Gerüchteküche - Diskussionen über mögliche Zugänge beim BVB

Dieses Thema im Forum "BVB Gerüchteküche" wurde erstellt von Forenteam, 30. Juli 2017.

  1. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich habe in den letzten Tagen beim Querlesen immer mal wieder gelesen, dass möglicherweise Pulisic zurückgeholt werden soll.
    Allerdings glaube ich nicht daran.
    Nur wenn doch, dann wäre das verrückt und der nächste Fehler dieser Art.
    Er reißt bei Chelsea absolut nichts mehr, sitzt (trotz TT) nur noch auf der Bank.
    Als er heute in der CL eingewechselt wurde, hatte er kaum eine sinnvolle Aktion.
    Nur ein Zuspiel beim Konter zum 2:0.
    Ansonsten schlechte Pässe, alle 1:1-Situationen verloren, ein Schatten seiner selbst.
    Also besser Finger weg und die Lehren aus den vergangenen Jahren nicht wiederholen.

    Einzige derartige sinnvolle Rückholaktion, wäre die von Hakimi.
     
  2. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Keine Rüchholaktion ist sinnvoll.:motz:
     
  3. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Die Gerüchteküche sagt das die Batzen über Pulisic nachdenken.
     
  4. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Pulisic zurückholen - ich traue ja WZ einiges zu, aber für so bekloppt halte ich sie dann doch nicht.
    Sancho wird verkauft und dafür holt man Pulisic, das wäre ja so, als wenn man einen Porsche gegen einen Opel Astra austauscht.
     
    Saar-Borusse gefällt das.
  5. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Habe irgendwo gelesen, dass der Leverkusener Diaby auch zum Kandidatenkreis für eine evtl. Sancho-Nachfolge gehören soll.
    Das würde ich persönlich wieder für einen großen Fehler halten, denn erstens käme er von den Pillen, was nichts Gutes bedeutetet, und zweitens, der ist überhaupt nicht torgefährlich und macht kaum Tore (3 Tore in dieser Saison).
    Wichtig ist doch, dass man dann einen verpflichtet mit Torgefahr, ansonsten haben wir neben Hazard und Co. wieder einen, der keinen Möbelwagen trifft.
    Offensivspieler, die nicht wissen wo die Bude steht, ist für mich ein Horror. Torgefahr ist ein Merkmal bei einem Offensivspieler, dass bei einer Verpflichtung mit an oberster Stelle stehen muss.
     
    leipzig09 und Saar-Borusse gefällt das.
  6. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *


    Sehe ich auch so.
    Allerdings würde ich das noch ergänzen:
    - Spieler mit absolutem Sieges- und DurchsetzungsWILLEN in jedem Spiel!
    - Spieler, die den BVB nicht nur als Durchgangsstation sehen!
    - Spieler, die körperlich so robust sind, dass sie die AV und bulligen IV nicht bei jedem ihrer Atemstöße zur Seite pusten.
    Vielleicht ergibt sich beim Vorhandensein dieser Attribute, die Torgefahr dann sogar automatisch.

    Ich glaube nämlich, dass es bei dem von Dir genannten Hazard und Co, letztlich inzwischen (durch seine Verletzungshistorie) auch bei Reus, das Grundproblem ist, dass sie kein richtiges Durchsetzungsvermögen an den Tag legen.
    Wird es durch tiefstehende Gegner sehr eng, müssten sie in robust zu führende Eins-Eins-Situationen gehen, um in die Nähe des Tors zu kommen.
    Solche Versuche tun bekannlich weh.
    Da sie das nicht abkönnen, wissen wir oft gegen solche Gegner nicht weiter, werden hilflos.
    Während wir gegen mitspielende Gegner mehr Räume bekommen, mithin weniger in derartige Zweikämpfe kommen, es eben ungleich weniger weh tut
    Das erhöht unsere Torgefahr dann sofort um ein Vielfaches.
     
  7. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich lese gerade mal "quer" und stoße mehrfach auf die Überschrift, dass sich der BVB offensichtlich mit einer Leihe oder gar Verpflichtung von Nübel beschäftigt.
    Eigentlich glaube ich nicht daran, aber im Profifußball ist ja bekanntlich vieles möglich.

    Ich weiß nicht, wie ihr das seht, aber m.M.n. wäre es klar und kompromisslos betrachtet ein riesiger Fehler.
    Schon beim Wechsel zu den Bazen habe ich meine Meinung zu ihm geschrieben.

