Gerüchteküche - Diskussionen über mögliche Abgänge beim BVB

Dieses Thema im Forum "BVB Gerüchteküche" wurde erstellt von Forenteam, 29. August 2018.

  1. Forenteam

    Forenteam Forenarbeiter

    Können hier besprochen werden!
     
  2. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

  3. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Sympathischer Junge - für uns leider ein bedeutungsloser Spieler. Deshalb kann man ihm nur viel Glück in der Zukunft wünschen. Dass er ggf. weg ist, wird sich nicht weiter bemerkbar machen.
     
    Floralys gefällt das.
  4. DC65

    DC65 Besuch

    Wie soll ein Spieler sich zeigen wenn der Trainer ihn nicht bringt ?

    Ich wünsche ihm alles alles Gute (falls er geht) Und einen Trainer der ihn fördert und Spielzeit gibt.

    Alles Gute Alex...
     
    Floralys gefällt das.
  5. george b.

    george b. Stammspieler

    Noch isser ja nicht weg. schade wäre es allemal ,wenn er gehen sollte,denn ich glaube jemanden mit 19 schon für nicht tauglich zu befinden ist voreilig. Es gab in der Vergangenheit schon Einsätze ,bei denen er angedeutet hat,daß was aus ihm werden kann.Geradeakut hätter er Spielzeit verdient gehabt,denn die Lösungen bisher waren alle nicht das Gelbe vom Ei .Jetzt hoffen wir auf Paco,der unbedingt funktionieren muss und das möglichst verletzungsfrei. Nicht alle Gegner werden sich so dusselig anstellen wie der Club und wenn Paco da nicht hinhaut müssen wir wieder auf Philipp oder Marco zurückgreifen für die Angriffsmitte und das wäre ein Rückschritt. ich würde Alex behalten,denn wenn es darum geht den Kader zu straffen gibt es mMn genug Kandidaten ,die man ohne Qualiätsverlust verabschieden könnte auch weil ihre Einsatzzeiten gegen Null gehen werden. Unserer GL muss doch klar gewesen sein,daß ein 17jähriger ,sei er noch so talentiert,mitunter auch 3oder 4 jahre braucht um den Anschluss zu finden. Geduld hat man offensichtlich nur bei einigen anderen.
     
    svenska gefällt das.
  6. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Vielleicht ist es auch Isak, der keine Geduld mehr hat. Wissen wir nicht.

    Immerhin wurde er in Schweden als neuer Ibra gehypt und spielt bei uns, noch nicht einmal auf der Bank eine Rolle.

    Ich, für meinen Teil, halte Isak für einen Fehlkauf. Das ist ein netter Typ, aber harmlos und auch technisch bescheiden veranlagt. Man hat beim BVB alles versucht : 2. Mannschaft, Einsätze bei den Profis, etc.

    Fazit : nirgendwo konnte er sich entscheidend durchsetzen oder profilieren. Man hat Ansätze gesehen - mehr nicht. In den Profi Partien, an denen er mitgewirkt hat, ist er meist in die Bedeutungslosigkeit abgetaucht.

    Letztenlich wissen Verein und Trainer mehr - wir Fans haben ja kaum etwas von Isak gesehen.
     
  7. leipzig09

    leipzig09 Leistungsträger

    Naja, der Trainer, der ihn übrigens jeden Tag im Traing mit den anderen Kandidaten vergleichen kann, stellt ihn nur dann auf, wenn er besser ist, als andere.

    Das ist er offensichtlich nicht, denn wenn er es auch bei LF nicht packt, der bekanntlich junge Spieler fördert, dann ist es für den Trainer schwer, ihn zu bringen.
    Es ist ähnlich dem Fall Götze, es gibt Bessere und nach dem Leistungsprinzip dann eben Spieler, die es nicht schaffen.

    Bei Isak sehe ich den einzigen Grund, dass er es nicht schafft, dass er (noch) nicht den körperlichen Anforderungen des Profifußballs entspricht.
    Fußballerisch habe ich in den wenigen Fällen, wo man ihn im TV beobachten konnte, durchaus als gut empfunden.

    Vielleicht entwickelt er sich woanders relativ schnell und wird der Stürmer, für den er gehalten wurde.
    Da er noch bis 2022 Vertrag hat, würde ich ihngerade deswegen nie verkaufen, sondern nur verleihen.
    Denn in diesem Alter kann anderswo, bei einem Verein mit weniger hohen Ansprüchen (z. B. Freiburg unter Streich) oder in einer anderen Liga (z.B. Dänemark, Polen, Belgien, Niederlande) der Knoten ganz plötzlich platzen.
    Vor allem, und da gebe ich Dir recht, wenn er regelmäßig spielt und sich parallel körperlich weiterentwickeln kann.
    Verkaufen kann man ihn später immer noch.
     
    Floralys gefällt das.
  8. DC65

    DC65 Besuch

    @leipzig09 Training ist nicht Spiel. Ich habe Spieler die Aufgrund der Arbeit nicht trainieren können, aber jeden Sonntag bringen sie ihre Leistung.

    Spielpraxis ist für einen Spieler das WICHTIGSTE ÜBERHAUPT.

    Nimm einem Schachspielet sein Brett und lass ihn nur am Computer spielen...der wird schwächer...weil der WETTKAMPF fehlt.
     
  9. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Verleihen würde wirklich Sinn machen. Wahrscheinlich hat Isak da keinen Bock drauf.
     
