1. !!! BFF-TIPPSPIEL 21/22 !!!

    !!! NICHT VERGESSEN !!!

    !!! Hier gehts zum Tippspiel !!!

BVB: Fan-Boykott bei Montagsspiel

Dieses Thema im Forum "Aktuelles" wurde erstellt von Akki_71, 12. Januar 2018.

  1. Akki_71

    Akki_71 Stammspieler

    Das Bündnis "Südtribüne Dortmund" ein Zusammenschluß von
    Fanclubs und Ultragruppen, hat einen Boykott des Montagsspiels
    zwischen Borussia Dortmund und dem FC Augsburg am 26. Februar
    angekündigt.
    "Aus Überzeugung haben wir uns dazu entschlossen, dem Spiel gegen
    den FC Augsburg fernzubleiben und unsere Karten an diesem Tag verfallen
    zu lassen" ,hieß es in einer Stellungsnahme: "Diese Entscheidung richtet sich in keiner Weise gegen die Mannschaft. Vielmehr können und wollen wir Bundesligaspiele an Montagen nicht akzeptieren!" In dieser Saison finden erstmals 5 Montagsspiele statt.

    Quelle: Kabel1 Videotext
     
    Floralys gefällt das.
  2. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    ich finde es schade füs team und änders wird auch nichts
     
    Salecha, Vorstopper und Floralys gefällt das.
  3. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

  4. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich finde die Aktion sehr gut und beteilige mich in so weit, dass ich auf das Spiel, trotz DK verzichten werde.

    Montagsspiele sind asozial und dagegen muss man sich wehren. Ich glaube, dass die Aktion, langfristig, Erfolg haben wird.
     
  5. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    So lange nicht morgens gespielt wird, ist mir das egal. Ich bin am Samstag selbst sehr oft sportlich unterwegs und mir persönlich kommt es sehr gelegen, wenn der BVB nicht am Samstag spielt. O.k. ein Montag muss es nicht unbedingt sein, aber es sind doch nur "5" Spiele und für den BVB einmal gegen Augsburg.
    Wenn die Montagsspiele aber zukünftig noch ausgedehnt würden auf 10 oder 20, wäre ich schon dagegen.
     
  6. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Man darf dabei nicht nur an sich selber denken. Es geht um die Fans, die im Stadion sind ( oft von sehr weit her kommen ) und zu den Auswärtsspielen fahren. Das geht an einem Montag nicht. Darunter wird die Stimmung und damit auch die Attraktivität solcher Spiele extrem leiden.

    Für viele Fans ist es, unter der Woche, schon schwierig zu den Pokal und CL, bzw. EL Spielen, bzw. englischen Wochen zu kommen. Jetzt addieren sich noch die 5 Montagsspiele hinzu.

    Und was ist der Grund ? Geld. Immer mehr Fussball im TV. TV Rechte und Scheiss auf die Fans. Das ist nicht in Ordnung und ich hoffe, dass die Fan Aktion Erfolg hat. Montagsspiele gehören abgeschafft.
     
    Saar-Borusse und Zazou09 gefällt das.
  7. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    2 liga spielt auch montags immer und es geht nur um 5 montags spiele .in dortmund kommen die fans immer egal welchen tag
     
  8. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Absolut meine Meinung. :daumen:
    Einen Schlag ins Gesicht für jeden aktiven Fan, der ganz schnell bei der Allgemeinstimmung im deutschen Fussball ins Negative oder Tristess umschlagen kann.
     
  9. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ich glaube nicht, dass das etwas bewirkt. Der Fussball ist heutzutage nur noch Kommerz, Spannung in der Meisterschaft oder auch in der CL null. In der BL nur noch die Bauern, in vielen anderen Ligen ebenfalls immer die selben Vereine (Paris, Real, Barca, ManCity, Chelsea usw.).
    Fussballspiele anderer Mannschaften schaue ich mir in voller Länge nur noch selten an, nur eben die von unserem BVB.
    Im Moment muss man, um alle BVB-Spiele zu sehen, schon Sky und Eurosport haben, wahrscheinlich kommt in den nächsten Jahren noch ein dritter oder vierter Anbieter hinzu (DAZN usw.).

    Hatte von 1976 bis ca. 2003 eine Dauerkarte beim BVB, aber den Stress mit Anfahrt usw. tue ich mir nicht mehr an, dafür ist mir auch bei dem vielen Quergeschiebe die Zeit und das Geld zu schade.
    Sagen wir mal 100 EUR (Karte, Sprit usw.) sind es mir nicht wert, um einen Schmelle, Schürrle oder Sahin live zu sehen.
    Da waren mir Cesar, Kohler, Möller, Chapuisat usw. in den 90zigern schon lieber.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2018
  10. Doppellhelix

    Doppellhelix Führungsspieler BFD - Vorstand

    Diese Aktion sollte von ALLEN Fans aller Vereine durchgeführt werden.
    Oder zumindest deren Ultragruppierungen.
    Soll der DFB mal sehen, wie Montagsspiele ohne Stimmung sind.
     
  11. BVBLars32

    BVBLars32 Stammspieler

    Ostermontag hätt ich Zeit ...:motz: ...so ein Quatsch mit den Montagsspielen ..man sieht es ja schon jahrelang in der 2. Liga, dass da die Stadien nie voll sind ...
     
