26. Spieltag - Samstag, 20.03.2021, 15:30 Uhr: 1. FC Köln - UNSER BVB

Dieses Thema im Forum "Bundesliga Spieltage" wurde erstellt von Forenteam, 16. März 2021.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Man muss ganz klar konstatieren, dass unsere Verantwortlichen (Watzke, Zorc, Kehl, Sammer) in Absprache mit dem jeweiligen Trainer in den letzten Jahren viel Geld für absoluten Durchschnitt geholt haben und das rächt sich jetzt.
    Auf dem Papier und in der Theorie redet man von einem Top-Kader, aber in der Realität auf dem Platz sieht das anders aus.
    Das Problem wird sein, dass man diese Spieler sehr schwer los wird mit ihren Millionen-Gehältern und langen Verträgen.
    Ich hätte mir als Sportdirektor evtl. einen Rangnick gewünscht, einen erfahrenen Mann von Außen und nicht diese Inzucht jetzt mit Kehl.
    Aber so einer wie Rangnick passt den Fans nicht und schon gar nicht Watzke, weil er sich nicht reinreden lässt und Reinreden möchte Watzke natürlich.

    Auch wenn man nur die CL schafft und Haaland und Sancho gehen, man bekommt aber erstmal um die 200 Mio. Damit kann man aber mit Sicherheit schlau einkaufen (Zorc auch?), um zumindest wieder um die Plätze 3 und 4 zu spielen. Den Gedanken, die Bauern zu ärgern, kann man sowieso vergessen, die sind uns immer einen Schritt voraus.
     
  2. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Sorry, ich entschuldige mich im Vorhinein 1000x bei Dir.
    :prost::prost::prost::prost:

    Das mit Delaney ist Schwachsinn hoch n.
    Schreibst Du nur das, was Du irgendwo liest oder bist Du wirklich der Meinung von Terzic?
    Was für ein System haben wir denn ab der 20. Minute gespielt?
    Ich habe ab da keins mehr gesehen!!!!!

    Stattdessen wurde unsererseits aus einer bis dato sehr ansprechenden Leistung, wie von Zauberhand gesteuert, eine Stehgeiger- und Einschlafveranstaltung.
    Das sollte keinem, mithin auch Dir nicht, entgangen sein!!!

    Was ist bzw. wäre alleine schon der Logik nach, unabhängig von jedweden System, zu tun gewesen?
    Zwingend einen Spieler zu bringen, der über die charakterliche Fähigkeit verfügt und alleine schon durch seine Körpersprache in der Lage ist, aufzurütteln, mitzureißen und andere anzutreiben.
    Mit Delaney saß dafür der ideale Spieler 90 Minuten auf der Bank.

    Das bezeichne ich als einen groben(!!) Fehler von Terzic, der uns höchstwahrscheinlich zwei wichtige Punkte kostete!!!

    Mit nicht ins System passend hat das weniger als Null zu tun!
     
  3. bvb junkie

    bvb junkie Stammspieler


    Also ehrlich... Jetzt wird der Schwachsinn aber auch übertrieben... Sorry... :-(
     
    cocoline und Kevlina gefällt das.
  4. bvb junkie

    bvb junkie Stammspieler


    Naja Alex... Aber unsere Spieler sind ja so ziemlich alle von der Rolle... Was soll Edin denn machen? Er muss ja nun einmal auf einen Grundstamm der Spieler zurückgreifen... Ich finde einfach auch, dass sich die Spieler in einer "Wohlfühlposition" befinden, man muss nicht viel machen und ist trotzdem in der ersten Elf... Ausruhen auf höchstem Niveau... Und dann die "arme Sau" Edin... Der wirklich alles versucht... Mir tut er schon extrem leid... Man kann es einfach nicht verstehen, wie so eine Truppe sich selbst den Bach runter gehen lässt... :boes:
     
