Gerüchteküche - Diskussionen über mögliche Zugänge beim BVB

Dieses Thema im Forum "BVB Gerüchteküche" wurde erstellt von Forenteam, 30. Juli 2017.

  1. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin

    @leipzig09 ...mmhhh, angenommen der BVB kauft einen etwas gösseren Stürmer, einen richigen Stoßstürmer...der muss ja dann auch passen...:gja:...der sollte bei günstigem Spielverlauf "gefüttert" werden - wenn wir Paralellen zu letzter Saison ziehen dürfen, ich weiss nicht ob der uns dann den Titel gebracht hätte. Denn wenn man so die halbe Liga sieht, die spielt dann doch sehr defensiv und stellt sich mit 6 - 7 Mann hinten rein, den hätten wir auch dann nicht gebrauchen können - bei Standards haben wir ja schon grosse IV...puh, ist schwer die Frage ob wir einen "Brecher" brauchen!
     
  2. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Letztlich muss die Balance zwischen der zu erwartenden Qualitätssteigerung und dem Preis stimmen. Soll heißen: Wenn man eine tollen Stürmer bekommen kann der 100 Mios kostet ist das genauso , wie wenn wir noch einen Isak für 5 Mio holen.....nicht sinnvoll !
     
  3. Enzo

    Enzo Hoffnungsträger

    Ich persönlich finde es schade, dass wir keinen echten Stoßstürmer haben. darunter leidet ja auch die N11 !!
    Haller wäre für mich der Königstransfer, ein kompletter Spieler, der auch technisch sehr visiert ist.
    Wenn man sich nur einmal vorstellt, dass ein Schürrle immer noch bei uns unter Vertrag steht, könnte ich ....
    Brandt ist ein sehr guter Transfer, bei Hazard warte ich erst einmal ab.
    Schulz ? Und Hummels muss sich auch erst wieder beweisen.
     
  4. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler

    Gehen wir rein von den Namen aus, gibt es in der Buli nichts vergleichbares als Lewandowski/Mandzukic,und in Europa steht dieses Duo auch vorne.
    Wobei ich mir nicht vorstellen kann das NK,als mehr devensiv denkender Trainer,beide zusammen spielen lassen wird.
    Mandzukic wird mehr als Back-up gedacht sein,und hier kann der Spass schon anfangen.
    Wie nimmt er die Rolle an,verbreitet er schlechte Stimmung wenn es für ihn nicht läuft usw ?
    Dann bist du der Meinung das nur ein reiner "Stoßstürmer" das Allheilmittel bei tief stehenden Mannschaften ist,was immer auch ein Stoßstürmer sein soll.
    Gibt man dem den Ball und er stösst durch bis vors Tor,räumt alles weg was im Weg ist und macht die Tore?
    So wird das mMn leider nicht funktionieren,denn man kann den besten Stürmer aus dem Spiel nehmen.
    Gegen tiefstehende Gegner spielt man um den 16zehner herum,sucht die Schnittstellen und spielt in diese,in die,idealerweise schnelle und technichversierte Spieler reinlaufen.
    Das ist z.B. eine Möglichkeit gegen devensiv Gegner zu spielen,z.B. das 1:0 von Sancho auf Götze im Derby RR.
    Was in der letzen Saison mMn auch eine Schwachstelle von uns war,und mir hier zu wenig beachtet wurde, war unsere Torausbeute.
    Was wurden da an 100% reihenweise vergeben,auch daran muss gearbeitet werden.
    Ich würde einen guten MS auch bevorzugen,bin aber nicht der Meinung das die ganze Sache nun für den Popo ist wenn der nicht kommen sollte.
     
    cocoline und Susi gefällt das.
  5. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Für mich keine Frage.
    Wenn er kommt, wird man ihm gesagt haben, dass er der Back up für Lewandowski sein wird.
    Mandzukic hat in seinen beiden letzten Vereinen kein Theater gemacht.
    Wohl auch, weil das in großen Vereinen unüblich ist, nicht geduldet wird.
    Bei den Bayern wird das ebenso sein.
    Wir hingegen haben da in der Konsequenz, aus unterschiedlichsten Gründen, einiges an Nachholbedarf.

    Du hast mich nur halb verstenden.
    Was ich meine und wovon ich zu 100% überzeugt bin, ist Folgendes.
    Wir quälten uns in diesen Spielen mit langsamen, behäbig und ideenlosen Spiel in handballähnlicher Art um den gegnerischen Strafraum herum.
    Effizienz dabei nur ungenügend!!!

    Welche Mittel gibt es aber nun dagegen?
    Unter anderem, einen großen robusten und vor allem KOPFBALLSTARKEN Mittelstürmer.
    Einen, der gar nicht ein so Supertechniker, wie es Paco ist, sein braucht und nicht ständig ins Eins-zu-Eins gehen muss/braucht/soll.

    Wir haben mit Brandt, Schulz, Hakimi, Sancho, Hazard, Reus, Guerreiro und auch Pischu Spieler, die gut flanken können.
    Aber wohin sollen sie flanken?
    Wer ist, kann deren Abnehmer sein?
    Das kann und wird in der Regel niemals Paco/Götze sein.
    Denen sind von der Größe her, ganz natürliche Grenzen gesetzt.
    Sie können sich in der Regel (Ausnahmen bestätigen da die Regel!) nicht gegen extrem eng stehende Gegner und für gewöhnlich 1,85 bis 1,95m großen Innenverteidiger durchsetzen.
    Da das taktische Mittel von Pässen in die Tiefe, bei der Enge im Strafraum, nahezu nicht effizient möglich ist, würden selbst super geschlagene Flanken verpuffen, kaum erfolgreich sein.
    Denn, nicht böse oder ironisch gemeint, Paco/Götze wären in diesem Gewühl, der Enge ja nicht einmal zu sehen geschweige denn hoch anspielbar.

    Durch diese Wahrheit berauben wir uns selbst einem Stilmittel, das der berühmte "Büchsenöffner" sein kann.
    Und genau hier kommt der robuste MS ins Gespräch.

    Nehmen wir ruhig mal den Typ Mandzukic als Beispiel.
    Der ist groß, kann austeilen und, sehr wichtig, auch einstecken.
    Der springt nach Flanken, mit Ellenbogen draußen und offenen Augen.
    Auf dem kann geflankt werden, der ist in der Lage sich da durchzusetzen und solche Flanken in Tore umzuwandeln.
    Für dem sind IV, wie Hinteregger und Co., nicht angsteinflößend.
    Paco/Götze haben schon rein anatomisch gesehen, gegen solche Brocken beinah null Chancen.

    Was passiert aber nun mit dem Spiel in taktischer Hinsicht, wenn wir mit dem MS-Kopfball in Führung gehen?
    Der Gegner kann nicht mehr so massiert verteidigen und dadurch ergeben sich für unsere schnellen und technisch sehr guten Jungs Räume.
    Das Spiel wird taktisch von dem Zeitpunkt ein völlig anderes.

    Einen weiteren Vorteil hätte ein solcher robuster Stürmer.
    Der kann auch mal kurz vor Ultimo mit dem Kopf treffen und dadurch Punkte retten.
    Und, Standards, wie Ecken, Freistöße aus dem Halbfeld können auch mehr Gefahr bringen, als jetzt, wo das Wort Gefahr praktisch nicht gegeben ist.

    Ein robuster MS schafft zudem auch noch Räume für mögliches Kurzpassspiel in den Strafraum.

    Deshalb ist solch ein robuster Typ für's gleichmäßige bzw. regelmäßige Punktesammeln und den Erfolg äußerst wichtig, ja eigentlich zwingend.

