1. !!! BFF-TIPPSPIEL 21/22 !!!

    !!! NICHT VERGESSEN !!!

    !!! Hier gehts zum Tippspiel !!!

Trainerspekulationen, -wünsche & -gerüchte

Dieses Thema im Forum "BVB Gerüchteküche" wurde erstellt von Forenteam, 1. Dezember 2017.

  1. Hope

    Hope Stammspieler

    Ich weiß, hat hier nix zu suchen, aber stand heute wäre der Trainer von Eintracht Frankfurt unser Kandidat und Fredi Bobic unser Ersatz für Zorc. Nur meine Meinung.
     
  2. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich finde es z.T, auch gut, was die da bei der Eintracht machen, aber genauso respektiere ich z.B. die Arbeit von Max Eberl. Deswegen müssen die aber nicht alle zum BVB kommen. Vielmehr würde ich es gut finden, wenn wir von dem, was andere gut machen, lernen würden, bzw. eigenständig Dinge gut hinbekommen.

    Ausserdem sind wir ja keine Voll Honks - lange war das Modell BVB, DAS Vorbild der Liga. Man muss sich laufend weiterentwickeln und dazulernen. Das Leben bewegt sich in Wellen. Amen.
     
    Hope und leipzig09 gefällt das.
  3. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Erstmal ist eine Spekulation erledigt, wir haben Rose zur neuen Saison :daumen:
    Rose ist erst knapp 3.5j als Trainer tätig :anzünden: davor nur Jugend :blink: 2 Saisons RB Salzburg, 2 Gladbach, damit haben wir planungssicherheit für die nächste Saison 2021/22 :-0:daumen:

    Jetzt geht es darum mit einem klaren Konzept bis Dahin ggf Spieler, die nicht ins System passen auszusortieren :anzünden: Ganz wichtig ein System aufbauen, dass zur Talentschmiede passt
    Das Ganze ist leider ein Geschäft :cry: und unser Vorstand hat Jahre versäumt einen loyalen Trainer zu finden, dessen Herz schwarz gelb schlägt:prost:
     
  4. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Leute, was soll denn diese teilweise zweifelnde oder gar negative Diskussion?
    Wir sollten uns alle freuen, dass Rose kommt.

    Egal, wie es letztlich ausgeht, sollten wir ihn nicht bevor er bei uns ist anzweifeln.
    Irgendein Trainer musste her und Rose ist mit hoher Wahrscheinlichkeit der am besten zu uns passende Trainer.

    Er sollte von allen DIE CHANCE erhalten, die ein jeder neue Trainer bekommen muss.
    Und wir sollten hoffen, dass er das, was er an Fähigkeiten hat, zum Wohle unseres BVB einbringt, erfolgreich ist und vielleicht eine neue Ära prägt.
     
    Alex22, Ricky Fitts und cocoline gefällt das.
  5. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler * BFD - Mitglied *

    :2daumen: najaaaa wir sind hier bei Spekulationen und Gerüchte :2daumen: Daher dürfen wir spekulieren :2daumen:

    ABER, sollte Rose mit uns in der ersten Saison erfolgreich sein, gar einen Titel gewinnen, dann ist Polen offen :pfeif: Nur am Rande, Nagelsmann hat noch keinen Titel gewonnen, trotzdem wollen ihn Topklubs verpflichten :? Und Rose steigt dann halt a Trepperl weiter

    Ausserdem :? wer weiß schon was die Zukunft bringt :? wir haben jetzt nur planungssicherheit wer Trainer in der neuen Saison wird :prost:
    Das ändert erstmal nichts an dem HEUTE :-0:anzünden: Das kann eine ganz unangenehme Woche werden, so wie unsere Jungs drauf sind :schreien: dann bringt uns Rose von Platz 8. Auf 4. :prost: juhu
     
  6. Nera

    Nera Moderatorin BFD - Mitglied BFD - Vorstand

    Ich versteh das hier ehrlich gesagt auch nicht. Was erwartet ihr denn wen wir als Trainer besser hätten holen sollen?
    Er hat nicht mal bei uns los gelegt und wird schon in Frage gestellt.

    Unseren Kader (so wir ihn hoffentlich zusammenhalten können) kann man wohl nicht mit dem von BMG vergleichen.
    Vielleicht ist das eine Kombination die funktioniert. Gibt dem ganzen doch eine Chance.

