1. !!! BFF-TIPPSPIEL 21/22 !!!

    !!! NICHT VERGESSEN !!!

    !!! Hier gehts zum Tippspiel !!!

Super League???

Dieses Thema im Forum "Internationale Ligen & Vereine" wurde erstellt von Heinerich, 2. November 2018.

  1. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ich glaube auch, dass es viele Fans abstößt.
    Interessant wird es ja auch, wenn - wie schon verlautet wurde - die Spieler, die an der Super League teilnehmen, nicht mehr für ihre Nationalmannschaften auflaufen dürfen. Ob da nicht vielleicht der ein oder andere Spieler wechselt.
     
  2. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Mit welcher Begründung sollten die Spieler nicht mehr für die NM auflaufen dürfen,Geldgeilheit an sich ist ja nicht verboten.
    Und auch Ausschlüsse der jeweiligen Vereine aus ihren Ligen,wie schon gefordert,dürften nicht so einfach umzusetzen sein.
     
  3. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ersten wird das m.M.n. nach relativ schneller Zeit zum Langweiler verkommen.
    Zweitens kann ich mir nicht vorstellen 10x im Jahr Real gg. Manu oder so anzusehen.
    Irgendwann wird das ätzend.
    Zumal, wenn dann gar dieses Werbe- und Show-Getöns noch dazu kommt.
     
  4. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Hat einer gelesen, das die Blauen mit im Boot sind und auch wollen?
    Ich habe das beim Überfliegen der Meldungen irgendwo gelesen.
    Weiß allerdings nicht, ob es Satire oder ernste Meldung war.
     
  5. kamikaze

    kamikaze Führungsspieler

    war satire

    die bisherigen Gründungsmitglider wollen wohl umdeing noch Bayern und PSG dabei haben und auch unseren BVB

    Einerseits klasse das der BVB international so ein standing hat Danke aber Nein Danke Kaviarliga
     
  6. Nera

    Nera Moderatorin BFD - Mitglied BFD - Vorstand

    Es hat heute in diversen Beiträgen geheißen, dass die FIFA für die Vereine in der SL die EL, CL und die Teilnahme der Spieler an Wettbewerbe ihrer Nationalmannschaften unterbinden will.

    @Salecha das wird bestimmt spannend ob dann Spieler wechseln. Wobei die Frage ist ob sie so einfach aus ihre Verträge raus kommen und den entsprechenden neuen "Arbeitgeber" finden. Kann mir vorstellen das sind meist keine günstigen Transfers.

    Ich frag mich auch wie man das zeitlich auf die Reihe bringen will. Es sollen wohl ausschließlich Mittwochsspiele werden.
    Aber da kommt man ja in Konflikt mit Spieltage der Ligen und auch mit den internationalen Wettbewerben.
    Ich würde vermuten das bedeutet auch eine Schwächung für die Spiele in der Liga, außer man hat einen sehr breit aufgestellten guten Kader.
     
    Heinerich und Salecha gefällt das.
  7. Rabbit09

    Rabbit09 Stammspieler BFD - Mitglied

    Gibt es, außer den Geldgierigen Vereinen, überhaupt jemanden, der das "feiert"? Mich selber widert das einfach nur an.
     
    Kevlina, Salecha und Heinerich gefällt das.
  8. djshooter

    djshooter Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Heute steht in allen pressen das hart gegen die 12 Vereine bzw sie nennen sie Rebellen vorgegangen wird.

    Es ist sehr wahrscheinlich daß die bekannten Vereine noch vor dem Wochenende aus den laufenden Wettbewerben rausfliegen.

    Model 1. PSG gewinnt ohne Spiel die CL und sie wird abgebrochen.

    Model 2. Bayern und der BVB rücken nach und bekommen eine neue Chance.

    Ähnliches passiert in der Euroleague.

    Es wird auch über eine lebenslange Sperre nachgedacht. Bedeutet das wenn deren Superman Liga scheitert dürfen sie nicht in die alten Wettbewerbe zurück.

