1. !! Das BFD - Tippspiel, der Saison 2019/2020, ist nun freigegeben !!

    !! Alle Infos zum Tippspiel, sind hier zu finden !!

    Information ausblenden

21. Spieltag - Samstag, 09.02.2019, 15:30 Uhr: Unser BVB - TSG Hoffenheim

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Forenteam, 3. Februar 2019.

  1. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    mann mus dran denken wir haben dienstag schweres spiel gehabt .dann heute fehlte noch delany und reus .und wir haben junge spieler die vieleciht platt auch bischen sind jetzt .
     
  2. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Was ist so schlimm daran, wenn ich meine Meinung für die Ursache einer Situation, wie die heutige, versuche darzustellen und versuche zu begründen?
    Ich schmeiße nicht etwa nur mit einer Meinung herum, sondern habe heute z. B. einen Bezug zum ähnlichen Handeln, mit einem noch schlimmeren, damals schockierenden Ergebnis, geschaffen.
    Trotzdem ist es nur eine, meine, Meinung, die ich doch keinen aufzwingen will.
    Ich will das auch nicht als Klugscheißerei verstanden wissen.
    Mir geht es einzig darum, aus meiner persönlichen Sicht etwas darzustellen.

    Außerdem haben sehr viele die gleiche Meinung zu den Auswechslungen geschrieben.
    Komisch, sind dann alle Trainer?
    Auch haben andere sogar weitere Beispiele genannt.

    Ganz so falsch kann meine Meinung dann wohl doch nicht sein.

    Übrings bedeutet diese Kritik nicht, dass ich das Trainerteam als unfähig betrachte.
    Aber für mich bleibt es ein Fakt, dass sie sich heute vercoacht haben.
    Das kann passieren, ist u. U. aber ein Knackpunkt in der Riesenchance auf die DM.
    Genau, wie wir die Arbeit der Verantwortlichen loben, sollte es auch möglich sein, sachliche Kritik äußern zu dürfen, ohne ironisch abgewatscht oder gar als Nestbeschmutzer zu gelten.

    Ich meine das generell, aber auch auf das hier und jetzt bezogen.
    Du hast Dich der Meinung von Svenska angeschlossen, deshalb habe ich hier zitiert.
    Du solltest also das vorstehende nicht als persönliche Sache ansehen.
    Darum bitte ich Dich jedenfalls.
     
  3. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    bezog sich auf

    Also ich sehe es so ,daß das Spiel vercoacht wurde.....

    Ich kam dir quasi zur Hilfe , bzw wollte zum Ausdruck bringen das ich es auch so sehe und du nicht der Einzigste bist , der die Toprakeinwechslung nicht nach vollziehen könnte. Denn als der eingewechselt wurde habe ich sogar geschrieben " Favre fehlt" weil ich mir dachte : Was soll das jetzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2019
  4. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler

    Bin auch enttäuscht aber es wird auch wieder bessere spiele geben

    Ja es ist genau das passiert, 3:0, Pfosten du hast Spiel gedanklich gewonnen, 2 ginge runter und schon in der Kabine und keiner bemerkte was Nagelsmann gemacht hat, LF ja daher Toprak, aber diese unsere junge Mannschaft nicht

    Aber, deswegen ist noch keine UntergangsStimmung notwendig ! Gegen Tottenham wird ganz anders gespielt unsere Mannschaft ist definitiv super unterwegs und viel weiter als alle auch hier dachten und sogleich wird zuviel erwartet, ja wir sind noch keine spitzen Mannschaft sind definitiv Nr 2 in Deutschland und werden die Bayern weiterhin ärgern ob es zu Meisterschaft reicht weiss ich auch nicht, aber wir entwickeln uns weiter mit diesen Rückschlägen

    Noch ist gar nichts entschieden, wenn man sieht wie die Bayern ihr 3:1 verwaltet haben, sieht mann dass sie auch die flatter haben, 60 Minuten stark dann fehlerhaft, die geben auch noch Punkte ab, daher Mund abwischen und weiter unsere Jungs anfeuern
     
  5. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler

    Und Tottenham spielt Sonntag nachmittag gegen Leicester sprich ein tag weniger bis CL als wir
     
  6. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Meiner Meinung nach, ist die Leichtigkeit, mit der wir in der HR gespielt haben, raus. Wir haben verletzungsbedingte Probleme und das Fehlen von Akanji macht sich nachhaltig in der Defensive bemerkbar.

