1. !!! BFF-TIPPSPIEL 21/22 !!!

    !!! NICHT VERGESSEN !!!

    !!! Hier gehts zum Tippspiel !!!

Lucien Favre

Dieses Thema im Forum "Was macht eigentlich ... ? - Ehemalige BVBler" wurde erstellt von Forenteam, 15. Mai 2018.

  1. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Favre ist Geschichte, was sollen wir da noch nachkarten:blink:
     
    svenska, Frau1909 und Kevlina gefällt das.
  2. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Alexaceman gefällt das.
  3. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Das nicht, aber man muss die Diskussion auch nicht völlig einstellen.
    Solange es sachlich bleibt.
     
  4. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich finde schon, dass man über Favre sprechen muss. Einmal hat er die Mannschaft in einem saumäßigen Zustand hinterlassen und so einiges schleifen lassen und zum anderen wird er, speziell bei weiblichen Fans, als verwirrter, lieber Onkel mißverstanden. Dass dem nicht so ist, dürften seine Reaktionen zum Abgang belegen ( kein Wort an die Fans ).

    Immerhin wird uns Favres Arbeit ( im Guten, wie im Schlechten ) noch eine Weile begleiten, auch wenn Onkel Schnarch ( zum Glück ) nicht mehr an der Seitenlinie schlummert.
     
    Alexaceman und leipzig09 gefällt das.
  5. Heinerich

    Heinerich Legende BFD - Vorstand

    Das Beste, an der ganzen Situation, ist, dass LF nicht wirklich nachkartet!
    Das Schlechteste ist (m.M.n.), dass er nichts in Richtung Mannschaft und Fans sagt, schreibt oder sonst was. Er wird einfach nur unsichtbar, Ob er, im Entferntesten, realisiert, weiviele HGoffnungen, mit seiner Tätigkeit, verbunden waren?
    Ich empfinde ihn als respektlos und egozentrisch!
     
    Nera, Alexaceman, Saar-Borusse und 2 anderen gefällt das.
  6. Frau1909

    Frau1909 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Ich kann die Schuld nur teilweise Monsieur Favre zuschreiben.

    Wenn der Laden nicht läuft sind dafür die CEOs zuständig, nicht die leitenden Angestellten.
     
    leipzig09 gefällt das.
  7. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Der sportliche Chef war aber LF.
    Da hat er mehr als versagt.
    Es kann deshalb nicht sein, dass er diesbezüglich entschuldigt wird.

    Allerdings ist es trotzdem so, wie Du schreibst.
    Watzke und Zorc haben eine teilweise blauäugige Transferpolitik betrieben.
    Wenn man das jahrelange MS-Problem nimmt, sogar nahe einer vereinsschädigender Arbeit.
    Dem widerspricht auch nicht der Umstand, dass Favre angeblich keinen MS wollte.
    Genau an dieser Stelle hätten sie als übergeordnete Personen eingreifen müssen.
     
    Alexaceman gefällt das.
  8. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Von Schuld kann man bei Favre nicht sprechen. Favre hat Resultate gebracht. Favre ist Favre. Er hat sich nicht verstellt. Seine Art zu trainieren ist wahrscheinlich etwas antiquiert ( speziell im individuellen Fitness Bereich ), aber das wusste man alles vorher.

    Favre ist der falsche Trainer für den BVB gewesen und wäre ( er hatte zuletzt die Spieler gegen sich ) diese Saison gescheitert. Der Rauswurf war alternativlos.

    Danken muss man Favre, dass er damals die Scherben des Tuchel / Bosz / Stöger Desasters aufgekehrt hat und eine gewisse Ruhe und Ordnung in den Verein gebracht hat. Das war unbedingt notwendig. Das hat Favre wirklich gut gemacht.

    Doch dann ( Rückrunde der ersten Favre Saison - in der HR lies er die Jungs frei aufspielen ) sah man schon, wie der steife Favre Fussball die Jungs jeder Kreativität beraubt. Bis die Vereinsführung das erste mal eingriff. Ansonsten hätten wir die aktuelle Situation ( dass sich die Spieler gegen den Trainer aussprechen ) damals schon gehabt.

