Ultra vs DFB

Dieses Thema im Forum "Diverses zum nationalen Fußball" wurde erstellt von Alex22, 29. Februar 2020.

  1. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Warum denn gleich so aggresiv?
    Ich bin bei schwatzgelb nicht angemelder, oder kann da jeder lesen?
    Für mich klang das, als ob hier Krieg ausgebrochen ist und ich es nicht mitbekommen habe, da wir arbeitsbedingt grad viel mit besorgen Apothekern zu tun haben. Sorry fürs nachfragen.
     
  2. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    das kann jeder lesen
     
  3. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    Dietmar Hopp Du Sohn einer Mutter war grade zu lesen
     
  4. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ein sehr bedeutender Unterschied zwischen dem BVB und der TSG Hoffenheim ist, dass wir durch eigene Arbeit und Leistung da stehen, wo wir stehen. Das Geld, das durch den Verein fließt hat nur der BVB erwirtschaftet und wurde nicht von einem Investor, Milliardär, Scheich o.Ä. investiert, der dann den Verein kontrolliert.

    Das dieser Unterschied nicht klar ist, verwundert mich unter BVB Fans.
     
    Heinerich und Kevlina gefällt das.
  5. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

  6. Frau1909

    Frau1909 Stammspieler * BFD - Mitglied *

  7. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Ein Thema das die Fans spaltet,die Protestler könnten sich mMn Cleverer anstellen.
    Plakate und Gesänge direkt gegen den DFB gerichtet fallen wohl unter Meinungsfreiheit und führen entsprechend nicht zu Spielabbrüchen.
    Vielleicht wäre ein PR Berater für Ultras nicht verkehrt,damit man das ganze mal der uninformierten Öffentlichkeit näher bringen kann.:?
    Eine Reportage könnte auch nützlich sein,die Geschichte aus Sicht der Ultras/Fans,ich denke dann würden einige Ihre Meinung überdenken.
    So sieht der gemeine Zuschauer die Hopp Plakate und fällt sofort sein Urteil,bei dem die Ultras eben nicht gut wegkommen.
     
    Zazou09 gefällt das.
  8. Heinerich

    Heinerich Führungsspieler BFD - Vorstand

    Über die Verlinkung hatte ich auch nachgedacht .... :blink:

    Allerdings ist es, für einen Außenstehenden, nicht unbedingt einfach, die Kompetenzen und die Verteilung des Kapitalbesitzes gut und sauber auseinander zu halten.
    Ich hab lange dafür gebraucht, um ein Bild zu bekommen und bin mir auch heute noch nicht sicher, ob ich es voll und ganz verstanden habe.... :roll:

    Die "50+1" Regel soll(te) ja dafür sorgen, dass externe Geldgeber, sowie (richtige oder nur scheinbare (!!)) Mäzene, nicht die Entscheidungen eines Vereines, bzw. ausgegliederten Abteilungen, bestimmen können.
    Als die finanzielle Gefährdung unseres BVB am ärgsten war und die bloße Existenz auf dem Spiel stand, wurde, im Rahmen der Lösungssuche, die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA geschaffen.
    Seitdem gibt (z.T. leider, m.M.n.) eben die "Kommanditgesellschaft auf Aktien", durch die Gelder, für die ausgegliederte Fußballabteilung zur Verfügung stehen und als "Komplementär", die Borussia Dortmund Geschäftsführungs-GmbH. Die Geschäftsführungs-GmbH hat die alleinige Geschäftsführung und bestimmt die Entscheidungen der Fußballabteilung allein! Und diese Geschäftsführungs-GmbH hat nur einen Gesellschafter, nämlich den Ballspielverein Borussia 09 e. V. Dortmund !!!!
    NUR DER BVB :fahne: !!!

    Gleichgültig, wie hoch der Aktionbesitz einer einzelnen Person und/oder Institution sein mag, die "Borussia Dortmund Geschäftsführungs-GmbH/der Ballspielverein Borussia 09 e. V. Dortmund bestimmt, wo es lang geht!
    Aus diesem Grunde wurde, als wir vor dem Aus standen, auch diese Rechtsform gewählt. Damit wir, letztlich als Verein, die Richtung bestimmen (können).

    Ich weiß nicht, wie oft ich darüber nachgedacht habe, ob das alles so toll ist, wenn ich mit der Kritik, an der "BVB AG" und oder der Behauptung, unser BVB sei ja nix anderes, als die Modelle Hoppenhaim oder Dosenbrühe! Irgendwann hab ich dann mal einen Gesellschaftsrechtler, den ich flüchtig kenne, gebeten, mir das alles "aussenander zu klamüsern".
    Zur Zeit gehe ich davon aus, dass die "Kritiker" diese, "ein wenig kompliziertere", Geschäftsform einfach nicht richtig verstehen, bzw. sich auch nicht die Mühe machen/gemacht heben, sich erst mal ne stabile (Wissens-) Basis zu verschaffen!
    Im Prinzip unterscheiden wir uns durch nichts, von anderen Vereinen, mit ausgegliederten Abteilungen. Die einen kriegen Kapital u.a. durch Mäzene, wir u.a. von Aktionbesitzern! Und die Entscheidungen liegen nicht zu 51% (50+1), sondern zu 100%, bei Verein! Weil der e.V. nämlich die Geschäftsführung (Aki und Co.) bestimmt!

    Falls ich doch nicht alles richtig verstanden und beschrieben habe, bitte ich um Korrekturen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2020
  9. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ist es denn so, dass bei anderen Vereinen, jetzt als Beispiel Hoffenheim, Leipzig oder auch den Werksvereinen Wolfsburg und Leverkusen, die entsprechenden Geldgeber bestimmen? Oder liegt die Verantwortung auch da beim Vorstand.
     
  10. Frau1909

    Frau1909 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Hallo @Heinerich

    Da bringst du was durcheinander. Der Börsengang des BVB fand am 31.10.2000 statt. Dieses ganze Geld, fast 250.000.000 DM haben die Herren Niebaum und Maier innerhalb von 5 Jahren verschleudert und zudem nochmal fast die gleiche Summe an Schulden angehäuft.

    Unser Glück war nur, dass die Anleger 2006 nicht einen Totalverlust ihrer Forderungen in Kauf nehmen wollten und dem BVB ein letzte Chance gewährten.

    Das Konstrukt GmbH & Co. KG aA ist ansonsten richtig von dir beschrieben. :ja::ja:
     
  11. Heinerich

    Heinerich Führungsspieler BFD - Vorstand

    Danke für die Richtigstellung!
    Da war ich mit meinen Gedanken leider an mehreren Stellen gleichzeitig .... :roll:
     
  12. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Da kann jeder lesen. Guck mal zum Beispiel dieser Artikel:
    (sehr gut geschrieben...)

    Die gewollte Eskalation – Cui bono? - schwatzgelb.de
    Quelle: schwatzgelb.de
     
    Floralys gefällt das.
  13. Frau1909

    Frau1909 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Zazou09 gefällt das.
  14. Frau1909

    Frau1909 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Zazou09 gefällt das.
  15. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    Zazou09, Floralys, Salecha und 3 anderen gefällt das.
  16. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ich stelle es mal hier rein und nicht in das Zorc-Thema, da es meiner Meinung nach eher hierher gehört (wenn nicht, bitte verschieben)
    Zorc lobt die BVB-Ultras, bzw. die Ultras generell.....

    Zorc lobt BVB-Ultras und stellt klare Forderung
    Quelle: kicker.de
     
  17. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    guter Artikel
     
  18. Nera

    Nera Stammspieler

    Sehr guter Artikel. Zwar etwas langatmig, aber vieles auf den Punkt gebracht und hinterleuchtet.
     
  19. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

  20. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    ob die Verantwortlichen der Vereine das auch so entspannt sehen?
     
    Floralys gefällt das.

Diese Seite empfehlen