    Die englischen Wochen scheinen das ihrige dazu beizutragen. Man muss feststellen, dass wir nunmehr dreimal in Folge, ein gewonnen geglaubtes Spiel in den letzten 15 Minuten hergeben. Das war in Frankfurt so, gegen Bremen und jetzt, extrem deutlich, gegen Hoppenheim. In der HR hingegen, haben wir Spiele gedreht und Rückstände aufgeholt - also fast umgekehrt.

    Das hat nicht nur mit einer schwachen Defensive zu tun. Das hat auch mit der Einstellung, Konzentration und Kondition zu tun. Das betrifft die gesamte Mannschaft.

    Die Auswechslungen im gestrigen Spiel kritisiere ich. Das war einfach nur dämlich, aber sonst sage ich, dass uns die Realität eingeholt hat. LFs Konzept ist noch nicht perfekt, wir haben viele junge Spieler und wir stehen mit diesem Kader noch am Anfang.

    Auf der anderen Seite haben wir, immer noch, eine reale Chance die Schale zu holen. Wir sollten alles daran setzen, diese Chance zu nutzen.

    Gegen Tottenham schätze ich unsere Chancen als klein ein. Das resultiert ganz einfach aus den letzten Spielen.
     
    Floralys und Alexaceman gefällt das.
  7. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    :prost:
     
  8. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler

    Yepp beide Spiele haben mit Konzentration zu tun, daher sollte mann jetzt nicht gleich alles schlecht reden, natürlich kann dies weiterhin passieren, und es ziehen aktuell die 2 Garde nicht

    LF hat sich diesmal verzockt bzw Nagelsmann war smarter, sein systemwechsel war gut, ihm war klar das einige 120 Minuten und mehr in den Knochen haben, da lässt hinten raus die Konzentration nach
    Hut ab, wieviele Mannschaften gibt es die nach 3:0 in der 75. Noch so pushen?

    Weder Mo noch Philipp haben sich aufgedrängt um dauerhaft von Anfang zu spielen
    DASS ist aktuell eine Schwächung, die Rückrunde mit englischen Wochen braucht eine starke Bank
    Da muss mann ansetzten alle wieder heiss zu bekommen
     
  9. garfy

    garfy Leistungsträger

    Konnte das Spiel gestern nicht live verfolgen, da ich mit meiner Tennismannschaft unterwegs war - ich konnte es auf meiner Toralarm-App nicht glauben, es bimmelte ständig und immer war ein Tor für Hoppelheim dabei - der einzige Trost für mich war, dass wir Westfalenmeister geworden sind.

    Wie Hotzenplotz es schon genau auf den Punkt gebracht hat - Fussball ist kein Würfelspiel. Ich bekomme auch immer einen Hals wenn ich höre "solche Spiele gibt es mal" oder "das ist Fussball".
    Der unbedingte Wille, Taktik, Konzentration, Qualität, alles das ist entscheidend.

    Ein 3:0 darf man zu Hause nicht in den letzten 15 Minuten verspielen.

    Ich gebe auch Leipzig vollkommen recht, dass man völlig falsch ausgewechselt hat. Nicht umsonst heißt es "Angriff ist die beste Verteidigung" und nicht der Mannschaft von der Bank mit der Einwechslung eines Defensivspielers zu signalisieren, die Hoppelheimer machen sonst kurz vor Schluss noch 3:3 und wir müssen das Ergebnis unbedingt halten.