    Nübel wurde weit vor seinem Wechsel zu den Bazen als größtes Torhütertalent bezeichnet.
    Deshalb habe ich ihn, jedesmal wenn ich ihn in den Nachwuchsteams sehen konnte, besonders beobachtet.
    Mir ist aufgefallen, dass seine Strafraumbeherrschung nicht gut ist und er besonders bei Ecken und Flanken fehlerbehaftet daher kommt, sie oft falsch einschätzt und unterläuft.
    Er mag vielleicht eine etwas besserer Spieleröffnung als Bürki/Hitz haben und auf der Linie tolle Reflexe zeigen, aber Letztere haben unsere beiden Keeper auch.
    Ich sehe sie in Gänze sogar beide besser.

    Die mangelnde Klasse bei Ecken und hohen Flanken wurde ja immer Bürki vorgeworfen.
    Ich sehe das, wie oft geschrieben, etwas anders, weil m.M.n. immer eine Wechselwirkung zwischen einem "schweizer Käse" (unsere Abwehr) und einer Torhüterleistung besteht.
    Würde man Nübel holen, hätte man erneut einen Keeper, der genau die Stärken unserer beiden hat und die Schwächen mitbringt, die man unseren beiden vorwirft.
    Mithin wird es zum plakativen Handeln.

    Zudem wäre es idiotisch, sehr idiotisch sogar, würde es auf eine Leihe hinauslaufen.
    Denn, nicht genug, dass wir andere wichtige Positionen immer wieder ersetzen müssen, würden wir uns SELBST eine weitere derartige Baustelle eröffnen.

    Wenn wir tatsächlich einen neuen Keeper verpflichten wollen, sollte das m.M.n. einer sein, dem über viele Jahre die Zukunft gehört.
    Wie es bei Weide und letztlich auch Bürki der Fall war bzw. noch ist.
    Einen Keeper wechselt man nicht ohne besonderen Grund alle paar Jahre.
    Diese Position muss NACHHALTIG über viele Jahre verlässlich besetzt werden bzw. sein.
    Bei einer Leihe wäre das ganze Gegenteil der Fall.

    Wenn man schon auf einem jungen Keeper setzen will, dann könnte man möglicherweise Gregor Kobel, vom VfB Stuttgart verpflichten.
    Den sehe ich sowohl körperlich, als auch auf der Linie und der Strafraumbeherrschung gleichermaßen stark.
    Und, er ist sicher noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung.

    Unabhängig von all der Diskussion über eine Verpflichtung eines neuen Keepers, sehe ich diese Baustelle nicht.
    Da gibt es andere, WIRKLICHE BAUSTELLEN für die wir unsere finanzielle Kraft einsetzen bzw. verwenden sollten.
    Doch das ist ein anderes Thema.
     
  8. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Das wage ich auch zu bezweifeln, dass wir uns mit Nübel verbessern würden.
    Ob wir dann den einen oder anderen Rohrkrepierer mehr im Depot haben oder nicht, ist mir dann auch egal.:mrgreen:
     
  9. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Na, na, egal?
    Ich glaube nicht, dass es Dir egal wäre.
    Wenn das so wäre, würdest Du hier nicht so vehement mitdiskutieren.

    Ich glaube aber zu wissen, wie Du es meinst.
    Mir geht es nämlich ähnlich und ich dachte auch, "herunterfahren, nicht mehr aufregen, kannst eh nichts ändern".

    Eingeleitet durch die ganze Corona-Scheiße macht sich bei mir (wie bei vielen meiner Fußballfreunde und Bekannten) eine Art von Phlegma breit.
    Früher, vor dieser Scheiße, habe ich mit Fahne und sw/ge Klamotten vorm TV gesessen und bei Heimspielen beim YNWA die Boxen volle Pulle bis zum Anschlag aufgedreht.
    Spielszenen laut bejubelt oder wegen Scheißaktionen wütend laut gemeckert

    Das ist jetzt anders, lockerer und weniger emotional.
    Allerdings ist das beim Köln-Spiel wieder in einstiges Verhalten umgeschlagen.
    Was habe ich da vor Wut über diese Oberscheiße gebrüllt.
    Vielleicht war das der Ansatz zurück zu altem Verhalten vor Corona.
    Ich weiß es nicht, hoffe es aber sehr.
    Denn diese Emotionen macht unseren Sport und speziell zu unserem BVB ja aus.

    Ändern können wir leider nichts, große Emotion zeigen allerdings.
    Deshalb glaube ich es Dir nicht so recht, dass Dir Rohrkrepierer (überhaupt) egal wären :mrgreen:

    :prost:
     
  10. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Die Nachrichten darüber, dass wir an Nübel dran sind, werden immer mehr.
    Gott möge uns vor dem bewahren und ihm zu einem anderen Verein begleiten.
     
    Kevlina gefällt das.
  11. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Wäre doch genau Zorcs Beuteschema der letzten Jahre.:mrgreen:
     
  12. Ricky Fitts

    Ricky Fitts Hoffnungsträger

    Zorcs Beuteschema sind Torhüter auf der Ersatzbank, die vorher bei Schalke waren. :?
     
  13. djshooter

    djshooter Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Die Bayern hätten ihn nicht geholt wenn sie nicht einen kommenden neuen neuer in ihn sehen würden...

    Schalke hat schon so einige Ausnahme Talente gehabt. Das ist wohl unbestritten.

    Ja er ist jung. Ja er hat wenig gespielt. Ja er muss noch lernen... Aber ganz ehrlich? Ich würde nübel verpflichten. Und hitz behalten. Oder sogar auf nübel und unbehaun setzen.

    Ihr wollt Veränderungen??? Das wäre ein krasser Schritt. Aber ein guter auf lange Sicht.

    Wir hatten immer gute bis sehr gute Torhüter. Selbst über einen Klos wurde in den 90ern gelacht. Und er wurde trotz seiner Größe einer der stärksten damals.
     
    cocoline gefällt das.
  14. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich habe mich nochmals mit mehreren Kandidaten beschäftigt.
    Dabei würde ich im Gesamtpaket Gregor Kobel als beste Lösung ansehen.
    - 23 Jahre alt
    - 1,93 m groß
    - stetige Leistungssteigerung, inzwischen einer der schweizer National-Keeper
    - aktueller Marktwert 8 Mio.
    - Vertrag bis 2024

    Trotzdem sollte er zu einem machbaren Preis abzulösen sein.
    Einen Keeper, der über der Klasse von Bürki und/oder Hitz stehen soll, bekommt man inzwischen auch nicht mehr für einen Apfel und Ei.

    Billiger gekauft, ist oft doppelt gekauft.
    Das sollten wir, wenn man es als eine (m.M.n. nicht vorhandene) Großbaustelle ansieht, unbedingt bedenken und berücksichtigen.
    Ich hoffe, dass man, wenn man handeln will, nicht den Sparfuchs macht und in die Sch.... greift.

    Vielleicht wäre es besser, man gibt in der kommenden Saison (nach einer internen Ausscheidung) Bürki oder Hitz als Nr. 1 nochmals das Vertrauen und eine Chance.
    Bekommt man das Defensivverhalten des ganzen Teams und speziell der IV in den Griff, würde sich, dadurch wohl automatisch einhergehend, die Leistung unserer Keeper stabilisieren und verbessern.
    Bürki hat(te) für mich immer das Potential und Hitz inzwischen auch.
    Warum dann also Geld für etwas ausgeben, das wir möglichweise intern in den Griff bekommen.

    Da unsere beiden Keeper ja nun keine Fliegenfänger sind, würde ich noch eine Saison mit ihnen gehen.
    Das diesbezügliche Risiko wäre nicht größer als heuer und entpricht zumindest untere BL-Klasse, an guten Tagen sogar weit darüber.
    Handeln kann man, wenn es nicht klappt, dann immer noch.

    Im Gegensatz zur Torhüterposition haben wir auf anderen Positionen um ein Vielfaches mehr Handlungsbedarf, mithin finanziellen Bedarf.
     
  15. djshooter

    djshooter Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Wo steht denn vermehrt das wir Interesse an ihm haben? Ich finde nur 1 Quelle. Und da wird nur gemunkelt.
     
  16. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ich sehe auf der Torwartposition auch nicht unbedingten Handlungsbedarf. Vor allen Dingen sollten man für einen Torwart nicht richtig Kohle ausgeben, denn unsere beiden sind ja keine Fliegenfänger.
    Da würde ich eher versuchen einen Spielgestalter wie Christian Eriksen zu bekommen und noch einen guten Innenverteidiger und mich schon mal für vorne umsehen, wenn Haaland und Sancho tatsächlich gehen.
     
  17. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    @djshooter :

    Zu Deinem ersten Beitrag:
    Sorry, ich habe zu meiner Meinung über Nübel einiges an Überlegungen mit einfließen lassen, d.h., ihn nicht nur mal oberfächlich abgebügelt.
    Auch ist für mich seine Vergangenheit bei S04 irrelevant!