    Genau das klappte eben gerade nicht.
    Weil es in einem extrem verengten Strafraum nahezu unmöglich ist!
    Vor allem und zudem noch potenziert, wenn dem Gegner das Ergebnis "passt".

    Bei einem mitspielenden Gegner ist das ein äußerst gutes Stilmittel, da bestehen bzw. ergeben sich mit präzisen und schellen Passspiel aber auch die Räume.
    Da ist ein Stürmertyp, wie Paco, gefragt.

    Das war selbst bei Kloppo schon so.
    Wenn wir daran denken, was Auba (trotz seiner vielen Tore) häufig noch an Chancen vergeben hat, wird das beispielhaft bestätigt.
    Es zieht sich seit Jahren wie ein roter Faden durch unser Spiel, in erfolgreichen, wie in weniger guten Saisons.

    Du hast recht, wenn Du das anführst.
    Nur kommt durch den fehlenden robusten MS die Thematik des nicht möglichen Kopfballspiels hinzu.

    Ebenso scheint es bei uns das Thema direkt verwandelte Freistöße kaum gegeben zu sein.
    Wann hat, außer Paco, mal einer mit einem direkt verwandelten Freistoß ein entscheidendes Tor erzielt?
    Wie oft haben wir der Torerfolg mittels Weitschüssen versucht?

    Auch da gäbe es (seit Jahren!) Nachholbedarf.
    Ob allerdings Lulu dafür der richtige Trainertyp ist, zweifle ich doch stark an.

    Sollte kein anderer MS-Typ gekauft werden, werden sich unsere Probleme gegen tiefstehende Gegner aus der Vorsaison wiederholen.
    Davon bin ich überzeugt und wenig optimistisch, dass sich da durch die Neuen etwas ändert.
     
  6. Susi

    Susi Stammspieler

    Ich glaube es ist mit einem kleinen Stürmer genau so schwer gegen eine Bus parkende Mannschaft zu spielen wie mit einem robusten. Umgekehrt seh ich das dementsprechend auch so, dass man eine extrem defensive Mannschaft mit einem kleinen Stürmer genau so knacken kann wie mit einem robusten.

    Allerdings stimm ich dir zu in dem Punkt, dass ich es für riskant halte sich um die Möglichkeiten eines großen, robusten Stürmers zu bringen. Ich bin dafür, dass solch ein Stürmertyp noch geholt wird. Allerdings glaube ich, dass wir auch mit Paco/Götze defensive Reihen knacken können, denn Flanken sehe ich nicht als einziges Mittel. Wenn die Passgenaugkeit stimmt und die Laufwege, dann gibts auch gegen mauernde Mannschaften Platz.
     
    Zazou09, cocoline und webdawg18 gefällt das.
  7. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Wieso Du das nach den vielen Spielen des ätzend langatmigen, ideenlosen und ineffizienten Ballgeschiebe der vergangenen Saison glauben kannst, ist für mich ein Rätsel.
    Mag sein, dass es mit Brandt und Hazard qualitativ besser wird.
    Das Nonplusultra wird/kann Paco (Götze) gegen solche Mannschaften niemals sein.
     
  8. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    So hat dann jeder Fan seine Meinung.
     
    Zazou09 gefällt das.
  9. Susi

    Susi Stammspieler

    Weil wir in den Spielen, in denen es nicht geklappt hat aus meiner Sicht nicht auf der Höhe waren, die Bälle vom Fuß gesprungen, die Passgenauigkeit darunter gelitten hat und der Gegner in der Abwehr extrem griffig war. So Tage gibt es, es läuft nicht alles ideal. Oft genug hat es ja geklappt gegen tiefstehende Mannschaften. Das Spiel war ja selbst bei gewonnenen Spielen selten gut anzusehen. Aber das würde es auch nicht mit einem robusten Stürmer.
     
  10. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    So hast Du diesbezüglich eben die und ich eine andere, viel kritischere Meinung.
    Beobachten wir einfach mal, wie sich die Situation mit den sehr guten Zugängen entwickelt.
    Ich würde mir wünschen, dass es besser wird.
    Daran glauben kann ich, wegen der von mir aufgeführten Gründe, nicht.
     
  11. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    So einen Transfer von Haller kann man sich abschminken, der wechselt nach West Ham.
     
    webdawg18 gefällt das.
  12. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Das ist eine Bomben-Info.
    Wieder ein möglicher MS-Kandidat vom Tisch.

    :ironie an:
    Naja, 5 vor 12 zaubert Zorc dann eben wieder einen aus dem Ärmel, der dann keine Vorbereitung absolviert hätte.
    :ironie aus:

    Verstehe das, wer will.
    Ich verstehe das jedenfalls nicht.
     
  13. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Ich muss gestehen, auch wenn ich ihn als Stürmer mag, hätte ich bei diesem 40 -50 Mio Transfer Bauchschmerzen gehabt. Ich weiß nicht warum aber ich hatte da ein schlechtes Gefühl. (vielleicht auch nur Muffensausen.). Auch wenn ich den Mitchytransfer damals als zu teuer empfunden habe würde er mir im Moment zusagen. Ich mag seine Athletik/Power und könnte mir vorstellen das er aufgrunddessen einfach für viel Unruhe im Strafraum sorgen würde , die unserer zweiten Reihe ( Witsel Brandt Reus) enorm zu gute kommen würde.
     
    Kevlina gefällt das.
  14. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Von der Coach mit dem Weizen in der Hand #Rudivoice lässt sich das immer alles so schnell sagen. Der Transfermarkt ist extrem schwer zu bearbeiten im Moment. 50 Mio + 7 Mios Geahlt würde ich für Haller nicht zahlen wollen . Auch wenn ich ihn mag.
     
  15. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

  16. Enzo

    Enzo Hoffnungsträger

    Den Sturm Alcacer / Götze finde ich persönlich für nicht durchschlagskräftig genug, um ernsthaft die Bayern herauszufordern .
    Da sollte , nein da muss noch einfach nachgebessert werden.
     
    Floralys und hotzenplotz gefällt das.
  17. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    So ist es!!!!
     
  18. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Ich habe letztmalig nach dem ich Immobiles Clip und dann ihm selbst gesehen habe, einer Videosequenz geglaubt.
    Seit dem bin ich geheilt.

    Das ist hier ebenfalls so.
    Trotzdem mal mein Eindruck.
    - körperlich schon robuster
    - technisch beschlagen
    - schnell
    - gutes Passspiel
    Leider habe ich von ihm kein einziges Kopfballtor nach einer Flanke gesehen.
    Somit ist nicht zu beurteilen, ob er da Stärken besitzt.
    Darum geht es aber bei einer möglichen Verpflichtung eines zweiten (ersten) MS.
    Nimmt man dann bei der Bewertung die Robustheit weg, hat er nichts, dass unsere offensiven Jungs nicht auch haben.
    Deshalb ist er für mich eher ein Fragezeichen, als denn DER Mittelstürmer schlechthin.

    Da das jedoch nur aus Sequenzen beurteilt ist, messe ich meinen Aussagen keinen besonderen Stellenwert bei.

    Vielleicht sollte ich schreiben:
    Besser als keinen MS, als Ersatz/Alternative für Paco.
     
  19. garfy

    garfy Leistungsträger

    Lt. www.fussballeck.com de wird nach Mandzukic und dem Russen Chalov jetzt ein weiterer Name gehandelt. Jungstar Moise Kean von Juventus soll im Focus des BVB stehen. Schon letztes Jahr soll man Interesse an Kean gehabt haben.
    Juventus möchte aber eine Rückkaufoption in den Deal einbauen lassen.
     
  20. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Russe? Wer?
    Neuer Yarmolenko?
    Ohje.
     

Diese Seite empfehlen