Julian Brandt - Nr. 19

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Management" wurde erstellt von Forenteam, 23. Mai 2019.

  1. djshooter

    djshooter Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Glaube ich allmählich auch. Mein Gefühl sagt mir das wir einiges verpacken werden und dann die kacke richtig dampft.
     
  2. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Vielleicht wird Brandt dann, wenn tatsächlich einiges verkackt wird und Favre dadurch, wie auch immer, weg ist, einer derer, die uns unter einem neuen Trainer den Arsch mit rettet.
    Kann durchaus so kommen.
     
  3. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Möglich ist alles...
     
  4. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler

    Hmm in der Nationalmannschaft bekam er die Note 5,5 :?:-0 und spielt die 10 ?:?

    Irgendwie bedeutet die 10 nix mehr:cry:
     
  5. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Wie gesagt, für mich ist der Typ überbewertet. Mit Sicherheit ist er besser als 5,5, aber für mich eben nur durchschnitt.
     
  6. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Gibt es irgendeinen Neuen, der nicht als Mittelmaß oder gar als Pfeife angesehen wird?

    Leute unsere neuen Spieler sind erst rund 3 Monate da.
    Sie kommen in eine Situation, die irgendwie sogar ein wenig an die Boszzeit erinnert.
    Was verlangt ihr denn von ihnen?
    Ein sofortiges Funktionieren?
    Ein sofortiges Führungsverhalten?

    Wenn ja, finde ich das schon deshalb lachhaft, weil sogar der gestandene Kapitän scheiße spielt, 100%-tige Chancen teilweise sogar kläglich verdaddelt und somit auf dem Platz nicht ansatzweise seiner Führungsaufgabe nachkommt.

    Kein Vorwurf deshalb an Reus.
    Nur sollte bei der Bewertung der Neuen die Umstände und die Verhältnismäßigkeiten zu den Leistungen von Reus, Götze und Co. schon noch Beachtung finden.
    Ich finde, dass hier viel zu zeitig über unsere Neuen der Stab gebrochen wird.
    Etwas, das hoffentlich nicht zu einem unguten Trend wird.
     
    Saar-Borusse gefällt das.
  7. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Es ging doch jetzt um "Die Mannschaft". Auch dort scheint er nur "ungenügend" (ich beziehe mich hierbei als Quelle auf @Alexaceman) lt. Kicker.
    Außerdem hinkt für mich der Reus Vergleich. Du gehst davon aus, dass er scheiße spielt wegen Favre. Ich hingegen mutmaße, dass es daran liegt dass er Vater wurde und er nicht mehr die Leistung un Konzentration bringt wie zuvor.

    Darüber hinaus fand ich Brandt schon bei Leverkusen überbewertet. Ähnlich zu Schürle hat man ihm einen zu dicken Vertrag (7 - 8 Mio + Prämien) gegeben. Ich meine nicht dass er so schlecht ist wie der Nussknacker, nur dass man auch hier (viel) zu viel geboten hat.

    Brandt hat auch noch nichts gerissen. Reus war im alter von Brandt (also 23) schon:
    - 1x Fußballer des Jahres DE
    - 1x Kicker Mittelfeld-Spieler des Jahres
    - 1x VDV 11 des Jahres
    - 1x Sportler des Jahres
    - 3x Tor des Monats
     
  8. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler

    Ich wollte eigentlich nur damit sagen, dass er nicht nur bei uns schwache Auftritte hat und warum mann glaubt er wäre eine 10?

    Fussball wird auf der letzten Meile im Kopf gespielt und wir haben einen introvertierten Trainer der dir erzählt, dass die fusshaltung nicht perfekt ist
     
  9. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Hm. Ich sehe keinen Zusammenhang zwischen der Vaterschaft von Reus und seiner Leistung. Kann natürlich sein, halte ich aber für unwahrscheinlich.

    Wahrscheinlicher finde ich, dass sein Leistungsabfall mit der Trainersituation zu tun hat. Schliesslich spielt die gesamte Mannschaft unter ihrem Niveau. Das kann man nicht nur an Reus festmachen.

    Oder anders : Alle Spieler stecken in einem Leistungstief. Ob Brandt, Hazard, Götze, Sancho, Paco, Akanji, etc. Kein Spieler unserer Mannschaft brilliert momentan. Einzige Konstante bei uns ( aber auch nicht auf Höchstniveau ) sind Delaney, Witsel und Bürki.

    Was Brandt angeht, kann ich nur sagen, dass er bislang einen positiven Eindruck gemacht hat. So richtig kann man weder Brandt, noch Hazard beurteilen. Favre ist es bislang noch nicht einmal gelungen, Paco in die Mannschaft zu integrieren. Die Situation um Götze hat er auch nicht gelöst. Spieler, wie Balerdi warten schon seit Monaten auf einen Einsatz. Da weiss ich nicht, wie ich die Neuzugänge beurteilen soll, wenn sie nur sporadisch in einer, scheinbar, unmotivierten Mannschaft spielen.

    Favre muss weg. Mit einem vernünftigen Trainer lassen sich viele Probleme lösen und Spieler, wie z.B. Brandt besser beurteilen.
     
