1. !!! Info !!!
    BFF - Tippspiel 22/23 findet statt

    !Hier gehts zur Anmeldung!

3. Spieltag Samstag, 20. August 2022, 15:30 Uhr - UNSER BVB - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "Bundesliga Spieltage" wurde erstellt von Forenteam, 15. August 2022.

  1. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Ich auch nicht, nur stellt sich m.M.n. trotzdem die Frage, ob dieser fraglos zu uns passende Trainer es schafft, neben der Kampfbereitschaft auch die spielerische Komponente reinzubringen.
    Das muss jetzt seine Aufgabe sein.
    Denn 6, teils glückliche Punkte, und das heutige Gestochere lassen mich da schon etwas ratlos zurück.
    Ratlos, ob er es schafft, auch das zu meistern.
    Denn das, was das Team spielerisch in den drei Spielen angeboten hat, war schlimm bis sehr schlimm anzusehen.
    Da der Kampf und die beiden Ergebnisse stimmten, war man geneigt, zu meinen, dass das Spielerische über den Kampf schon kommen wird.

    Heute nun der Rückfall in alte Zeiten.
    Bewegungsarmut a la Rose, Hilflosigkeit und dazu ein erschreckend schwaches spielerisches Verständnis miteinander.

    Das meinte ich als ich schrieb, das wir in den beiden kommenden Spielen am Scheideweg stehen und das Terzic jetzt stark gefordert ist.
    Gefordert mehr Spielfluss, mehr Spielverständnis herbeizuführen, auch Modeste ins Team einzubinden und dieses an Modestes Stärken heranzuführen.

    Gelingt das nicht, werden Terzics Mentalerfolge schnell verpuffen.

    Ich hoffe es nicht.
     
  2. Hope

    Hope Stammspieler

    Ich bin einfach entsetzt, wie man in nur sechs Minuten so jämerlich abkacken kann.
     
    Zazou09 und Alex22 gefällt das.
  3. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich sehe das Problem, ausnahmsweise, mal nicht beim Trainer, sondern bei einem Kader, der ohne Sinn und Verstand kurz und klein gehauen wurde. Dies teils von einem
    übereifrigen Sebastian Kehl, der seinen " Neuanfang " unbedingt übers Knie brechen musste, anstatt mit Bedacht zu handeln und zum anderen einfach durch die Ausfälle u.A. von Haller und Adeyemi.

    Anders, als 2021, steht E.T. aktuell ein Kader zur Verfügung, der lediglich aus einem Flickenteppich von Jungtalenten und zwei Oldies besteht. Es gibt keine eingespielte Mannschaft, keine Strukturen - Nichts.
    Wichtige und erfahrene Spieler, wie z.B. einen Axel Witsel, lies man gehen ( man muss aktuell nur mal nach Madrid zu Atletico schauen, um zu sehen, was der Mann kann ) und hat
    keinen Ersatz geholt. Anstatt Akanji mit einem besseren Vertag auszustatten, holt man den Wackelpudding Süle. Das war ein Fehler. Akanji ist der weitaus bessere IV. Es war ein weiterer
    Fehler, öffentlich hinauszuposaunen, welche Spieler man loswerden möchte. Nicht nur, dass die jeweiligen Spieler ( z.B. Hazard ) ihre Motivation verlieren, sie verlieren auch ihren Marktwert, wenn der eigene
    Verein sie öffentlich disst.

    Einziger, wirklich sehr guter Neuzugang ist Nico Schlotterbeck. Auch auf Adeyemi bin ich gespannt. Von dem verspreche ich mir viel. Modeste ? Bislang läuft er dem Spiel hinterher und zeigt kaum
    Torgefährlichkeit.

    E.T. steht vor einer schweren Herausforderung. Er muss, aus diesem " Kader " ( ich würde es " Würfelhaufen " nennen ) eine Mannschaft formen. D.h., Laufwege, Automatismen etc. entwickeln.
    Bis das auf einem Level funktioniert, auf dem man Platz 2 behaupten und ggf. einen Titel holen kann, wird es länger als eine Saison brauchen. Dazu gehört u.A. dann auch, dass die Spieler zusammenbleiben und
    regelmäßig verstärkt werden. Stabilität und Kontinuität sind gefragt.

