1. !!! Info !!!
    BFF - Tippspiel 22/23 findet statt

    !Hier gehts zur Anmeldung!

Peter Bosz

Dieses Thema im Forum "Was macht eigentlich ... ? - Ehemalige BVBler" wurde erstellt von Forenteam, 26. Juli 2017.

  1. DC65

    DC65 Besuch

    Sammer war als Spieler einer der Besten seiner Ära beim BVB. Auch als Trainer hat er sich einen Namen bei uns gemacht.
    Rein sportlich ist an Matthias Sammer nichts auszusetzen. Doch was er bei seinem Wechsel zum FC Bayern München alles gesagt hat, hat Ihn bei vielen vielen BVB Menschlich als Ar... geoutet.
    Das ist nun mal so. Das kann Er auch nicht mehr ändern.

    Thomas Tuchel ist mit Sicherheit Fachlich einer der besten Trainer in Europa. Leider hat Er ein Menschliches Problem. Er kann absolut nicht mit Kritik leben. Wenn Er Kritik an seiner Person fühlt und hört, fängt Er an diese Kritik als Zeichen von Angriff auf seine Person zu sehen und projiziert sie auf andere.
    Darum musste Er beim BVB gehen.

    @vagabund...das hier einige dabei sind, unter anderem auch Ich, die auch mal Ihre gute Kinderstube vergessen und Worte benutzen, die auf die Schippe gehören, dass zeigt doch das WIR ALLE FANS DES BESTEN VEREINS DER WELT SIND !!!!

    DA SIND EMOTIONEN EIN ZEICHEN VON FRUSTBEWÄLTIGUNG !!!!

    Peter Bosz hat sich mit dem BVB einen viel zu großen Bissen vom Kuchen zugetraut an dem Er sich jetzt verschluckt hat.
    Er sollte zugeben das sein Plan in die Hose gegangen ist und zurücktreten. Dann kann Er mit einem Rest an Selbstbewusstsein zurück nach Holland fahren.
     
    bodo1960, Floralys und leipzig09 gefällt das.
  2. vagabund

    vagabund Hoffnungsträger

    Würde gehen die Bauern gerne mal ein handelsübliches 4231 sehen. Mit doppel6 weigl Dahoud und dann kagawa auf der 10.
    Vielleicht kann der Peter ja mal über seinen Schatten springen
     
    DC65 und hotzenplotz gefällt das.
  3. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich halte eine Verpflichtung von Sammer als Trainer vom BVB für ein reines Gedankenspiel. Das wird niemals passieren und wäre auch gar nicht machbar. Aber ich halte es auch für richtig, dass ein neuer Trainer ( vorerst wird PB nicht gehen ) einige Eigenschaften von Sammer hat.

    Damit meine ich den Drang zum Perfektionismus, der in Dortmund bitter nötig ist, denn man hat bislang immer bei grossen Chancen gepatzt oder " Pech " gehabt. Damit verbunden eine gewisse Kompromisslosigkeit und klare Ziele. Im Gedankenspiel traue ich Sammer sowas zu. In der Realität muss ich Leipzig09 recht geben - es ist zuviel passiert zwischen Sammer und dem BVB.

    Aber es ist schon wahr. Es hat sich viel beim BVB angesammelt. Von mittelmäßigen Spielern, die Top Gelder kassieren und kaum Leistung bringen, bis zum Verlust der Spielkultur und sportlichen Klasse.

    Da ist es schon wahr, dass da irgendjemand mal aufräumen muss. Theoretisch wäre Sammer ( oder eine Sammer - artige Person ) so jemand.

    Aber ganz davon abgesehen, dürfte Sammer, schon rein gesundheitlich, kein Trainer Kandidat sein.

    @DC 65 : Ich teile Deine Meinung, allerdings glaube ich, dass wir die wahren Gründe für TTs Rausschmiss nicht kennen. " Es hat menschlich nicht gepasst " ist kein Grund für Watzke ein solches Erdbeben ( und das ist es bis Heute ) loszutreten.

    Da beide Seiten sich in Schweigen hüllen, denke ich, dass gegenseitiges Schweigen vertraglich abgemacht wurde. Irgendwann werden wir vielleicht mal erfahren, was der wahre Grund für TTs Rausschmiss gewesen ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2017
    DC65 gefällt das.
  4. DC65

    DC65 Besuch

    Da beide Seiten sich in Schweigen hüllen, denke ich, dass gegenseitiges Schweigen vertraglich abgemacht wurde. Irgendwann werden wir vielleicht mal erfahren, was der wahre Grund für TTs Rausschmiss gewesen ist.[/QUOTE]

    Ob wir das jemals erfahren werden ? Vielleicht schreibt ja Aki oder TT mal seinen Memoiren.
    Bis dahin sind es alles Spekulationen.

    Aber ich gebe Dir Recht Hotze. Wir brauchen einen Trainer vom Schlag Sammer. Einer der auch mal dazwischen haut und keine Angst davor hat die hochbezahlten Mitläufer auf die Bank zu setzen.

    Doch bis wir den auf der BVB Bank sehen, stehen wir auf Rank 10. Die CL ist schon weg und für die EL hat Rang 4 auch nicht gereicht.

    Wenn dann der Vorstand endlich wach geworden ist...dann kann der Neue nur noch die Scherben einer kaputten Mannschaft zusammen fegen.
    Ich lasse mich gern eines besseren belehren. Doch solange PB auf der Bank sitzt, werden wir immer weiter abrutschen.
     
  5. DC65

    DC65 Besuch

    Jetzt bin ich richtig sauer. Was bildet sich dieser Mensch eigentlich ein ? Erst versaut er die Mannschaft mit einer Taktik die bis Heute keiner der Spieler und erst Recht keiner der Fans versteht, nennt alle "Experten" unwissend und verliert ein Spiel nach dem anderen.
    Doch wer ist Schuld ??? DIE MANNSCHAFT.
    War doch klar. Der Herr Bosz macht keine Fehler.
    Der BVB ist keine Spitzenmannschaft, sagt er.
    Nicht das System ist Schuld, sondern die Spieler.
    Bayern hat schonungslos alle Schwächen aufgedeckt. Nur hatten wir die vorher, mit der alten Taktik nicht.
    Es geht im Text in Welt und Focus immer so weiter.

    Herr Bosz...treten Sie doch Bitte ohne weitere Aussagen zur Unfähigkeit der Mannschaft zurück. Denn der EINZIG UNFÄHIGE sind SIE !!!
     
    Floralys gefällt das.
  6. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Leute, Stöger wird wohl frei!
    Zumindest, wenn das Gesetz der Branche greift.

    Wäre der nicht als Übergangslösung mit Optionen eine gute Wahl?

    Die stehen unten, haben, wie das eben dann ist, die Seuche.
    Ich habe jetzt einige Spiele von ihnen gesehen, die spielen, völlig anders als Bremen, trotz der präkeren Tabellensituation richtig gut.
    Wohlgemerkt trotz der Tabellensituation!!!

    Ich habe jetzt 30 min. das Spiel gg. Hoppelheim gesehen.
    Was Köln da für Chancen herausgespielt und ausgelassen hat, ist unfassbar.
    Die hatten Chancen um zwei Spiele zu gewinnen und am Ende steht es 0:3.

    Dann kann er Horn gleich nachholen!
     
    DC65 gefällt das.
  7. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Horn wäre o.k., aber in unserer Situation einen Trainer holen, bei dessen Verein die Lichter ausgehen und der abgeschlagen auf Rang 18 steht, halte ich für keine gute Idee.
     
    vagabund und Kevlina gefällt das.
  8. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    Sehe ich auch so - ausserdem sagen die Kölner eh dass an dem Trainer nicht gerüttelt wird...:gshy:...an dem wird festgehalten! Finde auch dass der Stöger nicht so in unser System passt...nur meine Meinung!
     
  9. vagabund

    vagabund Hoffnungsträger

    Sorry aber der BVB muss mal endlich mit dem Tiefstapeln aufhören
    Trainer von Abstiegkandidaten oder internationalen b oder c Teams bringen und nicht weiter. Genau so wenig wie uns aussortierte Spieler bei anderen Clubs weiter geholfen haben.
    Vielleicht sollte man TT zurückholen. Oder aber Typen wie Simeone, Enrique anzuwerben.
     
  10. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Die warten ganz sicher schon auf den BVB.:)
     
  11. vagabund

    vagabund Hoffnungsträger

    Sage ich ja nicht. Versuchen sollte man es aber. Besser als nach Coaches aus dem Niemandsland Ausschau zu halten.
     
  12. DC65

    DC65 Besuch

    Im Sat 1 Videotext wird schon die Umfrage gestartet...ist Peter Bosz noch tragbar ?
    Letzter Stand war...62 waren für sofort entlassen...

    So langsam fängt die Presse an das BVB Problem zu kommentieren. Vielleicht ist das ja der Wink mit dem Zaunpfahl der dem Vorstand fehlt.

    Ich möchte nicht an die Spiele nach der Länderspielpause denken. Davor grauelt mir schon.
    Nicht vor Real, nicht vor Tottenham...die CL ist durch...nein vor Stuttgart, Schlake und Leverkusen...das sind die Spiele der Wahrheit.
     
  13. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Das ist richtig. Die BL ist der einzige Wettbewerb auf den wir uns konzentrieren sollten, denn hier liegt der Schlüssel ( CL QUALI ) für die nächste Saison. Diese Saison ist ( fast ) schon durch. Meisterschaftsrennen ? Ohne uns, CL ? ist durch, EL ? vielleicht, Pokal ? in der momentanen Form utopisch.

    Ich bin gespannt, wie die kommenden BL Spiele laufen.
     
    DC65 gefällt das.
  14. DC65

    DC65 Besuch

    So langsam kommt Bewegung in die Bericherstattung "KRISE" BVB.

    In mehren Zeitungen und Foren ist von einem "Bruch" zwischen Mannschaft und Trainer zu lesen. Dabei wird viel von der Sturheit an der Spielweise Peter Bosz geschrieben. Auch vergleiche zu Ancelotti und den Bauern sind dabei.

    Dazu kommt die Kritik von PB an der Mannschaft. Das die Spieler SEIN System nicht umsetzen können und es dadurch zu den Niederlagen kommt.

    Mal sehen wann es Reaktionen aus der Führungsetage des BVB gibt. Bisher kam von Susi ja auch nur Kritik an der Mannschaft.

    Wir schliddern immer weiter in Richtung FC HOLLYWOOD...leider.
     
    Floralys gefällt das.
  15. DC65

    DC65 Besuch

    Kurzes Fazit nach dem ersten Drittel der Saison.

    Supercup
    1 Niederlage

    Bundesliga
    7 Siege
    2 Unendschieden
    3 Niederlagen

    CL
    0 Siege
    2 Unendschieden
    2 Niederlagen

    Pokal
    2 Siege

    Das sind die nackten Zahlen. Für einige Mannschaften wäre das schon das Saisonziel.
    Doch für den BVB ist das schlecht. Gerade wie es zu den Niederlagen gekommen ist, tut weh.

    Ich glaube zwar nicht das sich im Laufe der Saison etwas auf dem Trainerstuhl bewegt. Dann müssten Aki und Co. über Ihren Schatten springen.

    Schon am Freitag in Stuttgart muss der Trainer liefern.
    Unendschieden reicht nicht.

    Dann kommt Schlake. Da MUSS ein Sieg her.

    6 Punkte sind Pflicht. Sonst sollten wir uns drauf einstellen das es ganz ganz schwer wird mit der CL und der EL in der nächsten Saison.

    Es werden mit Sicherheit schwere Wochen. Mal sehen wie lange die Fans im Stadion noch ruhig bleiben.

    Wenn PB nicht zur Lachnummer werden will, gesteht er sich den Fehler BVB ein und geht von sich aus.
     
  16. Salecha

    Salecha Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich wundere mich da schon länger, dass die BVB Fans im Stadion recht ruhig bleiben. Kann mich da an die Saison 14/15 erinnern, als der BVB nach dem Spiel bei der SGE Tabellenletzter war und es von den mitgereisten BVB - Fans, groß keine Pfiffe gab. Weiß noch, wie mich damals eine Freundin, (Eintracht Fans), mit der ich im Stadion war, drauf angesprochen hatte, dass es doch sehr außergewöhnlich sei.
     
    DC65 gefällt das.
  17. Gast1

    Gast1 Besuch

    Ja, die Seuchensaison, ich kann mich noch gut daran erinnern, voll in eine Lethargie verfallen, "sie haben wieder verloren" waren meine einzigen Worte zum Thema BVB über Monate die ich zu meiner Frau sagte.

    Salecha, versuch mal zu pfeifen während du weinst…..nicht so einfach :cry:
     
    DC65 gefällt das.
  18. DC65

    DC65 Besuch

    @Salecha das die BVB Fans so ruhig sind und auch früher schon waren, ist ein Phänonem.
    Da bekommt man aus anderen Stadien ganz andere Dinge zu lesen und zu hören.

    @Pitt das ist nicht eimfach. Pfeifen mit Taschentuch vor Mund und Nase geht nicht...

    Doch ich glaube schon das spätestens nach einer Heimniederlage (Gott beware) gegen Schlakke 05 die Stimmung drastisch umschlagen wird. Und dann muss gehandelt werden.
     
  19. Gast1

    Gast1 Besuch

    Ich glaube, dass hatte damals auch viel mit dem Respekt der Fans gegenüber Kloppo zu tun und in der TT Zeit gab es keinen Grund, ja sicher, es gab mal ein schlechtes Spiel aber nie eine schlechte Phase über mehrere Spiele hinweg, die Anlass für ein Pfeifkonzert hätte geben können :nein:
     
    Pfefferkuchenmann und DC65 gefällt das.
  20. DC65

    DC65 Besuch

    Das glaube ich auch. Kloppo hat sehr viele Erfolge mit dem BVB.
    Auch TT hat viel bewegt. Beide haben im Bereich Fußball viel Respekt verdient.
     
    Pfefferkuchenmann gefällt das.

Diese Seite empfehlen