner Meinung auch nicht der Einzige!
    Zumindest ich sehe bezüglich Favre vieles ähnlich.
    Aber eben auch generell sehe ich bezüglich des "Borussengeist" einiges sportlich brach liegen.
    Warum, habe ich vor ein paar Minuten versucht zu erklären.
    Das zieht sich von oben nach unten.
    Auch bis hin zum Trainer und somit automatisch zu den Spielern.
    Sowas ließe sich etwas verbessern, wenn in deren Reihen richtige "Sauhunde" wären, die einiges selbst in die Hand nehmen würden.
    Leider haben wir überwiegend Spieler, die eher zu "Schwiegermuttis Lieblinge", als zur Kategorie "Sauhunde" zuzurechnen sind.
    Menschlich mag das hervorragend sein, sportlich jedoch nicht zielführend.

    Das wir in der kritischen Zeit gerade Kloppo als Trainer geholt haben und dessen Wirken war sicher ein nicht zu überbietendes Glück.
    Der war "Sauhund", "Motivationsmonster" und hatte menschlische Klasse zugleich.
    Favre fehlen augenscheinlich die ersten beiden Fähigkeiten ganz oder zumindest für hohes sportliches Streben.
     
  8. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Wow, Hier ist ja schon wieder Weltuntergang!

    Die erste kleine Krise und schon wird wieder der Trainer wieder ans Kreuz genagelt.

    Kloppo hätte heutzutage bei uns nicht mal die erste Saison überstanden....

    Als ob man darauf gewartet hätte.....:mrgreen::roll:
     
  9. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Ich finde nicht, dass das Weltuntergangsstimmung ist.
    Warum denn?
    Es wird lediglich über das positive und defiziäre Arbeiten von Favre und die Gründe dafür diskutiert.
    Warum sollte das nicht möglich sein, das zu diskutieren, ohne das als Weltuntergang oder gar "Trainer ans Kreuz nageln" zu interpretieren?
    Meinst Du nicht, dass sich die Diskussion von der gegenüber PB und PS unterscheidet?
    Ich finde sie jedenfalls nicht ins Persönliche gehend und deshalb angemessen und fair.
    Dass da möglicherweise jeder eine andere Sicht besitzt und die Diskussion anders wertet, ist wohl normal und Sinn eines, dieses Forums.
    Aber gleich von Weltuntergang zu sprechen,
    ich weiß nicht recht.
     
  10. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Wir sind in keiner Krise. Ich glaube nur, dass sich Ernüchterung und Enttäuschung breit macht, weil Favre und die Mannschaft den Meisterschaftskampf nicht richtig annehmen und es absehbar ist, dass eher wir Punkte lassen, als die Bayern ( meiner Meinug nach, jetzt schon in Freiburg ).

    Ist ja auch fies. Da spielen wir eine Bomben HR - führen die Tabelle mit 9 Punkten Vorsprung auf die Batzen an und man kann die Schale fast schon anfassen und ...

    ... pffffffft. Plötzlich ist die Luft raus und wir verkacken alles. Wer wäre da nicht enttäuscht.

    Woran es liegt ? Jeder hat da so seine Sichtweise. Aber eine Krise ist es nicht.
     
    Susi gefällt das.
  11. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Die Mehrheit redet aber schon von Rauswurf....
    Das der Trainer in bestimmten Bereichen Defizite hat ist ja klar und offensichtlich.
    Aber Rauswurf nach so ein guten Saison?
    Das hört sich für mich nach Weltuntergang an

    Man muss doch mal etwas aufbauen können....
    Ich glaube nicht das der Trainer jedem Spieler noch mal einzeln sagen muss das er mitzuverteidigen hat. Ich finde eine grundsätzliche Leistungsbereitschaft (läuferisch zweikampfverhalten), darf von jedem einzelnen vorrausgesetzt werden. Leider haben wir diesen organischen Kokurennzkampf durch unsere Kaderkostellation nicht. Aber wenn du das jedes mal neu machen musst , dann gute Nacht. Ich bin mir sicher Kovac brauchte keinem Einzigen mitteilen das er gefälligst immer in Bewegung zu sein hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2019
  12. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Selbst Hotze, der die Diskussion praktisch als Erster "angezettelt" hat, stellt nur kritisch fest und hat nicht etwa den sofortigen Rausschmiss gefordert.
    Ich übrigens auch nicht.
    Das **** da eine schärfere Sicht vertritt, hat er schon vor der Verpflichtung von Favre mehrfach geschrieben und aus seiner Sicht begründet.
    Das muss man respektieren aber nicht jeder zustimmen.
    Ansonsten sehe ich nicht, dass der überwiegende Teil der Kritiker seinen oder gar sofortigen Rausschmiss fordert.
     
