1. !!! BFF-TIPPSPIEL 21/22 !!!

    !!! NICHT VERGESSEN !!!

    !!! Hier gehts zum Tippspiel !!!

Peter Bosz

Dieses Thema im Forum "Was macht eigentlich ... ? - Ehemalige BVBler" wurde erstellt von Forenteam, 26. Juli 2017.

  1. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Es ist schon erstaunlich, was Schmelzer zu Protokoll gibt.
    Angesichts seiner Leistung, soll er einfach still sein, die Interviewwünsche ablehnen oder aber Leistung bringen und als Kapitän Tacheles reden.

    Doch er bringt sehr lange schon nur noch mittelmäßige bis beschissene (z. B. Stuttgart) Leistungen und als Kapitän kommt er auch als Weichei daher.
    Beides passt zusammen.
    Wenn Bosz ihn nicht aufstellt, Papa verletzt und Auba suspendiert ist, wüsste ich einen Kapitän als Ersatz.
    Nämlich den Nussknacker, der ist noch blinder als Schmelzer und es fällt dem bestimmt leicht, ebensolchen Mist in die Mikrofone zu hauchen.

    Man, man man, es kommt jetzt knüppeldick.
    Muslintat weg.
    Zorc soll auch bei Arsenal im Gespräch sein (was ich allerdings zunächst nicht glaube) und dann dieser Blindfisch von Bosz als Cheftrainer.

    DAS kann einem nur noch Angst und Bange machen.
     
  2. Gast1

    Gast1 Besuch

    Das war Anfang August der erste Beitrag zum Thema Bosz (Quelle: Seite 1) ! :pfeif:

    Ohne Worte.

    Nee….doch einige Worte : :ironie an: Tzisss…..Matthäus, wasn ahnungsloser Tiefflieger :ironie aus:
     
    Floralys gefällt das.
  3. DC65

    DC65 Besuch

    Schüüüüü und die Binde ??? Aber nur die gelbe mit drei Gänsen drauf....für ganz blind.
     
    Floralys gefällt das.
  4. Gast

    Gast Besuch

    Ich gebe Bosz noch zwei Spiele - gehen die Spiele morgen und am Samstag gegen die Blauen verloren, dann muss die Reißleine gezogen werden und Bosz gefeuert werden! Sonntag dann bitte die Entlassung und Montag (also heute in einer Woche) den neuen Trainer präsentieren - dieser hat dann immerhin fünf (!) Tage Zeit zum trainieren (es steht nächste Woche keine englische Woche an). Und dieser neuer Trainer muss dann einen "Radikal-Schnitt" hinlegen:

    1.) Systemwechsel
    2.) Taktikwechsel
    3.) Schmelzer die Kapitänsbinde entziehen und einen neuen Kapitän bestimmen (ich wäre ja für Bartra)
    4.) Spieler aus dem Profibereich streichen und die zur U23 absetzen

    Es muss einfach mal "aufgeräumt" werden bei uns und das konsequent und ohne Rücksicht auf irgendwelche Spieler / Namen!
     
    Zazou09 und Kevlina gefällt das.
  5. BoRusSenZauBeR09

    BoRusSenZauBeR09 Stammspieler

    Für mich ist der Trainer schon längst unten durch und mit jeder weiteren Niederlage zähle ich auch Watzke immer weiter an! Könnte jetzt schon heulen wenn ich an das Derby denke... Für uns wird es ein Knockout für die blauen eine Wiederauferstehung!
     
    Floralys gefällt das.
  6. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Hatte wohl den Ironie-Button verwenden sollen.
    Bevor ich nämlich für den Nussknacker als Kapitän votieren würde, würde ich Anhänger der Bazen, Schlacke, RBL oder meinetwegen auch Traktor Kamschatka werden.
    Der Vo ... .hat so wenig fußballerische Klasse, wie der Holzschuhmichel als Trainer.

    Beide verschenken, Hauptsache schnell weg.
     
    DC65 gefällt das.
  7. DC65

    DC65 Besuch

    Den Trainer jetzt, 3 Tage vor dem Derby zu entlassen, kann einen Schub geben, muss es aber nicht.
    PB sollte nach dem Samstag Spiel entlassen werden, egal bei welchem Ergebnis.

    Dann kann sein Nachfolger 6 Tage Aufbauarbeit bei den Spielern leisten und muss nicht im schlimmsten Falle mit einer Niederlage starten.

    Ich hoffe der Vorstand denkt ähnlich wie viele hier im Forum, weil mit den Pillen, Werder, Mainz und Hoppelheim kommen Mannschaften für die es auch um was geht.
     