  5. bvb junkie

    bvb junkie Stammspieler

    Also Leute... Es ist ja okay, die ganze Einkaufspolitik zu kritisieren... Ich habe kein Problem damit... Allerdings sollte man auch nicht vergessen, dass wir schon seit langen Jahren immer wieder ganz gut oben mitgespielt haben... Das ist jetzt leider in dieser Saison nicht so... Mich wurmt das auch, ist ja ganz klar... Aber wir sollten jetzt nicht alles total schlecht reden... Das finde ich auch nicht in Ordnung... Ich weiss, jetzt bekomme ich wieder eine ellenlange Antwort von leipzig (nix für ungut, übrigens...), aber wir müssen mit unserem Spielerpotential nun einmal die Saison zu Ende bringen... Sancho fehlt uns an allen Ecken und Enden, Rapha ist ein schmerzlicher Verlust, der uns wirklich ganz enorm schadet... Natürlich sollte die "zweite Garde" uns aus der Patsche helfen.... Aber leider ist diese dazu nicht in der Lage... Ich bin mir nicht sicher, ob Haaland geht, wenn er geht ist es sicher "Worst Case"... Sancho hat, glaube ich, gar nicht mehr so gute Chancen auf dem Transfermarkt.... Aber wir werden sehen... Unser Hauptproblem ist die Abwehr, da muss wirklich massiv investiert werden, auch wenn es uns viel Geld kosten sollte... Alles andere ist, glaube ich, eher zu vernachlässigen... Wir brauchen uns in dieser Situation nicht auf Bayern konzentrieren, wir müssen uns auf uns konzentrieren... Wir haben noch viele schwere Spiele vor uns und sollten uns auf die kommenden Gegner konzentrieren... Meine Meinung... :pfeif::roll::blink::daumen:
     
    Kevlina, cocoline und nadine gefällt das.
  6. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    So wird ja von vielen ja auch die EL gesehen - ausser von den Frankfurtern, die ja auch aus diesem Pokal-Event ein Highlight gemacht werden. Ob es diesen zusätzlichen Wettbewerb noch geben muss, lasse ich mal dahin gestellt, aber auch da wird es Mannschaften, Vereine geben, incl. Fans, die sich damit identifizieren können. Und diese Wettbewerbe so zu zitieren, finde ich etwas arrogant den Vereinen gegenüber, die sich - aus welchen Gründen auch immer - nicht für eine CL qualifizieren können.
     
    bvb junkie gefällt das.
  7. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich rede m.M.n. nicht ALLES schlecht.
    Wenn aber Dinge nicht gut sind, muss bzw. darf man sie auch benennen, d.h., kritisieren.
    Wenn eine Menge Dinge nicht gut sind, bedeutet das vermehrte Kritik.
    Im Umkehrschluss daraus zu folgern, dass alles schlecht geredet wird, sehe ich als nicht richtig an.
    Denn es gilt:
    Wenig Fehler=leise und wenig Kritik.
    Eine Menge Fehler=starke und viel Kritik

    Das ist richtig, aber nur eins der Hauptprobleme.
    Das wirkliche HAUPT-Problem, dass am Samstag wieder einmal deutlich belegt wurde, ist die charakterliche Zusammenstellung unseres Kaders.
    Wenn unsere 10 Feldspieler 20 Minuten super überlegen spielen (dafür 20 Minuten großes Lob), wir da 1:0 in Führung gehen und danach einige (zu viele!) Spieler ruckartig in den Verwaltungsmodus schalten, kommt das heraus, was herausgekommen ist.
    Da es ein immer wieder auftretendes schlimmes Problem darstellt (das uns zudem schon mehrere Saisons begleitet und uns 2018/19 sogar den Titel gekostet hat) muss es immer wieder und von mal zu mal schärfer kritisiert werden (dürfen).

    Wir haben zu all dem noch ein weiteres HAUPT-Problem.
    Uns fehlt ein sehr kreativer offensiver-zentraler MF-Spieler, ein
    offensiver Stratege.
    Einer, der Schnittstellen erkennt und blitzschnell dahin passt.
    Einer, der Spielverlagerungen iniziiert, der das Spiel im Bedarfsfall beschleunigt oder beruhigt und uns weg von diesem Brandt- und Reusschen Kinder-Kleinklein bringt. Eben einer, der die Klaviatur eines Spielgestalters vollumfänglich beherrscht und dazu noch robust ist.
    Im Prinzip das OFFENSIVE Gegenstück zum DEFENSIVEN Witsel.
    Alle unsere zentralen MF-Spieler haben diese Fähigkeiten nämlich nicht oder nur eingeschränkt, sind prinzipiell keine Spielgestalter.
    Am ehesten noch Brandt, aber über ihn brauchen wir (jedenfalls im Moment) weniger als null nachzudenken.

    ICH bin ÜBERZEUGT, dass wir dann relativ schnell und erfolgreich unsere Probleme gegen tiefstehende Gegner in den Griff bekommen.
    Und auch, quasi damit einhergehend, die Stärken von Haaland erheblich potenzieren (wie oft hat er nämlich genau deshalb die wenigsten Ballkontakte und hängt in der Luft?????).

