Gerüchteküche - Diskussionen über mögliche Zugänge beim BVB

Dieses Thema im Forum "BVB Gerüchteküche" wurde erstellt von Forenteam, 30. Juli 2017.

  1. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    Nee, nee im Gegenteil - oder sind 25 Mio. € zu viel für den "Batsman"...:denk:...wenn man bedenkt dass Chelsea mal 50 - 60 Mio. haben wollte!
     
  2. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Nicht aus Spaß haben Sie ihn nicht losbekommen... Auch in der heutigen Zeit sind 25 Mio für einen, nicht mal Mittelklassigen Stürmer (zu) viel Geld.
     
  3. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    Naja, wenn er nur Mittelmass ist - und bei uns hat er doch in den wenigen Spielen überzeugt...:daumen:...dann stünde einer erneuten Leihe doch nichts im Weg, man minimiert das Risiko ihn gleich zu kaufen. Ich lass mich überraschen, wen die Bosse denn nun in der Winterpause an Land ziehen, vorher sind es eh nur reine Spekulationen.
     
  4. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Ich glaube tatsächlich auch nicht dass er noch mal so einschlägt. Das rumgereicht werden wird sicher auch an ihm nagen. KLar kenne ich ihn nicht und er könnte (so wie ich selber) ein "Jetzt erst recht"-Typ sein aber das drücken seine aktuellen Leistungsdaten nunmal beim besten Willen nicht aus.

    In meinen Augen gibt es einfach viel zu viele Alternativen, die meines Erachtens besser geeignet sind.
     
  5. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Jede (realistisch machbare) Alternative sollte unbedingt auf den Prüfstand.
    Fände sich kein geeigneter MS, dann möglichst Batshuayi-Leihe mit Kaufoption.
    Wäre doch dann eine nicht mal so unkluge Variante ... oder?
     
    Kevlina gefällt das.
  6. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Meine erste Wahl für MS-Position war schon im Sommer und ist auch für den Winter ganz klar Mandzukic. Für 1 1/2 Jahre bringt der es bestimmt noch.
    Dann müsste Paco sich aber wahrscheinlich mit der Jokerrolle zufrieden geben...ob ihm das aber schmeckt?
     
  7. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Da ich das Problem MS nicht als so massiv betrachte wie viele andere hier (ich empfinde unsere Defensive (Gesamt nicht nur Abwehr) als 1.000 mal größeres Problem), denke ich nicht dass man mit "Gewalt" jemanden verpflichten muss. Ist aber auch nicht mein persönliches Anspruchsdenken.

    Es muss ein Spieler her, der passt und nicht der nächstbeste, sonst kannste direkt den Nussknacker da vorne hinstellen.
     
    Kevlina gefällt das.
  8. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Das sehe ich auch wie Du Pohly, dass wir natürlich auch in der Defensive gravierende Probleme haben.
     
  9. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    @Pohly91 , ich denke Du verkennst, wie wichtig der Zusammenhang von Defensive und Offensive ist.
    Sicher hast Du mit Deiner Kritik an unserer Abwehr recht.
    Sicher trägt Favre mit dem sturen Festhalten an Akanji noch zusätzlich dazu bei.

    Aber wie ist es denn wirklich?

    Abwehrfehler passieren ebenso, wie das Vergeben von 100%-tigen Torchancen.
    Daraus ergeben sich zwei Varianten:
    1. Passieren Abwehrfehler, kann das eine sehr gute Offensive, mit entsprechenden eigenen Toren, häufig kompensieren
    Wenn man aber keine wirkliche torgefährliche Offensive, vor allem keinen wirklichen Zentrumstürmer hat, passiert eben nichts Ausgleichendes.

    Wenn Schalkes Nübel sagt, dass er den Eindruck hatte, dass keiner der BVB-Offensivspieler in die "Box" wollte, ist das beispielhaft und eigentlich schlimm zugleich.
    Bei den Bayern erfolgte mit 1:18 Torschüssen der absolute, schmachvolle Tiefpunkt.

