1. !!! BFF-TIPPSPIEL 21/22 !!!

    !!! NICHT VERGESSEN !!!

    !!! Hier gehts zum Tippspiel !!!

Lucien Favre

Dieses Thema im Forum "Was macht eigentlich ... ? - Ehemalige BVBler" wurde erstellt von Forenteam, 15. Mai 2018.

  1. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Keine Ahnung was LF da geritten hat Schulz einzuwechseln,unabhängig von dem Elfer.
     
    Zazou09 und Frau1909 gefällt das.
  2. baxter

    baxter Hoffnungsträger

    Unsere Fähigkeit den Gegner wieder ins Spiel zu bringen ist international unerreicht.Mit Typen wie Schulz baut man den Gegner noch zusätzlich auf und die Vokabel nachlegen taucht in Favres Wortschatz nicht auf.Seine Art Fussball ist nervig,langweilig und eine Beleidigung fürs Auge.der BVB stand mal für aufregenden Angriffsfussball und ist unter Favre dabei alles zu verlieren was unseren Verein mal zu etwas besonderem gemacht hat.Favres starrer Sicherheitsfussball passt nich zum BVB:
     
    leipzig09 gefällt das.
  3. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    @hotzenplotz , vieles richtig, nur habe ich eine zweigeteilte Meinung.
    Gestern aus dem Bauch heraus und nach "Abkühlung" auch noch heute.

    Gestern haben zwar alle "Experten" einhellig die Meinung "kein Strafstoß" vertreten, aber ebenso gesagt, dass der Italiener den Ball, bevor Schulz mit dem Fuß da ist, vorbeigespitzelt hat.
    So habe ich es auch gesehen.
    Mithin hat nicht Schulz, sondern der Italiener den Ball gespielt.
    Im Prinzip das Hauptkriterium für eine Elfmeterentscheidung, die sehr "eng" ist.

    Aus meiner Sicht hat der Italiener zwar abgehoben, aber wäre er nicht auch ohne dieses Handeln von Schulz seinem Oberschenkel getroffen worden?
    Außerdem stellt sich die Frage, ob es zwingend ist, auch getroffen zu werden.
    Ist es nicht, wenn der Italiener nicht abhebt, auch ein Sperren ohne Ball, mithin ein, wenn auch geringes Foulspiel?
    Dann eins für eine Kann-Entscheidung?

    Mit der Betrachtungsweise bin ich mir jedenfalls nicht zu 100% sicher, ob wir tatsächlich einen so großen Grund haben, von einer Schwalbe und grundsätzlichen Fehlentscheidung zu sprechen.

    Mir wäre es natürlich auch lieber gewesen, der Schiri hätte das, wie zunächst zu sehen, weiterlaufen lassen.
    Hier kommt dann wieder das leidige Thema des VAR auf.
    Vielleicht ist es deshalb für uns Scheiße gelaufen.

    Letztlich hat sich keiner vor dem Schiri aufgebaut und die Video-Überprüfung mittels der dafür üblichen Geste gefordert.
    Der Bazen-Müller wäre beispielsweise quasi durch den Schriri durchgelaufen.
    Wir haben es praktisch "ohne aufzumucken" wie eine Schülerelf hingenommen.

    Abschließend noch etwas zu Schulz und Favre.
    Als LF Schulz einwechselte, sagte ich spontan zu meiner Frau "jetzt wechselt Favre den Erfolg ein".

    Warum Favre den in den bisherigen Spielen guten Passlack nicht brachte, wird sein Geheimnis bleiben.
    Schulz kam aus einer Verletzung, hatte kaum Einsatzzeiten.
    Ihm dann in einer Spielphase zu bringen, als Lazio immer mehr aufkam, ist für mich hammerhirnrissig, wenn er einen im Saft stehenden Passlack auf der Bank hat.
     
  4. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Wäre, wenn oder aber, dass weiß man also nicht.
    Fakt ist, es war eine klare Schwalbe und darauf hin ist der Pfiff erfolgt!
     
  5. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Warum diskutierst Du mit mir und siehst Deine Sichtweise als FAKT an?
    Was befähigt Dich meine Sichtweise derartig abzutun und die Deinige als FAKT darzustellen?
    Würde mich wirklich interessieren.
     
  6. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Bzgl. dem Elfer kann ich nur das sagen, was ich gestern im TV gesehen habe. Für mich sah das aus, wie eine Schwalbe des Italieners. Was Schulz dazu trieb, im 16er so an den Mann zu gehen, weiß ich allerdings auch nicht.

    Allerdings habe ich mir die Szene auch nicht so genau angesehen, dass ich jetzt eine Experten Meinung von mir geben könnte. Man kann es eh nicht ändern.

    Passlack wäre nicht der Spieler gewesen, den ich eingewechselt hätte. Rapha hat ja quasi den 9er gespielt und war kaum mehr in als AV tätig. Guerreiro war die einzige, wirkliche Gefahr für da Tor der Römer.
     
    Alex22 gefällt das.
  7. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    @hotzenplotz , klar sehe ich ähnlich, war eh unser Bester.

    Nur, egal ob Schulz oder Passlack, mit beiden ändert sich automatisch die Spielweise.
    Weg von Raphas Klasse und flexiblen Positionsspiel hin zu einem echten LV.
    Dafür hatte Favre Schulz und Passlack zur Verfügung.
    Unter diesem Aspekt, sehe ich, entsprechend meiner Begründung, einen oberhammerdoofen Wechsel von Favre.
    Wir können uns hier einen Wolf diskutieren, was wir auch weiterhin tun werden, aber Favre wird bleiben.
    Nur Gott gebe den Tag, an dem Favre bei uns nicht mehr sein wird.
    DAS wünsche ich mir im Fußballgeschehen mehr, als gegen die Bazen zu gewinnen.
     
  8. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Weil man in der Zeitlupe sehen konnte, wie er ohne Berührung abgehoben ist.
    Diese Sichtweise hatte nicht nur der Kommentator, sondern auch einige User im Forum.
    Ob er später am Oberschenkel getroffen wäre, kann man nur vermuten.
    Ebenso ob er blockiert worden wäre.
    Ich habe deine Meinung nicht abgetan, sondern habe geschrieben, dass weiß man nicht.

    Aber typisch !Leipzig. Wir eine andere Sicht geäussert fühlst du dich auf den Schlips getreten.
    Aber du kannst andere Meinungen als Blödsinn bezeichnen.
     
    FabiBVB1909 gefällt das.
  9. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ätzend - wenn ich auf dem I Pad schreibe, gehen immer Buchstaben verloren. Egal.

    Der Wechsel hat mich, vor allem, deshalb fertig gemacht, weil sofort klar war, dass Favre auf Ergebnis halten spielt - was, meiner Meinung nach, die schlechteste Option gewesen ist.

    Hat sich ja auch ( fast ) bewahrheitet : wir haben das Spiel nur mit viel Zittern und Glück nicht verloren.
     
    Saar-Borusse, cocoline und bvb junkie gefällt das.
  10. baxter

    baxter Hoffnungsträger

    Bestraft wurde die Ungeschicklichkeit von Schulz. Ein Spieler mit seiner internationalen Erfahrung darf da niemals so hingehen ,weil er damit rechnen muss,daß der Gegner so ein Geschenk annimmt.Mir persönlich geht Schulz mit seiner Spielweise schon lange auf die Nerven.Da war Schmelle abgebrühter.Schulz ist für mich einer von denen von denen man sich dringend trennen sollte.Man muss ihm zugute halten,daß er ohne Spielpraxis war ,allerdings war er vorher auch nicht viel überzeugender.Den 11er kann man übrigens durchaus geben.
     
  11. Manni666

    Manni666 Stammspieler

    Was ich ganz vergessen habe. Der größte Faktor ist natürlich ein neuer Trainer. Ich sag nur falsche neun wie in der ersten Halbzeit!
     
    Alex22 gefällt das.
  12. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *


    Ich bekäme wegen gefühlter 1.000 Wiederholung dieser Aussage sicher wieder "Haue".

    Egal, schreibe die Wahrheit weiter, ich mache es auch.
    Weil ich sonst vor Wut platze oder einen "Herzkasper" bekomme.
    Das muss ganz einfach so lange raus, bis der weg ist.
     
    Alex22 und Manni666 gefällt das.
  13. Frau1909

    Frau1909 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Man Leipzig, wo willst du denn jetzt einen besseren herkriegen? Mitten in der Saison?

    Es war ein großer Fehler mit ihm zu verlängern, oder ihn in diesem Sommer zu ersetzen. Aber jetzt kann man nichts machen. Bis Sommer 2021 müssen wir da jetzt durch.

    Da kannst du noch 1000 x 1000 was dazu schreiben.
     
    Salecha gefällt das.
  14. Manni666

    Manni666 Stammspieler

    Nochmals, alles andere ist besser!!!!!!! Dann muss halt ein Interimstrainer her. Vielleicht eine Kombi wie Sammer und Kehl! wie damals Lattek und Sammer, das war eine geile Kombi.
     
    leipzig09 und Alex22 gefällt das.
  15. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Das habe ich doch so gemeint.
    Dass wir uns mit dem noch (mindestens) bis Sommer 2021 vergnügen dürfen, keiner anders sehen.
    Raus muss es trotzdem.
     
  16. Frau1909

    Frau1909 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Ich weiß nicht, ob man so ein Risiko eingehen sollte. Die Situation war damals ja eine ganz andere. Da ging es darum nicht abzusteigen.
    Jetzt geht es eigentlich nur um die Meisterschaft. Ist doch etwas entspannter.
     
  17. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    dafür müßten die beiden aber auch erstmal wollen. Kann mir nicht vorstellen, dass Sammer sich das antut. War das nicht mal seine Aussage, dass er nicht mehr als Trainer arbeiten möchte.
     