  8. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Es geht schon die ganze Zeit um sehr viel. Diese Saison ist doch schon zur Hälfte vergeigt. Schmeissen die den Holländer jetzt nicht raus, schaffen wir es, die gesamte Saison noch zu vergeigen. Wie Watzke schon sagte : " Platz 17 bis Dezember " Es scheint, der BVB hat neue Saisonziele.
     
  9. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Sehe ich auch so .

    Vorallem kann der neue Trainer dann Einfluß auf die Kadergestaltung zur Winterpause nehmen.
    Wir brauchen ein paar Papas und Piszeks mehr .

    Ich will nicht noch einen 18 Jährigen De Ligt oder wie der heißt haben. Wir brauchen Spieler von Klasseformat. Leider haben wir gerade 6-7 MIO Gehalt jährlich (soviel kostet auch ein Klasse IV)für Toprak blockiert. Traurig aber wahr !
     
    DC65 gefällt das.
  10. DC65

    DC65 Besuch

    Das soll jetzt mal einer verstehen. Ottmar Hitzfeld stärkt PB den Rücken.
    Er hält Ihm für einen guten Trainer dem man noch einräumen sollte.

    Ich lasse das jetzt mal so stehen. Denn wir alle schreiben das komplette Gegenteil.
     
  11. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Was soll Hitzfeld denn schon gross sagen. Das ist eine bla bla Antwort auf die Frage, ob er jetzt zum BVB kommt und den erfolglosen Peter Bosz ablöst. Da antwortet man höflich genau das, was Hitzfeld hier geantwortet hat.
     
  12. DC65

    DC65 Besuch

    Dazu hat er sich auch geäußert. Er ist und bleibt "Rentner". Er tut sich das nicht mehr an.
     
  13. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Eben. Also was sagt man dann ? Danke der Nachfrage. Peter Bosz ist ein fähiger Kollege. Gebt ihm mehr Zeit und die Dinge werden sich schon richten. Schönen Tag. Ich geh jetzt Golf spielen.
     
  14. DC65

    DC65 Besuch

    Genau das habe ich mir dann beim zweiten Msl lesen auch gedacht. Keine Kritik, Kopf streicheln und jeden Ärger vermeiden.
     
  15. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    so isses.
     
  16. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    In der heutigen LVZ (Leipziger Volkszeitung) prangerte als Überschrift eines großen Artikels:

    "PETER PLANLOS" :totlach:

    Der Autor hat Fachwissen! :mrgreen:
     
  17. Akki_71

    Akki_71 Stammspieler

    Stevens fordert mehr Zeit für Bosz
    Der frühere Bundesligatrainer Huub Stevens sieht seinen niederländischen
    Landsmann Peter Bosz nicht als Hauptschuldigen der Krise bei Borussia Dortmund,sondern
    nimmt auch die Klubführung in die Verantwortung.
    Sie wussten doch,wie Bosz tickt,welchen Fußball er spielen will,sagte der ehemalige Schalker
    Coach vor dem Revierderby am Samstag: Da muß man auch mal durchhalten.
    Sollten die BVB Verantwortlichen ihren Trainer nach einer Niederlage im
    Ruhrpottklassiker entlassen,müssten die Leute sich selbst hinterfragen.
    Strevens betonte,dass man als Trainer auch stur sein müsse.
    Quelle Kabel 1 Videotext
     
  18. Gast1

    Gast1 Besuch

    Wie Tuchel tickt, haben sie auch vorher gewusst und das wir nicht die Spieler für ein System Bosz haben, hätte man auch erahnen können.

    Na ja und Stevens , ein Holländer hackt dem anderen Holländer kein Auge aus :blink:
     
    Kevlina gefällt das.
  19. george b.

    george b. Stammspieler

    Selbst ,wenn sie beim BVB wussten wie PB tickt ,kann man doch von einem ausgebildeten Fussballehrer erwarten ,daß er mehr als ein Sytem im Angebot hat und das er in der Lage ist darauf zu reagieren wenns schief läuft. Es ist doch grottendoof immer dasselbe spielen zu lassen und andere Ergebnisse zu erwarten nachdem der Rest der BL sein System entschlüsselt. Ich kann mir sehr gut vorstellen wie erschrocken Aki und Mcha jetzt sind,wo sie feststellen müssen wie eindimensional Peter gestrickt ist. Ich will das wir am WE gewinnn ,selbst wenn es die Fortsetzung des holländischn Versuchs bedeutet.Spätestens in der Winterpause ist eh Finito,damit der neue Coach die Pause nutzen kann um die Jungs wenigstens Physisch in Form zu bringen. Alles andere ergibt sich dann von selbst.
     
    Kevlina gefällt das.
  20. Gast1

    Gast1 Besuch

    Seine Einstellung ging wohl so hopplahopp über die Bühne, das keine Zeit war ihn noch zu fragen, ob er auch noch mehr als nur ein System drauf hat :weissnicht:
     

Diese Seite empfehlen