    In wievielen Spielen, vor allem gegen tiefstehende Gegner, war Götze der hilf- und eigentlich schuldlose Alleinunterhalter, dessen Torgefahr hin zu einem C-Jugendspieler tendierte?
    Viel zu oft!!!

    Genau da setze ich die Variante 2 an.
    Müssen sich die gegnerischen Abwehrspieler kaum um eine praktisch nicht vorhandene Torgefahr kümmern, hat unser gefährlichster Stürmer, Sancho, der uns oftmals den Arsch rettete, ein Formtief, dann können die sich nach Lust und Laune mit ins gegnerische Offensivspiel einschalten.

    Da unsere Offensive im Defensivverhalten nun auch nicht gerade heldenhaft agiert, entsteht ein defensives Ungleichgewicht.
    Das führt zu Unruhe in der Abwehr, Fehler häufen sich unproportional und Gegentore aller Art sind die Folge.
    Natürlich ergaben sich auch "normale" Gegentore durch einfache individuelle Fehler.
    Nur welche Abwehr der Welt, welcher Spieler, ist fehlerlos?

    Die Folge von Variante 1 und 2 ist, dass die Offensive risikolos agiert, um z.B. Fehlpässe und Kontertore zu vermeiden.
    Ohne Risiko langsames und hilfloses Quergespiele und noch weniger Torgefahr.
    In der Defensive wird versucht, alles besonders gut zu machen, DER eine Fehler passiert eben dann doch und aufgrund der harmlosen Offensive, ist es häufig eben DER EINE FEHLER ZUVIEL.
    Ich sehe diese Zusammenhänge und schreibe sie viel mehr unserer erbärlich schlechten Torgefahr (besonders wegen des fehlenden MS), als denn einer unfähigen Abwehr, zu.

    Ich sage Dir hier einmal etwas voraus:
    Sollte es uns gelingen, einen wirklich torgefährlichen, verletzungsunanfälligen MS (wie groß und wer auch immer) zu verpflichten und einen passenden Trainer zu holen, verringert sich unsere Gegentorquote auf ein normales und unkritisches Niveau.

    Warte mal ab, ich bin selbst gespannt, ob diese Aussage eintrifft.
    Da unsere Abwehrspieler (auch Akanji) niemals so schlecht sind, wie es sich gegenwärtig darstellt, bin mir aber relativ sicher, dass es so kommt.
     
  10. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Ich hab doch gar nichts über unsere Abwehr geschrieben. Sondern über unsere Defensive und habe sogar extra betont "gesamt nicht nur Abwehr".

    Deine Prognose glaube ich sofort, aber eine Prognose mit zwei riesen WENNS aufzustellen ist jetzt nicht gerade eine Herausforderung.:prost:
     
  11. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    "Wenn das Wörtchen Wenn nicht wär, wär mein Opa Millionär"

    Auch zwei Wenns! :totlach::totlach:

    Abwehr/Deffensive = Wortglauberei :prost:
     
  12. nilton santos

    nilton santos Hoffnungsträger

    Der beste Stürmer nutzt nix ,wenn er nicht vernünftig angespielt wird. Mit Quergeschiebe und Rückpässen verhungert auch ein Lewandowski oder Ibrahimovic. Die Grösse spielt doch nur dann eine Rolle ,wenn von aussen geflankt wied da sind wir nicht besonders auffällig.
    Es gab und gibt körperlich kleine Supertorjäger ,die aber das Privileg haben oder hatten in Mannschaften zu spielen ,die was mit ihnen anzufangen wussten. Uwe Seeler,Gerd müller ,Gonzalo Higuain und Sergio Aguero sind alles keine Riesen stellen aber absolute Weltklasse dar ,weil ihre Teams für sie spielten und genau wussten wie die Torjägerqualitäten zum tragen kommen. In einer intakten Mannschaft würde Paco in der BL 20+x Tore machen in jeder Saison Verletzungsfreiheit vorrausgesetzt.
     
