1. !!! Info !!!
    BFF - Tippspiel 22/23 findet statt

    !Hier gehts zur Anmeldung!

Die Batzen

Dieses Thema im Forum "Vereine 1. Bundesliga" wurde erstellt von Forenteam, 24. Juli 2017.

  1. Salecha

    Salecha Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Es könnte ja auch sein, dass der Weggang von Lewa bei anderen etwas bewirkt und die sich jetzt zeigen wollen was sie können. Bis jetzt hat man sich auf Lewa verlassen, jetzt müssen die anderen zeigen was sie können. So schnell würde ich die auch nicht abschreiben
     
  2. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Lewandowski war bei den Batzen die halbe Miete,so einen MS bekommen die so schnell nicht mehr,insofern würde ich schon sagen das die Batzen dadurch schwächer werden.
    Ob das allerdings für uns nun der Startschuss werden kann müssen wir erst noch beweisen,ausser Vorschuss Lorbeeren wissen wir derzeit nix von unserer Mannschaft und Trainer.
    Die Meiserschaft dürfte spannender werden,man muss auch mal abwarten wie die Pillen und Dosen ins Rennen gehen.
    Man darf die Batzen aber nie zu früh abschreiben,die haben trotzdem noch eine starke Mannschaft,vielleicht spielerisch die stärkste in der Bundesliga,mental auf jedenfall.
     
    Kevlina und Frau1909 gefällt das.
  3. Frau1909

    Frau1909 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Trotzdem eine sehr erfreuliche Nachricht, sehr erfreulich. :daumendruek:
     
    Kevlina und Saar-Borusse gefällt das.
  4. Frau1909

    Frau1909 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    @leipzig09

    So muss das, Optimismus verbreiten tut allen gut. Danke dafür.

    Und wenn unsere Jungs mit deiner Einstellung in die Saison gehen, kann was richtig gutes dabei rauskommen... :daumendruek:
     
  5. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    gnabry hat dafür verlängert
     
  6. djshooter

    djshooter Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Nein Gefühl sagt mir das die noch ne Rakete für den Sturm verpflichten. Jmd von Kaliber kane oder so
     
  7. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    aber lewa hat immer gespielt so spieler kaum verletzt gibts nicht mehr so
     
  8. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    Ich glaube schon dass die Roten sich noch mal auf dem "Bazar" umschauen - aber Kane, nee der bleibt noch ne Saison in der PL, erst nächste Saison wird der interessant...:gewaltbereit?:...denn dann ist er in der gleichen Lage wie Lewa jetzt - sein Vertrag läuft aus!
     
  9. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Trotz aller Dementis könnte ich mir doch vorstellen, dass die Bauern noch Ronaldo für 1-2 Jahre Jahre holen und sich dann in aller Ruhe um einen MS kümmern. Für die Bundesliga reicht es für Ronaldo allemal, da macht er bestimmt um die 20-30 Tore.
    Die werden sich in der Bundesliga nicht einfach die Butter vom Brot nehmen lassen.
     
  10. Pohly91

    Pohly91 Legende

  11. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Ich glaube nicht, dass die Ronaldo holen.
    Der ist viel zu divenhaft.
    Das passt nicht zu dem, was diesbezüglich bei den Bayern praktiziert wird.

    Zudem möchte ich einmal Folgendes in den Ring werfen.
    Wie ihr sicher alle schon länger erkannt habt, schaue ich mir schon eine gehörige Menge Spiele an.
    (Deshalb habe ich als Rentner niemals Zeit :totlach:).
    Da ich ein riesiger Algarve-Fan bin und wir dort sehr viele unserer Urlaube verbringen, bin ich ausgesprochen Portugal affin.
    Auch was den Fußball betrifft.
    Deswegen und wegen Rapha versuche ich jedes Spiel der Portugiesen anzusehen.
    Dazu habe ich CR7 auch zwei-, dreimal bei MANU gesehen.
    Er ist bei weitem nicht mehr der, der er einmal war.
    Heuer vielleicht mannschaftsdienlicher, aber er hat, eben biologisch bedingt, einiges an Tempo verloren.
    Auch in seiner momentbezogenen Handlungsschnelligkeit.
    Diese war jedoch immer die Basis für seine außergewöhnliche Klasse.
    Und, diese Situation wird sicher nicht besser.
    Klar, seine außergewöhnliche fußballerische Klasse wird er für immer behalten, seine athletischen Fähigkeiten werden jedoch immer mehr abnehmen.
    Genau das konnte ich in allen Spielen sehen.
    Er ist und bleibt trotzdem ein Spieler für außergewöhnliche und wichtige Tore.
    Aber wohl nicht mehr über eine gesamte Saison.
    Obwohl ich ihn, gemeinsam mit Lewa, als den (die) besten durchtrainierten Sportlern der Welt ansehe.
    Trotzdem hat aber schon 4 Jahre mehr auf dem Buckel.

    Aber selbst dann, wenn die Bayern ihn holen, wird er nicht dessen außergewöhnliche Trefferquote erreichen können.
    Glaube ich zumindest.

    Bei allen Superlativen, die CR7 und Messi zu recht anhaften, geht deren Zeit zu ende.
    Ich fürchte ihn deshalb nicht so, wie Lewa.

    Weil hier auf meine Beiträge etwas missverständlich reagiert wird.
    Ich schreibe die Bayern, mit oder ohne CR7, keinesfalls ab.
    Allerdings sehe ich uns mit denen kadermäßig in etwa auf Augenhöhe, wenn nicht gar mit leichten Vorteilen im Leistungsgefälle.
    Deshalb liegt es jetzt an uns, an Terzic, an jeden einzelnen Spieler, die Fähigkeiten einzeln und im Team immer(!) optimal umzusetzen.
    Die Chance den oft eigenverursachten Fluch, Punkte gegen vermeintlich kleinere Teams zu verlieren, sollte mit diesem, runderneuerten Kader behoben werden können.
    Aus meiner Sicht ist nur DAS der Schlüssel zum Erfolg.
    Dass dieser eintritt, hoffe ich sehr und bin da diesmal, komischerweise, ausgesprochen optimistisch.

    Einzig Kane würde ich fürchten.
    Der passt willensmäßig, aber auch spielerisch ins Bayern-Modell.
    Nur ist es schon einmal die grundsätzliche Frage, ob er die PL in Richtung der sportlich deutlich schwächeren BL verlassen würde.
    Bezüglich seiner Person, stehen zudem schon längere Zeit einige Spitzenvereine in den Startlöchern.
    Bisher ohne Erfolg.
    Warum sollte er also Tottenham gerade für die Bayern verlassen und in die deutlich schwächere BL wechseln?
    Und finanziell können die Bazen bestimmt nicht mithalten, wenn sie ihr, sehr gut durchdachtes finanzielles Handeln nicht über Bord werfen würden.
    Trotz dieses immer im Raum stehenden tollen Festgeld-Kontos glaube ich nicht, dass dies für de Light, Mane und Kane reichen würde.
    Zumal die anderen ja auch nicht nur Bananen bekommen.
     
  12. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Ich denke, wie gerade in meinem Beitrag begründet, das Gegenteil wird der Fall sein.

    Auch den Bazen sind inzwischen finanzielle Grenzen gesetzt.
    Durch die rasante und oberirre Marktentwicklung, sind auch Bayern nicht mehr in der Lage, mal so nebenbei (erwünschte) Spieler in Masse zu verpflichten.
    Genau das müssten sie jetzt, wenn sie ihren Ansprüchen gerecht werden wollen.
    Dann aber laufen sie Gefahr, viel Geld für Flops oder zumindest weit überschätzte Spieler auszugeben.
    Hernandez ist mit 80 Mio. z.B. so einer.

    De Light sehe ich ähnlich.
    Denn, die Frage sei erlaubt, weshalb interessierte/interessiert sich keiner der stinkreichen PL-Vereine für diese beiden WIRKLICH?
    Chelsea braucht z.B. Ersatz für Rüdiger und Christensen.
    Es wäre für die sicher nicht allzuschwer, die Bayern zu überbieten.
    Warum machen sie das nicht?
    Genau deswegen, was ich glaube.
    Dass sie de Light's Klasse als weniger geeignet ansehen.
    Denn ist einer, der sich bei Juve nicht unverzichtbar macht, wirklich von hoher Klasse?
    Ist de Light wirklich ein 80 Mio- Mann?
    Für mich nicht.

    Nein, die Bauern werden es immer schwerer haben, einen so erfolgreichen Kader zu schmieden, wie vor 10, 11 Jahren.
    Trotzdem sind sie uns finanziell voraus.
    Nur eben nicht mehr mit einer Hand voll klasse Spielern besetzt.
    Betrachtet man den sportlichen Durchschnitt des gesamten Kaders, ragen Müller (auch in die Jahre kommend), Kimmich, Goretzka und der (stetig verletzungsgeplagte) Coman heraus.
    Gnabry finde ich überbewertet und Sane ist und bleibt wohl ein Missverständnis.
    Alle anderen sind im Schnitt nicht besser als unsere Jungs.
    Ich meine in Summe sogar leicht schlechter.

    Unser Ziel muss es sein, über ein sehr gutes Teamwork und ohne Punktverluste gegen die Kleinen durchzukommen.
    Gelingt das, sehe ich uns (oder möglicherweise sogar die Pillen) als kommenden DM

    Diese Angst vor den allzureichen Bayern, ist m.M.n. (zumindest aktuell) völlig unbegründet.
    Lewa wird ihnen anhängen.
     
    nadine gefällt das.
  13. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    de light kommt für 80 millionen er soll bis 2027 unterschrieben laut sky
     
  14. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Da machen die Bauern bei den Dosen mal eben so 5 Buden und dazu noch zwei ganz knappe Abseits-Tore, die aber auch super herausgespielt wurden. Was die auch ohne Lewa und mit einem Weltklassemann wie Mane da vorne machen, ist schon 1A.
    Das sage ich jetzt mal als totaler Anti-Bauer ganz objektiv.
    So einen Mane hält bei uns keiner, schon gar nicht Meunier. Das letzte Tor von Sane auch spitze, so was muss von uns erstmal einer hinbekommen.
    Da lege ich mich jetzt schon fest und wette um einen imaginären Kasten Bier, dass die in der Bundesliga nicht vom Thron gestoßen werden und auch keiner bis zum letzten Spieltag dran bleibt.
    @leipzig09 Warst Du gestern im Stadion?
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2022
    cocoline gefällt das.
  15. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Die Frage, wer wieder Deutscher Meister wird, dürfte sich seit heute Abend schon wieder erledigt haben.
     
  16. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    @garfy ,
    wir sind ja häufig einer Meinung, aber hier stimme ich Dir nicht zu.

    Klar, man muss erst einmal aus so einer Überlegenheit 6 Tore machen.
    Ebenso klar dürfte aber sein, dass
    - Bayern das erste Tor voll in die Karten spielte
    - die beiden Eintracht Innenverteidiger keine waren, sondern hölznernen, unbeweglichen Puppen glichen
    - das Mittelfeld höchstens unteres Mittelmaß und weniger darstelllte
    - ein Sturm quasi nicht existierte.

    Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass ich einmal schreiben würde, dass Götze neben Rode der einzige Lichtblick war.

    Sooo reißt man gegen die Bayern nichts.
    Die benötigen Druck, dann machen auch sie Fehler.
    Und, man darf sie nicht derartig einladen, dass man ihnen praktisch nach Belieben ein Trainingsspielchen gestattet.
    Die Eintracht war schwach, sehr schwach.
    Das Ergebnis gegen diesen Gegner dann folgerichtig.
    Aber Bayern wird in der Saison andere Gegner bekommen, welche, die sich wehren.
    Wir gehören in dieser Saison nach vielen, vielen Enttäuschungen, hoffentlich auch dazu.
    Gegen solche Gegner werden sie nicht so locker vom Hocker kombinieren können.
    Wenn sie dann aber auch noch derartig spielerisch auftreten, dann kann ich Deiner Meinung zustimmen.

    Jetzt, am 1. Spieltag, solltest Du Dir das Vorstehende mal durch den Kopf gehen lassen.
    Vor allem bedeutet Deine Aussage ja quasi sowas, wie eine Kapitulation.
    Am ersten Spieltag.
    Und schon jetzt die Aussage, dass wir es eh nicht schaffen.
    DAS aber wäre genau die Resignation und das Schwanzeinziehen, dass wir unseren Mannen und nicht nur denen immer vorwerfen.