    Er hat ja sogar in seiner kurzen Trainerlaufbahn schon Erfolge erzielt, wenn auch in der österreichischen Liga.

    Ich wünsche Marco Rose, unserem BVB und uns Fans eine erfolgreiche Zusammenarbeit.
    Willkommen beim BVB :fahne:
     
    cocoline und Kevlina gefällt das.
  7. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Klugscheissmodus AN: als Moderatorin solltest du Willkommensgrüsse in seinem eigenen Thread abgeben klugscheissmodus AUS

    Denn hier geht es um Spekulationen, Wünsche und Gerüchte, da machen Gerüchte durchaus Sinn :anzünden: hat nix mit Kritik zu tun :? ansonsten schließt diesen Thread, wenn mann darin nicht spekulieren darf
     
  8. Nera

    Nera Moderatorin BFD - Mitglied BFD - Vorstand

    Den eigenen Thread habe ich mir vorher überlegt und dann aber wieder verworfen.
    Das hat für mich was mit Respekt gegenüber Edin zu tun, solange er das Amt als Interims-Trainer inne hat.

    Außerdem hab ich nichts negatives zum Thema Spekulationen geschrieben sondern ja noch gefragt wen ihr denn holen würdet, wer eurer Meinung nach die bessere Lösung ist.

    Und so wie sich in einem Spekulationen/Wünsche/Gerüchte Thread darüber ausgelassen wird was Rose angeblich nicht kann, nicht ist etc., ist ja wohl auch eine "Spekulation" zu gunsten Marco Rose erlaubt.

    Wenn du es so willst gehören schon einige Beiträge nicht mehr hier rein.....
    Wenn wir alles so kleinlich sehen würden.....
     
    Zazou09, leipzig09 und Kevlina gefällt das.
  9. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich, für meinen Teil, suche nicht nach besseren Lösungen. Das weiss man vorher eh nie. Rose ist ein sehr guter Trainer, der zum BVB passt. Insofern ist das eine gute Entscheidung und man kann sich als BVB Fan freuen.

    Getrübt wird diese Freude nur dadurch, dass Roses Abgang bei Gladbach, moralisch gesehen, nicht ganz sauber ist. Das mag jeder so sehen, wie er will - mir gefällt sein Verhalten nicht und ich schließe daraus, dass Rose, sich, im Bedarfsfall, auch dem BVB gegenüber nicht loyal verhalten wird.

    An seiner Qualität als Trainer hab eich nie gezweifelt. Ich würde mir wünschen, dass er die Zeit bekommt, endlich eine beständige Mannschaft zu formen. Für mich würde das nächste Saisonziel nicht CL Platz heissen, sondern " gefestigte Mannschaft ". Dazu gehört aber auch ein loyaler und beständiger Trainer mit langfristigen Ambitionen. Und genau das ... seid mir nicht böse ... nehme ich Rose nach diesem Abgang in Gladbach nicht mehr ab.

    Fatzit : Hurra, Rose kommt - aber Holzauge sei wachsam.
     
  10. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    :totlach: So gehe ich mit.

    Watzke wird wohl keine AK zulassen und dass Rose sich wegstreikt glaube ich nicht.
    Das würde seinen Ruf (auch bei den dann zukünftigen Spielern) so nachhaltig schädigen, dass ihn möglicherweise kein sehr guter Verein mehr verpflichten würde.

    Ich glaube schon, dass er bei uns langfristige Ambitionen hat.
    Vielleicht, ein ganz kleines vielleicht, hat Klopp ihm während seiner Entscheidungsphase auch geraten, zum BVB zu wechseln.
    Das weiß man ja nicht.
     
  11. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ich bin mal gespannt, wie sich Rose hier schlägt, dass es kein schlechter Trainer ist, ist klar.
    Ich habe ja einen Arbeitskollegen, der Fohlenfan ist (ja, ja sowas gibt es im Adler-Fan-Land auch), der mich letztens gefragt hat, wie groß denn der Aufschrei beim BVB wäre, wenn die Münchner einen erfolgreichen Trainer vom BVB weglotsen würden.....
    Da ist wohl was Wahres dran, denn so wie das Gefühl dann hier wäre, ist es derzeit in Gladbach, da dort der BVB ja öfters "räuberische" tätig ist
     
    Hope gefällt das.
  12. Nera

    Nera Moderatorin BFD - Mitglied BFD - Vorstand

    Ich kann das durchaus nachvollziehen und denke auch, dass bei uns der Aufschrei groß wäre.
    Fühlt sich genauso sch….. an wie wenn die Bauern Spieler von uns weg holen, egal ob vorzeitig raus gekauft oder nach Vertragsende.
    Aber ob man das genau so auf Trainer projizieren kann weiß ich nicht so recht, ich denke das ist nochmal was anderes.

    Allerdings ist das Verhältnis zwischen Fans und Trainer bei BMG ja auch nicht mehr so innig. Vielleicht war das auch ein Punkt welcher letztendlich ausschlaggebend war für seine Entscheidung pro BVB.
    Und immerhin hat er es jetzt zeitnah bekanntgegeben.

    Ich bin gespannt auf Vertragsdetails, sofern man sie in Erfahrung bringen.
     
  13. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Eines müssen Fans aller Vereine doch mal kapieren : dass Vereine scharf auf gute Spieler / Trainer sind, ist doch wohl klar. Dass sie hingehen und versuchen, Spieler / Trainer abzuwerben, auch.

    Am Ende ist es IMMER die Entscheidung der jeweiligen Person, ob er sich darauf einläßt oder nicht. Deshalb sind für mich, z.B. im Falle Götze, nicht die Bayern zu verurteilen, sondern ein Mario Götze, der seinen
    Heimatverein verarscht hat. Genauso sehe ich das jetzt bei Rose. Dass der BVB, Rose gerne verpflichten möchte, ist vollkommen legitim.

    Wenn sich die BMG Fans aufregen, dann doch bitte über ihren eigenen Ex Trainer, der mitten im Projekt abhaut und nicht über den BVB.
     
  14. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Du weisst doch wie das ist wenn die Enttäuschung da ist und die Emotionen rauskommen.

    Auf der einen Seite weiss jetzt jeder beizeiten woran er ist,auf der anderen Seite kann das noch schön eskalieren,ganz überrascht wäre ich nicht wenn Rose plötzlich arbeitslos bis Sommer wäre,mal abwarten.

    Für dich wäre also die Eierlegendewollmilchsau,die erst noch gebacken werden muss der richtige.:?
    Gib doch dem Mann mal eine Chance.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Februar 2021
    Hope gefällt das.
  15. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich persönlich sehe das nicht so eng mit den Spieler- oder Trainerwechseln.
    Der eine geht, der andere kommt.
    Ich gehöre schon lange nicht mehr zu der Spezies „Fussballromantiker“ und nehme das aus Fan-Sicht auch keinem krumm.
    Wieso sollte ich mich von einem Fußballspieler verarscht fühlen?
    Ok, ich gehöre auch nicht zu der Fraktion „Ultras“, wahrscheinlich gehen mir deshalb solche Wechsel am Arsch vorbei.
     
    Salecha gefällt das.
  16. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich sehe das relativ wertfrei. Die meisten Transfers gehen sauber und fair über die Bühne. Sicher, man kann sich hie und da über die vermeindlich zu hohen Transfersummen aufregen, aber in der Regel ist das Business as usual.

    Dann gibt es allerdings die Fälle ( wie jetzt Rose ), die nicht so sauber oder fair laufen. Das liegt zumeist an den Beteiligten, die durch einen Wechsel die Erwartungen, die sie selber geweckt haben, enttäuschen. Das hat nichts mit Fussball Nostalgie oder Romantik zu tun. Es ist ganz einfach scheisse, wenn ein Spieler oder Trainer so tut, als wolle er etwas langfristiges aufbauen oder dass er sich dem Verein besonders verpflichtet fühlt und dann beim nächst besseren Angebot wechselt. Das ist ( nicht nur im Profi Sport ) unaufrichtig.

    Deswegen rege ich mich aber nicht auf - ich registriere das lediglich und weiss, dass z.B. ein Marco Rose, wenn irgendwann einmal die Bayern bei ihm auf der Matte sitzen, nicht lange zögern wird.
     
  17. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Was die "Abwerbungen" betrifft, ist es doch letztlich so, dass das schon im Minirahmen bei den kleinen Dorfvereinen losgeht, sich über die gesamten Ligen hinwegzieht und letztlich im Profibereich mit richtig großen Geld den Höhepunkt findet.
    Die Moral ist dabei auch in den unteren Klassen häufig Nebensache, der Zweck heiligt die Mittel.

    In der Profiszene ist es, durch das mediale Interesse, sehr offensichtlich, was passiert.
    Da gehen Drittligisten im obersten Amateurbereich "wildern", Zweitligavereine bei Drittligisten und die BL bei Zweitligisten oder darunter.
    Dazu kommt dann in den jeweiligen Ligen auch noch das Prinzip reich bedient sich bei weniger begüterten Vereinen.
    Letztendlich setzt sich das dann auch noch in der internationalen Szene so fort.

    DAS ist das Geschäft.
    Jeder, der das nur einseitig sieht, auf seinen Verein bezieht, lebt m.M.n. in einem Traumland.
    95% der Profi-Transfers laufen auch nach den Regeln dieser Szene ab.
    Ausnahmen, wie Götze, wird es immer mal wieder geben.
    Mithin war weder an dem Transfer von damals Lewa, noch ist jetzt am Transfer von Rose etwas anrüchig.

    Was den moralischen Wert betrifft, kann man es so, wie @hotzenplotz sehen oder, wie ich, etwas lockerer.
    Das sollte dem Betrachter freigestellt bleiben.

    Weder wir BVB-Fans, noch die BMG-Fans oder die anderer Vereine sollten groß jammern, wenn Spieler/Trainer den Verein verlassen und zu größeren bzw. reicheren Vereinen wechseln, so ist nunmal das Geschäft.
    Allerdings muss man fairerweise auch zugeben, dass es den abgebenden Verein (besonders, wenn es ein niederklassiger ist) zumeist sportlich sehr trifft.

    Grund, um auf die Tränendrüse zu drücken, haben wir alle nicht.
    Denn wer im Glashsus sitzt, sollte bekanntlich nicht mit Steinen schmeißen.
     
  18. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Mal bist du Hund mal bist du Baum.
     
  19. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Es geht hier nicht um die Tränendrüse. Wenn ich irgendwo ein Arbeitsverhältnis eingehe und meinem Chef, wie meinen Kollegen gegenüber lauthals verkünde, dass ich mich sehr wohl fühle und für mich eine lange Zukunft in dieser Firma sehe, also ein, über meinen Vertrag hinausgehendes Versprechen abgebe, angel ich mir Sympathien. Je länger und je mehr ich Chef und Kollegen in diesem Glauben lasse, desto mehr Vorteile habe ich.

    Doch schon nach kurzer Zeit bietet mir eine Konkurrenzfirma einen besser bezahlten Posten an. Wenn ich jetzt akzeptiere ( d.h., das Jobangebot der Konkurrenzfirma annehme ) und damit die Versprechen, die ich gegenüber meinem Chef und meinen Kollegen gegeben habe, breche, mag das vertraglich einwandfrei sein, moralisch jedoch, ist das höchst verwerflich.

    Nicht ohne Grund werden meine Ex Kollegen und mein Ex Chef von mir enttäuscht sein. Hätte ich mit offenen Karten gespielt und nicht den Eindruck erweckt, Firma und Kollegen gegenüber, besonders tief verbunden zu sein, wäre mein Arbeitswechsel ohne Probleme vor sich gegangen und es gäbe sogar noch die Möglichkeit einer Rückkehr.

    So, hinterlasse ich verbrannte Brücken.

    Rose hat in Gladbach den Eindruck erweckt, dass er in Gladbach seine Zukunft sieht und dort noch viel erreichen will. Das wäre nicht nötig gewesen.
     
    Hope und Salecha gefällt das.
  20. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    @hotzenplotz , Du hast mich falsch verstanden.
    Ich meinte das mit der Tränendrüse darauf bezogen, dass kein Fan heulen muss, braucht, soll, wenn seinem Verein Spieler weggekauft werden, weil sein Verein das ebenso macht.
    Groß frisst klein .. das ist eben so.
    Auch bei Rose brauchen die Fans von BMG nicht zu jammern, denn sie werden auch einem anderen Verein den Trainer wegnehmen.
    Möglicher- bzw. beispielsweise den finanzschwächeren Bremern, Florian Kohfeld.

    Das meinte ich.
    Es betraf also nicht die moralische Bewertung des Transfers.
    Da sind wir uns zwar etwas uneins, können damit wohl gut umgehen.
     

Diese Seite empfehlen