1. Wichtig für alle Teilnehmer am Tippspiel!!!!!!

    Nachholspiel Mönchengladbach : Köln

    Nachdem, bereits vor einiger Zeit, der Nachholtermin, für das Spiel Mönchgladbach : Köln, für den 21. Spieltag, bekannt gegeben wurde, ist der neue Termin eiungetragen worden.
    Überprüft bitte, ob dort getippt wurde!

    Link zum 21. Spieltag

    Information ausblenden

Trainerspekulationen, -wünsche & -gerüchte

Dieses Thema im Forum "BVB Gerüchteküche" wurde erstellt von Forenteam, 1. Dezember 2017.

  1. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Was macht ihn schlechter, als einen Kohlfeldt oder Kovac oder einen Klopp, als er damals von Mainz zum BVB kam? Due Frage ist ernst gemeint, da ich mich mit anderen Trainern wenig beschäftige.
    Im Prinzip fängt doch jeder Trainer immer wieder bei 0 an wenn er einen Verein wechselt
     
    Alexaceman, Zazou09, Floralys und 2 anderen gefällt das.
  2. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Im Prinzip erst einmal nichts.
    Es ist richtig, dass jeder einmal bei Null anfängt.
    Doch gerade das war ja eine der Gegenargumente bei unserer Diskussion um junge, talentiert Trainer.
    Denn, wenn es denn so wäre, dann hätten wir hier wochenlang umsonst über Kohfeld & Co., die eben nicht bei Null anfangen, diskutiert.
    Ten Hag hätte nämlich, im Gegensatz zu anderen, noch kein BL-Team trainiert.
    Und ob Ajax DIE Adresse schlechthin ist, um einen Trainer für uns zu befähigen, möchte ich nach der Personalie Bosz als sehr, sehr fraglich ansehen.

    Ich hätte nichts gegen ten Hag.
    Käme er, würde er meinerseits keine begründbaren Vorurteile unterliegen.
    Bis auf den Umstand, dass er aus der eher schwachen Ehrendivision kommt und mir immer die Namen van Marwijk und Bosz im Hinterkopf schweben.
    Das muss jedoch aber nichts bedeuten.
     
  3. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Aber im Gegensatz zu Kohfeld hätte er schon intern. Erfahrung.
    Und auch erfahrene Trainer können scheitern, siehe z. Bspl. Ancelotti bei den Bayern.
     
    cocoline und Zazou09 gefällt das.
  4. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Quelle Fussballtransfers

    Dieser Abschnitt gefällt mir,im Prinzip das was mir bei uns gefallen würde.
    Irgendwie bin ich froh das scheinbar Kovac kein ersntes Thema sein soll.

    "In ten Hag sieht Sammer den idealen BVB-Trainer, da er zum einen Wert auf eine starke Physis und mentale Stärke seiner Spieler legt, aber auch eine überzeugende und erfolgreiche Spielidee mitbringt. Hinzu kommt die motivierende Ansprache, die als einer der größten Kritikpunkte bei Favre gilt."
     
    Alexaceman gefällt das.
  5. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich habe doch gar nicht pro oder Kontra ten Hag oder Kohfeld argumentiert.
    Darum ging es doch auch nicht.
    Wir müssten uns alle nur einmal durchringen, uns zu einigen, was wir wollen.
    Einen Trainer, der BL-Erfahrung und keine internationale Erfahrung hat oder einen, bei dem es umgekehrt ist.
    Oder, die für mich vernünftigste Variante, den Trainer unabhängig von diesen Attributen, sondern nach dessen Gesamtqualifikation zu beurteilen bzw. auszuwählen.

    Dabei ist es aus meiner Sicht völlig unerheblich, ober er alt oder jung ist, größere Erfahrung hat oder nicht, international gewirkt hat oder nicht.
    Er muss in der Bewertung von allem etwas vorweisen können und in wesentlichen Punkten besondere Fähigkeiten besitzen.

    Es ist also, wie Du richtig schreibst, nicht unbedingt wichtig, dass es ein Super-Trainer ist, sondern das Gesamtpaket sollte passen
    Es darf beinah gar nicht passieren, dass man unbedingte, wichtige Fähigkeiten, wider besseren Wissen (wie bei Favre) vernachlässigt.
    Es muss ganz einfach diesmal passen.

    Das zu beobachten, zu bewerten, einen Trainer auszuwählen und dann zu verpflichten, obliegt eigentlich Zorc.
    Besonders mit Ruhm hat er sich dabei nicht bekleckert.
    Trotzdem bin ich guten Mutes, dass es diesmal klappt.
    Wie Du richtig schreibst, eine Garantie dafür gibt es praktisch bei keinem Trainer.
     
  6. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Ajax ist auch eine Talentschmiede, somit keine schlechte Erfahrung, Desweiteren wurde er ja über Jahre dahin geführt

    Abwarten klingt so erstmal gut
     
  7. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ja, wir müssen abwarten, was sonst.
     
  8. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Zuersteinmal muss ich hier für Favre eine Lanze brechen. Man kann anführen, dass wir einen tollen Kader haben und dass der Verein, entgegen Favres Vorstellungen, Veränderungen ( z.B. die Verpflichtung von Haaland und Can ) vorgenommen hat, die solche Siege, wie gegen PSG überhaupt erst möglich machen. Ohne Eingreifen des Vereins, hätte Favre die Karre schon längst vor die Wand gefahren.

    Allerdings liegt es auch an Favre, dass die Jungs so spielen, wie sie spielen und dass Spieler, wie z.B. Hakimi sich im Team wohl fühlen und nicht weg wollen.
    Favre ist genauso Vater der Erfolge, wie er für die Mißerfolge verantwortlich ist. Ausserdem stehen wir aktuell ja nicht gerade mies da. Auch das muss man Favre anrechnen.

    Favre hat eine eigenartige Art. Von aussen kommt man schnell zu dem Schluss, dass er unfähig ist oder gar vertrottelt. Dann macht er wieder alles richtig und man spricht vom Taktiker und introvertierten Fusssball - Genie. Ich weiß es nicht. Mir liegt Favres Art nicht ( ich mag lieber Menschen, die geradeaus und klar sind ) und ich stelle mir immer vor, dass, wenn der Verein nicht korrigierend eingegriffen hätte, wir jetzt in einer ziemlich beschissenen Lage wären.

    Deshalb tendiere ich weiterhin dazu, dass Favre der falsche Trainer für den BVB ist.

    Ten Hag ( wenn der wirklich im Gespräch ist und Interesse hat ) fände ich die Königslösung. Der passt zum BVB und ist genau das, was uns fehlt. Sollte sich das bewahrheiten, muss ich unserer Führungsetage ein großes Kompliment machen. Das wäre eine ähnliche Sensation, wie die Verpflichtung von Haaland.
     
    Zazou09 und Alexaceman gefällt das.
  9. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Dass Du Favre nicht mehr so, wie bereits geschehen (als Du jeden Tag "Favre muss weg" geschrieben hast), kritisch siehst bzw. jetzt nur noch "tendierst", empfinde ich, gerade von Dir, etwas komisch.

    Ist es nicht so, dass es viele negative Gründe gibt, die die zugegebenermaßen auch guten Dinge von Favre, bei weitem überwiegen?
    Favre wird sich niemals dahingehend verändern, dass er in großen Spielen, wo es so richtig um etwas geht, den "Emre Can" macht.
    Von der Seitenlinie genau das macht, was Can ihm vom Platz aus "vorlebt"
    Der ist, wie er ist, wie sein Charakter ihn lenkt.
    Zögerlich, risikoarm und, was ich besonders negativ sehe, auch nicht in der Lage, dann die Jungs zu pushen, wenn es nötig ist und sie es quasi brauchen.
    Gerade das, dieses Pushen, ist eine der elementarsten Eigenschaften, die ein Spitzentrainer, neben einer ausgewogenen Risikobereitschaft, zwingend haben muss.

    Du schreibst es ja selbst, dass nur durch das (wahrscheinliche) Eingreifen von außen, eine positive Veränderung erreicht wurde.
    Der Umkehrschluss wäre dann, dass es mit Favre alleine, eben höchstwahrscheinlich nicht zu dem gekommen wäre, was wir gegenwärtig sehen.
    Denn genau das, was wir jetzt (entlich) mit und von Emre Can auf dem Platz sehen, erwarte ich von einem Trainer an der Seitenlinie.
    Favre beschäftigt sich da jedoch lieber mit Zettel und Stift, um zu notieren, was er den Jungs in der Analyse aufzeigt.
    Damit verschiebt er Prioritäten.

    Favre ist sicher ein lieber, netter Kerl.
    Als unser Trainer, als Trainer eines Spitzenvereins, als Trainer eines Titelanwärters, ist er ganz einfach ungeeignet.
    Das schreibe ich ohne jede Häme, denn es wäre mir 100x lieber, wenn er und es anders wäre.

    @hotzenplotz , ich kenne ten Hag nicht detailliert.
    Habe ja schon geschrieben, dass ich nichts gegen ihn habe, außer mein Bauchgefühl zu holländischen Trainern.
    Das muss natürlich nicht stimmen.

    Da Du jetzt von einer KÖNIGSLÖSUNG schreibst, würde mich einmal detailliert interessieren, wie Du zu dieser knackigen Aussage kommst.
    Sozusagen alle Attribute, die Dich zu dieser Einschätzung bringen, die ihn über alle anderen diskutierten Namen hebt.

    Für mich stellt er nämlich, ohne diese Infos, nur ein Trainername dar.
    Ich will mir dann eine Meinung bilden, wenn ich Näheres über ihn weiß.
     
  10. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Es stimmt, dass ich, fast von Anfang an, gegen Favre als BVB Trainer gewesen bin. Zuerst bin ich mißtrauisch gewesen, dann ( ab der RR der letzten Saison ) sicher - Favre ist der falsche Mann.