    Auch ist angedacht das Spieler ihre Nationalmannschaft nicht mehr unterstützen dürfen.

    Das nenne ich einen knallharten Rundschlag.... Diktatur aber ich finde gerecht....
     
    Kevlina und Salecha gefällt das.
  9. kamikaze

    kamikaze Führungsspieler

    der BVB wäre ja sinvolllda gegen City Raus
    bayern nicht da PSG ja weiter ist
    dann würde wascheinlich eher Porto (raus gegen Chelsea) und dann Bergamo für Real
     
  10. Nera

    Nera Moderatorin BFD - Mitglied BFD - Vorstand

    Das hab ich auch gelesen, dass es Auswirkungen haben könnte auf die laufenden Wettbewerbe.
    Wäre zwar ein komisches "Weiterkommen" in der CL, aber warum eigentlich nicht.
    Könnte so sein, dass die Bauern dann trotzdem nicht wieder im Spiel sind weil PSG angeblich nicht mitmischt bei der SL.

    Was ich gestern auch noch gelesen habe ist, dass wohl PSG, FCB und unser BVB als Gründungsmitglieder gewollt sind. wir haben 30 Tage Zeit uns das zu überlegen.
    Ich hoffe die Verantwortlichen bleiben bei ihrer Haltung.

    In den Ligen und den Pokal wollen die Vereine ja angeblich trotzdem ganz normal mitmischen. Wie wäre das dann bspw. bei uns (sicherlich auch in ähnlicher Form in den anderen Ligen) wenn der Pokalsieg zur Teilnahme an der EL oder so berechtigt :denk:
     
    Heinerich gefällt das.
  11. djshooter

    djshooter Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Deine kostellation macht viel mehr Sinn. Käme es so hatten wir die Chance die CL zu gewinnen :totlach::totlach: das wird aber so nicht eintreffen. Die werden denen schiss machen und die Ziehen das ganze zurück. Oder glaubt ihr das die 12 ihr Ego spielen lassen und riskieren überall rauszufliegen? Zumal es auf nationaler Ebene riesen Probleme geben würde. Zb wenn jemand von denen Meister wird. Oder den Pokal holt usw. Das wäre ja für die witzlos und der nächste müsste nachrücken.

    Das erinnert mich an die Serie Ballers mit the Rock.... Da geht es zwar um Football aber ähnliches Szenario. Neue Liga wird gegründet. Scheichs geben viel Geld
     
  12. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Was ich mich da auch frage, wenn diese Vereine auch noch beim "normalen" nationalen und internationalen Wettbewerb mitmischen, wie die das zeitlich alles gestemmt bekommen? In England sind da ja eh noch mehr Spiele als in der Bundesliga.
    Hier mit die Reaktion von Klopp:
    https://www.faz.net/aktuell/sport/f...pp-verteidigt-fc-liverpool-team-17302397.html
    Quelle: FAZ, Quelle: jaeh./dpa 20.4.2021

    Etwas komisch finde ich seine Aussage von ihm dann schon, dass er und das Team mit der Sache nichts zu tun hätten (einerseits sicher richtig) und er nicht verstehen kann, dass die Fans so reagieren, indem sie ein Banner vor dem Stadion abmontieren und ein Trikot verbrennen. Er hätte gedacht, dass das für die Motivation der Mannschaft sei, die das jetzt brauchen würden.
     