    Der Verein hat dann noch mehrmals eingegriffen ( Systemumstellung, Verpflichtung von Haaland und Can ), ansonsten wäre das Projekt Favre schon früher gegen die Wand gelaufen.

    Diesmal war nichts mehr zu machen. Haben sich Spieler und Trainer derart entzweit, dass die Spieler den Umweg über die Öffentlichkeit suchen, ist der Zug endgültig abgefahren.
     
  9. baxter

    baxter Hoffnungsträger

    Ich möchte mich ausdrücklich bei Favre bedanken für den Trümmerhaufen,den er hinterlassen hast. Im nachhnein muss man konstatieren,daß man ihn schon nach er ersten verdaddelten Meisterschaft hätte feuern müssen ,aber unsere Bosse waren geblendet von deinem enormen theoretischen Fussballwissen.Im Gegenzug hast du der Mannschaft jede Spielfreude und Risikobreitschaft ausgetrieben. Die Fähigkeit in hohem Tempo zu kombinieren ist gleich mit verschwunden.Wäre der Wikinger nicht in unseren Reihen stünden wir jetzt im Mittelfeld mit der Tendenz nach unten. Ich hoffe Edin ist nicht allzu sehr von Favres Philosophie beeinflusst und bringt die verschwundenen BVBtugenden wieder zum Vorschein.In Bremen hatten wir noch ne Menge Masel,aber Köln,Stuttgart und Union waren ne Bankrotterklärung. 4Buden gegen biedere,fussballerisch limitierte Gegner nach Standards sind ein Offenbarungseid .Dazu kommt ein MF,daß irgendwie verlernt hat wo das Tor steht.
    Nach Luciens "Aufbauarbeit" wird das jetzt ein etwas längerer Weg zurück an die Spitze und von der Selbstverständlichkeit CLzu spielen müssen wir uns ebenso verabschieden wie von Lucien ,wobei mir und sicher allen Fans der Abschied von der CL ungleich schwerer fällt.
    Im weiteren hoffe ich ,daß wir bei der Trainer und der Spielersuche mal wieder ein goldenes Händchen haben,denn ich glaube,daß unser Kader überschätzt wird .Profis,die sich dem BVB verpflichtet fühlen würden sich solche Bolzen in Serie nicht leisten.
    Mich deprimiert es zu sehen wie mein BVB sich auffem Platz präsentiert.
     
    Chiara und leipzig09 gefällt das.
  10. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

  11. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Warum? Er hat doch recht!

    Nach dem Schalkespiel und dem öffentlichen aufgeben der Meisterschaft, obwohl es noch möglich war, hätte er sofort entlassen werden müssen! Das war schon das klare Zeichen Demenz ohne Siegeswille im letzten Stadium.
    Sooooo lange zu warten bis wir wieder einen Trümmerhaufen haben, war nicht notwendig! In eine neue Saison zu gehen und zu wissen danach endet der Vertrag, war klares Zeichen an Zweifel!

    Du konntest keine PKs mehr anschauen, Spielweise war definitiv nicht mehr unterhaltsam. Trotz Punkteschnitt vergisst man schnell wieviele Siege oder unentschieden wir hier bis zur letzten Sekunde gezittert haben. Das Gesamtpaket war nix, es hat nie gepasst

    Sein Stil passt zu kleineren Mannschaften, defensiv, Spiel zerstören auf den einen lucky punch, dann hat er irgendeine Taktik von Barcelona, die die vor 100J gespielt haben, Ball ins Tor passen, müssen aber Minimum 100 Pässe sein, sonst zählt das Tor nicht, daher sah das auch aus wie beim Handball :schreien:

    Definitiv zu spät der rauswurf, mit etwas Pech hat Haaland die Schnauze voll und schon entschieden das er geht
     
    Chiara und leipzig09 gefällt das.
  12. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    @Alexaceman ...mmhhh, man kann aber auch das Zögern unserer Vereinsführung verstehen - wer hätte denn der Nachfolger sein sollen, gut jetzt haben wir intern eine Lösung gefunden, aber damals noch nicht! :nein: Naja, zuletzt war es schon schwer das Spiel anzuschauen - aber wenn es Edin fertig bringt die festgefahrenen Ideen von Favre raus zu bekommen und seine Taktik den Jungs bei zu bringen, dann besteht doch die Hoffnung dass wir irgendwann wieder den BVB sehen werden den wir so geliebt haben. Och, ich denke nicht dass Haaland die Schnauze voll hat und wieder abhauen will - immerhin geht es mit nem neuen Trainer auch bei ihm bei Null los - denke mal dass er sich neu beweisen will.
     
    Alexaceman gefällt das.
  13. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Nun Anfang dieser Saison hätte mann direkt nach dem abschenken des Supercup sofort auf Terzic setzen können, gab kein Grund den Torjäger raus zu nehmen, wenn mann gewinnen will

    Im Jahr 1 nach der blamablen Niederlage gegen die Blauen und dem verschenken des möglichen Titels hätte auch sofort gehandelt werden können bzw müssen, dann stünden wir jetzt nicht so desolat da

    Warum Haaland seine reha im Ausland gemacht hat ist ja nicht so ganz klar, wahrscheinlich hatte er die Schnauze voll vom Onkel

    Von daher, es kam genügend Kritik von vielen Seiten, aber unsere vereinsführung braucht oft zu lange, daher muss man sich das jetzt auch gefallen lassen, was ist falsch an Kritik, wenn sie berechtigt ist? Rummenigge, Matthäus und Hamann usw alles berechtigt
     
    leipzig09 gefällt das.
  14. Nera

    Nera Moderatorin BFD - Mitglied BFD - Vorstand

    Der Supercup interessiert doch nicht die Bohne und das Ergebnis. Das ist immer nur eine Pflichtveranstaltjng weil die Bauern leider nicht gegen sich selber spielen können.
    Zumal das dieses Jahr sowieso noch witzloser war in Zeiten von Corona den überhaupt auszutragen.

    Manche täten gut daran, egal ob sie recht haben oder Unrecht, sich mal um ihre eigenen Probleme und Angelegenheiten zu kümmern. Wir sagen ja anderen Vereinen auch nicht wie sie ihre Arbeit zu machen haben.

    Außerdem löst Kritik keine Probleme. Die kommt vor allem immer dann wenn es eh schon zu spät ist und wir selber wissen, dass wir einen Fehler begangen haben
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2020
    Kevlina gefällt das.
  15. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich denke, dass viele Fussball Fans rund um den Globus enttäuscht sind, dass der BVB die letzten 2 einhalb Jahre nicht mehr den Spaß und die Spannung bietet, für die
    der BVB bekannt gewesen ist.

    Damit die Liga wieder spannend ist, wünschen sich die Menschen einen starken BVB. Das gilt auch für die CL.

    Deshalb ist auch klar, dass allmögliche Leute über den BVB reden und diskutieren. Ich habe da kein Problem mit - zumal Rummenigge mit seiner Kritik recht hat. Immerhin hat er
    5 Jahre in Dortmund gespielt - da finde ich es nicht verkehrt, dass er öffentlich über den BVB diskutiert.
     
    leipzig09 gefällt das.
  16. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

  17. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Hätte nur noch gefehlt, dieser ***** hätte sich selbst bei uns ins Gespräch gebracht.

    Obwohl .... :totlach:

    Edit: Auch abgekürzte Beleidigungen sind hier unerwünscht.
    Gruss, das Forenteam
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Januar 2021
  18. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Neururer..........Nein Danke.
     
  19. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Hast Du mich falsch verstanden?

    Es sollte ein Scherz sein.
    Den Vogel will doch keiner mehr.
    Wenn der zu uns käme, müsste man Watzke und Zorc in eine Zwangsjacke stecken und für unzurechnungsfähig erklären lassen.
     
  20. Nera

    Nera Moderatorin BFD - Mitglied BFD - Vorstand

    Darf ich mal (völlig wertfrei) fragen was der Mann dir/uns/dem BVB getan hat, dass du ihn so betitelst?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Januar 2021
    Zazou09 und cocoline gefällt das.

Diese Seite empfehlen