    Die dafür nötige Geduld müssen wir aufbringen und den handelnden Personen vertrauen - anders wird das nichts. Die aktuelle Situation ist das Resultat der Versäumnisse der letzten Jahre. Ein Neuanfang ( und hoffentlich
    ist dies vorerst der letzte ) geht nicht von Null auf Hundert. Hier ist solide, sportliche Arbeit gefragt. Meiner Meinung nach, ist E.T. dafür genau der richtige Mann.
     
  4. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Für mich wurden gestern drei entscheidende Auswechselfehler begangen. Erst die Einwechslung von Emre Can (unbeholfen, langsam, einfach grobmotorisch), dann den Sumo-Ringer Süle (Kommt mir überhaupt nicht austrainiert vor) und schließlich noch Hazard.
    Des Weiteren habe ich den Eindruck, dass Bellingham der Form vom letzten Jahr hinterherläuft, er ist im Moment kein Unterschiedsspieler.
    Im Mittelfeld fehlt ein "Möller, Rosicky, Sammer, Gündogan oder ein junger Götze", der Ideen hat.
    Klar vorne fehlen Haller und Adeyemi, aber da hatten wir Haaland und Sancho. Was haben wir denn sonst vorne außer Haller und Adeyemi, da sind nur zwei Jungspunde mit Bynoe-Gittens und Moukoko und Durchschnittsspieler wie Reus (altersbedingt), Malen, Hazard und Brandt.

    Auf welchen Positionen sind wir im Moment wirklich top besetzt? Für mich im Tor mit Kobel, hinten mit Schlotterbeck, im Mittelfeld mit Bellingham, das war´s für mich dann aber auch.
     
  5. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Die Auswechselung von Hummels für Süle kann ich nachvollziehen,Süle braucht Spielpraxis,er war auch noch nie der Austranierteste,aber meine Güte,so darf man sich nicht präsentieren.
    Weshalb Can und nicht Salih Özcan kamm erschliesst sich mir nicht,der wurde eigentlich für Axel Witsel verpflichtet und wäre,mMn,an der Reihe gewesen.
    Thorgan Hazard,den mag ich nicht mehr sehen.
    Wir könnten auch CR7 da vorne stehen haben,bei dem Ballgestocher was wir uns in Richtung Tor abhalten spielt das keine Rolle,es kommt doch kaum brauchbares vorne an.
    Aber egal wie das vorne aussieht,hinten darf man doch in den paar Minuten keine 3 Tore fangen,wie dumm und dämlich ist das denn.:?
    Gittens beim nächsten mal wieder in die Startelf bitte,mit dem Hinweis das abspielen auch eine Option ist.
    Reyna,reinwerfen,der braucht auch seine Spiele,der kommt aus einer langen Verletzung.
    Malen und Adeyemi,wenn fit rein damit.
    Bitte keinen Can und Hazard mehr und wo zum Henker ist unser Kapitän,kann der auch noch was anderes als Schwätzen. :?
    Beim ersten Mal hat es auch einige Spiele gedauert bis man bei Terzic was erkennen konnte,es braucht halt seine Zeit.
    Gregor Kobel ist unser bester Mann.
     
  6. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Da frage ich mich doch wie das funtkionieren soll wenn man Spieler abgeben will.
    So alles hinter vorgehaltener Hand,Kehl flüstert den Beratern zu,Du,wir möchten den Hazard abgeben aber sag ihm ja nix davon nicht das er das in den falschen Hals bekommt.:?
    Und wenn man dann einen neuen Verein für den Spieler gefunden hat packt man ihn in einer Nacht und Nebelaktion und entführt ihn zum neuen Verein.:?
    Spass beiseite,wenn man mit einem Spieler nicht mehr plant teilt man ihm das offen und ehrlich mit,der Berater wird informiert und der sucht dann nach einem neuen Arbeitgeber,oder der Spieler sitzt seinen Vertrag aus.
    So funktioniert das System und selbstverständlich wird das irgendwann öffentlich.
    Ich wüsste jetzt auch nicht was an dieser Vorgehensweise so unmenschlich sein sollte weshalb man es bei unseren Spielern nicht anwenden kann.:?
     