    Wenn die Bayern, natürlich als Favorit startend, trotzdem Meister werden, dann sollte das diese Saison nicht in der Art, wie 10x zuvor passieren und vor allem nicht mit solcher Gegenwehr der anderen Teams, wie sie heute leider die Eintracht praktizierte.
     
  17. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Leipzig schreibt hier sein Wunschdenken.
    Die Bayern zeigen die Tatsachen.:-0:-0
     
  18. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Sind die Bauern wirklich so stark oder die meisten Bundesligisten so schwach?
    Die Wölfe bekamen gestern ja gar nichts auf die Kette, ein Sieg der Bauern im absoluten Schongang.
    Hoffentlich bleiben wir lange dran, denn sonst wird es wieder eine einseitige Angelegenheit um die Meisterschaft.
    Außer unserem BVB sehe ich keine andere Mannschaft, die in etwa auf Augenhöhe ist.
     
    Kevlina gefällt das.
  19. baxter

    baxter Stammspieler

    Die Wölfe haben in Minga noch nie was gerissen sondern oft sehr deftige Packungen kassiert.Wennze auf Punktverluste der Roten haffst biste bei den Fohlenin Mainz ,Freiburg oder Union eher an der richtigen Adresse,aber vielleicht sind die Roten auch zu weit voraus und die Punkte werden oft schon im vorrauseilendem Gehorsam ohne grossen Widerstand abgegeben . Wir werden sehen.
     
  20. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    @garfy
    Ich meine, die Bayern sind stark, sehr stark sogar.
    Das wird immer so bleiben, alles andere wäre unrealistisch.

    ABER.
    Bisher hatten sie keine wirkliche Gegenwehr.
    Die Dosen auf höherem Niveau, das es gegen die Roten braucht, nicht konkurrenzfähig.
    Die Eintracht wurde kalt erwischt und im Versuch auf Ergebniskorrektur überrannt.
    Die Radkappen spielten gestern wohl 15 Minuten gut mit.
    Erzählte mir jedenfalls ein Freund, da ich die roten Ratten nur ansehe, wenn die Chance besteht, dass sie verlieren.
    Danach hätten die Bauern normal gespielt, was das Ergebnis von (nur) 2:0 ja auch wiederspiegelt.

    Um zu bewerten, ob die Bazen immer noch soooooo stark, wie mit Lewa, sind, bleibt abzuwarten.
    Es wird, wie in jeder der 10 letzten Saisons Gegner geben, gegen die es auch mal nicht läuft.
    Genau da hatten sie 8 Jahre Lewa, der das Spiel dahin gelenkt hat, wo sie es brauchten.
    Somit hielten sich deren Niederlagen quasi in für sie unbedeutenden Sphären.
    Jetzt ist er weg.
    Die Frage wird sein, ob sie derartige Spiele jetzt immer noch gewinnen.
    Zudem kommt noch die Frage hinzu, ob wir uns vor denen erneut, quasi wie immer, vor Angst einsch.... oder dagegenhalten und gewinnen.

    Sollte das bei den Bazen alles, zumindest teilweise, nicht mehr so Lewa like laufen, verlieren sie Punkte.
    Das erzeugt auch bei denen Druck, selbst wenn sie da "härter verpackt" sind, wie der Rest der Liga.
    Wenn es bei denen also möglicherweise nicht wie gewünscht läuft, bietet das u.U. für uns eine Angriffsfläche, etwas zu reißen.

    Als sie in der einen Saison recht lange schwächelten, hatten wir sie ja praktisch schon einmal im Sack.
    Leider aber auch einen Trainer, der ihnen zur DM gratulierte, als sie für uns zumindest rechnerisch noch möglich war.

    Terzic ist da, hoffentlich, wohl anders gestrickt.
    Ich sehe zumindest eine sehr große Chance, die angreifen zu können.
    In erster Linie, müssen wir mit TOTALEM Willen an denen dranbleiben, ihnen tabellarischen Druck erzeugen.
    Dann muss man sehen, was herauskommt.
    Sind sie dann besser, würde ich zwar im Strahl ko...., es dann aber sportlich respektieren.

    Sie jetzt, nach zwei Spieltagen, schon als unangreifbar anzusehen, ist genau das, was sie wollen und gegen sie die absolut falsche Herangehensweise.
     

Diese Seite empfehlen