    Ist der Beitrag für Dich lang genug? :mrgreen: :prost: :mrgreen:
     
    bvb junkie gefällt das.
  8. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Zuallererst sollte man abwarten, was Rose vor hat. Dann wird man sehen, welcher Spieler geht und wer bleibt, bzw. wen man noch dazuholt. Dass Haaland geht, dürfte klar sein. Alleine sein Abgang ist ein Grund für einen kompletten Neuaufbau des Kaders.

    Dazu gehört aber auch, dass der BVB intern mehr Biss und Druck entwickelt. Solche Spiele, wie gegen Köln, DARF es einfach nicht geben.

    So eine Scheiß Leistung MUSS Konsequenzen haben. Der BVB darf keine Wohlfühloase mehr sein.

    Ich bin mir absolut sicher, dass wir mit dem gleichen Kader wesentlich besser spielen könnten, wenn der Druck im Verein stimmen würde.

    Aber so, wie es derzeit läuft, wird es immer wieder solche Köln Spiele geben und langfristig kein Weiterkommen.
     
    Alexaceman und bvb junkie gefällt das.
  9. bvb junkie

    bvb junkie Stammspieler


    Nee, genau passend... Ungefähr so hatte ich es erwartet... :gewaltbereit?::mrgreen::gewaltbereit?::prost:

    Im Ernst; Wir haben doch wirklich auch eine gewisse Qualität... Natürlich sind alle Spieler noch sehr jung, aber dass sie Fußball spielen können haben sie eigentlich auch bewiesen... Natürlich reicht es für einige Spieler vielleicht nicht... Aber andererseits ist das der eingeschlagene Weg des BVB... Junge Spieler, die nicht lange bei uns sind, aber auch eine gewisse Qualität haben... Dass so junge Spieler das auch nicht immer auf den Platz bringen können, ist ja auch klar... Zumindest mir... Zum offensiven zentralen MF-Spieler... Ich finde eigentlich, dass es Mo in den letzten Spielen ganz gut gemacht hat... So jemand, wie Rapha fehlt uns natürlich... Er ist schon sehr wichtig für uns....
    Erfahren, immer bissig und mit Drang nach vorne... Ohne ihn fehlt auch ein Führungsspieler, den Schulz nunmal nicht ersetzen kann...

    Niemand kritisiert im Übrigen, dass Du hier Kritikpunkte ansprichst... Das ist nicht meine Art und ich werde Dir nie irgendetwas hier verbieten... Ist ja Quatsch... Ich sehe es nur etwas gelassener... Wir sollten uns auf die restlichen Spiele konzentrieren und uns auf unsere Stärken besinnen... Ich sehe die restlichen Spiele gar nicht so schlimm... Wir werden besser gegen Gegner spielen, die auch mitspielen und sich nur hinten rein stellen... Deswegen bin ich eigentlich relativ gelassen und hoffe, dass wir noch den CL-Platz erreichen... Wenn es dann nicht so ist, werde ich auch damit klar kommen und natürlich innerlich weinen... Aber es wird auch kein Weltuntergang sein... Unsere Jungs sollen einfach nur spielen und das Bestmögliche heraus holen...

    Egal, was kommt... Nur der BVB !!!

    :daumen::prost::pfeif::weils gut war::schaldreh::trommelt::paukt:
     
    Salecha und Kevlina gefällt das.
  10. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Du schreibst immer klasse Beiträge, die ich sehr gern lese. Aber warum bist Du immer noch so überzeugt von der Qualität unseres Kaders, das lese ich auch hieraus wieder. Klar, unter die ersten Vier müssten wird es mit dem Kader immer schaffen, das sehe ich auch so.
    Im Offensivbereich haben wir doch nur mit Sancho und Haaand internationale Klasse. Alles was dahinter kommt, ist doch Durchschnitt (Reus, Brandt, Hazard). Auch glaube ich nicht, dass ein Reyna mal auf das Niveau wie Sancho kommt.
    Im MF gibt es doch auch keinen internationalen Top-Mann wie es mal Möller, Sammer, Rosicky, Sousa oder Gündogan waren.
    Und wer ist in der Abwehr richtig super? Haben wir da einen Julio Cesar oder Jürgen Kohler oder Hummels/Subotic in jungen Jahren?

