Die Saison 2018 / 2019 unseres BVB

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Forenteam, 2. Mai 2019.

  1. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler

    Also den Quatsch hat vorher niemand erwartet? Warum den nicht? Wir haben nach Bayern den höchsten Umsatz!

    Europaweit in der Besucherzahlen zumeist Nr.1, damit kann und sollte man schon erwarten, daß vernünftig damit umgegangen wird und auch die Qualität dazu passt

    Wir sind doch kein Dorfverein mehr UND führst du mit 9 Punkten und es kommen die blauen mit 42 Punkten Rückstand MUSS das Derby Zuhause gewonnen werden, aus Schluss und schmeißt den Versager von Trainer Rauss, der danach zu blöd zum rechnen ist, Versager hoch 10, wenn dann manche schreiben, Bremen war schlimmer, dass sind keine Borussen!

    ICH glaube, dass unsere Spieler mehr drauf haben, als sie stellenweise gespielt haben. Zur hinrunde haben sie ab der 66. Nochmal Gas gegeben und ganz viele Spiele gedreht

    Rückrunde oft kamen sie aus der Halbzeit Kabine und spielten unterirdischen fussball
    DAS liegt an dem Lulu und mimimi gequatsche, was er da auch immer macht, es demotiviert sie, unsere Spieler
    Die davor richtig guten fussball gespielt haben. Und es waren nicht einfach 1-3 spiele, gefühlt ging es in der hinrunde mit dem Düsseldorf spiel los, dann die komplette Rückrunde, auch Siege, waren oft eine Blamage

    Einfach nur Ja 76 Punkte, wir dachten ja wir spielen um den Abstieg :-0, wir sollten den Anspruch haben klar die Nummer 2 in Deutschland inklusive Bayern ärgern, so einfach wie in diesem Jahr wird das nicht mehr

    Daher es gibt nichts zum schön reden, klare Analyse und hinterfragen Warum diese Mannschaf, derart häufig so stark abgebaut hat, junge Spieler, die locker 120 Minuten spielen sollten
    Auch waren wir schnell aus allen Pokale raus, keine 3 Fach Belastung
    Aber Lulu Belastung ist einfach zuviel
     
  2. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    mit hakimi ist auch ein wichtiger spieler nacher wegeprochen .dann fehlte auch reus zwischen durch und pizu auch . Witsel und delaney haben nicht mehr die leistung gebracht wie in der hinrunde .Dann kam noch paar unaumerksamkeiten. Aber 2 platz ist gute leistung für eine umbruch saison
     
    Kevlina und Floralys gefällt das.
  3. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Akanji Alcacer und Götze hatten auch ständig ihre wehwehchen.
    Der einzige der kostant immer spielen konnte war Witsel , der wiederum war irgendwann platt
    Ich glaube was die Bayern von uns unterscheidet ist, das in deren Kader immer ein Wettbewerb um die Stammplätze herrrscht. Die Spieler MÜSSEN Leistung bringen , sonst sitzen sie auf Ruckzuck auf der Bank.

    Diese Situation fehlt uns. Bei uns stellt sie die erste Elf ja Quasi von selbst auf und wenn die Spieler lahmarschig rumtraben spielen sie trotzdem wieder , denn wenn Phillip reinkommt trabt der nämlich noch viel schlimmer.
     
    garfy gefällt das.
  4. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler

    Wenn das wirklich so wäre,was ich nicht abstreiten kann weil ich da nicht dran bin,dann frage ich mich,was macht unser Kapitän dagegen,was macht Kehl,die müssen das doch mitbekommen.
    Gerade Kehl hätte die Aufgabe da einzuschreiten,sprich den Verantwortlichen schonungslos eine Analyse mitzuteilen.
    Da wäre es geradezu Vereinsschädigend mit einem Trainer in die neue Saison zu gehen,bei dem es mit der Mannschaft nicht passen würde.
     
    webdawg18 gefällt das.
  5. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Man kann es so sehen oder auch anders.
    Fakt ist, es ist eine sehr gute Saison.
    Fakt ist aber auch, dass eine riesige Chance für etwas Überragendes nicht nur wegen der von Dir genannten Probleme, sondern wegen mehreren hausgemachten Dingen, regelrecht vertan wurde.
    Wenn Reus sagt, dass sie vielleicht nicht immer so richtig entschlossen waren, dann spricht das Bände.
    Eigentlich, obwohl ehrlich, eine schlimme Aussage.
    Wenn dazu noch das Problem des praktisch fehlenden Mittelstürmers und ein Trainer mit Motivationsdefiziten hinzukommt, dann ist es wohl unstrittig, dass unserem Kader ebenso etwas fehlt, wie unserem Trainer.

    Doch jetzt hilft alles nichts.
    Es ist so, wie es nun einmal ist.
    Ich wollte nur anregen, dass nicht alles nur auf die Verletzungen von Reus und Pischu sowie die nicht ganz so souveräne Leistungen von Witsel/Delany reduziert wird.

    Es gibt eine ganze Reihe anderer Gründe.
    Wenn nicht zumindest das MS-Problem gelöst wird und Favre mehr Mut und Motivationsfähigkeit entwickelt, werden wir unabhängig von vielen anderen Dingen, den Bauern niemals ernsthaft etwas entgegensetzen können.

    Wenn ich z. B. in der gestrigen TV-Zusammenfassung die Wucht und den Willen der Bayern gesehen habe, war dies der Situation total angemessen.
    Wenn ich hingegen unsere erste Halbzeit dagegen setze, dann habe ich eine ideenlose, lethargische uninspirierte, der Situation völlig konträr handelnden Mannschaft gesehen.
    So erübrigt sich auch jede Diskussion, warum wir in den beiden wichtigsten Spielen der Saison, das Derby und in Bremen, genau die Punkte liegengelassen haben, die aus einer sehr guten eine überragenden Saison hätte werden lassen können.

    So ist es und wir sollten Deine angeführten Aspekte zwar nicht unberücksichtigt lassen, diese aber keinesfalls als Rechtfertigung nehmen.
    Denn was sagte Reus gestern gleich (?) ... vielleicht.......

    Schade, einfach nur schade für alle im Lager des BVB.
    Schade für die Mannschaft, das Management und auch für uns Fans.
    Schade, weil relativ leicht mehr möglich gewesen wäre.
    Schade, weil uns die Roten quasi bis zum Bremenspiel die Tür weit offen gelassen haben.

    Das ist das eigentlich Beschissene an einer ansonsten sehr guten Saison, mit einem Vizemeistertitel, der in der Phase des Umbruchs nicht unbedingt erwartet werden konnte.
     
  6. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler

    Quatsch! ER hat in nizza auch im ersten Jahr in der Hinrunde geglänzt, Vorsprung usw UND genau wie bei uns ist Nizza in der Rückrunde eingebrochen, schon komisch! Genie? :?:-0:anzünden: er gibt anfangs positive Impulse, aber er kann anscheinend nicht mit dem Druck umgehen
     
    Alex22 gefällt das.
  7. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Und das Fatale ist, dass er das dann (scheinbar) auch auf die Mannschaft überträgt.
    In einem Spiel Zauberfußball bis zu 60 Minute, dann Zaudern und Vorsicht bis zum Ausgleich.
    In anderen Spielen schon Zaudern und Vorsicht sowie volle Buxen von Beginn an.
    Sind das Attribute eines Trainers der Titel kann?
    Ich vage es zu bezweifeln, weil es eben Parallelen zu seinen vorherigen Trainerstationen gibt.
     
    Alex22 und Alexaceman gefällt das.
  8. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    M.Schmelzer ist aus der 1. Mannschaft aussortiert worden.
    Die Leistung stimmte einfach nicht mehr.
    Alerdings ist er hier im Forum mit viel Spott und Häme bedacht worden.
    Besser machten es die echten Fans in Gladbach.
    Mit minutenlangen Applaus und Marcel Rufen wurde er grfeiert. Als Dank ür seine Solidarität mit der Mannschaft, obwohl er seinen Stammplatz verloren hat. Das war schon Gänsehautfeeling!
     
    Alexaceman gefällt das.
  9. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich bin in Gladbach gewesen und habe Schmelzer ebenfalls gefeiert. Niemand hat was gegen den Menschen und Spieler Marcel Schmelzer. Nervend war, dass er, trotz schlechter Leistungen, immer wieder aufgestellt wurde und unglücklicherweise von TT auch noch zum Kapitän gemacht wurde, obwohl er dieser Aufgabe nicht gewachsen war.

    Das schmälert allerdings nicht seine Verdienste für den BVB und die guten Jahre, in denen er große Leistungen gebracht hat.
     
    Alex22, Alexaceman, Salecha und 3 anderen gefällt das.
  10. garfy

    garfy Leistungsträger

    Ist es denn ganz sicher, dass er geht, oder ist er nächste Saison doch noch im Kader?
    Lt. meinen Recherchen hat er einen Vertrag bis 2021, also noch eine ganze Ewigkeit. Der verzichtet doch nicht freiwillig auf seine Milliönchen.
     
  11. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Könnte ich mir bei ihm sogar vorstellen.

    Schmelzer habe ich immer als einen loyal zum BVB stehenden Spieler wahrgenommen.
    Ich habe in ihm immer einen Fußballer gesehen, der für mich in seiner besten Zeit maximal sehr gutes Mittelmaß darstellte.

    Dass er nicht mehr auf die linke AV-Seite passt, er zu schwach geworden ist, kam einer Entwicklung gleich, die jeder hat sehen können.
    Auch ich habe seine Leistungen und seine Nominierung oft scharf kritisiert.
    Wenn man allerdings gesehen hat (ich achte auch auf solche Dinge), wie er gegenwärtig die Mannschaft während des Spiels bei seiner Erwärmungsarbeit hinter dem Tor angefeuert hat, konnte man sehen, wie er zum BVB steht.

    Schmelzer sollte deshalb niemals Häme und Spott ertragen müssen, sondern mit Würde und Anstand verabschiedet werden.
    Wenn er nochmals anderweitig spielt, nach seinem Karriereende oder überhaupt.
     
  12. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Ich musgestehen das ich keine Typen mag die beim Präsidenten auf dem Schoß sitzen (das gehört sich nicht und schadet dem Teamspirit) . Egal wer. Und bei mir hat Schmelzer da einiges an Standing verspielt.
     
  13. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Bist du denn so gut informiert?
     
  14. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Er und Sahin bzw andersherum haben doch ständig gepetzt und Interna ausgeplaudert (Mor Hund Affäre). Die haben beide Tuchel(den ich auch nicht mochte) u.a bei der Süddeutschen verpetzt. Das ist doch allgemein publik.

    Meiner Meinung nach konnte Schmelzer unsrere Bling Bling Fraktion nicht bändigen, weil er als Kapitän eine Luftpumpe war, dann ist er petzen gerannt. Das das Verhalten der Bling Bling Boys auch nich korrekt war steht auf einem anderen Blatt Papier. Aber wenn er es nicht innerhalb des Teams geregelt bekommt , dann soll er nicht petzen , sondern das Amt Niederlegen und das jemanden machen lassen dem mehr Respekt entgegengebracht wird.

    Petzen ist tödlich für jede Gruppe.
     
  15. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Das mag alles stimmen und ich schließe mich da Eurer Meinung total an.
    Ich glaube jedoch, dass da andere auch Leichen im Keller haben.

    Wenn man z.B. Götze seinen üblen Abgang zu den Roten inzwischen verziehen hat, sollte man das, was Schmelzer/Sahin betrifft, gleich recht nicht so hoch hängen.
    Zumal keiner von uns weiß, was da grüppchenmäßig abgelaufen ist.
    Es ist also alles relativ zu sehen.

    Unabhängig davon, ist Schmelzer ein Teil des BVB der letzten 10, 12 Jahre.
    Auch hat er im Rahmen seiner limitierten fußballerischen Fähigkeiten immer versucht, das Beste zu geben.
    So gesehen, gebührt ihm zumindest Respekt und auch keine Häme.

    Letztlich bleibt jeden von uns seine eigene Sicht der Dinge.
    Meine ist jedenfalls so, wie vorstehend beschrieben.
    Trotz dass Schmelzer nie zu meinen Lieblingsspielern gehörte.
     
  16. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich sehe zwei Seiten. Einmal den Spieler Marcel Schmelzer, der tollen Einsatz und über Jahre ( darunter die tollen Klopp Jahre und Erfolge ) super Leistungen gebracht hat.

    Und zum anderen, den Typen Marcel Schmelzer ( den ich menschlich kaum beurteilen kann, da ich ihn persönlich nicht kenne ), der sich mit der Kapitänsbinde ( er hätte sie ja auch direkt an Marco, bei dessen Rückkehr, weiter geben können ) übernommen hat und, anscheinend ( Details kenne ich nicht ) gegen TT, Auba & Co u.A. böse intrigiert haben soll.

    Mir sind da die sportlichen Aspekte wichtiger, da ich sie auf Richtigkeit hin prüfen und belegen kann. Sportlich gesehen war Schmelle cool und auch immer fair. Ich glaube er steht zum Verein und hatte seinen ganz persönlichen Anteil an den Titeln unter Kloppo.

    Zuletzt, unter TT und dann den beiden Freak - Trainern hat Schmelle sportlich so stark abgebaut, dass aktuell kein Platz mehr für ihn ist. Aber das ist eine Entwicklung, die die meisten Spieler, mit zunehmenden Alter bewältigen müssen - es sei denn, sie heissen Pizarro.

    Schmelle ist und bleibt Borusse und hat einen ehrenvollen Abgang mehr als verdient.
     
    Floralys, cocoline und Salecha gefällt das.
  17. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    :daumen:
     
  18. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler

    Das es bei Sahin und Schmelzer zwischen Tuchel nicht gepasst hat konnte man ganz am Schluss bei Schmelzers Interview hören,war das nach dem Pokalfinale?
    Auch wenn ich zu der Zeit kein Freund von dem Mensch Tuchel war,steht es Schmelzer nicht zu öffentlich so gegen den Trainer zu schiessen.
    Aber das ist vorbei.
    Mir spuckt immer noch die Aussage von Marco im Kopf herum,das hier und da vielleicht der "Wille und Biss" gefehlt hat.
    Und da muss in Zukunft auch intensiv angesetzt werden.
    Junge Spieler,neues Umfeld,Fehler dürfen gemacht werden,lasse ich alles gelten,aber die Zeiten in denen den Spielern ständig Zucker in den Popo geblasen wird muss nun vorbei sein.
    Auch wenn es uns nicht gefällt,der BVB ist kein reiner Fussballverein mehr,wir setzten zig Millionen um,wir geben vielen Menschen Arbeit und Brot,wir sind auch mittelfristig vom Erfolg und unserer Aussendarstellung abhängig.
    Spieler kommen zu uns weil wir ein fantatischer Verein sind,weil sie hier viel Geld verdienen können,weil sie hier in Punkto Support das Paradis haben.
    Da darf man als Verein und Fan einfach das maximum an Leistungsbereitschaft erwarten.
    Oder erwarte ich da einfach zu viel?
     
  19. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Schon aufgrund der Bezahlung darf man von unseren Spielern Top Leistungen verlangen. Jeder von uns weiss, wie es in einem normalen Job läuft, wenn man sich hängen lässt. Über kurz oder lang ( heutzutage eher kurz ), fliegt man raus und wird aussortiert.

    In Anbetracht dessen, bin ich oft überrascht, wie nachsichtig und großmütig mit den Spielern von Fanseite her, umgegangen wird.

    Verkackt die jeweilige Lieblingsmannschaft Spiel für Spiel, heisst es trotzdem, man müsse den Jungs noch Zeit geben, die sind noch jung oder im Umbruch, die Belastung ist zu hoch ( die Bezahlung aber nicht ??? ), der hatte Schnupfen etc.

    Man muss ja nicht auf die Spieler schimpfen, aber sachliche Kritik oder Lob wäre angebracht.
     
    Alexaceman und Liga69 gefällt das.
  20. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler

    Ich selbst bin da immer etwas hin und her gerissen.
    Nehmen wir Zagadou,der hat in der Hinrunde wirklich gute Spiele gemacht,das zeigt das hier Potential vorhanden ist.
    Auf der anderen Seite ist er aber auch immer für slapstick gut.
    Wie geht man als Fan am besten mit solch einem Spieler um?
    Wenn ich mir vorstelle das ich da mit 19 Jahren stehen würde und die Süd würde mich verbal zerreissen,brutal.Was ja nie passiert ist.
    Auf der anderen Seite verdient er nicht schlecht,er macht sein Hobby zu seinem Beruf und als Fussballprofi musst du einfach ein dickes Fell haben.
    Ich persönlich schreibe Spieler nicht gerne zu schnell ab,bestes Beispiel,Bürki,Heute sind wir froh für ihn.
    Das gilt auch für Trainer.
    Nur muss man bei Spielern die zumindest ins zweite Jahr bei uns gehen eine Steigerung erkennen müssen.
     

Diese Seite empfehlen