1. !!! Info !!!
    BFF - Tippspiel 22/23 findet statt

    !Hier gehts zur Anmeldung!

Die Dosen

Dieses Thema im Forum "Vereine 1. Bundesliga" wurde erstellt von Forenteam, 25. Juli 2017.

  1. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *


    Ich würde nicht zu Lok oder Cemie gehen, obwohl ich füher selber bei Lok gespielt habe und Stadtteil- und Freundebedingt Lok-Fan war.

    Ich kann Dich jedoch voll verstehen, dass Du keinen Fuß in die Dosenarena setzen willst.
    Mich könne jemand mit der Sänfte ins Schlauchboot der roten Ratten tragen und mir 1.000,- geben wollen .... da würde ich keinen Fuß reinsetzen.
     
  2. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Da würden mich doch Mal die Beweggründe interessieren warum du nicht zu Lok oder Chemie gehen würdest.
     
  3. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Mal einen Exkurs meines Fußballerlebens.
    Darin dann auch die Beantwortung Deiner Frage.

    Ich bin seit meinem 7. Lebensjahr ins Stadion gegangen.
    Mein Opa hat mich dazu gebracht und mir dadurch mit Sicherheit meine Oberirrheit zum Fußball eingeimpft.
    Welcher normaler Mensch spielt im Alter von 71 Jahren mit einer halben Knieprothese und aktuell einen Meniskuseinriss noch freizeitmäßig Fußball und macht beim Abschlussspiel vom Training mit den Spielern seines Teams im Alter von 25 bis 40 Jahren mit?
    Da muss man irre sein, aber ich kann nicht anders.

    Das Stadion, in das wir gegangen sind, war in unserem Stadtteil.
    Der Vorgänger, vom Vorgänger von Lok, hieß SC Rotation Leipzig.
    Das Gegenstück, am anderen Ende der Stadt liegend, hieß damals SC Lokomotive Leipzig, hatte namensmäßig jedoch mit der späteren "Loksche" nichts zu tun.
    Dann kam irgend ein Parteifuzzi auf die Idee, Leistungszentren zu bilden.
    In Leipzig bedeutete das, dass die vermeintlich besten von Rotation und Lokomotive ins Leistungszentrum "delegiert", d.h., quasi zwangsverpflichtet wurden.
    Der neue Verein hieß SC Leipzig und spielte eben im Stadion meines Stadtteils.
    Der "Rest" kam zur BSG (Betriebssportgemeinschaft) Chemie Leipzig, der Verein der Arbeiter und Regimgegner.
    Zielstellung war, dass der SC Leipzig Meister werden sollte, passierte jedoch nicht.
    Stattdessen wurde der "Rest", Chemie DDR-Meister.
    Eine riesige Schmach für die SED- Bonzen und richtig geil.

    Ich war damals noch Jugendlicher und fühlte mich eigentlich Chemie verbunden.
    Aber im nahen Stadion unseres Stadtteil spielte eben der (Parteiverein) SC Leipzig.
    Als Jugendlicher war ich auf das Taschengeld von meinen Eltern angewiesen und zu Chemie zu fahren war zu teuer und zu zeitaufwändig.

    Zudem wurden alle meine Kumpels SC Leipzig-Fans.
    Nach einer erneuten, von Bonzen ausgedachten Veränderung, wurde aus dem SC Leipzig, der 1. FC Lokomotive Leipzig.
    Da spielte ich dann 5 Jahre im NW-Bereich und dadurch wurde die Bindung zum Verein natürlich sehr eng.

    Nach der Wende wurde nach einer Pleite aus Lok der VfB Leipzig.
    Zu dem bin ich weiterhin ins Stadion gegangen.
    (Übrigens habe ich in der ganzen Zeit von Lok nur 2 Spiele verpasst.)
    Als der VfB Leipzig einmal im Zentralstadion (die heutige RB-Arena) gegen Mainz 05 spielte, trampelten Hools auf der Gegengeraden Sitzschalen los, marschierten zur Haupttribüne und bewarfen die dortigen Fans mit den zersplitterte Teilen der Sitzschalen.
    Bei meinem Kumpel flog so ein Teil vielleicht 5 cm am Kopf vorbei.
    Da waren meine Stadionbesuche Geschichte.

    Dadurch bin ich quasi auch BVB-Fan geworden.
    Zunächst hatte ich nur Sympathien zum BVB, Frankfurt und dem VFB Stuttgart.
    Als 1993 der BVB in Auxerre im UEFA-Cup spielte und die Fans 90 Minuten Fan-Lieder sangen, "war es um mich geschehen".

    Zur jetztigen Lok gehe ich nicht, weil da eine zeilang ein Ex-Hooli Vereinspräsident war und zudem die gesamte Immobilienstruktur zu 50% noch die aus meiner Zeit ist.
    Alles marode, nicht etwa nostalgisch.
    Bei Chemie stellt sich das ähnlich dar.
    Zudem will ich für mein Geld Fußball und nicht blindes Gesteche sehen.

    Das war's.
    Ich hoffe, dass Dich ein solcher, DDR typischer Werdegang mal interessiert hat.
     
    Pohly91 gefällt das.
  4. Pohly91

    Pohly91 Legende

  5. Salecha

    Salecha Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    dem Dank kann ich mich nur anschließen. Vielen Dank für den Einblick in deine private Fußballgeschichte.
     
  6. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

  7. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Was soll dort Schröder?
    War der bei den Blauen nicht in der gleichen Funktion, die bei den Dosen jetzt Eberl ausfüllen soll?

    Naja, die hatten lange keinen Sportdirektor oder wie immer die Funktion auch heißen mag.
    Vielleicht wollen die die "Ausfallzeit" in Summe der beiden wieder "aufholen". :totlach:
     
  8. baxter

    baxter Stammspieler

    Die Dosen haben Real geschlagen sind damt Favorit auf den CLsieg und spielen ab sofort in einer ganz anderen Liga.Jetzt wird endlich klar wie sehr wir Rose verkannt haben.:mrgreen:
     
  9. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Warten wir ganz einfach ab, was er dort macht.
    Nur weil er bei uns nicht gut war, heißt das noch lange nicht, dass er deswegen nicht zu einem anderen Verein passt.
    Ich denke, er war nicht unsympathisch, so dass es kaum einen Grund gibt, ihm Misserfolg zu wünschen.
    Höchstens weil er bei diesen Getränkedosen Trainer ist.

    Die Dosen haben zwar Real, das ohne Bensema, Valverde und Modric zu einer Art von "Betriebsausflug" angereist war, geschlagen, aber wenn sie gegen Donezk nur mit einem oder zwei Toren Differenz verlieren, sind sie aus der CL raus.
    Dann fällt ihnen das 1:4 verlorene Heimspiel voll auf die Füße, weil dann bei Punktgleichheit der direkte Vergleich zu ihren Ungunsten ausfällt.

    Ich fände das eigentlich ganz gut, denn erstens mag ich die nicht und zweitens hätte ich gegenüber meiner vielen Kumpels hier in Leipzig viel zu :totlach: :totlach: :totlach: !!!!
     
  10. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Auch wenn ich die nicht mag, so muss man anerkennen dass sie gegen Reals B-mannschaft gewonnen haben
     
  11. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    https://twitter.com/RBLeipzig/status/1588454318247665664

    rasensport twitter
     
  12. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Klar, sehe ich auch so und das ist auch nicht schlecht.
    Nur müsstest Du lesen, wie die in deren Forum steil gehen.
    Die tun so, als wenn sie deshalb schon dabei sind, die CL zu gewinnen.
    Deshalb hält sich meine Anerkennung in engen Grenzen.

    Mein Sohn, dieser Dosen-Sack :mrgreen:, war vor Ort und meinte, dass Real die 20 Minuten nach der Hz. den Dosen ganz schön eingeheizt hat.

    Wenn man es richtig betrachtet, haben die, ohne Bezema, Modric und Valverde, doch eine Art von Betriebsausflug gemacht und sich auch kein Bein ausgerissen.
    Sicher wollten die nicht verlieren, aber es wird sie auch nicht sonderlich jucken, im "Ruhe"-Modus verloren zu haben.
    Der 2,8 Mio. Siegprämie werden sie wohl auch kaum hinterherweinen müssen.
    Trotzdem steht natürlich das 3:2 für die Dosen.

    Anders sah es bei unseren beiden Spielen gegen City aus.
    Die haben, vielleicht mit Ausnahme der letzten 10 Minuten schon ernst gemacht.
    Wir toll dagegengehalten und gekämpft.
    Für mich ist unser Weiterkomnen deshalb um einiges mehr wert.

    Mir wäre es auch lieb gewesen, wenn die gegen Donjezk rausgeflogen wären.
    Was hätte ich hier zu :totlach: gehabt.
     

Diese Seite empfehlen