    Saar-Borusse gefällt das.
  13. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Das ist aber so ein bisschen "Henne und Ei"-Frage. Flanken wir vielleicht nicht, weil kein Abnehmer da ist? oder Bringt uns ein "Riese" nichts, weil wir nicht Flanken (können).

    Ich glaube einfach, dass wir mit dem aktuellen Kader (richtig aufgestellt) schon mehr als genug Tore schießen kann. Und es ist ja auch eine Philosophie-Frage. Ich bin der Meinung dass man als Mannschaft so gut verteidigen muss, dass in den meisten Fällen max. 2 Tore zum Sieg reichen. Andere mögen das anders sehen, das kann ich sehr gut akzeptieren.
     
  14. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler * BFD - Mitglied *

    So wie wir jetzt spielen,brauchen wir einen MS der sich die Bälle hinten holt,damit über den Platz läuft und das Ding alleine vorne rein macht.
    Ansonsten iht die Gefahr zu gross das der Ball von sonst jemandem verdaddelt wird.
     
  15. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Es freut mich, dass Du mich akzeptierst :mrgreen:

    Wir können uns auch dahingehend "einigen", dass wir mit einem großen MS, zusätzlich zu den bisher anders erzielten Toren, auch noch Kopfballtore erzielen könnten und trotzdem mit einer sehr guten Defensive, Abwehr, Verteidigung oft zu null spielen oder nur ein Gegentor zulassen.
    So würde unser beider Meinung quasi ineinanderfließen. :blink:
    Die Spieler für gute Flanken haben wir (Hazard, Hakimi, Sancho, Reus, Pischu, Schulz)

    :mrgreen::prost::mrgreen::prost:
     
  16. nilton santos

    nilton santos Hoffnungsträger

    Hakimi und Sancho sind im nächsten Jahr weg und Schulz als Flankengeber nur mit?.Pischu ist ja auch niemand mit dem man über einen längeren Zeitraum planen kann und Marco bestreitet wenns hoch kommt die Hälfte aller Spiele.Die jungen"kann man noch nicht bringen". Also wird in der Transferperiode wieder bei den Konkurrenten eingekauft ,wenn deren Spieler 3 gute Spiele am stück gemacht und mangels Alternativen ein paar Länderspiele gemacht haben. Das wird den Abwärtstrend nicht stoppen und wenn der mal richtig Fahrt aufgenommen hat kann das ganz schnell ganz weit nach unten gehen
     
  17. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Als Sancho-Ersatz ist ja angeblich von Hertha der Dilrosun im Gespräch, von dem habe ich auch noch nichts Außergwöhnliches mitbekommen.
    Da man ja auf deutsche Spieler steht (hat Kehl mal so formuliert) holt man dann noch aus der Bundesliga Eggestein von Werder und Waldschmidt von Freiburg.
    So verliert man dann so langsam den Anschluss nach oben...ich will mal nicht den Teufel an die Wand malen.:mrgreen:
     
  18. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Den Waldschmidt finde ich eigentlich ganz cool, auch wenn er mit 1,81 für @leipzig09 zu klein ist.
     
  19. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Wir brauchen da vorne wieder mal was wie Chappi, Riedle (war mir aber auch zu viel verletzt so wie Paco), Amoroso, Koller, Lewa oder Auba.
     
  20. nilton santos

    nilton santos Hoffnungsträger

    Mir ist zuviel von holen die Rede . Muss nicht erst einmal der Kader gründlich aufgeräumt werden? Die 2. Frage ist doch ,wer will zu einem Verein wechseln ,der dabei ist alle Ziele zu verfehlen und zudem noch scheisse Fussball spielt? Wir müssen uns langsam von der Illousion trennen die Spieler würden den BVB als Sprungbrett für eine grössere Karriere sehen. Da wird andernorts inzwischen mehr geboten. Bei unserem Übungsleiter macht keiner ne positive Entwicklung durch ,leider.
     

Diese Seite empfehlen