1. !!! Info !!!
    BFF - Tippspiel 22/23 findet statt

    !Hier gehts zur Anmeldung!

WM 2022 Katar

Dieses Thema im Forum "WM & EM Talk" wurde erstellt von DC65, 3. Januar 2019.

  1. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Da war der Fußballgott wieder einmal Deutscher.
     
  2. Frau1909

    Frau1909 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Habe mir fest vorgenommen diese WM zu boykottieren. Mal sehen, ob es klappt. :roll:
     
  3. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Wieso,Spanien ist ein Brett,und die letzten Asiaten haben uns bei der WM heimgeschickt.
     
    Salecha gefällt das.
  4. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Weil in unserer Gruppe formell nur Spanien gleichwertig oder besser ist.
    Klar, Überraschungen sind immer möglich, aber eher weniger wahrscheinlich.
    In eingen Gruppen sind neben den Europäern und Südamerikanern als Dritte noch afrikanische Team.
    In den Gruppen C, D, F, G und H gibt es immer drei Teams, von denen immer einer die Segel streichen muss.
    Noch "leichter" als unsere Gruppe sind nur die Gruppen A und B.
    Mithin war der Fußballgott wohl schon ein Deutscher.
     
  5. Salecha

    Salecha Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Beste WM aller Zeiten!
    "Von den insgesamt 3,1 Millionen Eintrittskarten seien nur noch 210.000 verfügbar. Die Preise sind im Vergleich zur WM in Russland in fast allen Kategorien angehoben worden.
    "Wir haben immer gesagt, dass Katar die beste WM der Geschichte ausrichten wird", sagte FIFA-Präsident Gianni Infantino bei dem Medientermin in Doha per Videobotschaft. "Wenn man sich im Land umschaut: Die Top-Stadien, die Trainingsplätze, die Metro, die weitere Infratruktur - alles ist bereit."

    https://www.sportschau.de/fussball/...te-eintrittskarten-tickets-infantino-100.html
    Quelle. Sportschau.de, 17.10.2022
    Ob Infantino das wirklich glaubt, was er da von sich gibt. Wobei dem traue ich alles zu.
     
  6. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Er hat ja auch Recht. Ich mein klar sind alle am heucheln, aber wenn es dann losgeht sind doch alle dabei. Egal ob Verbände, Spieler, Fans, etc.

    Ich habe keinen Zweifel, dass es die "bete WM aller Zeiten wird". Man wird dafür sorgen.

    Ich persönlich werde es mir nicht angucken. Nicht aus Boykott sondern einfach weil ich Nationalmannschaftsfußball doof finde...
     
  7. Salecha

    Salecha Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Solange man den Blick hinter die Kulissen vermeidet - was ja den Fernsehsendern auch verwehrt werden soll, von der Seite Katars, dann wird es sicherlich toll. Das ist genauso wie Hoeneß ja der Meinung ist, dass die Zusammenarbeit des FCB mit Katar die dortige Menschenrechtslage verbessert.
     
  8. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Zumindest bin ich davon überzeugt das es für einen FIFA Präsidenten die beste WM aller Zeiten wird,finanziell.
    Die werden den so mit Geld und dergleichen zugeworfen haben das der alles sagt was die Scheichs wollen.
     
  9. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Naja, aber das ist ja bei jeder WM so, das war in Deutschland auch nicht anders. Wenn du eine WM ausrichten willst musst du die FIFA schmieren. Das ist doch bekannt und gängige Praxis.

    Die ganze Welt findet das doch aber geil und feiert das, zumindest sehe ich das immer auf Social Media bei Public oder Private Viewings.
     
  10. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    @Pohly91
    Keine Ahnung wann das mit einer WM kaufen angefangen hat,schon 1974,früher,und wieviele EM wurden gekauft.:?
    Geil finden das die,die finanziell davon profitieren.
    Am Ende ist für mich aber ein Unterschied ob Katar eine WM kauft oder z.B.Brasilien,das eine klassisches Fussball Land,das andere mit Fussball gar nix am Hut.
    Aber noch nie wurde das so schamlos am Beispiel Katar praktiziert,eine rote Linie gibts scheinbar gar nicht mehr.
    Am Ende,und da sind wir uns einig,haben hauptsächlich die Fans die Macht,keine Fans im Stadion oder vor dem Fernseher bedeutet uninteressant für Sponsoren.
    Nur so könnte man solchem Spuk ein Ende bereiten.
     
    cocoline und Salecha gefällt das.
  11. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Da hast Du recht, nur wird der Mond eher zur Sonne, als das die Fans regeln können.
    Schon das logistische Problem, die "Fanschaft" aller Länder zu organisieren, ist nicht realistisch.
    Hinzu käme, dass viele das aus Fußballgeilheit lockerer sehen.
    Und dann kommt noch ein Fakt dazu.
    Nämlich das viele Fans aus südamerikanischen, südeuropäischen und afrikanischen Ländern eine ganz andere (Herzens-)Bindung zu ihrer NM haben, als wir, Dank Bierhoff, zur "Die Mannschaft".
     
  12. Salecha

    Salecha Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    wobei wenn man die Preise sieht, dann muss man sich schon fragen, wie der normale Fan aus Afrika, Südamerika, etc das bezahlen will. Der vom DFB organisierte Fan-Club übernachtet in Dubai und fliegt nur zu den Spielen nach Katar, da es in Dubai billiger ist.
     
  13. Salecha

    Salecha Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    da haben wohl welche Angst, dass bei den Spielen keine Stimmung aufkommt. Geld ist ja vorhanden, dann versucht man einfach mal sich das zu kaufen.. unglaublich
    Früher hat man sich Spieler gekauft, jetzt sind es die Fans.

    https://www.sportschau.de/fussball/...feier-social-media-soziale-netzwerke-100.html
    Quelle: sportschau.de, 3.11.
    Zitat:
    "Das Organisationskomitee der WM 2022 in Katar hat Fans zu bezahlten Reisen zum Turnier eingeladen - die sollen in sozialen Netzwerken für gute Stimmung sorgen und Teil der Eröffnungsfeier werden
    Klare Vorgaben im Verhaltenskodex
    In einem Verhaltenskodex, der der Sportschau vorliegt, stimmen die beteiligten Fans zu, die WM "durch liken und teilen" von Posts in sozialen Netzwerken zu unterstützen. Vereinbart wird auch die Nutzung des Slogans "Qatar - the fans' world cup" ("Katar - die WM der Fans") und des Hashtags #IAMAFAN ("Ich bin ein Fan").

    Das WM-OK teilt den Fans mit, dass Social-Media-Beiträge beobachtet werden. Man behalte sich das Recht vor, Änderungen oder das Löschen von Posts zu verlangen. "Herabwürdigende Kommentare" sollen dem WM-OK gemeldet und gelöscht werden, alle anderen "positiven wie kritischen" Kommentare sollen stehen bleiben.

    "Wir bitten Sie nicht, ein Sprachrohr für Katar zu sein. Aber es wäre offensichtlich unangebracht, Katar, das Organisationskomitee oder die WM zu verunglimpfen", heißt es in den sogenannten "Prinzipien für gute Postings". Nicht zugelassen bei dem Programm seien Fans "mit offensichtlicher politischer Gesinnung".

    Der DFB hat mitgeteilt, dass es von dem Projekt weiß, dieses aber nicht unterstützt.
    .
     
  14. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Das macht man doch in der Politik seit Jahrzehnten. Nennt sich bezahlte Demonstranten. In der Bundesliga kennen wir das von Wolfsburg/Leipzig wo inflationär viele "Mitarbeiterkarten" verteilt werden...

    Warum ist das so viel böser wen Katar das macht?

    Versteh mich nicht falsch, ich finde die WM in Katar total Schwachsinnig, aber diese Doppelmoral die man an allen Ecken und Enden findet geht mir mindestens genau so auf den zeiger
     
    Frau1909 gefällt das.
  15. Salecha

    Salecha Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    ok, dass das bei gewissen Vereinen ebenso gehandhabt wird, war mir nicht bekannt. Somit sorry für mein Unverständnis. Vielleicht bin ich auch zu alt um mir solche Szenarien vorstellen zu können. Das es böser ist, wollte ich so nicht hinstellen, wie gesagt, das andere wußte ich nicht - hat mich aber ehrlich gesagt, auch nie interessiert, wie andere Vereine ihre Stadien voll bekommen (oder nicht). Ich wollte hier auch nicht mit dem Finger auf andere zeigen. Ist halt wie überall, ohne Moos nichts los...

    Der Post kann somit auch gerne wieder gelöscht werden.
     
  16. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Ich sehe mehrere Sachverhalte als gegeben an.
    1. Wenn das in BL-Stadien so ist, wie @Pohly91 es schreibt, dann ist das natürlich nichts anderes.
    Vielleicht nur mehrere Nummern kleiner.
    Obwohl ich mich ja praktisch rund um die Uhr mit dem Thema Fußball beschäftige, habe ich Derartiges jedoch auch noch nicht gehört oder gelesen.
    Warum sollte @Pohly91 aber zum Märchenerzähler mutieren, somit wird es stimmen.
    2. Allerdings kann bzw. sollte man das gleiche Handeln der FIFA bzw. der Organisatoren in Katar nicht losgelöst von den anderen schlimmen Themen sehen bzw. bewerten.
    Die da sind:
    - Ungereimtheiten bei der WM-Vergabe
    - Bau von Stadien unter Inkaufnahme jeglicher Menschenrechtsverletzungen insbesonders die unmenschlichen Arbeitsbedingungen und Bezahlung der Arbeitskräfte beim Bau der Stadien.
    Teilweise wurden ihnen die Pässe entzogen und kein Lohn bezahlt.
    - Nutzung der Stadien nebst Infrastruktur unter Missachtung jedweden Klimaschutzes durch heruntergekühlte Immobilien.
    (oder in Deutschland wird es zu heiß gekocht und die Klimathematik besteht so gar nicht :blink:).

    Es gibt sicher noch mehr aufzuzählen, nur sind das die gravierendsten negativen Auswüchse dieser WM.

    Verantwortlich ist die FIFA!
    Für mich eine der korruptesten Organisationen der Welt.
    Was aber soll's.
    Inzwischen ist Korruption und Geldgier weltweit zur Norm geworden.
    Die FIFA reiht sich da nur in viele, viele ähnliche Machenschaften ein, die für gewöhnlich die Ärmsten der Armen treffen.

    Inzwischen zunehmend auch uns, die, relativ gesehen, wohlhabenden Menschen in Mittel- und Süd-Europa.
    Ohne jetzt groß politisch abtriften zu wollen, besonders uns, in einem Land, das sich zunehmend dazu berufen fühlt, als Weltverbesserer Nummer 1 und Oberlehrer der restlichen Welt aufzutreten.
     
    Frau1909 gefällt das.
  17. Pohly91

    Pohly91 Legende

    @Salecha das war nicht konkret an dich gerichtet. Und der Beitrag ist wichtig und richtig! Allerdings wird oft so getan (nicht von dir) als würde das alles immer nur ganz weit weg passieren und wäre bei uns undenkbar.

    Das ist es was mir immer wieder sauer aufstößt.

    Nichts gegen Katar, aber dort hätte es unter DIESEN Umständen niemals eine WM geben dürfen und damit meine ich nicht, dass ordentlich geschmiert wurde, das wird bei jeder WM Vergabe so gemacht und ebenso bei der 2006 in Deutschland.
     
  18. Salecha

    Salecha Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    ok, ich wollte nur nicht in ein Wespennest stoßen.
    das ist leider so, dass dies auch von unserer unmittelbaren Haustür passiert. (Gerade im Kleinen bei uns in Frankfurt, wo am Sonntag eventuell, der durch Korruption bekannte OB abgewählt wird, was aber nun off-topic ist) Da bin ich voll bei dir. Wie gesagt es sollte auch nicht meine Intension sein, mit dem Finger auf andere zu zeigen.
     
  19. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Und,wie oft wird das in Fan Kreisen angesprochen,das mit den Plastik Clubs,die Stimmungs Killer.:?
    Da hat der gemeine Fan ja gar keinen Einfluss darauf,ausser das er das kritisieren kann.
    Was die Plastik Clubs im kleinen,ist Katar im grossen.....und das soll man wegen welcher Doppel Moral nicht kritisieren dürfen.:?
    Wo habe ich als gemeiner Fan denn eine Doppel Moral wenn ich sage die Plastik Clubs sollte es in dieser Form nicht geben und ich finde es nicht gut wenn in Katar die Fans "beigekarrt" werden weil es halt gar nicht genug Fans für so eine WM gibt.
    Die WM gehört eben nicht nach Katar,da sieht man,unter anderem,an "gekauften" Fans.
     
    Zazou09 und leipzig09 gefällt das.
  20. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Aber man sehe und staune,der Fussball schlägt ja doch Brücken zwischen den Systemen und sorgt für verbesserte Lebensbedingungen.
    So werden Frauen,die vergewaltigt wurden nicht mehr angezeigt und dafür zur Rechenschaft gezogen (wegen Sex ausserhalb der Ehe),zumindest solange nicht wie die WM läuft.
    Infantino wird wohl weinen vor Glück.
     
    leipzig09 gefällt das.

Diese Seite empfehlen