Mein BVB - Fan-Gefühle und-Gedanken ....

Dieses Thema im Forum "Tempel, Fans, Tradition und Kultur" wurde erstellt von Forenteam, 12. September 2019.

  1. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Das stimmt. Es liegt vieles im Argen.
    Da muss man auch wieder raus kommen.
    Aber bin ich bei Problemen kein Fan mehr?
    Sehe ich mir deshalb keine Spiele an?Stehe ich in schlechten Zeiten nicht zu meinem Verein?
    Wieviele Vereine wären froh, wenn sie unsere Probleme hätten.
     
    Nera und Kevlina gefällt das.
  2. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ich kann weder etwas befeuern, noch mit harter Kritik etwas ändern.
    Wenn du meine Beiträge liest, dann ist dir ja bekannt, dass ich oft Mannschaft und trainer hart kritisiere.
    Ich sehe unsere Probleme genau so deutlich wie du oder anderen Fans.
    Aber ich schreibe nicht, dass ich mich vom Verein abwende, oder kein Spiel mehr anschaue.
    Das Abstiegs und Untergangsszenario habe ich schon unter Klopp, Tuchel und den anderen Trainern gehört.

    Wenn es schlecht läuft, kann ich nicht den ganzen Verein, die ganze Mannschaft und den gesamten Vorstand verdammen.
    Als Fan sind mir die Hände gebunden, aber ich hoffe immer, dass ein Ruck durch den Verein geht und es wieder aufwärts geht.
    Es kann nicht nicht die Gesammte Mannschaft, Trainerstab und Führung ausgewechselt werden.
     
    Kevlina und Nera gefällt das.
  3. Nera

    Nera Moderatorin BFD - Mitglied BFD - Vorstand

    Die meisten die sich aktuell einen Verein "suchen", würden vermutlich zu den Bauern gehen weil sie sich einen erfolgreichen Verein zulegen wollen....

    Warum bzw nach welchen Kriterien sucht man sich einen Verein? So richtig wissen tu ich das nicht, weil das in meinem Fall eine Frage der "Wurzeln" ist.
    Und dann geht man mit dem Verein durch dick und dünn.
    Das ist ein Gefühl, das kannste nich erklären.
    Das ist nicht nur die Mannschaft und der Verein, das ist die Stadt und die Menschen die BVB leben. Wo wenn nich in Dortmund ist das der Fall?
     
  4. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Dann habe ich Dich falsch verstanden.
    Vom Verein abwenden, wenn es nicht läuft, finde ich ebenso, deutlich gesagt, genau so beschissen, wie Du.
    Das bewegt sich nahezu auf der Ebene, wenn man Freunde dann fallen oder hängen lässt, wenn etwas kompliziert wird.

    Hättest vielleicht kurz mit anklingen lassen, wie Du es meinst.
    Da hätte ich alles unterschrieben.

    :prost:
     
  5. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Klar läuft die Saison nicht nach Plan (vor allem die CL, EL und DFB-Pokal) und der Fußball ist größtenteils schlecht und ohne Konzept trotz Platz 2. Aber für mich herrscht bei einigen zu sehr eine Untergangsstimmung. Man, was habe ich für schlechte BVB-Zeiten miterlebt.
    Wichtig ist, dass bei den Verantwortlichen noch die große Erleuchtung kommt und erstmal die neue Saison ohne Rose geplant wird, dann wäre man schon einen Schritt weiter. Mit einem fähigen Trainer würde es solche Spiele in dieser Anhäufung nicht geben, nicht mit diesem Kader. Klar müssen auch einige Spieler weg wie Schulz, Passlack, Witsel, ja auch Brandt und Hazard.
    Aber für mich ist der entscheidende Faktor Rose, diesen Stein umdrehen und es läuft wieder besser. Klar darf man keinen Rose 2.0 verpflichten. Aber mit einem fähigen Trainer und Konzept werden wir keine 50+ Gegentore bekommen. Dass wir CL-Sieger oder Deutscher Meister werden glaube ich natürlich nicht, aber der BVB spielt dann wieder stabiler.
    Ich kann es nicht begreifen, was die Verantwortlichen und vor allem wohl Kehl an Rose gefressen haben, so blind kann man mMn gar nicht sein. Nach diesen ganzen Misserfolgen und der Erwartungshaltung beim BVB kann man mit dem niemals in die neue Saison gehen.
     
    Heinerich und Saar-Borusse gefällt das.
  6. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    @cocoline: Ich bin nicht nur BVB Fan, weil ich aus der Region komme, sondern, und vor allem, weil ich mich immer mit dem BVB identifizieren konnte - selbst wenn es mal scheisse lief. Der BVB war für mich immer das kleine Gallische Dorf, der Gegenentwurf zu den übermächtigen Bayern, die Rebellen ... Hier wird ehrlicher Fussball gespielt. Hier zählt Kampf und Leidenschaft.

    Nun bin ich nicht naiv und weiss, dass der BVB das nicht alles erfüllen kann, aber was aktuell vorgeht, hat mit dem, was ich unter einem vernünftig geführten Fussball Verein verstehe, nicht viel zu tun. Schon gar nicht mit dem, was ich als Borussen Geist verstehe.

    Vielmehr erscheint mir der BVB als Kommerzverein, der sich momentan genauso Fussball-fremd anfühlt, wie der VFL Wolfsburg oder Hoffenheim.

    Die Vereine mit Leidenschaft und Charakter heissen derzeit Frankfurt, Freiburg, Köln, Leipzig oder Bochum. Was die 80.000 im WFS angeht ... sollst mal sehen, wie schnell daraus erst 70 und dann 60.000 werden, wenn es so weitergeht, wie diese Saison.

    Ich erinnere mich gut an die verregneten Samstagspiele gegen Cottbus unter Trainern wie Doll oder Röber - das Stadion halb voll. Da muss ich nicht nochmal hin. Glaub mir. Egal wer spielt. Keiner will beschissenen Fussball sehen.
     
    Zazou09, Salecha und leipzig09 gefällt das.
  7. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Ich konnte und wollte mich noch nie weniger mit meinem Verein identifizieren als aktuell. Der BVB hat für mich aktuell nicht Mal eine Spürbare Identität.

    Was ist der aktuelle BVB überhaupt? Für mich weder Fisch noch Fleisch. Weder ambitionierter Underdog noch Spitzenmannschaft. Weder "Malocher" noch "Topverein".

    Versteht mich nicht falsch, mir geht es nicht um einzelne Spieler mit denen habe ich mich noch nie identifiziert. Ich meine den Verein.
     
  8. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Wusste nicht wo hin, deswegen Mal hier:

    Grüße vom Flughafen München
    [​IMG]
     
    hotzenplotz, Zazou09, Kevlina und 2 anderen gefällt das.
  9. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    @Pohly91 ...toll, danke dir für das coole Bild...[​IMG] ...wenn man es genauer anschaut, bedeutet das dass wir als BVB am Ende der neuen Saison ganz oben stehen werden! Sieht ja schon danach beim Eistee so aus...
     
    nadine gefällt das.

Diese Seite empfehlen