    cocoline gefällt das.
  7. baxter

    baxter Stammspieler

    Unser Spiel fängt ja schon an schwierig zu werden ,wenn der Ball hinten raus gespielt werden soll. Da ist nahezu keine Anspielstation bei der man ein sicheres Gefühl hat. Sobald der Gegner anläuft kommt Hektik auf .Bezeichnend dafür war Kobels schuss ins aus vor dem ersten Tor ,glaub ich.Einfach wild weggeschlagen,weil sich auch niemand anbietet.Bei den Fischen sah das alles sehr viel sicherer aus ,auch weil unsere Jungs das Anlaufen eher alibimässig betrieben haben.Spielfluss ist bei uns mittlerweile ne Randerscheinung und ehrlicherweise haben wir bisher vielleicht 20 Minuten richtig gut gespielt in den ersten 3 Partien.Möglicherweise ist die Mannschaft gerade dabei den Rest des guten Rufs des BVB und den guten Ruf ETs zu verspielen,aber was solls wenn man mitt wenig Mühe gutes Geld verdientt.Da muss schon ne Menge kommen in der nächsten Zeit damit ich mit der Trppe wieder versöhnt bin.
     
    garfy gefällt das.
  8. Heinerich

    Heinerich Legende BFD - Vorstand

    Mal ein "Nebengedanke" (??) zum Spiel gestern! (bezogen auf die Forenkommentare)

    Irgendwann zwischendurch, bei berechtigter!! Kritik, hatte ich die Frage, in meinem Kopf, "würden "wir" uns auf der SÜD auch so verhalten?
    Nun weiß ich ja, dass die SÜD groß ist und auch kein "homogener" Bereich. Natürlich wird dort (auch) kritisiert, gemeckert, geschimpft. Aber solange ich dort "leibhaftig" war, gabs überwiegendst ein "hinter der Mannschaft stehen"!
    Bei einzelnen Kommentatoren farg ich mich, was SÜD-"Nebenleute" wohl irgendwann sagen würden, wenn immer oder meist nur negative Aspekte angesprochen (oder mehr) werden. Ich kann mir da einige "kernige" Reaktionen vorstellen.
    Ich denke, dass alle, die bei dem jeweiligen Spieltagsthema mitschreiben, meine Art, zu kommentieren, kennen. Ich muss nicht mehr großartig schreiben, sondern lediglich aus einer Excel-Tabelle, kopieren und einfügen ...
    Und natürlich weiß ich, dass niemand, der Spieler etc. das "hören" kann. Und trotzdem ist es -für mich- so, als würde ich, bei allem Frust, der auch gestern da war so, dass ich irgendwie einstimme, in unsere Fans, im Tempel!

    Der Hintergrund, für den Tempel und auch für Foren ist, wie wir uns, als (leider manchmal nur virtuellle) Fans sehen. Sind wir die, deren Wünsche und Erwartungen erfüllt werden sollen oder sind wir ein Teil, einer Gesamtheit, mit Mannschaft, Management und Mitarbeitern, UNSERES BVB??
    Zumindest für mich gilt immer "NUR DER BVB" und meinetwegen kanndie Mannschaft nen Durchmarsch, in die unterste Klasse machen, ich halte, mit allen, die der BVB sind, fest und treu zusammen!!!!
    Auch beim kommentieren! :ja::blink:
     
  9. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Da gebe ich Dir recht. Das Problem ist ja auch, dass kein adäquater Verein an Spielern wie Hazard, Schulz, Can, Brandt und auch Akanji interessiert ist, weil die bei uns erstens zu viel verdienen und zweitens man noch eine entsprechende Ablösesumme haben möchte.

    Wer soll den bei uns auch richtiges Pressing betreiben "Reus, Brandt, Hazard, Malen, Modeste etc. ????

    Ich stand auch 25 Jahre auf der Süd, klar wurde da gemeckert. Da wurden sogar Rufe angestimmt wie Trainer bzw. Spieler XY raus und Aufhören-Rufe und nicht selten. Trainer wie Skibbe, Röber oder van Marwijk wurden da regelrecht aus dem Stadion gebrüllt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. August 2022
  10. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ich als unregelmässiger Stadionbesucher der nur ab und an mal auf der Süd steht kann nur sagen,auch auf der Süd habe ich schon gehört das Spieler als Sch.....tituliert wurden.
    Da kommen 25 Tausend Menschen zusammen die mal besser und mal schlechter gelaunt sind.
    Die Süd macht Stimmung und ist affengeil,aber das sind doch alles keine Heiligen.
     