  13. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Lies dir einfach mal die Freds zum Trainer und Diesen durch.
    Man könnte meinen wir stehen auf dem Abstiegsplatz.
    Das in der Manschaft irgendetwas in der Psyche nicht ok ist (Angst vorm Erfolg),
    das sieht man doch.
    Ich denke jedoch, daß das nur bedingt mit LF zu tun hat.
    Er hat da sicher seinen Anteil dran, aber ich bin der Überzeugung das die Ursachen vielschichtiger sind.
    Und ich bin der Meinung, daß den Trainer jetzt anzuzählen, so ziemlich das blödeste ist was man tun kann.
    Ganz im Gegenteil man sollte ihn stärken.....
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2019
    Akki_71, Zazou09 und Gast1 gefällt das.
  14. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Wenn wir hier darüber diskutieren, stärken und schwächen wir ihn doch nicht.
    Es ist nur eine Diskussion bzw. Meinungsaustausch unter BVB-Fans, mit der WIR nichts bewirken.
    Die Wirklichkeit hat nichts mit uns zu tun, wird in der Strobelallee gemacht.
    Das sollte jedem der hier denkt, Favre wird auf's Schafott geführt, schon bewusst sein.

    Also, nicht alles so hoch hängen, sich persönlich angepisst fühlen oder den anders denkenden gar als Arsch ansehen.
    Wir diskutieren hier nämlich nicht um Leben und Tod, sondern um die "schönste Nebensache der Welt"!!!

    :prost:Prost alle miteinander :mrgreen:
     
  15. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Da interpretierst du jetzt aber was rein......
    Ich habe im Grunde genommen nur geäussert, das ich die Kritik nicht nachvollziehen kann..... insbesondere alles wieder in Frage zu stellen , das es nicht unendlich so weiter gehen kann wie in der Hinrunde war doch schon abzusehen......
    Darf ich doch , ohne ein Arsch zu sein :mrgreen:?
     
  16. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Klar, sei beruhigt.
    DU stehst bei mir bestimmt nicht an erster Stelle in der Liste der Ärsche :totlach:

    Im Ernst: Alles gut, ist doch, wie geschrieben, nur ein Meinungsaustausch.
     
    webdawg18 gefällt das.
  17. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Jetzt darf man mal nicht vergessen, dass wir hier in einem Forum sind. Dass viele Fans von Favre entäuscht sind, ist nach dieser RR auch nachvollziehbar. Erst Zauberfussball - jetzt Konservenfussball. Das frustriert insbesondere wenn man tatsächlich
    Chancen auf die Meisterschaft hat und merkt, dass da eh nix draus wird.

    Dann muss man auch feststellen, dass wir aktuell wieder in bester Bosz - Form unterwegs sind. Das ist brutal und im Stadion fast unerträglich. Tabellenplatz und Statistik hin oder her. Früher war mir das egal, aber heute, als erwachsener Mann, ärgere ich mich extrem, wenn ich extra nach München fahre und so eine Scheiße miterleben muss. Die Jungs kriegen dafür noch Geld. Ich habe min. EUR 500,00 auf der Uhr.

    Wenn ich dann das blöde Gegrinse von Favre nach dem Abpfiff sehe, da muss ich ganz ehrlich sagen, dass da die Sympathiewerte für den wortkargen Schweizer gen Null rauschen. PKs mit LF gucke ich mir schon gar nicht mehr an.
     
    Alexaceman, webdawg18 und Gast1 gefällt das.
  18. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler

    Nur kann mann das mit Bosz nicht vergleichen !

    Mit Eröffnung des Gerichtsverfahren und dem entsenden der Einladungen hierfür gingen unter Bosz schlagartig die lichter aus, zusätzlich die Eskapaden von Auba und Dembele inklusive der miesen Stimmung hatte Bosz kaum eine Chance
    Der Umbruch hat geholfen wieder Ruhe rein zu bringen, keine Verspätungen oder Mailand Eskapaden und trotzdem schafft es LF nicht mehr aus der Truppe zu holen, kann schon gegen Freiburg ähnlich laufen, jeder kann uns aktuell schlagen oder das Leben schwer machen wir sind unberechenbar und bekommen keine konstanz in unsere Spiel

    Vor ausverkauften Stadium vor so einer Kulisse und so eine Leistung in der 2. Hz unverständlich
     
  19. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich gebe Dir in soweit recht, dass wir momentan sau schlecht sind und froh sein können, dass die Saison bald vorbei ist. Mit Meisterschaft wird das unter Favre eh nix. Schon gegen Freiburg ist, glaube ich, der Drops gelutscht.
     
    Alexaceman gefällt das.
  20. garfy

    garfy Leistungsträger

    Obwohl wir in letzter Zeit nicht gerade berauschend gespielt haben, gehe ich erstmal von einem Sieg in Freiburg aus - ich drücke zumindest beide Daumen.
    Dann am nächsten Wochende ein Sieg gegen Schlake und es sind noch drei Spiele.

    Sollten wir die Spiele dann auch noch gewinnen, werden wir Meister, denn ich bin davon überzeugt, dass die Bauern noch einmal Unentschieden spielen.

    Da gehe ich erstmal von aus - es kann aber auch alles ganz anders kommen, klar.

    Daher :daumendruek::daumendruek::daumendruek::daumendruek::daumendruek:
     
    Alexaceman gefällt das.

Diese Seite empfehlen