  13. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    hat aber auch gesagt, dass er nicht weg geht, ...
    Zitat aus deinem Bericht in der FAZ vom 20.4
    "Klopp sagte, er habe nicht vor, persönlich Konsequenzen aus der Beteiligung seines Arbeitgebers zu ziehen. „Es ist nicht der Fall, was ich heute gehört habe, dass ich zurücktreten werde oder was auch immer. Wenn die Zeiten noch härter werden, dann klebe ich noch mehr und bleibe hier“, sagte der 53-Jährige. „Ich fühle mich verantwortlich für das Team, für den Klub und ich fühle mich verantwortlich für die Beziehung, die wir mit unseren Fans haben. Das ist eine sehr harte Zeit, da bin ich mir sicher, aber ich werde probieren, dabei zu helfen, das in Ordnung zu bringen irgendwie.“
    Quelle: FAZ online, faz.net/aktuell/sport/fussball/super-league-juergen-klopp-verteidigt-fc-liverpool-team-17302397.html, abgerufen am 20.04.21

    Moderationshinweis: Quelle zum Zitat ergänzt! Bitte beim nächsten Mal dran denekn! :blink:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. April 2021
  14. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    @Salecha , für mich ist die Frage, wie Klopp es sieht, auch nicht klar.
    Vor allem, wie er sich im Falle der Fälle verhält.
    Ist es nur eine "kluge" Aussage, die er, rhetorisch clever formuliert hat und sich auf die aktuelle Zeit bezieht?
    Oder, würde er, wenn es zur SL-Teilnahme des LFC käme, konsequent einen Teilnehmerverein, mithin den LFC nicht mehr zur Verfügung stehen?

    Klopp schätze ich einerseits als integer ein, andererseits ist Trainer sein Beruf.
    Da z.Z. keiner genau weiß, wie sich die Sache weiterentwickelt, wäre es doch unclever, wenn er sich zu weit aus dem Fenster lehnt.

    Das er es nicht gut findet, hat er zumindest einmal zum Ausdruck gebracht.
     
  15. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    das ist ja ok, auf der anderen Seite bekommt er sein - sicherlich nicht niedriges - Gehalt auch von einem entsprechenden Verein mit seinem Geldgeber. Ob er dann wirklich die Reißleine zieht, wenn es wirklich endgültig ist? Und ganz ehrlich, was will er denn als "kleiner" Angestellter eines Vereins da groß bewirken?
     
  16. baxter

    baxter Hoffnungsträger

    Wenn die Tickets für die SL nur teuer genug ,also in der Nähe der Exklusivität ,sind werden sich genug Eventfans finden, die mitziehen.Gilt das amerikanische Vorbild,wovon man ausgehen kann,ist es ja nicht einmal gesichert,daß dein Klub an seinem Standort bleibt,wenn woanders mehr Knete gemacht werden kann.Der normal Sterbliche darf dann die Spiel am TV verfolgen zugeballert mit Werbung und Kommentatoren,die dir bei jeder gelungenen Aktion erklären,welchem Produkt es zu verdanken ist,daß der oder der Akteur das so prima hingekriegt hat.Unsere amerikanischen Freunde werden den Fussball ausbeuten bis wir ihn nicht mehr wiedererkennen und dann die Überreste den Proleten überlassen.
     
    Heinerich gefällt das.
  17. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich sehe die SL als eine rieseige Sauerei an.

    Nur, welche Sauerei ist heutzutage so groß, um nicht von einer noch größeren überboten werden zu können?

    Die Fans interessiert schon lange keine Sau mehr.
    Das sieht man schon an den Veränderungen, die in den europäischen Pokalwettbewerben vorgenommen wurden, der NL und u.ä. Dingen.

    Den super geldgierigen Haien ist nicht einmal das genug.
    Nun also die SL.
    Ich glaube, sie wird kommen!
    Ob sie ein Erfolg wird, bleibt abzuwarten.
    Aber selbst das halte ich für möglich, da wir, die Fans, uns uneins sind und immer bleiben werden.

    Eigentlich müssten wir alles, wirklich alles, was mit der SL in Verbindung steht, geschlossen boykottieren.
    Glaubt jedoch wirklich einer, dass Fans des LFC, von City, von Real, von Barca, etc. und ja, auch unsere und die der Bazen, nicht in die Stadion strömen, diese gähnend leer lassen würden?
    Nie im Leben, m.M.n. wird es immer Leute geben, die ihren Verein so lieben oder so fußballgeil sind, dass sie zu einem konsequenten Boykott nicht bereit sind.

    Wenn z.B. (falls wir dabei wären) von den 25.000 der Süd und den restlichen DK-Besitzern 60, 70% verzichten würden, gäbe es sicher viele, die als Nachrücker der riesigen Warteliste, sehr gern eine DK erwerben und nutzen würden.
    Denn, würde die Scheiße scheitern, wären sie so oder so die Gewinner.

    Ähnlich verhielte sich die Geschichte beim Pay-TV.
    Anfangs würden vielleicht sogar viele ihre Abo's kündigen.
    Wenn sie die "Großen" nicht mehr sehen können und die Lust darauf sich vergrößert, wird es eher früher, als denn später zur Umkehr kommen und die Pay-TV-Abo's wieder zunehmen.
    Vielleicht sogar exorbitant.

    Auch bei den Merchandising-Produkten, wird das m.M.n. so oder ähnlich ablaufen.

    Das alles rechnen "die Macher" sicher mit ein.
    Da sie mit der Dumnheit der Menschen rechnen, auf deren Gewohnheiten vertrauen, kalkulieren sie vielleicht anfängliche Verluste mit ein.

    Letztlich, bin ich der Meinung, wird es, ähnlich wie beim financial fairplay, beim großen Säbelrasseln der UEFA/FIFA bleiben.
    Die knicken zu 100% ein, wenn es mit denen nicht sogar abgekartetes Spiel ist.
     
  18. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ach ja, noch etwas.
    Ich bin bestimmt keiner der Verschwörungstheoretiker.
    Aber man sollte sich schon mal fragen, warum die Macher der SL gerade jetzt, während der Pandemie, so auf eine Umsetzung drängen.
    Die Frage wäre, ob es ein großer Versuchsballon ist, um die Reaktion der Menschen und Öffentlichkeit zu testen oder es bei denen schon fundamentierte Erkenntnisse gibt, dass es gerade deswegen der beste Zeitpunkt für eine Umsetzung ist.

    Selbst das schließe ich bei diesen "geldgierigen Ratten" nicht aus.
     
  19. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Und gleich noch etwas hinterher.
    Ich lese aus Interesse immer mal in einem Forum eines anderen Vereins mit.
    Da schrieb einer sinngemäß:
    Was interessiert die Meinung von 80 Mio. Deutschen, wenn die Sache auf ein Milliarden-Publikum in Asien und Amerika abzielt?
    Und, dass die erwünschten deutschen Vereine letztlich einknicken werden, um nicht in der Bedeutungslosigkeit des internationalen Fußballs zu verschwinden.
    Ich würde das durchaus als nicht falsch ansehen und auch sonst steckt viel Wahres in dieser Argumentation.
    Weil es hier schon lange nicht mehr um unseren einstigen geliebten Volkssport Fußball, sondern nur um ein Riesengeschäft geht.
     
  20. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    @Leipzig du hast da sicherlich mit vielem recht, vor allem - warum wollen die unbedingt u.a. den BVB mit dabei haben? Weil wir gerade so einen tollen Fußball spielen....? denke mal eher nicht, aber sicherlich weil dahinter so eine riesen Fangemeinde steht, die international vertreten ist und denen man dann auch noch alles andrehen kann.
    Ist es nicht jetzt schon so, dass die Ticketpreise in der PL extrem hoch sind? Eine Freundin von mir war mit der SGE in London und da wurden ihnen erzählt, dass die Fans sich entscheiden müssen, zu welchen Spielen sie gehen, weil die Tickets so teuer sind und man sich da nicht mehr jedes Spiel live anschauen kann. Dafür werden dann Anhänger der jeweiligen Oligarchen mit dem Flieger angekarrt.
    Ich hoffe sehr, dass da die deutschen Vereine standhaft bleiben.
     
    Heinerich gefällt das.

Diese Seite empfehlen