    Floralys, webdawg18 und Heinerich gefällt das.
  10. george b.

    george b. Stammspieler

    Es ist ja für die Jungs,die sehr früh schon ne gewisse Begabung zeigen ,nicht einfach. Da wird dann in der Presse hemmungslos von "Juwel" oder wahlweise "neuer Messi" oder "neuer Ibra"schwadroniert und die Jungs werden mit Spielern Verglichen ,die entweder voll im Saft stehen ,oder ihre tolle Karriere ausklingen lassen. Das weckt natürlich bei den Fans Erwartungen.Vergessen wird immer ,daß selbst die Besten ihre Anlaufschwierigkeiten hatten und erst mit einer gewissen Reife zu den Topstars geworden sind. Der eine früher ,der andere später ,aber Zeit haben sie nahezu alle gebraucht und dazu ein Umfeld,das sie gestützt hat .Hinzu kommt noch ,daß die,die es dann geschafft haben immer durch besonderen Trainingsfleiss und Dienst im Sinne der Mannschaft aufgefallen sind.Vielleicht fehlts daran bei Alex,aber dann sollte sich mal jemand in der Beziehung um ihn kümmern. Ein Tritt in den Arsch kann manchmal helfen.
     
  11. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Im Profi Fussball kann man sich nicht über Jahre " kümmern " und " Zeit geben ". Manchmal vergesst Ihr, dass es sich hier um millionenschwere Profi Fussballer handelt, die den Verein jeden Monat riesen Summen kosten. Genau wie Götze.
    Der BVB war lange genug eine Wohlfühloase - das scheint sich ENDLICH zu ändern. Ich denke, dass das auch Sammers Einfluß ist.

    Die Spieler geben dem Verein, wenn sie weg wollen, auch keine " Zeit ".

    Isak hat keine Buden gemacht und konnte sich vorne im Strafraum körperlich kaum durchsetzen. Er hatte 2 Jahre Zeit sich zu beweisen. Der BVB hat ihm alle Chancen ( BL Spiele / DFB Pokal Spiele / Joker / 2. Mannschaft ) gegeben - er hat sie nicht genutzt ... Danke, auf Wiedersehen und gute Reise.
     
  12. george b.

    george b. Stammspieler

    Der BVB hat ihm alle Chancen gegeben ist sicher als Beitrag zur Unterhaltung gemeint. Mi 17 oder 18 einige Kurzeinsätze ,super. Es wird uns leid tun ,aber son Jungen fertigen wir knallhart als nicht tauglich ab,nur weil keiner der Übungsleiter was mit ihm anstellen kann. Wir haben ja anere Kaliber in petto,die die Spitze sehr viel besser spielen können,Alcacer und wer noch?
     
  13. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich weiss nicht, ob das wirklich so ist, wie Du es darstellst. Ich meine, dass Isak gute Chancen hatte und dass er jetzt mit Favre einen Trainer hat, der, wenn er an ihn glauben würde, ihn auch pushen würde.
     
  14. leipzig09

    leipzig09 Leistungsträger

    Im Prinzip hast Du ja recht, dass Wettkampf durch nichts zu ersetzen ist.
    Die Basis für einen Einsatz ist, insbesondere bei talentierten Talenten, dass sie sich übers Training anbieten.
    Das wirst Du sicher nicht abstreiten können.

    Scheinbar hat sich Isak (leider) nicht durchsetzen können.
    Was soll ein Trainer, der Trainer LF, machen, wenn die anderen schon im Training bessere Leistungen abliefern?
    Wenn er Isak trotzdem aufstellen bzw. einwechseln würde, wäre das Leistungsprinzip infrage gestellt.
    Bei Götze habe ich und andere das in der Vergangenheit oft moniert.
    Jetzt hat Favre als Erster bei Götze "durchgegriffen".
    Und was für Götze gilt, muss dann auch für jeden anderen gelten!
     
  15. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler

    Isak ist noch lange nicht soweit,das sieht man,allerdings würde ich ihn nur verleihen,keinesfalls verkaufen.
    Was spricht dagegen wenn er seine Erfahrungen z.B. in Mainz,Freiburg oder Düsseldorf machen würde,da sollte sich doch was finden lassen.
     
    Salecha und Heinerich gefällt das.
  16. leipzig09

    leipzig09 Leistungsträger

    Freiburg wäre wohl das Beste.
    Da herrscht eine Mischung aus familiären
    Vereinscharakter, trotzdem einigermaßen sportliche Zielstellungen und Konkurrenz und es gibt einen Trainer, der sehr ergeizig ist, jedoch mit jungen Spielern sehr gut umzugehen versteht.
     
  17. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Ich würde ihn auch verleihen, wenn er nicht will dann wech. So Kinderspielchen brauchen wir nicht mehr, wir brauchen Spieler die sich hier langfristig durchsetzen wollen.
    Schaut Brunn Larsen, der war auch noch nicht so weit , jetzt zündet er langsam.....
     
  18. Kevlina

    Kevlina Legende

    Floralys gefällt das.
  19. Nera

    Nera Stammspieler

    Fände ich sehr schade. Ich hätte mich so gefreut als er den Weg zurück nach Dortmund gefunden hat.
    Mag zwar nicht die Überleistung bringen, aber er mischt immer den Gegner auf mit seiner Spielweise.
     
    Alex22, Floralys und Kevlina gefällt das.
  20. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Verstehe ich und war auch absehbar. Trotzdem bleibt Shinji in sehr guter Erinnerung.
     
    Zazou09 und Floralys gefällt das.

Diese Seite empfehlen