1. !!!!! Der Spieltag 23 kann nun getippt werden !!!!!

    Information ausblenden

Trainerspekulationen, -wünsche & -gerüchte

Dieses Thema im Forum "BVB Gerüchteküche" wurde erstellt von Forenteam, 1. Dezember 2017.

  1. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Einzig Can hat es gestern im Interview genau auf den Punkt gebracht.

    "Wir haben zu einfache Gegentore kassiert. Ich bin erst seit kurzem dabei, die Mannschaft hat viel Potenzial, aber muss noch eins lernen: Wenn man in Führung geht, muss man - auf gut Deutsch gesagt - dreckiger sein: manchmal ein Foul spielen, besser verteidigen. Heute war es genau das Spiel, was man über Dortmund sagt: man führt, spielt schönen Offensivfußball, aber defensiv müssen wir alle zusammen besser stehen. Ich meine damit die gesamte Mannschaft, von vorne bis hinten. Das müssen wir lernen. Wir haben vier Tore kassiert, so gewinnt man keine Spiele. Erst einmal musst du gut verteidigen."


    Quelle: SKY.de

    Dagegen Favre:
    "Wir müssen das Spiel mit mehr Geduld besser kontrollieren, nicht immer nur nach vorne. Ich habe die Tore nicht alle im Kopf. Fakt ist: Wir bekommen vier Tore auswärts. Es ist schwer. Wir haben gegen einen guten Gegner verloren. Nicht verdient, aber die haben gewonnen. Nur das Ergebnis zählt."

    Quelle: BVB.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2020
    Alexaceman gefällt das.
  2. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Wenn Du Deine Frage auf meine Aussagen zu den Hauptverantwortlichen beziehst, dann sehe ich sie als unpassend an.
    Weil es da nicht um den Trainer, sondern um die Verantwortung von WZ ging.

    Wenn Du denn nun einmal gefragt hast, die Antwort(en):
    1. Als Interimstrainer habe ich konkret Skibbe in den Raum gestellt und begründet, warum ich den, trotz seines Rufes bei uns, dennoch als Möglichkeit für drei (!) Monate ansehe.
    Sicher ist das nicht die Königslösung eine Interimstrainer.
    Aber m.M.n. ist jetzt beinah alles besser als Favre.
    Muss man aber nicht teilen.
    2. Als neuen Trainer Kohfeldt.
    Warum habe ich mehrfach ausführlich begründet.
    Wenn man seine Arbeit sachlich analysiert, die extremen Verletzungsprobleme (mit einem kleinem und mageren Kader) mit einfließen lässt und eben nicht an diesem Tabellenstand festmacht, dann sehe ich in ihm einen, der zum BVB passen würde.
    Ja, sicher nicht der große Name, aber muss der zwingend sein?
    Ich meine nicht!

    Sicher ist das nicht die einzige Lösung.
    Pochettino wäre einer, über den wir nicht nachenken müssten, wenn wir ihn bekommen könnten.
    Nur hätten wir überhaupt eine Chance ihn oder solch einen Trainer zu bekommen?
    Was ist ansonsten auf dem deutschen Markt?
    Kovac.
    Wäre abzuwägen, ob Kovac oder Kohfeldt, wäre ich klar für den jungen, innovativeren, insgesamt besser zur BVB-Philosophie passenden, Kohfeldt.

    Ich habe also durchaus schon mehrfach Vorschläge gemacht und diese begründet.
    Ob sie richtig sind, ist eh spekulativ.
    Aber wenigstens habe ich welche gemacht.
     
  3. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Emre Cans Aussage und Favres Aussage gegeneinander zu stellen, sagt eigentlich alles aus. Dem ist nichts mehr hinzuzusetzen.

    Ich finde es irre, dass Watzke & Co das so laufen lassen. Bislang habe ich ja immer noch so einen Funken Hoffnung gehabt, dass sich was ändert oder die einen Plan B haben, aber mittlerweile muss man davon ausgehen, dass die einfach nur den Kopf in den Sand stecken oder halt kalkulierend, diese Saison ( zum zweiten Mal ) abschenken, um sich am Ende auf einen Platz 2 - 4 zu retten. Wenn man sich da nicht mal verrechnet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2020
    Alexaceman und Zazou09 gefällt das.
  4. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Ich denke, dass der aktuelle Frust dazu führt, dass wir nun unabhängig vom Thread Favre kritisieren überall

    Back to topic, hier geht's wer könnte es machen. Skibbe sehe ich skeptisch

    Mit Kovac oder Kohlefeld gehe ich mit, glaube aber auch, dass egal wer, dass immer etwas gibt, was nicht passt
    Fakt ist wir brauchen eigentlich heute eine Lösung, dass könnte dann der Befreiungsschlag sein! Wie bei den Bayern gibt es dann keine Ausreden mehr
     
    Floralys gefällt das.
  5. Floralys

    Floralys Moderatorin * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Moderation Hinweis
    Es gibt einen eigenen Favrethread den dürft ihr gerne benutzen
     
    Alexaceman gefällt das.
  6. Rabbit09

    Rabbit09 Stammspieler BFD - Mitglied

    :2daumen: Emre, Du hast bei mir alle Sympathien erhalten! Er spricht es auf dem Punkt, was uns fehlt. Herrlich, so einen brauchen wir! Im Kontext zu Favre ist das dagegen wie ein "Diplomat".:nein:
     
  7. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Hier geht's um Trainer Spekulationen ;)

    Bei den wetten steht jetzt Favre auf Nummer 1, sprich gibt nicht viel wenn es passiert :mrgreen:

    Ist eine Trainerentlassung bei Borussia Dortmund nur noch eine Favre der Zeit?

    Guter Bericht, auch aktuell möglichen Nachfolger bei Wettfreund.net

    Wann fliegt Favre? So stehen die Chancen für eine Entlassung!

    Wenger, Rangnick ... evtl Nagelsmann falls das mit Rangnick in einem Verein knatscht
     
  8. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

  9. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Eine wirklich ernst gemeinte Frage.
    Was hat Hütter, was viele andere Trainer nicht auch haben?
     
  10. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Hmm interessante Trainer gibt's genug. Denke dies sind die normalen Störgeräusche vor einem direkten Spiel
     
  11. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Hütter hat ja wohl ein Ausstiegsklausel und wäre zu haben.
     
  12. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Hütter,Kohlfeld,Rose,Nagelsmann,Hasenhüttel........die machen alle einen guten Job,aber reicht das für den BVB ?
    Wer von denen kennt sich denn im Titelkampf aus,weiss wie er der Mannschaft helfen kann wenn die Nerven flattern ?
    Der einzige der Titel kann ist Kovac,aber mit den Batzen ist das auch nicht die ganz grosse Kunst.
    Ist der BVB noch auf Augenhöhe mit diesen Trainern oder schon eine Stufe darüber ?
    Sollen wir es riskieren das ein Trainer mit uns wachsen kann,oder lieber einen gestanden nehmen,der schon gezeigt hat das er Titel kann ?
    Fragen über Fragen auf die ich leider keine Antwort weiss,die aber zeigen wie schwer es ist den richtige zu finden.
    Hier z.B. könnte ein Sammer wertvoll sein,wenn auf ihn gehört wird.
     
    Kevlina, Zazou09 und Alexaceman gefällt das.
  13. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Dieser Interessante Thread braucht Futter :anzünden:

    Mein Gefühl sagt mir, dass es entweder Kovac oder Kohfeld wird :schäm:
     
  14. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Habe gerade beim "Querlesen" gelesen, dass Sammer den Erik ten Hag (Erik wer?) vorschlägt.
    Wieder einer von Ajax.
    Vielleicht wieder einer wie Bosz???

    Wenn wir schon keinen richtig nahmhaften Trainer (z.B. Pochettino) aus dem Ausland bekommen, müssen wir nicht sonstwo fischen.
    Warum denn Erik ten Hag aus Holland?
    Dann lieber einen deutschen oder BL-erfahrenen Trainer, wie Kovac & Co.!!
     
  15. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    ist der nicht auch bei den Bayern im Gepräch?
     
  16. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ja, glaube ich auch mal gelesen zu haben.
    Der war vor Ajax dort wohl auch mal im Staff.
    Vielleicht kommt Sammer deswegen auf ihn.
    Nach Bosz und einst van Marwijk habe ich jedoch irgendwie ein gespaltenes Verhältnis zu holländischen Trainern.
     
  17. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Lässt auf jeden Fall modernen Fußball spielen.
    Ob jeder gute Trainer zu einer Mannschaft passt? Es wird immer mit einem Risiko verbunden sein. Ob italienische Mentalität besser zum BVB passt, ist auch fraglich. Deshalb ist es ja so schwer, den passenden Trainer zu finden.
    Wir können nur auf ein glückliches Händchen hoffen.
     
    Alexaceman gefällt das.
  18. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Der Name Erik ten Hag ist hier ja auch schon gefallen...
    Habe soeben folgendes im Netzt gefunden:



    Als externer Berater nimmt Matthias Sammer eine ganz besondere Position bei Borussia Dortmund ein. Der Fußballexperte kann im Schatten an Projekten arbeiten, deren Existenz die Vereinsführung um Hans-Joachim Watzke mit ruhigem Gewissen dementieren kann – wie beispielsweise einen neuen Trainer.

    Bei der gestrigen Champions League-Gala hat Borussia Dortmund unter Beweis gestellt, was das Team zu leisten im Stande ist. Mit konsequentem und resolutem Abwehrverhalten wurden die Weltstars von Paris St. Germain über weite Strecken entzaubert und der BVB sicherte sich mit dem 2:1 eine gute Ausgangslage fürs Rückspiel (11. März). Die Zweifel an Trainer Lucien Favre wischt aber auch dieses Spiel nicht weg. Matthias Sammer zieht im Hintergrund die Fäden.


    Wie die ‚Sport Bild‘ berichtet, bereitet Sammer die Schwarz-Gelben auf das Szenario vor, im Sommer Lucien Favre zu ersetzen. In regelmäßigem Kontakt steht der BVB-Berater dabei mit Erik ten Hag von Ajax Amsterdam. Die beiden kennen sich seit vielen Jahren. Bereits 2010 wollte Sammer den Niederländer als U21-Trainer zum DFB holen. Als Sportvorstand beim FC Bayern installierte Sammer ihn 2013 als Trainer der zweiten Mannschaft.

    In ten Hag sieht Sammer den idealen BVB-Trainer, da er zum einen Wert auf eine starke Physis und mentale Stärke seiner Spieler legt, aber auch eine überzeugende und erfolgreiche Spielidee mitbringt. Hinzu kommt die motivierende Ansprache, die als einer der größten Kritikpunkte bei Favre gilt.

    Kovac kein Thema in Dortmund
    Daneben beobachtet Sammer auch sehr genau die Entwicklung von Mark van Bommel. Nach seinem Engagement bei der PSV Eindhoven ist der frühere Mittelfeldabräumer derzeit ohne Vertrag. Beim BVB sollen aber nicht alle überzeugt vom Schwiegersohn des früheren Dortmund-Trainers Bert van Marwijk sein. Gleiches gilt für Niko Kovac. Das Interesse am früheren Bayern-Trainer soll mittlerweile „deutlich abgeschwächt“ sein.


    Mehr...
    BVB: Sammer bereitet möglichen Favre-Abschied vor
    Quelle: fussballtransfers.com mit Bezug auf Sportbild.de
     
    Alexaceman gefällt das.
  19. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Liest sich doch nicht schlecht was ten Hag anzubieten hat,kein Trainer mit grossen Titeln,aber auch keiner der sich in die die Buli reinarbeiten müsste.
    Bringt im Prinzip das mit was der BVB braucht und von den Fans immer wieder angeführt wird.
    Ich verlasse mich da auf Sammer,er kennt ten Hag lange,weiss was der BVB will,wenn er der Meinung ist das könnte passen,ist das auch meine Meinung.
     
    Alexaceman gefällt das.
  20. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Dann ist ja alles Banane.
    Du verlässt Dich auf Sammer und er sich auf Dich ... besser geht nicht. :mrgreen:

    :prost::prost::prost::prost:

    Im Ernst.
    Sammers Kenntnis zur Person und sein Fachwissen, ist sicher nicht zu negieren.
    Nur habe ich bei den Holland-Bertis eben immer ein wenig Skepsis.
     

Diese Seite empfehlen