    Wie gesagt, Bezug auf die Qualität unseres Kaders bin ich etwas anderer Meinung, aber egal.:prost:
     
  11. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *


    Sehe ich überhaupt nicht! Warum?
     
    bvb junkie gefällt das.
  12. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Weil Mann aktuell nicht davon ausgehen kann, dass wir CL spielen bzw 4. Werden.
    Haaland hat ein klares Ziel vor Augen, solange er in CL Rekorde bricht will ihn jeder haben, ohne zieht er weiter

    Und gebe Hotzenplotz recht, es hat sich nun seit dem Umbruch der schlendrian eingemausert, ist doch Beständig, wie schlecht und auch lange schlechte Leistung trotzdem kein Tribünenplatz bedeutet

    Nochmal Terzic ist für mich nicht verantwortlich, macht einen guten Job. Sehr gut wäre er, wenn er mutiger wäre, denn ER muss konsequenter handeln, wenn die Spieler nach 10 Minuten nicht laufen, sie ersetzen ggf mit amateure, dass da manche kicken können, sollte aufgefallen sein. Eins würden diese amateure auf gar keinen Fall tun: leidenschaftslos oder ohne Wille und Einsatz spielen, wie heisst es so schön kämpfen und dazu muss man laufen, laufen laufen

    Es geht hier nicht um Bestrafung, sondern im Hochleistungssport muss Leistung oder, keine Leistung mit schlechter Qualität dazu führen, dass der Andere eine Chance bekommt. Ohne Leistungsprinzip hast du das, was wir haben : wohlfühloase
     
  13. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Dein Beitrag gehört vielleicht nicht in diesen Thread.
    Ich antworte hier trotzdem mal.
    1. Darüber, ob Terzic gute Arbeit leistet, lässt sich trefflichst streiten.
    Seine Ergebnisse, ich glaube es war Garfy, wurden vor kurzem einmal statistisch beleuchtet.
    Da kam wohl ein Ergebnis von nur rund 53% Siege heraus.
    Eigentlich kein guter Wert für einen Trainer einer Spitzenmannschaft.

    Durch die Besonderheit, mit der er als Cheftrainer eingesetzt wurde, ist das m.M.n. jedoch etwas zu relativieren.
    Er musste/muss noch immer den großen Scherbenhaufen wegräumen, den Favre hinterlassen hat und verfügte zudem über keine Cheftrainererfahrung.
    So gesehen macht er seine Arbeit ganz gut.
    Wie gut, werden wir zum Saisonende sehen.
    Deshalb kann man m.M.n. auch trefflichst darüber streiten.
    2. Das mit dem quasi Aussetzen des Leistungsprinzips ist so, wie Du schreibst.
    Leider ist es ein Problem, das uns nicht erst seit dieser Saison begleitet und, trotz vieler Ansagen von WZ, nie wirklich konsequent umgesetzt wurde.
    Keine gute Voraussetzung für das Einfordern von guten Leistungen ALLER!
    Der Eine spielt mit keinen guten oder nur mittelmäßigen Auftritten praktisch immer, während seine Konkurrenten das durchaus wahrnehmen und trotzdem keine wirkliche Chance erhalten.
    Die Folge ist, dass der eine seine mäßigen Leistungen nicht verbessert, weil er keinen wirklichen Konkurrenzdruck verspürt und der andere nachlässt, weil er für sich keine Einsatzchance sieht.
    Das alles läuft vielleicht nicht mal mit Vorsatz, sondern im Unterbewusstsein ab.
    Eigentlich müsste es umgekehrt sein.

    Ich hoffe jetzt sehr, dass sich das unter Rose wieder normalisiert.
    Dass er konsequent in jedem Einzelspiel nur die aktuell besten Spieler, natürlich zum System und der jeweiligen Taktik passend, einsetzt.
    Auf ehemals gebrachter Leistungen keine Rücksicht nimmt und auch wenig Boni gelten lässt.
     
  14. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Das hoffen wir alle.
    Allerdings wird es wieder verschiedene einungen geben, welche Spieler denn die Besten sind.
    Da spielt die Symphatie wohl eine grosse Rolle.
    Jedem wird er es nicht recht machen können.
     
  15. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Das ist so, da hast Du 100% recht.
    Dafür diskutieren wir dann alle hier so fetzig. :mrgreen:

    ICH meine aber mehr solche Dinge, wie zum Beispiel mit Reus, der (zwar verständlich) monatelang über maximal mittelmäßige Leistungen nicht hinauskam und trotzdem immer von Beginn an spielte.
    Wenn wir dann in der Mehrheit hier nahezu eine gleiche Meinung haben, ist das dann wohl die Realität und eben nicht nach dem Leistungsprinzip gehandelt.
    Das hat auch überhaupt nichts mit einem bestimmten Spieler zu tun, sondern muss in einem Profiverein mit einem breiten Kader grundsätzlich so sein.
     