  12. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    @nadine : Na. Ich bin gespannt, ob die Fans " egal an welchem Tag " kommen. Im Ernst : genau darauf spekulieren die Verantwortlichen ja. Die Montagsspiele haben der 2. Liga viel von ihrer Attraktivität genommen. Ausserdem sind die Stadien in der 2. Liga nie voll.

    Es geht dabei nur um TV Rechte und natürlich Geld. Die Fans spielen keine Rolle. Ebensowenig, wie die Integrität des Fussballs.
     
  13. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    es gibt doch nur 3 vereine wo stadion immer voll sind sind die blauen lederhosen und bvb .es ist doch nur ein montagspiel. euroleuge ist ja auch donnerstags und cl mittwochs beschwert sich auch keiner
     
  14. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Noch sind es 5 Montagsspiele. Demnächst vielleicht 10. Die 5 Montagsspiele, dazu englische Wochen und EL ( normalerweise auch noch Pokal ), bedeuten, dass ein beträchtlicher Teil der Spiele unterhalb der Woche stattfindet. Das mag einem als Sessel Fan egal sein, aber für Fans die regelmäßig ins Stadion gehen oder, wohlmöglich, noch auswärts supporten, ist das eine Zumutung.

    Davon abgesehen, sind an einem vernünftigen BL Samstag auch noch andere Stadien voll - z.B. in Köln, Gladbach, Frankfurt, Hamburg, Bremen etc.

    An einem Montag Abend wird das wohl eher nicht der Fall sein. Die Folge wird sein, dass wir immer öfter leere Stadien in der BL sehen werden und damit Spiele ohne Stimmung und Attraktivität. Langfristig wird das der BL schaden.

    Für die kleineren Vereine wird es immer schwerer werden, denn die DFL wird wohl kaum ein Top Spiel auf den Montag legen. Da landen dann eher die Spiele von Freiburg, Augsburg oder Mainz.

    Gleichzeitig ist die 2. Liga komplett im Pay TV verschwunden. Einige Freitag / Sonntag und Montagsspiele der 1. Liga kann man nur auf Eurosport sehen ( muss man natürlich für bezahlen, genauso wie, neuerdings, für die Radiokonferenz - geht nur noch über Amazon ).

    Das kann ja jeder so sehen, wie er will. Der eine hat Bock, für maue Montagsspiele im TV zu bezahlen oder in halbleere Stadien zu pilgern, der andere versucht sich gegen diese Entwicklung zu wehren.
     
    Floralys und Zazou09 gefällt das.
  15. MadDogTannen

    MadDogTannen Stammspieler

    genau so sieht es aus...Dem DFB und z.T. den Vereinen ist der extreme Support diverser Fangruppierungen doch sowieso eher ein Dorn im Auge. Kommen zu den Spielen eher die "normalen" Fans, wird z.B. weniger Pyro gezündet, sagen wir, es wird einfach weniger Schaden angerichtet.
    Findet euch damit ab - es im Fußball nur noch um die Vermarktung, also darum wer z.B. dem Fan die meiste Kohle aus der Tasche ziehen kann...
     
    Floralys gefällt das.
  16. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    pyro will ich auch nicht sehen .ich finde 19 uhr euroleuge spiele ist auch eine blöde zeit .
     
    Floralys gefällt das.
  17. Gast1

    Gast1 Besuch

    Schauen wir auf die Insel und wir wissen wie es kommen wird.
     
    Floralys gefällt das.
  18. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich glaube nicht, dass Vereine, wie der BVB z.B. auf die Ultras verzichten möchte. Sonst hätte man die schon längst ausgegrenzt - wäre für den Verein ein leichtes.

    Die Vereine haben verstanden, dass die Ultras einen Teil der Attraktivität des Fussballs ausmachen. Ohne Ultras keine Stimmung, wegen der Hans Pief ins Stadion kommt und sich dämliche Fan Utensilien kauft.

    Ausserdem kann man sich mit den Fans, die z.B. auf der Süd stehen solche Prädikate, wie " echte Liebe " um den Hals hängen.

    Die Fans werden ausgenommen, verarscht und auch noch vermarktet. So siehts aus.
     
    Floralys gefällt das.
  19. DC65

    DC65 Besuch

    Ich sehe diese Entwicklung skeptisch. Der Spieltag wird auf 4 Tage verteilt.

    Die Herren er DFL sehen nur die Dollar von den Fernsehrechten, der Fan ist doch SCHEISSEGAL.

    Ich werde jedenfalls mit keinem Euro diese Sesselfurzeridee unterstützen. Nur leider haben...ich weiß ja nicht, was die DFL als Druckmittel eingesetzt hat...alle 18 Vereine der BL zugestimmt.

    Ich möchte es sehr sehr gern sehen, wenn der BVB, die Bauern, Schlake etc. in halbleeren Stadien spielen, weil die Fans, die für ihre Karten arbeiten müssen, zu Hause bleiben.

    Da Dr. Rauball ja auch in der DFL das Sagen hat, ist er nicht unschuldig an diesem SCHWACHSINN.

    Ich gehe noch einen weiter. MONTAGSSPIELE sollten alle, wirklich alle Fans BOYKOTTIEREN um zu zeigen...

    NICHT MIT UNS !!!!
     
    Floralys gefällt das.
  20. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Hier in Frankfurt gibt es dieselbe Diskussion. Da wird auch zum Boykott der Montagsspiele aufgerufen
     

Diese Seite empfehlen