    Akanji fehlt uns hinten enorm, das merkt man jetzt immer mehr, natürlich auch Zagadou in der super Form der Hinrunde.
    Nicht, dass jetzt die Experten um die Ecke kommen mit der Forderung, dass der erfahrene Schmelzer wieder ran muss - das mit Sicherheit nicht.

    Dann spielen wir nicht mehr über 90 Minuten voll konzentriert. Ist es evtl. Kräfteverschleiß?
    Mir fehlen da die letzten 10%.

    Außerdem haben wir in der 2. Reihe nicht die entscheidende Qualität, um ohne Qualitätsverlust zu rotieren.

    Tja, warten wir mal die nächten Spiele ab. Hoffentlich liege ich mit meinem Horrorszenario "Double für die Bauern" total falsch. Vorstellbar ist es für mich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2019
  10. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler

    War mal wieder im Stadion,wir führen 3:0,Pfostenschuss,auf dem besten Weg zum vierten Tor und plötzlich steht man mit einem Punkt da,was für eine Enttäuschung.:schreien:
    Den Toprak Wechsel habe ich nicht verstanden,machte auf mich den Eindruck als wenn man mehr Verwalten wollte.
    Wenn am Ende 1-2 Punkte fehlen sollten weiss man wenigstens wann die verdaddelt wurden.
    Die Hoppelheimer wissen selbst nicht was da genau passiert ist,und wir sind die Deppen für diesen Spieltag.
    Genau so ein Spiel kann einen Knacks geben,wollen wir hoffen das uns das nicht passiert.
    Wir waren uns aber hier auch einig das Spiele kommen werden bei denen wir abschenken,nun ist es unnötigerweise passiert.
    Nun aber die schlimmsten Szenarien herauf zu beschwören halte ich doch für etwas verfrüht.
    Man wird in den nächsten Spielen sehen was mit der Mannschaft los ist,alles andere ist zum jetzigen Zeitpunkt Glaskugel.
     
    Salecha gefällt das.
  11. Doppellhelix

    Doppellhelix Führungsspieler BFD - Vorstand

    Endlich ist die gute alte Panik wieder im Forum vorhanden.
    Hätte schon was vermisst.
    :kiss:

    Nach einer Nacht drüber schlafen, wirkt übrigens Wunder sollten einige Mal versuchen, ist die Enttäuschung immer noch sehr groß.

    Aber ich sehe nicht, das wir gestern die Meisterschaft weggeschmissen haben.
    Im Gegenteil. Ich sehe es als gewaltigen Schuss vor dem Bug, zur Rechten Zeit.
    Das Bremer Spiel haben wir verloren, weil die Bremer mindestens Gleichwertig waren, auf jeden Fall aber mehr Herz hatten.
    Sowas kann passieren.

    Gestern das Spiel wurde aus ganz anderen Gründen verloren.
    Es waren meiner Meinung nach nicht die, zugegeben, damlichen Auswechslungen.
    Es war eine Mischung aus Pech, Panik und fehlende Erfahrung.

    Wir hatten das Spiel im Griff. Auch nach der 80.Minute.
    Nur da hatten wir Pech, das einige nicht reingegangen sind (Pfosten).

    Die schiessen einen Eierball zum 3:1 rein.
    Jo, kann passieren.
    Dann fällt irgendwann das 3:2
    Das durfte nicht passieren. Da fehlte es an Erfahrung und Abgeklärtheit ,um solche Dinge zu verhindern.

    Und was passiert dann?
    Der Gegner riecht Morgenluft und wird dann Bockstark. Gleichzeitig kommt die Hintermannschaft bei jedem Angriff in Panik.

    Der Schlüssel war das 3:2
    Hier muss in Zukunft angesetzt werden.
    Und das wird es auch. Ich denke die Spieler wissen das selber, was der Knackpunkt war.

    Wichtig ist jetzt, das sie erkennen, was für eine ausgezeichnete, starke Mannschaft sie sind.
    Und nicht, das sie ins Schleudern kommen, wenn es Mal eng wird.

    Jetzt sind Psychologen gefragt

    Ich denke aber, diese Art von NIEDERLAGE macht sie nur stärker.

    Übrigens, wir haben nach wie vor die Meisterschaft in der eigenen Hand.
    Und wenn wir nicht mitspielen, nimmt die uns auch keiner ab.
     
    Floralys, Kevlina, cocoline und 3 anderen gefällt das.
  12. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler


    So sehe ich das auch. Wir spiel(t)en ohne Stamm IV ohne Delany und ohne den Kapitän .

    Und außerdem mit einem Coach der Anweisungen anhand von TV Bildern gibt (was eigentlich völliger Unsinn ist.) . Man sieht mMn im Fernsehen nur max 70% der Realität des Spiels. Man sieht z B gar nicht wer welche Löcher abseits des Balles stopft. Auch das komplette Zweikampfverhalten stellt sich im TV anders dar als wenn man es live sieht.


    Jetzt haben wir mit Tottenham ein Spaßspiel und danach relativ leichte Gegner . Da können wir uns den Schwung zurückholen. Hoffentlich ist Favre fit.
     
  13. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler

    Bei LF geht es mehr darum das er nicht die Mannschaft ansteckt,so wie ich das gelesen habe.
     
  14. garfy

    garfy Leistungsträger

    Relativ leichte Gegner ? Hatten wir die nicht mit Düsseldorf, Werder und Hoppelheim auch, zumindest gegen die beiden Letztgenannten sehe ich das zu Hause auch nicht als unbedingt bockschwere Partien an.

    In Nürnberg spielt man nach dem CL-Spiel wahrscheinlich dann mit Schmelle, Dahoud, Philipp, Puli - eben 2. Reihe wie in Düsseldorf - Wolf und Larsen hatte ich vergessen.

    Warum Spaßspiel Tottenham? Sollte man da"auch nicht alles dran setzen, ins Viertelfinale zu kommen? Ansonsten könnten man ja nach der Gruppenphase zurückziehen oder mit der 2. Garde antreten.
     
  15. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Genau das habe ich gestern auch zu meinem Mann gesagt, dass ein Trainer, der direkt am Spielfeldrand steht, einen ganz anderen Blick hat, als am Fernsehen. Da Entscheidungen zu treffen, ist schon eine Herausforderung.
    Fußball ist sicherlich einnTaktikspiel, aber dazu gehören dann auch noch die Teilnehmer, die das umsetzten müssen. Und auch die können mal einen schlechten Tag haben, oder seid ihr im Job immer gleich gut drauf, da trifft man u.U. auch mal Entscheidungen, die nicht so optimal sind. Meistens kann man die dann noch korrigieren, im Fußball oftmals nicht und dann ist es eben ein Tor.
    Die Jungs haben in den letzten Wochen auf sehr hohem Niveau gespielt und ihnen wurde von Bremen und auch Frankfurt alles abverlangt.
    Die Bayern werden sicher auch noch Federn lassen
     
    Kevlina gefällt das.
  16. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Ich finde Hoppelheim und Werder schon stark (HALT NICHT KOSTANT) , und gegen die Hoppels haben wir immer schlecht ausgesehen , aus welchen Gründen auch immer.
    Ich glaube das wir gegen Nürnberg Leverkusen(Zuhause) und auch Augsburg sehr gut aussehen werden......

    Auch gegen Tottenham traue ich uns ein sehr gutes Ergebnis zu .. Sobald Manschaften mitspielen sind wir auch großartig.,die sind unter Zugzwang und müssen vorlegen . Ich glaube das wird ein richtig geiles Spiel , ich sage 2:2 oder 3:3 .

    Und zuhause werden wir es dann richten......


    Spaßspiel deswegen weil da alle richtig Bock drauf haben, da braucht niemand motiviert werden und ich glaube da wird auch Konzentration auf absolutem Topniveau sein. Ohne das irgendjemand denen was einflüstern muß.
    Das ist doch die Bühne wo jeder Fußballer spielen will, Bundesliga ist Arbeit , CL ist die Kür.
    In Wembley in England , könnte ich mir vorstellen das Jadon richtig aufdreht. Könnte sein das er danach mit Marktwert 120 Mio gelistet wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2019
  17. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Na denn, mal von mir nach einer Nacht schlafen etwas zu gestern.

    Zunächst haben wir alle ein klasse Spiel von unseren Jungs gesehen.
    Leider nur bis zur 75 Minute.
    Dann passierte, was wir alle miterleben mussten.
    Dass wir letztlich noch das 3:3 hinnehmen mussten und erneut 2 Punkte haben liegen lassen, war dämlich, unglücklich und Pech zugleich sowie auch der Situation geschuldet, dass seit Wochen unsere IV mit Akanji und inzwischen auch Zagadou fehlen.

    Weigl hat das bisher sehr gut gemacht, kam gestern auf dieser Position wohl an seine Grenzen.
    Diallo ist derzeitig und eigentlich aus dem Nichts kommend eine kleiner Unsicherheitsfaktor, der in manchen Situationen die nötige Abgeklärtheit vermissen lässt.
    DAS und nicht das Fehlen von Delany war m.M.n. eine der unglücklichen Umstände in dieser verrückten Schlussphase.
    Ich glaube, dass eine IV mit Akanji und Zagadou (in seiner Superform vor seiner Verletzung) souveräner mit der Situation umgegangen wären.
    Letztlich war die wacklige IV auch irgendwie die Ursache dafür, dass wir quasi im Sekundentakt den Ausgleich gegen die Bremer bekommen haben.
    Aber, das ist, wie es ist,
    Mit solchen personellen Situationen muss jede Truppe in einer Saison leben und umgehen können.

    Das in dieser Phase mit dem Pfostenschuss von Sancho und der Chance von Paco zwei sehr gute Chancen erfolglos blieben, war auch etwas Pech.
    Zudem hatte Sancho bei einem unserer Konter noch einmal die Chance, im Eins-eins im Strafraum seinen Gegner auszuspielen und blank zu stehen.
    Leider handelte er, wohl der aufgekommen Situation geschuldet, zu zögerlich.

    Dann kam es leider zu dieser dämlichen Wechselei.
    Dass diese wohl eine der Hauptursachen für die Desorganisation unseres Abwehrverbundes war, da sind wir uns ja in überwiegender Anzahl der Meinungen einig.

    Das frustrierende Ergebnis entstand somit aus einer Mischung von Gründen, die teils hausgemacht, teils der personellen Lage und etwas Pech geschuldet waren.

    Nimmt man die Klasse der ersten 75 Minuten, kann man auch zu der Meinung gelangen, dass wir durchaus in der Lage sein könnten, auch weiterhin erfolgreich spielen zu können.
    Wenn, ja wenn da nicht die Gefahr vorhanden wäre, dass es zu einem mentalen Knacks kommen kann.
    LF hat jetzt m.M.n. nur eine Aufgabe, nämlich die Jungs psychisch stabil zu halten.
    Schafft er das und es kommt gegen Tottenham zu einer guten Leistung, können die Ergebnisse der letzten Spiele sogar einen Schub nach vorn bringen.
    Weil dann die Jungs merken, "hoppla, wir sind trotz ein, zwei beschissenen Ergebnisse, sehr wohl in der Lage, weiter erfolgreich zu sein".

    Schafft LF das jedoch nicht, schlägt wohl das Pendel zugunsten der Bazen um.
    Wobei dann auch noch nicht alles verloren ist.
    Denn auch diese Vögel müssen ihre Spiele dann ersteinmal durchbringen.

    Noch etwas zu Dahoud und Götze.

    Einige hier schreiben, dass Dahoud es wieder nicht geschafft hat, zu überzeugen.
    DAS sehe ich völlig anders.
    Er war in den starken Zeit einer derjenigen, die System, Konstruktivität und Spielfluss brachten.
    Dabei war für mich sehr aufgällig, dass er, bis auf zwei, drei Ausnahmen, deutlich versuchte, sein Spiel zu "entkomplizieren".
    Dadurch wurden seine Fähigkeiten und sein Talent sehr deutlich sichtbar.
    Dass er in der Schlussphase (noch) kein Delany war, vielleicht sogar noch nicht sein kann, ist seiner Unerfahrenheit zuzuschreiben und war vielleicht auch ein kleines Mosaiksteinchen in diesem leidigen Szenario.

    Für mich hat Götze seit seiner Rückkehr das erste wirklich überzeugende Spiel gemacht.
    Anfänglich agierte er zwar noch im alten Schema, aber nach rund 10 Minuten wurde sein Spiel von Minute zu Minute besser.
    Ich habe mich sogar etwas für ihn gefreut.
    Wenn er die gestrige Leistung, mit Bewegungsfreude und nicht, wie bisher, mit Bewegungsverkrampfung, mit diesem Spielwitz und diesen Ideen und entlich auch sichtbaren Willen zum Torabschluss stabilisiert, dann kann, darf und sollte kein Weg an ihm vorbeigehen.
    Dann wird er sicher noch besser als gestern werden.
    Dann wird er auch, und das muss man von ihm erwarten dürfen, wieder Tore machen.
    Vielleicht ist er wirklich dieser "Mutti-Typ" (das an dieser Stelle nicht böse gemeint), der tausendmal mehr Zuspruch braucht, als die allermeisten Spieler.
    Vielleicht ist der Knoten jetzt, nach dieser unendlichen Zeit, ja doch noch geplatzt und er kann doch noch wieder sein großes fußballerisches Potential in Leistung umsetzen.
    Zu wünschen wäre es uns (und auch ihm), denn das wir jede Verstärkung benötigen, sah man ja in den letzten ergebnistechnisch mageren Spielen.
     
    Doppellhelix und Kevlina gefällt das.
  18. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Noch etwas, das mir gerade noch eingefallen ist.

    Wenn ich mit ganz gutem Willen, die Idee der Einwechslung von Toprak nachvollziehen kann, frage ich mich aber Folgendes.
    Was sollte eigentlich die Einwechslung von Wolf bewirken?
    Einen Durchschnittsspieler, wie Wolf zu bringen, der zudem kaum Einsatzzeiten hatte und nun nicht gerade als Toremonster gilt, ist für mich hochkarätig oberdämlich.
    Zumal man sich damit auch noch selbst Zeit von der Uhr genommen hat.

    Ich fühlte mich in dem Moment an die Sandkastenspielchen von TT bzw. an die überragenden taktischen Leistungen eines gewissen PB zurückversetzt.
    Mir tat das nur noch weh.
     
  19. Nera

    Nera Stammspieler

    Ehrlich gesagt hatte ich bisher bei kaum einen der Spiele das Empfinden von wirklicher Leichtigkeit.
    Wir müssen uns unseren Erfolg immer hart und schwer erkämpfen. Selten sind/waren mal Spiele dabei die runter gespielt werden konnten.
     
  20. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler

    Da ging es wohl einen Langen für ne Flanke vorne zu haben, aber zu dieser Chance kam es nicht, Toprak sollte gegen die 3 Stürmer ansetzen, dass ein billiger Einwurf von der Mittellinie mit weiter Flanke vor das Tor ausreichend ist, kannst du schwer einplanen, mit Sicherheit Auswirkung dem langen Pokal fight in der woche, deswegen Rückschlüsse für die restlichen spiele, Panic for nothing

    Wir kommen stärker zurück :ja::trost:
     
    Nera gefällt das.

Diese Seite empfehlen