    Ich habe ihn damals mehrfach zur U21 (oder 19)-EM und dann bei S04 gesehen (ich nenne das für mich beobachtet).
    Er hat bei der EM und auch danach besonders im Verein mehrere haarsträubende Fehler gemacht.
    Im wesentlichen bei der Strafraumbeherrschung bei hohen Bällen.
    Aber auch beim unmotivierten bzw. unnötigen Verlassen (Herauslaufen) des Strafraums (Fehleinschätzungen, die ihm einmal, nach einem brutalen Foul sogar rot einbrachte).
    Ich schreibe also von meinen mehrfachen Beobachtungen und nicht dem Hörensagen nach!

    Aufgrund meiner Beobachtungen habe ich nie verstanden, dass er als unser größtes Torhütertalent angesehen wurde.
    Allerdings ist meine Meinung eben auch nur eine, allerdings mit Bedacht getroffene, subjektive Meinung.

    Was das Interesse der Bayern betrifft, ist das für mich nicht unbedingt ein Gradmesser für seine Klasse.
    Ich könnte Dir viele, viele Spieler aufzeigen, die die Bazen verpflichteten und dort "untergegangen" sind.
    Bei Wessels sprach UH einst von einem zweiten Kahn, gelandet ist er wo?
    Teils sogar in der 2. BL!!!!
    Kraft ist ein ähnliches Beispiel, kam nach anfänglichen guten Leistungen bei der Hertha nicht mehr an Jarstein vorbei!!!!
    Bei Feldspielern fallen mir ad hoc ein del Haye, Borowski, Frings, Rode sogar Götze ein.
    Sogar einen Spieler wie Schlaudraff trug deren Trikot ..... deren Klasse hatte er nie.

    Eine Bayernverpflichtung ist bzw. muss also mitnichten ein Indiz für große Klasse sein.
    Außerdem geben sie Spieler, von denen sie (aktuell, aber auch zukünftig) überzeugt sind, nicht mal so einfach ab.
    Die haben es nicht nötig, Spieler aus laufenden Verträgen zu entlassen und über mehr Einsätze fordernde Berater lachen sie sich eher schlapp.

    Du musst nicht unbedingt meiner Meinung sein, aber Du gehst mit mir hoffentlich d'accord, dass wir ihn keinesfalls per Leihe holen sollten.
    Das würde in naher Zukunft, hätte ich bezüglich seiner Klasse unrecht, die gleiche Baustelle aufmachen, die es jetzt (m.M.n. nicht) gibt.
    Das hätte N.I.C.H.T.S. mit Nachhaltigkeit zu tun.

    Zum 2. Beitrag und Deiner Frage:
    Ich lese am Tag im Internet quasi quer.
    Bei interesanten Überschriften lese ich dann den Artikel ganz.
    Dabei bin ich gestern und auch heute wieder mehrmals auf diese (Vermutungs-) Nachricht gestoßen.
    Wo überall kann ich Dir deshalb leider nicht sagen.
    Du kannst mir aber glauben, dass es mehrfach war.

    Ich hoffe Dir meine Meinung so erklärt zu haben, dass Du erkennst, dass ich mir wirklich dazu Gedanken gemacht und nicht einmal etwas so in den blauen Dunst geschrieben habe.

    Schöne Ostern und :prost:
     
  18. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Da bin ich 109% bei Dir !!!!
    Genau die genannten Punkte sind unsere Schwachstellen oder könnten es werden (Haaland/Sancho).
    Wobei ich der Meinung bin, dass ganz speziell Christian Eriksen (oder ein gleichgestrickter Typ) mit seiner Spielintelligenz und strategischen offensiven Fähigkeiten uns dahingehend auch dann helfen könnte, wenn es nicht gelingt, Haaland und Sancho durch junge Talente mit ähnlichen Veranlagungen zu verpflichten.
    Da er in der Lage ist, Schnittstellen zu erkennen und äußerst kluge sowie gefühlvolle Pässe in solche zu spielen, könnten wir möglicherweise sogar mit etwas weniger guten Spielern erfolgreich sein bzw. bleiben.
     
  19. djshooter

    djshooter Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Natürlich .... Wenn dann nur als Vollverpflichtung.

    An genau den Schrauben kann man aber problemlos arbeiten.

    Das rauslaufen und konzentrierte arbeiten im Strafraum ist trainierbar
     
  20. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich bin da anderer Meinung.
    Es gibt eine Menge klasse Keeper, die auf der Linie und im 1:1 sehr gut sind,
    denen aber die Fähigkeit einer sehr guten Strafraumbeherrschung fehlt.
    Sicherlich kann man das durch Training verbessern.
    Man braucht da aber auch eine gewisse Begabung, die dann den Unterschied hin zum Keeper von internationaler Klasse ausmacht.
    Diese "Naturbegabung" sehe ich bei Nübel ganz einfach nicht.
     

Diese Seite empfehlen