    Kevlina gefällt das.
  18. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Wenn Ihr mich fragt, sitzt der Sammer, wie eine Spinne, neben Watzke um ihn zu beerben. Trainer zu werden, interessiert ihn nicht.

    Und Kehl ? Da ich große Achtung vor dem Spieler Sebastian Kehl habe, habe ich lange gedacht, dass er so eine Aufgabe ( Trainer ) interimsmäßig gut machen könnte.

    Mittlerweile glaube ich das nicht mehr. Zu kleinlaut und zu angepasst / opportunistisch hat Kehl in letzter Zeit agiert. Wirklich bewegt ( zumindest nach außen sichtbar ), hat Kehl bislang sehr wenig. Ich schätze, dass er anstrebt, irgendwann Zorc zu beerben.

    Nein. Favre muss durch einen starken Trainer ersetzt werden, der direkt den Respekt der Mannschaft und eine echte Idee hat. Internationale Erfahrung wäre gut und ein Charisma, dass zum BVB passt.

    Ich hätte Erik ten Hag gut gefunden. Wäre er nicht schon in Gladbach, hätte ich auch gut mit Marco Rose leben können.

    Eines ist klar - verlängert Watzke mit Favre, ist der sportliche Absturz ( oder eine Dahinsiechen ) unseres BVB, beschlossene Sache. Das wäre, meiner Ansicht nach, ein katastrophaler Fehler. Schon das Handling bis hierher, ist im Gegensatz zu dem, wie die Bayern ihre Trainer - Mißgriffe handhaben ( sofortige Reaktion ) , jämmerlich.

    Seit dem irren Rauswurf von Tuchel zaudert und zögert sich der BVB von Trainer zu Trainer. Dabei leidet vor allem die sportliche Qualität und dafür nötige Kontinuität.
     
  19. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Die werden doch wohl nicht ernsthaft überlegen mit Favre zu verlängern,jetzt macht mir mal nicht solche Angst.
     
  20. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    @hotzenplotz , wohin die Reise geht, scheint sich ganz allmählich abzuzeichnen.

    Ich weiß nicht, ob Du gerade das Samstagsspiel gesehen hast.
    Bei der Aufstellung von RBL (ohne MS) hätte ich gedacht, dass die eine richtige Klatsche bekommen.

    Fehlanzeige.
    Die Idee (!) die Nagelsmann hatte, erwies sich als eine wirkliche Idee.
    Nagelsmann hatte keine braunen Flecken in der Hose, bevor es überhaupt losgeht.
    Nagelsmann hat genau auf die Punkte gesetzt, die die Schwächen der Bazen deutlich aufzeigten.

    Die Dosen sind mit diesem, einem solchen MUTIGEN PLAN Plan angetreten und haben ihn so mutig umgesetzt, dass die Bazen beinah verloren hätten
    Das 3:3 war für die Dosen eher ein Punktverlust, so nah waren sie dem Sieg.

    Wenn ich deren Auftreten mit dem von uns vergleiche, zeigt sich eben, was Nagelsmann mit seinem Team und LF mit unserem macht.
    Da ein mutmachender, antreibender Trainer und hier einer, der mit seiner Taktik jedesmal den Angstschiss predigt.

    Mir bereitet es große Sorge, was sich derzeitig an der Spitze tut.
    Wir verlieren gegenüber den Dosen offensichtlich an Boden.
    Selbst die Pillen beginnen sich an uns heranzupirschen.

    Was mich jedoch besonders sorgt, ist, dass deren aller Spielanlage (auch wenn sie nicht immer erfolgreich ist) unterhaltsamer ist, als unser vorichtig-gähnend langsames Quergeschiebe.
    Und das, obwohl wir die Spieler für modernen, unterhaltsamen Fußball haben.
    Es gab Zeiten, in der das schon einmal anders war.
    Das war aber vor Bosz.

    Nimmt man die sichtbaren Unterschiede, beachtet man, was sich an der Tabellenspitze tut und vergleicht man die drei Trainer, dann wäre es praktisch zwingend, sich von LF zu trennen.
    Dass das wahrscheinlich erst zu Saisonende sein könnte, ist bitter, aber vielleicht nicht anders möglich.

    Ich befürchte leider, dass sich der Abstand zu den Dosen vergrößern wird, von dem zu den Bauern brauchen wir wohl gar nicht mehr zu reden.

    Eine Gesamtentwicklung die m.M.n. wesentlich mit LF zusammen hängt.
    Wobei auch unsere Verantwortlichen einen gewissen Anteil an dieser Entwicklung nach Tuchel haben.

    Obwohl sich heute punktemäßig nichts verändert hat, haben wir in der bisherigen Saison bereits das zweite Mal die Chance heranzukommen, vergeigt.

    Kein schönes Gefühl.
     

Diese Seite empfehlen