  11. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Positiv zu nennen ist, dass wir zumindest zwei Spieltage an den Bauern dran waren und die Bundesliga oben spannend war.:totlach:
     
  12. Heinerich

    Heinerich Legende BFD - Vorstand

  13. Alex22

    Alex22 Führungsspieler BFD - Mitglied

    Vergeben und vergessen wirs den Jungs nochmal, aber:

    - wenn sie weiter glauben solche Leistungen wie in den ersten 3 Spielen reichen um auf Platz 4 zu landen sind sie auf dem Holzweg und
    - dann ziehe ich mir das irgendwann länger nicht mehr rein, weil das geht schon seit Jahren so und wird immer schlimmer. Wenn man gestern bei einer 2:0-Führung stinksauer ist ist das vielsagend.
    - es muss jetzt langsam mal irgendwas passieren: Spieler die schon zum x-ten Mal nachgewiesen haben das sie nicht erstligatauglich sind und nur kassieren wollen, gehören radikal aus dem Spieltagskader gestrichen und durch junge Talente ersetzt.
    - auf dem Transfermarkt sollte man aufhören mit den großen Scheinchen rumzuwedeln sondern Spieler mit Entwicklungspotenzial holen.
    - man sollte dringend versuchen Einsparungen zu machen. Wenn unsere negative sportliche Entwicklung nämlich so weiter geht verpassen wir in den nächsten 3 Jahren mind. 1x die Champions League und uns droht eine sportliche Talfahrt wie nach 2002.
     
  14. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    @Saar Borusse : Ist Dir schon mal aufgefallen, dass es bei anderen Vereinen so läuft, dass der jeweilige Spieler den Wechselwunsch äußert und durch seine Berater an die Öffentlichkeit bringt ? Der Verein tut dann meist so,
    als wäre man überrascht und liesse den jeweiligen Spieler nur ungerne ziehen. Warum macht man das wohl so ?

    Ganz einfach. Wenn sich der Verein in die Presse stellt und rumpoltert, dass der jeweilige Spieler nix bringt ( speziell wenn das ein Verein, wie der BVB tut ), wird wohl kaum ein Verein sagen " Super. Der bringt selbst beim BVB nix - den holen wir uns jetzt für Spitzenkohle. " Nein. Es ist dumm und arrogant, die Spieler, an die man selber mal geglaubt hat und die ihre Erwartungen ggf. nicht erfüllt haben, öffentlich niederzumachen. Kein Wunder, dass diese Spieler dann keinen Abnehmer finden. Bei den jungen Spielern wird das nicht gemacht. Die jungen BVB Spieler finden auch reissenden Absatz in der BL ( liegt natürlich auch an den geringeren, finanziellen Anforderungen ). Haben wir ja gestern gesehen - war ja fast so, als würden wir gegen unsere alte Ersatzbank spielen.

    Die Menschen auf der SÜD sind genauso unterschiedlich strukturiert, wie hier im Forum oder in einer Strassenbahn. Es gibt das Credo, keine eigenen Spieler lautstark niederzumachen. Passiert ja auch nicht im Stadion. Pfiffe sind da das höchste der Gefühle und dann meist gegen die Mannschaft + Trainer als Gesamt - Buhmänner. Wenn man mal so hinhört, sind die Meinungen so ziemlich deckungsgleich mit dem dem, was man hier oder auch auf schwatz/gelb so lesen kann.

    Ich empfinde es immer als Fehler, einzelne Spieler an den Pranger zu stellen. Klar ärgert man sich über den einen oder anderen, aber irgendwer hat den ja gekauft und auf den Platz gestellt. Irgendwer trainiert die Jungs - da liegen für mich immer wieder die verantwortlichen Stellen. Mit Favre und Rose hatten wir zwei Trainer, die dem BVB überhaupt nicht gut getan haben. Favre hat, zumindest ein wenig Struktur und Ordnung gebracht. Der Fussball blieb dabei auf der Strecke - was man heutzutage deutlich spürt. Rose war nur für sich selber da.

    Ich bin der festen Meinung, dass wir aktuell für die Fehler von Watzke und Zorc bluten. Man hätte E.T. niemals durch Rose ersetzen sollen.
     
