Freitag, 01.09.2023, 20:30 Uhr - UNSER BVB : FC Heidenheim

Dieses Thema im Forum "Unser BVB - Archiv" wurde erstellt von Heinerich, 27. August 2023.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Enzo

    Enzo Hoffnungsträger

    Der BVB verkommt zu einer Ansammlung von biederem Durchschnitt.
    Mit Bellingham haben wir vermutlich Weltklasse-Niveau verloren.
    Stattdessen gehobene Qualität einzukaufen, wird biedere Hausmannskost zu überhöhten Preisen eingekauft.
    Nein, Mann, dann darf ich mich auch nicht wundern, wenn man nicht besser ist als Köln, Bochum oder Heidenheim !!
    Allerdings glaube ich auch, dass Edin " fertig hat" - zur Wahrheit gehört aber auch, dass unsere Truppe nur noch " Grütze" ist !
    Was soll denn großartig anders werden ??
    Das Geschwafel von der Meisterschaft bleibt nur eine Illusion und bereits nach drei Spieltagen wissen alle Spieler samt Aki & Gefolge,
    dass sie keine Chance mehr darauf haben !!
    Ich habe Stand heute kein großes Vertrauen mehr in den guten Edin, also besser jetzt die Notbremse ziehen und vorsichtig mal bei Nagelsmann
    anfragen.
    Obwohl ... wir sind ja auch noch fast pleite !!!
     
    Manni666, Frau1909 und Hope gefällt das.
  2. Hope

    Hope Leistungsträger


    Pessimisten haben immer ihr Glücksgefühl. Ich sollte das auch werden. ;-)
     
  3. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    @Enzo , ich glaube nicht, dass unsere Spieler in Summe so schlecht sind, wie sie inzwischen 4x hintereinander gespielt haben.
    Ein Brandt, Schlotterbeck, Süle und andere verlernen doch nicht das Fußballspielen.
    Mit Sabitzer und Bensebaini sind ja keine Blinden gekommen.
    Selbst wenn man keinen der Spieler als überdurchschnittlich bewertet, sind die meisten doch besser, als die von Mainz, Köln, Bochum und Heidenheim.
    Aber:
    - Sie schaffen es nicht, zu hause den Titel zu holen.
    - Sie schaffen es nicht, gegen Köln besser zu performen, gewinnen mir Riesendusel das Spiel.
    - Gegen Bochum waren wir auch am Rande einer möglichen Niederlage.
    - Und dann der heutige Offenbarungseid.

    Schlimmer geht nimmer ... oder doch?

    In diesem speziellen Fall weigere ich mich, den Spielern einen Vorwurf zu machen.
    Aus meiner Sicht ist es keineswegs so, dass sie nicht wollen, nicht rennen und kämpfen.
    Sie rennen nur ohne ein erkennbares Konzept, ohne ein erkennbares Spielsystem herum.
    Klar sind auch zwei, drei überlimitierte Spieler dabei.

    Ihre, diese, wenn auch nicht international hochklassigen, in der BL jedoch immer noch überdurchschnittlichen Fähigkeiten zu bündeln, in ein deren Stärken entsprechendes System erfolgversprechend zu trainieren, steht unter welcher Verantwortung?
    Da sich die Antwort aus den Darbietungen ergibt, stelle ich den Namen mal ohne zu nennen in den Raum.
    In der jüngeren Zeit war sogar Bosz dagegen so eine Art von Welttrainer.
     