    Bei meiner Beurteilung spielt allerdings Sympathie eine untergeordnete Rolle. Vielmehr steht, für mich, Favres Leistung im Vordergrund. Diese war bis zur letzten Winterpause höchst bedenklich und auch jetzt habe ich den Eindruck, Favre ist mehr Zuschauer als Lenker. Der Verein hat ganz einfach eingegriffen, wie ein Fahrlehrer einem Fahrschüler ins Lenkrad greift, wenn er Gefahr läuft aus der Spur zu geraten.

    Ohne Eingreifen des Vereins ( das hat man z.B. in der ersten HZ gegen Augsburg gesehen ) wären wir jetzt in der RR auf Platz 6 oder 7 abgeschmiert.

    Trotzdem ist und bleibt Favre aktuell unser Trainer und damit hat er einen Anteil an der momentanen Stabilität. Die Mannschaft hat zu sich gefunden, sie kämpft verbissen und die einzelnen Spieler scheinen sich wohl zu fühlen. Sowas geht nicht mit einem Trainer, der unfähig ist. Das MUSS man auch Favre positiv anrechnen.

    Wofür ich Favre schon lange dankbar bin, ist, dass er , nach Stöger, Ruhe und Ordnung in den Kader gebracht hat und wir uns, trotz aller Patzer und Pleiten, oben halten konnten. In dieser Umbruchphase hat Favre viele richtige Entscheidungen getroffen, bzw. getragen.

    Wie schon gesagt. Trotzdem bin ich dafür, dass Favre im Sommer geht - speziell, wenn so jemand, wie Ten Hag auf der Matte stehen sollte.

    Zu Ten Hag hat Sammer alles gesagt, was es zu sagen gibt. Schau Dir die Spiele von Ajax an. Lies ein wenig über Ten hag im Internet - Du weisst sofort, warum ich von " Königslösung " spreche. Ten Hag wäre genau der richtige. Nur bin ich mir absolut nicht sicher, ob Ten Hag zum BVB kommen würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2020
    Alexaceman gefällt das.
  11. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    1. Deine klare Aussage, dass Favre im Sommer gehen sollte, hört sich so an, wie ich sie immer von Dir gelesen habe .. nicht nur "tendiert".
    2. Ich werde Deinen Rat "befolgen" und mich mal im Internet belesen.
    Denn ausschließlich auf Sammer vertrauen, ist mir als Begründung für das Prädikat Königslösung doch etwas zu mager.

    Allerdings werde ich es mir nicht antun, mir Ajax in deren Liga anzuschauen.
    Dann bestünde meine freizeitliches Tun nur noch aus Fußballschauen.
    Ist schon jetzt, mit CL, EL, BL, PL, Pokal und el clasico, ein ungesundes Verhältnis gegenüber anderen möglichen Freizeitbeschäftigungen.
    Obwohl ich da nichts auszustehen habe, habe ich noch eine (ganz liebe und verständnisvolle) Frau, die meine "Fußball-Macke" :mrgreen: hochkarätig teilt, der es aber auch einmal zuviel wird.
     
  12. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    @leipzig09 , zu Erik ten Hag:

    Die Bayern selbst sollen nach dem Kovac-Aus großes Interesse an ten Hag gehabt haben.
    und...
    Im vergangenen Jahr erreichte er das Halbfinale der Champions League.
     
    Alexaceman, Kevlina und Salecha gefällt das.
  13. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Auch noch in der Gerüchteküche...: Mark van Bommel (auch Niederländer)
    Als Spieler war er Kapitän beim FC Bayern, zuletzt trainierte er die PSV Eindhoven.
     
  14. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler * BFD - Mitglied *

  15. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Och Nö,nix was mich bei den Batzen als Spieler genervt hat,Koan van Bommel bitte.
     
    Kevlina gefällt das.
  16. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Mark van Bommel wäre ein Griff ins Klo. Bitte nicht.
     
  17. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Van Bommel?
    :ironie an:
    Da passt dann noch Brazzo dazu.
    :ironie aus:

    Bevor ich van Bommel, dieses AL, bei uns sehen will, behalte ich lieber LF.
     
  18. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

  19. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Jungs :-0 hört auf damit Witze zu machen :anzünden: noch ein jahr Lulu und dieser französische Mist Ertrag ich nicht :mrgreen:

    Spass beiseite, der BVB arbeitet daran und mann weiß, was zu uns passt, klingt erst mal gut, dass ein erfahrener Berater im Stillen mögliche Kandidaten sondiert
     
    Zazou09 und Saar-Borusse gefällt das.
  20. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Ist was für die Zukunft,ist aber,mMn,der nächste Schritt.
    Weshalb bilden wir Trainer nicht selbst aus ?
    Absolventen die ihren Trainerschein machen und vielverprechend sind werden bei uns eingestellt und betreuen unsere Jugendmannschaften.
    Dabei werden sie ständig weitergebildet und wenn was wirklich brauchbares für die Profis dabei ist hat man was parat.
    Somit können die zukünftigen Trainer den Verein von der Pike auf kennen lernen,und der Verein weiss genau welche Art Trainer er bekommt.
    So wie wir Spieler Talente aufbauen,Trainer Talente aufbauen.
     

Diese Seite empfehlen