  10. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler

    Geht man mal vom Marktwert aus,was nicht unbedingt absolut aussagefähig ist,hat Brandt,Stand jetzt,einen Marktwert von 50 Mio.
    Das bist du nicht wert,wenn du ein durchschnittlicher Bundesliga Spieler bist,behaupte ich jetzt mal.
    Von den Leistungsdaten her sind sich beide in etwa gleich,weshalb,für mich,Brandt ein guter Reus Ersatz wäre.
    Bei Brandt erkennt man oft,wenn er eingewechselt wird,das er will,er ist aber noch nicht so richtig bei uns angekommen,was auch,unter anderem,an LF liegt.
    So ein Spieler braucht Einsätze und vertrauen.
     
  11. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Wie gesagt man kann immer alles auf den Trainer schieben. Bei "Die Mannschaft" ist jemand anderes Trainer und auch da eher so bähh...
    Naja es ist müsig über Dinge zu diskutieren die man nicht beweisen kann.

    Ich war schon bei den erste Gerüchten "gegen" Brandt, mit seinen aktuellen Leistungen (ggf. tatsächlich dem Trainer geschuldet) kann er da keine Argumente gegen setzen.

    Was ich ggf. noch anmerken möchte was nicht nur für Brandt gilt.
    Solltet ihr Recht behalten (was ich mir eigentlich wünsche) dann ist Brandt aber genau so ein Schönwetter (Schwiegeroshn) Spieler wie wir sie eh zu Hauf im Kader haben, getreu dem Motto "Wenns läuft, läufts" Bloß nicht mal voran gehen und den Karren aus dem Dreck ziehen.
     
  12. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Wir werden sehen.

    Dass Du Brandt nicht wolltest, merkt man Deinen Beiträgen und Deiner Argumentation deutlich an.
    Ich sehe das jedoch als Dein gutes Recht an, anderer Meinung zu sein.

    Ich meine, dass Brandt, wenn er nocht etwas ruhiger in seinen Aktionen wird, alles, vor allem Ideen und Kreativität, mitbringt, um längerfristig einmal Reus auf der 10 zu beerben.
    Nicht jetzt, aber vielleicht in zwei, drei Jahren.
    Bis dahin wird er auf einer anderen Position seinen Platz finden.
    Kommt auch etwas darauf an, ob Väterchen Schnarch bleibt oder (hoffentlich) bald gegangen wird oder gar demissioniert.

    Ich bin jedenfalls gespannt, was ein neuer Trainer aus unseren Spielern hervorkitzelt.
    Vor allen auch aus den Neuen.

    Warten wir also ab, was wird, denn erst dann sind m.M.n. unsere Neuen wirklich zu bewerten.

    Schön ist, dass Du Dir wünschst, dass Du Unrecht hast.
    Wäre doch klasse, wenn ich recht hätte und Du Dich trotzdem freuen kannst :).

    PS. Wobei es mir natürlich um die Sache und nicht um's Rechthaben geht!
     
  13. nilton santos

    nilton santos Hoffnungsträger

    Wenn ein Spieler mit 18 oder 19 in die BL kommt muss man ihm natürlich Zeit geben sich umzustellen. Brandt spielt jetzt im 6.Jahr hochklassig und Hazard hat mindestens 8 Profijahre auf dem Konto. An was zum Geier müssen die sich gewöhnen.Wenn wir schon den Trainer schuldig sprechen ,sollten wir den "Beitrag" unserer Herren Profis zu den Grottenkicks nicht unerwähnt lassen.Etwas Verantwortung dem Arbeitgeber gegenüber zeigt man am besten auffem Platz.Wenn die Neuen immer erst nach einem halben Jahr begriffen haben was von ihnen erwartet wird ist das ein Armutszeugnis und wahrscheinlich nur in der Wohlfühloase BVB möglich.Die Roten haben genau gewusst warum sie z.B. Brandt nicht verpflichtet haben.Coutinho hat ne ziemliche Odysee hinter sich und passt sofort.Hat das vielleicht mit Klasse zu tun?
     
    Alexaceman gefällt das.
  14. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    @nilton santos Ich sehe das zwar ähnlich wie du, aber nicht ganz so krass.

    Es ist sicherlich ein SKILL sich schnell einzufinden, aber es gibt auch (sehr) sehr gute Spieler, die Startschwierigkeiten hatten.
     
  15. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Ich schreibe es mal mit ganz frecher Schnauze und es ist wirklich nicht böse gemeint!!!

    Was ist denn das für ein Scheiß?
    1. Stimmt es nicht, dass die Neuen schon ein halbes Jahr da sind.
    Sie sind vertragstechnisch erst seit 01. Juli bei uns!
    Das wären bis jetzt genau 3 Monate und 15 Tage.
    Sportlich realistisch eher kürzer.
    Die Saison, also die echte Spielzeit, läuft seit 03. August, das sind sogar nur 2 Monate und 12 Tage.

    2. NORMALERWEISE benötigen NORMALE Spieler bis zu einer Halbserie, bevor sie integriert sind.
    Weltklasse-Fußballer sicher viel kürzer, nur haben weder Hazard, Brandt, noch Schulz diese Qualität.
    Was jedoch ist bei uns gegenwärtig NORMAL?
    Normal ist bei uns im Moment nur, dass nichts normal ist.
    Ansonsten steuern wir schleichend auf eine Bosz-ähnliche Situation zu.
    Genau da aber schwächeln sogar einige unsere sonstigen Leistungsträger.
    Zudem läuft es im Moment nicht in Richtung Zielstellung DM, sondern entgegengesetzt.

    Wie sollen sich da ausgerechnet neue Spieler hervortun?
    Es gibt im MANNSCHAFTSSPORT Hirarchien.
    Glaubst Du wirklich, dass sich ein neuer Spieler gleich hinstellen und den gestandenen Spielern die Richtung weisen kann?
    Nie im Leben.

    3. Hinzu kommt dieser aberwitzig handelnde Trainer, der hemmt und möglicherweise den Mannschaftsverbund in Grüppchen spaltet.

    Alles zusammengemischt eine Gemengelage, die die Eingewöhnung sicher nicht erleichtert, sondern zusätzlich erschwert.
    In Anbetracht der kurzen Vereinszugehörigkeit zu erwarten, dass sich Hazard und Brandt schon super hervortun, ist diesen, UNSEREN Spielern gegenüber unfair.
    Vielleicht sogar, von denen die das fordern, ein arrogantes Verlangen.

    Götze (nur als Beispiel) hat zweieinhalb Jahre unter BL-Niveau gespielt.
    Teils durch seine Krankheit begründet, teils aus einer Mischung anderer Gründe.
    Selbst jetzt ist er von seiner einstigen Klasse noch um einiges weg.
    Wieviele haben ihm den "ewigen" sportlichen Kredit zugestanden?
    Eine ganze Menge von Usern unseres Forums.
    Würde man bei ihm die gleichen Maßstäbe anlegen, wie bei unseren Neuen, dann müsste man, schon wegen der irren ",Anlaufzeit", zu einem härteren Ergebnis kommen.
    Ich will Götze gar nicht niedermachen, denn er hat wirklich sehr viel getan, um wenigstens auf das aktuelle Level zu gelangen.
    Respekt!
    Die Frage sei erlaubt, ob Götze wirklich besser ist als Hazard oder Brand.
    Aus meiner Sicht nicht, mithin müsste er viel eher als Versager abgewatscht werden, als die beiden!

    Ich persönlich will weder Götze noch unsere neuen Spieler abwatschen.
    Ich will lediglich, dass man ALLE unsere Spieler nach den gegebenen Umständen beurteilt und nicht ausgerechnet unsere neuen Spieler, zudem nach nur reichlich zwei Monaten Saisonzeit, als Mittelmaß abqualifiziert.
    Sie somit indirekt dafür verantwortlich macht, dass es nicht läuft.

    Das ist nämlich das Einfachste, geht an der Wahrheit der schon länger anhaltenden Formschwäche einiger Stammkräfte meilenweit vorbei.
     
    Salecha gefällt das.
  16. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Klar können die alle kicken, aber - aus Erfahrung in meinem Beruf - ist ein Wechsel immer mit einer Umstellung verbunden. So ist das sicherlich auch bei Fußballern. Neues Umfeld, neue Kollegen, etc. Wie lange hat eigentlich Lewa damals gebraucht, bis er beim BVB angekommen war? Dem hat man doch auch die Zeit gegeben, warum jetzt den Neuen nicht mehr.
    Heute muss immer jeder gleich funktionieren..... dass es sich hierbei um Menschen und nicht um Maschinen handelt, wird dabei leider viel zu oft vergessen.
     
    Saar-Borusse und Kevlina gefällt das.
  17. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    So ist es.
    Lewa wurde lange, ca. zwei Saisons, eine Art von Chancentot angedichtet.
    Hätte man Lewandowski so bewertet, wie das aktuell passiert, hätte er damals ein Voll-Loser sein müssen.
    Dem entgegen ist ja allen dessen Entwicklung bekannt.

    Mithin bei Schulz, Hazard und Brandt Ruhe bewahren und abwarten.
    Zumindest einmal bis zum Ende dieser Saison!
     
    Kevlina gefällt das.
  18. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Das ist quatsch. Lewa war in seiner ersten Saison bei uns der beste Joker der Saison. Seinen Ruf als Chancentod hatte er allerdings zusätzlich weil er tatsächlich noch viel mehr Tore hätte schießen können.

    Außerdem gehörte Lewa als er kam weder zu den Topverdienern, noch hatte er so viel Bundesliga Efahrung wie Brandt.
     
  19. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Warum müssen wir weiter streiten?
    Lass uns doch einfach mal abwarten!
     
  20. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Hat doch nichts mit streite zu tun:prost:
    Ich wollte nur deine, meines Erachtens nicht korrekte Aussage so nicht stehen lassen und habe mich bemüht diese mit Fakten zu widerlgen;)
     

Diese Seite empfehlen