  4. Manni666

    Manni666 Leistungsträger

    Ich war heut live im Stadion und ich kann nur sagen, die Mannschaft ist tot. Das ist ein fetter Haufen der mit Trägheit nicht zu übertreffen ist. So eine faule Mannschaft habe ich in Dortmund noch nie gesehen. Ja keiner zu viel laufen. Wenn wir einen Freistoß bekommen dauert es gefühlte 5 Minuten bis der ausgeführt ist. Da guckt euch mal die Leverkusener an wie die hinter den Ball hinterherspurten um so schnell wie möglich weiterzuspielen! Unsere Mannschaft zeigt keine Galligkeit und Aggressivität! Wie die sich die ersten Minuten den Ball hin und her geschoben haben war eine Zumutung. Da muss mann von der ersten Minute zeigen wer Herr im Hause ist! Der Gegner darf gar nicht erst zum Durchatmen kommen(Klopp Fußball). Das traurige war, dass Heidenheim überhaupt nicht Bundesligareif war und wir waren noch schlimmer!
    Wir kommen niemals unter die ersten Vier. Freiburg, Union, Leverkusen, Leipzig und Bayern sind für uns jetzt schon in einer anderen Liga und dann kommt noch hinzu, dass die fünf alle bessere Trainer haben. Wie kann ich einen Wolf mit der Leistung durchspielen lassen oder Haller viel zu lange im Spiel gehalten. Aber das beste von unserem Trainer war doch gegen Bochum, da lässt er einen Achter(Nmecha) auf der 10 spielen und Brandt über außen. Lernt unser Trainer überhaupt nicht dazu. In der letzten super Rückrunde hat Brandt immer auf der 10 gespielt! Jetzt sucht den Fehler. Professionalität sind anders aus!
    …und was machen die bitte schön im Training. Es gibt überhaupt keine Automatismen.
     
    Alexaceman, hotzenplotz und Hope gefällt das.
  5. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende BFD - Mitglied

    Mit diesem Kader MUSS man gegen Heidenheim gewinnen. Dann noch zu Hause. Alles andere ist Unvermögen.

    Terzic hat gar nichts im Griff und muß da ( leider ) weg. Er hat alle Sympathie-Gummipunkte verbraucht. Zu Kehl habe ich schon alles geschrieben.

    Aber wer nach der vergeigten Meisterschaft keine Konsequenzen zieht, der wird auch jetzt nichts verändern. Watzke & Co werden tatenlos zuschauen, wie die Titanic langsam, aber stetig sinkt.

    Dabei ist JETZT der Punkt, an dem es gilt, das Ruder herumzureißen, damit wir nicht in den gleichen Strudel, wie andere BL Dinos, geraten. Kehl und Terzic müssen SOFORT gehen und durch kompetente
    Leute ersetzt werden. Macht der BVB so weiter, werden wir eine rasante Talfahrt und die letzte CL Saison für sehr lange Zeit erleben. Runter geht schnell - Hoch ist harte Arbeit und dauert lange.
     
    Alexaceman und Manni666 gefällt das.
  6. Manni666

    Manni666 Leistungsträger

    Dann unsere Transferpolitik, wie viele Offensivspieler haben wir jetzt! Damit können wir uns totschlagen! Zwei hätte man aus eigener kraft entsorgen können aber nein, man steckt einem Spieler der noch nichts erreicht hat( moukoko) 8 Millionen plus Handgeld in den Rache und wundert sich dann, dass man ihn nicht mehr los wird und dann steckt man einen abgewrackten Spieler(Reus 7 Millionen in den Hals obwohl unser Trainer weis, das er über eine Reservistenrolle nicht hinaus kommt. Für mich ein Skandal der jetzt auch Konsequenzen nach sich ziehen muss. Das sind15 Millionen plus Handgeld die man noch in einen anderen Spieler investieren hätte können!
    Dann die Fetternwirtschaft mit Kehl, für ihn hätte man Mislintat zurückholen müssen!
    Wir nähern uns immer mehr zu einem Bananenverein. Einfach schrecklich!
     
    Alexaceman gefällt das.
  7. Manni666

    Manni666 Leistungsträger

    Nein, sie rennen eben nicht oder besser gesagt zu wenig! Mit so einem Einsatz wie heute gewinnst du gegen keinen Zweitligisten!
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2023
  8. Manni666

    Manni666 Leistungsträger

    Ich bin restlos bedient. Das schlimme ist, dass man sich auf die nächsten Spiele, wegen der kack Einstellung unserer Spieler und des vercoachen unseres Trainers, gar nicht mehr freuen kann. Soweit ist es schon gekommen! Traurig aber wahr!
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2023
  9. Manni666

    Manni666 Leistungsträger

    Bei unserem Verein, in allen Bereichen, kann man nur noch sagen, Herr schmeiß Hirn vom Himmel!
    Gute nacht an alle und last Euch nicht durch unsere Söldnertruppe das Wochenende versauen!
     