  16. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    ja, aber wenn ich an Leistung von Brandt, Hazard, Meinier oder Reyna denke, da war die Leistung noc h viel schlechter.
    Unsere 2. Reihe ist kein Ersatz, sondern nur schlechter Abklatsch.
     
  17. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Reus war, für das was ich meine, doch nur ein Beispiel.
    DAS habe ich nicht umsonst fett geschrieben und sogar noch unterstrichen, um eben damit nicht den Bezug auf Reus selbst zu assoziieren.

    Du hast aber absolut recht, wenn Du Bezug auf die Qualität unserer "zweiten Reihe" nimmst.
    Nur erinnere Dich.
    Ich habe gerade etwas zu Zorcs Transferarbeit geschrieben.
    Brandt (für mich immer noch ein Sonderfall), besonders aber Meunier und Schulz, sind das Ergebnis von Zorc jüngster Arbeit.
    Neben der diskutierten IV-Thematik also ein von Dir quasi nunmehr bestätigter Fakt.

    Was Reyna betrifft, bin ich allerdings überhaupt nicht bei Dir.
    Sicher ist Reyna aktuell nicht gut.
    Allerdings war er dann, als es schon nicht mehr so toll lief, mit seinen 17 Jahren sogar noch eine Art von Lichtblick.

    Dass ein junger Spieler, eigentlich jeder Spieler, einmal in ein Leistungsloch fallen kann, betrachte ICH jedenfalls als normal.
    Allerdings sehe ich die grundlegende sportliche Klasse von Reyna, Welten von den stümperhaften Fähigkeiten eines Meunier und Schulz, entfernt.

    Allerdings nicht zu denen von Brandt,
    dessen eigentlichen Fähigkeiten von denen von Reyna nicht weit weg sind.
    Nur setzt er sie, warum auch immer, aktuell NICHT(!) um.
     
  18. Heinerich

    Heinerich Legende BFD - Vorstand

    Ihr seid ja bestimmt noch im Thema des Speiltags, nicht wahr ...... :roll:
    Warum sollte man aber auch woanders schreiben ..... :roll:
    Schließlich hat ja alles irgendwie, irgend einen Bezug, zum Spiel gegen Kölle ..... :roll:
    Ich hör einfach auf, zu moderieren, dann bin ich auch nich mehr frustriert .... :cool:
    Ist ja ohnehin bald schluß hier .... :-(
     
    Nera und Zazou09 gefällt das.
  19. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Sorry, aber ich habe es ja eingangs selbst festgestellt.
    Da ich mich seit längerem schon immer an die Regeln
    gehalten habe, mehrfach Antworten in andere Threads hineinkopiert habe, war das für mich sozusagen eine Ausnahme, weil ich danach eh nichts mehr schreiben wollte.
    Hätte hier vielleicht konsequenter und anders handeln können/müssen.
    Mein Fehler, ich bitte um Entschuldigung, wirklich !!
    Und ich kann auch Deinen Ärger nachvollziehen.
     
  20. bvb junkie

    bvb junkie Stammspieler



    Was? Wieso denn? Nee, bitte nicht... Hab hier echt viele Freunde gefunden, der BVB schweisst uns zusammen, auch wenn wir verschiedener Meinung sind... Sei nicht frustriert, Heinerich... Das hast Du nicht verdient...
    Du moderierst das echt klasse, hier... Und Dein unbedingter Wille, unsere Mannschaft zu pushen... Auch bei einer schlechten Leistung... Ich würde es sehr bedauern.... :-(:cry:

    Lasst uns alle doch einfach moderater sein und uns mal auf die Tugenden der BVB-Fans zu konzentrieren... Unterstützung unserer Mannschaft... Auch wenn es schwer ist... Auch, wenn wir vielleicht vieles zu kritisieren haben...

    Das ist vielleicht nicht unsere beste Saison... Ist ja klar... Aber, wir sind alle 'Dortmunder Jungs'... Selbst wenn ich leider nicht aus Dortmund bin... Zusammenhalten... Auch in schwierigen Zeiten...

    Egal was passiert... Es gibt nur den BVB.... :ja::daumen::2daumen::prost::pfeif:
     
    Kevlina und Saar-Borusse gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen