Die Saison 2018 / 2019 unseres BVB

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Forenteam, 2. Mai 2019.

  1. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler

    Und wieviele Punkte haben die Batzen liegen lassen,unnötig,untypisch,sodas wir erst in die Meistersituation gekommen sind?
     
  2. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Deswegen meine Meinung, dass die Geschichte nicht beim Punktehin und -her mit den Bayern, sondern in den Saisonfinalspielen vergeigt wurde.
     
    Alexaceman gefällt das.
  3. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler

    Ist vorbei
    In ein paar Jahren interessiert es keinen, wie einfach wir unsere Chancen vergeben haben
    Bayern gewann das double außer Konkurrenz

    Bin gespannt wie LF mit dem Druck im Jahr 2 umgeht

    Wiederholt er sich oder kann er auch mal liefern oder mehr als eine Hinrunde guten Fußball liefern

    Es wird auf jeden Fall investiert, aber kein echter MS, dh mann geht auf LF ein, sehr blöd, wenn der Schuss nach hinten los geht

    Mit Nagelsmann und ggf gute Zugänge kann Leipzig Nr.2 werden
     
  4. garfy

    garfy Leistungsträger

    Klar ist das alles ein wenig enttäuschend, weil die Meisterschaft zum Greifen nahe war.
    Aber ich habe mich schon lange damit abgefunden, dass es nur noch die Bauern als Meister gibt.
    In den nächsten 10 Jahren vielleicht ein anderer Meister (vielleicht wir), aber mehr nicht.
     
  5. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ist das für dich Fakt?
     
  6. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Und genau das ist der Grund dafür warum das so ist.
     
  7. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler

    Wir kommen wirtschaftlich näher an die Batzen heran,einholen werden wir sie wohl nie.
    Aber der Unterschied darf sich nicht mehr in 20 Punkten Abstand bemerkbar machen.
    Den Titelkampf bis zum Ende offen zu halten,und auch mal für uns zu entscheiden,muss unser Ziel sein.
    International die Gruppenphase überstehen,dann + X,viel mehr werden wir da dauerhaft nicht erwarten können.
     
  8. garfy

    garfy Leistungsträger

    Die Bayern sind allen Bundesligisten wirtschaftlich soweit voraus, dass sie sich immer die besseren Spieler holen können.
    Wir holen bzw. einen Hazard, die Bayern evtl. einen Sane.
    Für die offensiven Außenbahnen hatten sie einen Gnabry, Coman, Robben und Ribery und wir einen Sancho und Bruun Larsen, als MS Lewa, wir Götze bzw. Alcacer usw.

    Außerdem ist deren Vereinführung konsequenter als unsere...bei uns wurde letztes Jahr der Vertrag mit Schmelle noch verlängert bis 2021, die schicken einen Boateng weg.

    Die Bayern sind bestimmt nicht 28x Meister und 18x Pokalsieger geworden, weil sie viel falsch machen.
     
  9. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Das stimmt.
    Die Unsympatischsten auf der Welt sind und bleiben die trotzdem.
     
  10. garfy

    garfy Leistungsträger

    Tja Leipzig, leiden konnte ich die Bayern auch noch nie, freue mich über jede Niederlage ob in der Bundesliga oder in der CL, aber so lange wir noch leben, werden wir uns mit deren Dominanz bis auf wenige Ausnahmen arrangieren müssen.
     
  11. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Das liegt alleine an dem was man selber draus macht. Klar kann man den Kopf in den Sand stecken und sagen "die sind eine Übermacht" man kann aber auch einfach kämpfen und versuchen das beste zu geben was man hat.
    Wer kämpft kann verlieren, wer es nicht versucht hat schon verloren.
     
    Kevlina gefällt das.
  12. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler

    Bei 3 Neuen war keiner dabei? :? wenn die genau so denken würden wir ihr wollt
    Hätte dies Priorität? Hat es aber nicht, weil mann gerne mit falschen 9er spielen möchte, sagt aber auch jede sportzeitung, dass Lulu kaum Flanken übt!
     
  13. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    "Falsche 9" war nicht gestern, sondern schon vorgestern.
    Barca ist daran eine zeitlang gescheitert.
    Die spanische NM ist daran gescheitiert.
    Wir sind in der vergangenen Saison "gescheitert", auch wenn man das mit dem Gewinn des 2. Platzes relativiert sehen muss.
    Zumindest war das Fehlen einer "richtigen 9" auch einer der vielen kleinen Gründe dafür, dass wir letztlich in bestimmten Spielen nicht das entscheidende Tor geschossen, dadurch Punkte liegengelassen und die mögliche Sensation nicht geschafft haben.
     
    webdawg18 gefällt das.
  14. DC65

    DC65 Besuch

    Was soll man zu einer Saison schreiben in der 9 (neun) Punkte Vorsprung TEILWEISE OHNE BISS und KAMPF aber auch LUSTLOS verspielt worden sind ?

    Dazu der SPIELERISCHE OFFENBARUNGSEID in MÜNCHEN und vor ALLEM ZUHAUSE gegen den FC Planlos 42 Punkte Rückstand SCHALKE 04.

    DAS WAR DIE MEISTERSCHAFT...nicht mehr und nicht weniger.

    Darum kann ich nur schreiben...es war eine SCHEIß SAISON, weil am ENDE wieder Uli Hoeneß und Kalle Rummenigge die Schale in der Hand halten und sich ein riesen Loch in den Allerwertesten freuen.

    So langsam nervt es nur noch, dass der BVB sich den Titel VIZERUSSIA von VIZEKUSEN holen will.

    Nächste Saison wird es trotz der Neuen wieder viel viel schwerer Meister zu werden....weil die Truppe um Marco Reus sich erstmal finden muss..und der FC BAYERN MÜNCHEN sich nur Punktuell zu verstärken braucht, denn der Stamm steht zu 100 %.

    Auch was den Trainer angeht ist Bayern trotz Demontage von Nico Kovac besser aufgestellt...was die Wahnsinnsrückrunde deutlich gezeigt hat.
     
  15. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Wahnsinnsrückrunde?
    Naja.
    Die Roten haben aber ungewohnt Punkte liegengelassen.
    Dadurch hatten wir überhaupt noch so lange die Chane auf die Sensation.
    Und ... haben sie aus vielerlei objektiven und subjektiven Gründen nicht genutzt!
     
  16. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ja war es. Die Punkte hanen sie in der HR vergeigt.
     
  17. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Dann haben wir eine Wahnsinnshinrunde gespielt und die Punkte in der RR vergeigt.

    Beweis:
    HINRUNDE:
    BVB = 42 Punkte/13 Siege-3 UE-1 NL
    Bayern = 36 Punkte/11 Siege-3 UE-3 NL
    RÜCKRUNDE:
    Bayern = 42 Punkte/13 Siege-3 UE-1 NL
    BVB = 34 Punkte/10 Siege-4 UE-3 NL

    Schau Dir die Zahlen an.
    Die Hinrunde von uns war absolut identisch mit der Rückrunde der Bayern.

    Also nichts mit "die Bayern haben eine Wahnsinnsrückrunde gespielt" !!
    Wir haben das ebenfalls, eben nur in der HR.

    Diese Sichtweise berücksichtigt man nur nicht so, weil einem das zeitlich näher Liegende, noch frischer im Gedächtnis sitzt.

    Deshalb:
    Wir haben die Meisterschaft nirgendwo anders als im Derby verspielt :schreien: !!!!!
    Für mich ohne Wenn und Aber.
     
  18. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Wir haben die Meisterschaft in der gesamten RR hergegeben. Die Stationen heissen : Hoffenheim, Nürnberg, München, Bremen und natürlich ( da hast Du recht ) das schändliche Derby. Die wirkliche Station heisst : Kein Biss / Keine Siegermentalität.

    Aber ... was sich so scheisse anfühlt, sieht auf dem Papier nicht so scheisse aus. Wir alle empfanden die RR als Desaster und Niederlage. Den Ergebnissen nach, war das, allerdings, mit 11 Siegen, 5 Unentschieden und 2 Niederlagen ( = 38 Punkten ), keinesfalls eine miese RR. Ganz im Gegenteil.

    Was auf das Gemüt gehauen hat waren halt die verpassten Chancen und das Ausscheiden aus allen Wettbewerben. Dazu kam dann die seltsam lethargische Art und Weise, in der wir die Spiele verloren haben. Das fühlte sich an, wie hergeschenkt. Wenn dann die verlorenen Spiele ausgerechnet das ( meisterschaftsentscheidende ) Derby und das sogen. Classico ( Megaklatsche ) sind, bekommt man den Eindruck einer Horror RR.

    Dann war das DFB Pokal Aus gegen Bremen im eigenen Stadion alles andere als cool ( wohl eher Slapstick ) und das CL Aus gegen Tottenham fast deklassierend.

    Hier sieht man mal, wie weit Statistik und Realität auseinanderliegen.
     
    Susi gefällt das.

Diese Seite empfehlen