  10. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende BFD - Mitglied

    Man kann doch schon am Verhalten des Vereins erkennen, was los ist. Anstatt offen Alarm zu schlagen, wird Mißerfolg und Unvermögen auch noch verteidigt und relativiert.

    Dass, nach der verkackten Meisterschaft keinerlei Konsequenzen gezogen wurden ( ansich hätten Kehl und Terzic ihre Plätze räumen müssen ), spricht für sich und ist m.M.n. der Anfang vom Ende gewesen.
    Hier wurde das Signal für ein " weiter so " gegeben.

    Jetzt ist es 5 nach 12. Spätestens JETZT muss jedem klar sein, dass ein " weiter so " im Exodus endet.
     
    Manni666 und Alexaceman gefällt das.
  11. Manni666

    Manni666 Leistungsträger

    Das Problem ist nur, dass Watzke und Co eine Reaktionszeit wie ein Faultier haben. Dass beißt, wenn die reagieren ist es leider schon zu spät. Ich sag nur Favre!
     
    Alex22 gefällt das.
  12. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende BFD - Mitglied

    @Manni666: Die aktuelle Situation unterscheidet sich von den schwachen Phasen der Vergangenheit. Bislang konnte man mit Geld und einem neuen Trainer gegensteuern. Jetzt haben wir zwei Problemfälle, die
    beide aus dem eigenen Hause kommen : Kehl und Terzic. Ersterer hat dafür gesorgt, dass wir keine Haalands oder Bellinghams mehr haben, die die Defizite der Mannschaft noch halbwegs kompensieren konnten.

    Diesmal stehen wir vor einer echten Klippe. Ohne Rettungsnetz und Fallschirm. Wenn der BVB jetzt nicht handelt ( ich gebe Dir recht - es wird natürlich nichts passieren ), werden wir abstürzen und so schnell nicht mehr hoch kommen.
    Da bin ich mir absolut sicher. Was gerade beim BVB passiert, ist absolut tödlich und mega gefährlich.
     
    Manni666 und Alex22 gefällt das.
  13. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Der BVB driftet gerade gewaltig auf einen Kurs mit HSV, Blauen und Co.

    Was bin ich sauer. Aber absolut richtige Entscheidung der Süd in ein schallendes Pfeifkonzert einzustimmen.
     
    Heinerich und Manni666 gefällt das.
  14. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Vorne kann ein Malen quasi das Spiel alleine entscheiden,hinten ein Wolf und Haller von allen guten Geistern verlassen.
    Dazwischen eine form und seelenlose Mannschaft die nichts mehr auf die Reihe bekommt.
    Am Ende ein ratloser Trainer der das alles nicht mehr fassen kann.
    Watzke,Kehl,Terzic und Mannschaft,wollt ihr uns das als BVB verkaufen.:?
    Jede Woche ein neues Drama,wir stecken in einer Krise,als Fan kann man das alles gar nicht mehr glauben.
    Das alles hat auch viel mit Disziplin zu tun,von der kommt der BVB scheinbar immer mehr weg.
     
    Heinerich gefällt das.
  15. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende BFD - Mitglied

    Ich bin kein Fan von unserem Kader, glaube aber, dass es ein guter Trainer schaffen würde, dass wir ordentlich durch die Saison kommen. Spiele, wie die letzten drei, sollte man mit diesem Kader eh gewinnen.

    Terzic, so sympathisch er sein mag, hat fertig. Ihm fehlt das Durchsetzungsvermögen und die Klasse. Hier müsste der BVB jetzt einen sauberen Schnitt machen. Hilft ja nichts. Hier gilt es,
    rechtzeitig zu reagieren. Gleiches gilt für Kehl, der min. 50% Vater der aktuellen Misere ist. Kehl merkt man die Unsicherheit und den Mangel an Erfahrung an. Nur weil er vorher Spieler beim BVB gewesen ist, eignet
    er sich nicht gleich zum Sportdirektor. Die Resultate belegen das.

    Leider wissen wir alle, dass Watzke & Co nicht reagieren werden und Terzic und Kehl fest im Sattel sitzen. Ich bin besorgt und gespannt, was dabei rauskommt. Eines ist klar. Wenn wir jetzt abstürzen, kommen wir so
    schnell nicht mehr auf die Beine. Was jetzt gerade kaputtgeschlagen wird ( und schon wurde ) erfordert harte und intensive Arbeit, wieder aufzubauen. Auch den ewigen 2. Platz bekommt man nicht geschenkt.
     
    Manni666 gefällt das.
  16. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Wie kann man ein Spiel, das man locker auf 3:0 oder 4:0 hätte stellen können aus der Hand geben. Klar kann man vorne mal Chancen auslassen, aber diese Lobeshymnen auf Malen kann ich nicht verstehen. Ein Top-Stürmer entscheidet bei den Chancen so ein Spiel. Für mich bleibt Malen, obwohl er mal das ein oder andere Tor macht, im Grunde ein Chancentod.
    Über Haller muss man keine Worte mehr verlieren und was Adeyemi da veranstaltet ist auch nur noch unterer Durchschnitt.
    Wie schon geschrieben hat die Mannschaft überhaupt kein Spielsystem und keine Disziplin, da läuft vieles vogelwild durcheinander.
    Es zeichnet sich immer mehr ab, dass am sportlichen Ruder mit Terzic und Kehl die falschen Leute sitzen.
    Jetzt in Freiburg und dann kommt Wolfsburg, so gibt es da auch keinen Sieg und die Saison ist schon im Eimer.
     
  17. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Mir fällt gerade kein Verein ein der sich in den letzten jahren so dämlich anstellt wie der BVB,sei es in einzelnen Spielen,sei es bei Titelchancen.
    Kein Verein steckt oben soviel rein und unten kommt so wenig dabei raus.
    Jede Woche die gleiche Leier,Terzic erreicht scheinbar die Mannschaft nicht,weshalb auch immer,es ändert sich nichts.
    Entweder nehmen die Spieler den Trainer nicht ernst oder er kann es ihnen nicht vermitteln,keine Ahnung.
    Terzic lernt auch nicht,dafür das Haller in der 82. Minute so einen Mist macht kann der Trainer nichts,aber Haller hätte allerspätestens ab der 60. Minute auf die Bank gehört.
    Auch wenn Füllkrug Null komma Null Bindung zur Mannschaft hat,die hat Haller scheinbar auch nicht und dazu solch ein Formtief.
    Wolf ist auch so ein Fall,da hätte gewechselt werden müssen,er sah doch das Wolf sowas von durch in der zweiten HZ war.
    Bei aller Liebe,wenn Kehl nicht vergisst wer ihn bezahlt hält er schonmal die Augen offen,für den Fall der Fälle.
     