  15. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    mit rose wurde schon länger geplant es konnte ja keiner wissen das terzic erfogreich pokal sieger wird. Gestern war auch pech das dahoud raus musste can macht zu viele fehler und modest muss sich noch einspielen und süle war ja 3 wochen verletzt und schlotterbeck war angeschlagen wäre besser rausgegangen .somit in der abwehr ein angeschlagen und ein der grade der wieder fit ist
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. August 2022
  16. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    Öhm, @hotzenplotz bei aller Liebe zu den Abgängen die noch ins Haus stehen...du hast absolut Recht, war vielleicht etwas unglücklich dass es öffentlich kommuniziert wurde! Aber wenn man wie Akanji kaum beim BVB unterschrieben hatte, schon davon spricht sich irgendwann ManU anzuschliessen...[​IMG] ...ja sorry, was soll man da noch gross denken, als dass ein weiterer Spieler den BVB als "Sprungbrett" nutzt! Ich käme mich als Verein / Verantwortlicher auf gut deutsch, verarscht vor. Entweder nimmt er es ernst, aber so nicht - dann Schulz, wenn ich sehe wie mir ein Jungspund den Rang abläuft, würde ich mich mal hinterfragen! Ich würde im Training noch mehr geben und am Spieltag würde ich es den Kritikern schon zeigen - falls es nicht reicht, ja warum werden die Berater / Manager dann fürstlich bezahlt, vielleicht wäre es dann sinnvoll einen Schritt zurückzumachen und neu anzufangen...
     
    Alexaceman und nadine gefällt das.
  17. Cambie

    Cambie Jungtalent

    Welcher Club ist so wahnsinnig und kauft uns Schulz, Hazard, Brand oder Meunier ab. Akanji hätte ich gesagt: Entweder du gehst 2022 oder du hockst auf der Tribüne. Wetten, der wäre schon weg ? Er will doch an die WM. Wenn ich als Mitspieler unter der Woche mit dem oben erwähnten Mentalitätsmonstern trainieren müsste, ich müsste kotzen. Wie kann man einen völligen Antifussballer wie Meunier verpflichten und dem noch 10 Mio gehalt geben ? Zum Glück habe ich das Debakel nicht gesehen, sonst hätte ich viel länger daran zu beissen
     
  18. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    du kannt nicht spieler auf tribühne setzten spieler und berater haben die macht . es gibt immer spieler die nicht einschlagen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. August 2022
  19. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Also wenn ich jetzt zum ersten Mal hier lesen würde und würde den BVB nur vom hören sagen kennen müsste ich stark annehmen das die Verantwortlichen vom BVB ja schon etwas verblödet sind,verblödet und auch minimal unmenschlich.
    Hast du da mal ein Beispiel parat bei dem ein Trainer oder Manager einen Spieler öffentlich dermassen rund gemacht hat das er damit dessen Marktwert ruiniert hat?
    Ich müsste ja auch deinen Worten zufolge davon ausgehen das der BVB der einizge Verein ist der so agiert und alle anderen Vereine handhaben das völlig anders.
    Was natürlich völliger Blödsinn ist,Wechsel kommen aus den unterschiedlichsten Motiven zustande.
    Wenn ich nun bei einem anderen Verein tätig wäre und hätte Interesse an Thorgan Hazard würde ich die nächste Zeit ganz genau dessen Reaktion verfolgen.
    Lässt er sich nämlich hängen und macht nur noch Dienst nach Vorschrift wäre das für mich ein Grund Abstand von dem Spieler zu nehmen,und nicht weil der BVB den Spieler verkaufen will.
    Somit liegt es bei Hazard selbst und seiner Eigenverantwortung (von der wir beide aber völlig unterschiedliche Vorstellungen zu haben scheinen) das beste aus seiner Situation zu machen.
     
    cocoline, nadine und Kevlina gefällt das.
  20. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Bei unseren Spielern wie Hazard, Brandt, Can, Schulz oder Akanji ist es aber so, dass kein Verein bei den Gehältern, die sie bei uns kassieren, auf die Idee kommt, sie zu verpflichten. Da flattern keine Angebote rein, deswegen wird man sie auch nicht los.
    Akanji fordert ja von einem neuen Verein wohl ein astronomisches Gehalt, das keiner zahlen will.
    Spieler, die begehrt sind wie Haaland, äußern ja ihren Wechselwunsch. Das wird nach dieser Saison Bellingham wahrscheinlich auch tun.
     

Diese Seite empfehlen