    Manni666 gefällt das.
  18. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    @Saar-Borusse , wer ist verantwortlich, Disziplinlosigkeit entgegenzutreten?
    Watzke, Kehl und Terzic.
    In dieser Reihenfolge und Unterstellungsverhältnis!!
    Wer ist veranwortlich, einen Kader, für's Scouting, bedarfsgerechte Spieler zu verpflichten, Vertragsverlängerungen im Sinne des Erfolg und nicht nach Sympathie vorzunehmen und einen Kader zusammenzustellen, der es ermöglicht, eine Chance zu haben, die vorgegebenen Ziele des Vereins erreichen zu können?
    Kehl mit Unterstützung von TERZIC unter Haupt- / Endverantwortung von Watzke.
    Wer ist verantwortlich, mit diesem Kader, aus diesen Einzelspielern einen systembehafteten Fußball einzustudieren?
    TERZIC !
    Wer ist verantwortlich, den konditionellen Zustand des Teams bzw. der Einzelspieler auf ein Niveau zu bringen, dass sie nicht ab der 80 Minute quasi "torkelnd " herumlaufen, dem Gegner sichtbar hinterherlaufen und der Gegner offensichtlich fitter ist?
    TERZIC !
    Wer ist verantwortlich für die taktischen Vorgaben?
    TERZIC !
    Wer ist für die Auswahl der Spieler für die Starformation verantwortlich?
    TERZIC !
    Wer ist für taktische, wegen Formschwäche und bei Verletzungen notwendige Auswechslungen zuständig?
    TERZIC !
    Wer ist dafür verantwortlich, entgegenzuwirken, wenn Spieler diese Vorgaben nicht umsetzen, die, wie viele (nicht ich) meinen, zuwenig laufen, Willen und Einsatz zeigen?TERZIC !
    Es liegt vieles im argen und scheint weder erkannt zu werden, vielleicht auch nicht erkannt werden zu wollen.
    Watzkes Führung entspricht nicht mehr den Anforderungen eines Profivereins mit unseren Ambitionen.
    Watzke scheint immer mehr einen Realitätsverlust zu unterliegen.
    Einst in schwarzgelber Bettwäsche schlafende und auf der Süd stehende Trainer und Spieler bedeuten nicht automatisch Qualität.
    Die geschaffene Wohlfühloase ist aus Watzkes Führung hervorgegangen.
    Amateurhafte Gefühlsduselei schlägt profihafte Notwendigkeit.
    Dazu ein Geschäftsführer Sport, dem es gut getan hätte, in einem externen Verein externe Erfahrungen zu sammeln, eben nicht nur als Mitläufer von Zorc!
    Letztlich und besonders schlimm, ein Trainer der Sorte "schwarzgelber Bettwäscheschläfer" siebenmal (!) genannt wird und siebenmal (!) ALLE seine Aufgaben nicht erfüllt, spricht das eine sehr deutliche Sprache.
    Nämlich, das TERZIC unser HAUPTPROBLEM darstellt.
    Die Qualität des Kaders hin oder her.
    Bei jedem Trainer der "kleineren" Teams, ist eine Handschrift zu erkennen.
    Bei TERZIC ist da NICHTS von dem.
    Deshalb sehen wir, dass wir den bereits auf dem goldenen Tablett liegenden Titel erbärmlichst verkacken
    Deshalb sehen wir, dass uns Mainz, Köln und Heidenheim streckenweise dominieren und wir dazu (außer den oberglücklichen 3 Punkte gegen Köln) gegen alle drei plus Bochum hätten auch verlieren können.
    Fazit: Terzic muss weg!
     
    Manni666 und Alexaceman gefällt das.
  19. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende BFD - Mitglied

    Dass Terzic seiner Aufgabe nicht gewachsen ist, haben wir gestern vorgeführt bekommen. Da gibt es auch keinen Zweifel mehr. Das hat nur noch in Watzkes Traumvorstellungen Zukunft.

    Aber das reicht nicht. Kehl ist ebenfalls ein großes Problem. Sportdirektor beim BVB ist ein paar Nummern zu groß für einen unerfahrenen Absolventen der Sport Uni. Auch wenn er lange Spieler in Dortmund gewesen ist. Das eine hat mit dem anderen wenig zu tun.

    Hinzu kommt, wie wir alle festgestellt haben, dass der Verein nicht nach dem Leistungsprinzip arbeitet und selbst verkackte, 100% ige Meisterschaftschancen, durchgehen lässt. Erfolgsdruck ? = NULL. Erfolgschancen einer solchen Politik ? Ebenfalls NULL !

    Was tun ? Wir können, ausser hier schlaue Dinge aufschreiben, gar nichts tun. Das Pfeifkonzert der Süd war schon mal gut. Mehr Protest ist vielleicht der beste Weg. Immerhin geht es um die Zukunft des Vereins.
     
    Frau1909, Manni666 und Alexaceman gefällt das.
  20. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    @leipzig09
    Am Ende muss Terzic die Verantwortung für all diese Dinge übernehmen und den Kopf hinhalten,so ist das Geschäft.
    Auch wenn da noch andere zum Trainerstab gehören,Co Trainer oder Athletik Trainer z.B.,die merken nicht das was mit der Fitness nicht stimmt.:?
    Die haben auch keinen Rat wie man Disziplin in die Mannschaft bekommt.:?
    Es ist auch wie Brandt gesagt hat das jeder Spieler für seine Grundfitness selbst verantwortlich ist.
    Gerade wenn man Brandt gestern wieder gehört hat,der gibt ganz schön Zunder,gerade Brandt der im Prinzip kein Lautsprecher ist.
    Meine Vermutung,es stimmt auch nicht in der Mannschaft,da sind sich wohl einige nicht grün.
    Aber du hast recht,Terzic ist verantwortlich,auch der wird sich am Ende (das wahrscheinlich später kommt) dem Leistungsprinzip stellen müssen.
     
    Frau1909 und Manni666 gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen