27. Spieltag - Samstag, 03.04.2021, 15:30 Uhr - Unser BVB : Frankfurt

Dieses Thema im Forum "Bundesliga Spieltage" wurde erstellt von Forenteam, 24. März 2021.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    So hoffe jetzt im 3. Samstags-Spiel auf Sieg von Kloppo gg. Arsenal und entlich mal Freude.
     
    bvb junkie gefällt das.
  2. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Es wäre gut, wenn jemand beim BVB endlich mal begreifen würde, dass man eine MANNSCHAFT braucht, um Erfolg zu haben . Vielleicht verzichtet man demnächst auf den nächsten potentiellen Superstar und versucht stattdessen, eine starke MANNSCHAFT aufzubauen.

    Die sportliche Arbeit beim BVB ist seit Jahren scheisse und uneffektiv.
     
    leipzig09 und Alex22 gefällt das.
  3. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    6 Jahre CL sind vorbei.
    Jetzt müssen die Weichen gerstellt werden, damit wir wiedere eine erfolgreche Mannschaft bekommen.
    Nur wer ist der Sportdirekltor, der diese Fähigkeiten besitzt, aber auch umsetzen kann?
    Wer lässt die Gefühlduselei sausen und sieht nur den Erfolg?
    Wer haut einmal gewaltig auf den Putz?
    Wer sieht jetzt den BVB und keine alte Kumpels?
     
  4. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    das proplem ist einfach es fehlen einfach erfahrene spieler und ein kader der erfahrung hat grade bei der schweren aufgabe dieses jahr wenig pause .Es sind einfach zu viele spiele und terzic kann nicht immer wechseln weil immer spieler fehlen .und wenn haaland nicht im spiel ist tun wir uns auch schwer .rapha und reus kamen aus eine verletzung akanji war auch einige zeit verletzt. wir haben dieses jahr zu oft mit verletzungen zu kämpfen .und nächstes jahr wirds schlimmer weil spieler wegen em auch keine pause bekommen.
     
    Kevlina und bvb junkie gefällt das.
  5. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    ja, aber wenn Probleme vorhanden sind, müssen Menschen im Verein sein, die diese Probleme lösen.
    Probleme fallen nicht vom Himmel, Probleme treten auf, wenn Fedhler gemacht werden.
    Jeder mensch derarbeitet macht auch einmal Fehler, dass ist nicht tragisch.
    Nur man muss Fehler auch erkennen und dann beseitigen.
    In einem Verein wie der BVB kann dieses nicht eine Einzelperson, so etwas geht nur im Kollektiv.
    Da muss user BVB jetzt zusammenstehen.
     
    bvb junkie gefällt das.
  6. bvb junkie

    bvb junkie Stammspieler


    Das finde ich einen übertriebenen Quatsch... Das war natürlich ein Sch.... Spiel... Aber unser Hauptproblem ist einfach die fahrlässige Abwehr... Mats kann das einfach nicht alleine rausreissen... Und dann das fahrlässige Spiel hinten im eigenen Strafraum... Schulz ist eine echte Niete... Wirklich... Das sehe ich genauso... Aber uns fehlen total wichtige Spieler... Das ist auch die andere Wahrheit... Sancho ist nur schwer zu ersetzen... Haaland ist einfach nur die Hälfte von dem, was das Spiel mit Sancho ausmachen würde... Es ist total schade, aber wir müssen es leider momentan akzeptieren... Allerdings kriegen wir so die Hucke voll am Dienstag... Ziemlich sicher... :pfeif:
     
    cocoline gefällt das.
  7. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    und so eine corona saison hat noch keiner mitgemacht sonst ist cl ja aufgeteilt jetzt gibt nur englischen wochen und im winter konnte man nicht nacharbeiten weil geld fehlt .frankfurt hat die alten spieler wieder geholt und das funktioniert super
     
    bvb junkie gefällt das.
  8. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Nadine, dass gilt aber nicht nur für den BVB.
     
  9. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    aber lederhosen und rasensport haben grossen kader können oft wechseln das können wir nicht wegen verletzungen und ausser form und zu junge spieler
     
    Kevlina gefällt das.
  10. bvb junkie

    bvb junkie Stammspieler

    Naja... Bei aller Liebe... Aber verdient gewonnen... Finde ich jetzt nicht... Wir hätten auch nicht verdient gewonnen... Aber ein Unentscheiden wäre schon gerechtfertigt gewesen... Es ist, wie es ist... Allerdings sollten wir vor Allem im Abwehrbereich endlich was Vernünftiges dazu bekommen... Man hört immer wieder nur von Neuen im Mittelfeld und im Sturm... Keine Sau kümmert sich um unsere Abwehr... Mats alleine reisst da nix...:roll:
     
    cocoline, Kevlina und nadine gefällt das.
  11. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Alles Top-Fragen!!!!!

    Ich nehme mal eine der Wichtigsten heraus.
    "Wer lässt die Gefühlduselei sausen und sieht nur den Erfolg?"

    Ja, das ist eine gute Frage, auf die ET genau die Antwort gegeben hat, die als gutes Beispiel dafür dient, welche Blüten Gefühlsduselei bei uns erwachsen lässt.

    Wenn ein Reus, wenn der KAPITÄN Reus, nach erneut schwacher Darbietung, im zweiten Spiel zum zweiten Mal bei einer Auswechslung die beleidigte Leberwurst spielt und ET das mit Enttäuschung entschuldigt, ist das an sich schon schlimm.
    Wenn sich der gleiche Kapitän Reus bei seinem Abgang aufreizend viel Zeit lässt, obwohl es 1:1 steht und wir praktisch jede Sekunde für den Sieg benötigen, dann ist das für mich Ausdruck dessen, wie es intern um das ganze Gebilde des BVB bestellt ist.
    Für mich ist nichts mehr davon da, von der Ehre, für uns zu spielen, spielen zu dürfen.

    Und genau da nimmt ET Reus in Schutz, macht einen auf Schmusekurs und spricht von einem enttäuschten Reus.
    Das ist lächerlich und naiv, zeugt von einem nicht ausgereiften Cheftrainer.

    Ich schreibe es mal so, wie ich es live empfunden habe.
    Am liebsten hätte ich Reus durch den Fernseher in den Allerwertesten getreten, damit er nicht soviel Zeit von der Uhr nimmt.
    Was bildet er sich ein?
    Ist er wirklich der Meinung so gut gewesen zu sein, dass seine Auswechslung ungerechtfertigt war?
    Was für eine Sinnestäuschung!
    Was für eine körpersprachliche Darstellung!
    Was für ein unwürdiges Verhalten eines Kapitäns!

    Reus sollte seine Kapitänsbinde JETZT abgenommen bekommen.
    Hat man seinen einstigen Leistungen und seiner langen BVB-Zeit Rechnung getragen und ihm die Binde trotz teils unterirdischen Leistungen nicht weggenommen.
    Heute hat er diesen Bonus eigentlich verwirkt.
    Heute hat er sich durch sein heutiges Verhalten für die Funktion des Kapitäns quasi selbst disqualifiziert.

    Mit dieser Leistung gehört er auch nicht in die Startelf, weil er nicht motiviert, sondern andere mit herunterzieht.

    Das wäre eine konsequente Abkehr von jeglicher Gefühlsduselei und eine erste Konsequenz für einen wirklichen Neuaufbau.
    Ich wette aber, nichts davon wird passieren.
    Reus darf weiter den Kapitän geben und scheiße spielen.
    Einer wird schon aus Gefühlsduselei eine Erklärung dafür finden.
    Und wenn nicht, macht er es in irgendeinem Interview eben selbst.

    Unfassbar, was in einem der besten Verein in Deutschland und in der erweiterten Spitzengruppe in Europa in drei Jahren durch einen spleennig-kauzigen Trainer, einer, dem tatenlos zusehenden, Vereinsführung, einen glücklosen Manager und einigen, zu vielen Spielern kaputtgemacht werden kann.

    UNFASSBAR!
    ZUM HEULEN!!!
     
    bvb junkie gefällt das.
  12. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Weißt Du, der Dienstag geht mir sowas am Ar... vorbei.
    Wir haben da nichts zu suchen.

    Ja, es war ein Scheißspiel, da hast Du vollkommen recht.
    Leider eins, in deren Art und Weise es inzwischen viele gab.
    Zuviele, um sich sicher für die CL zu qualifizieren.

    Mit derartigen Leistungen könnte uns nicht mal dann der Fußballgott helfen, wenn die Eintracht alle Spiele verlieren würde.
    Wir hätten es dann sicher sogar dann drauf, so zu spielen, dass wir das nicht nutzen würden.
    Ich weiß, das ist stark überspitzt, aber im Grunde genommen unser derzeitiger IST-Zustand!
     
  13. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Nabend,mal leicht runtergekommen nach der Enttäuschung.
    Leider hat man nach Big Point Spielen zu oft den Eindruck das der Gegner mehr wollte als wir und das nun schon längerfristig.
    Wir Fans sind erst mal durch,die Mannschaft muss weiter machen,es steht noch was auf dem Spiel.
    Muss das erstmal verdauen.
     
    bvb junkie gefällt das.
  14. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    MMhhh, vielleicht sind unsere Bosse ja an einigen Abwehrspielern dran .- nur müssen wir das ja nicht öffentlich wissen...:denk:...sonst passt der dem einen nicht und der andere findet die Nase zu klein, widerum ein anderer meint zu wissen dass er nicht köpfen kann...usw...oder es ist ganz einfach dass das Ganze intern geklärt wird! Sonst ruft die Konkurrenz wohl Mondpreise auf...und wir kucken dann doof aus der Wäsche...klar, Mats schafft es nicht alleine. Zaga ist zu oft verletzt, Manu scheint wohl auch seine Karriere voran zu treiben - puh, dann wird´s schon dünne...von daher, mal abwarten was der Sommer so bereit für uns hält!
     
    bvb junkie gefällt das.
  15. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    man sollte auch nicht vergessen mit hakimi haben wir auch einen guten spieler verloren der einfach bei uns super reinpasste
     
    bvb junkie und Kevlina gefällt das.
  16. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    Oh ja, der Achraf - der passte wohl wie Arsch auf Eimer...:gshy:...ich würde sogar so weit gehen, wenn wir das Virus nicht hätten, dann hätte uns Aki den bestimmt gekauft. Jetzt Meunier für alles verantwortlich zu machen ist mir zu dünne - man kann eben keine 2 so unterschiedliche Jungs miteinander vergleichen.
     
    bvb junkie gefällt das.
  17. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    hakimi wollte nach inter eben
     
  18. bvb junkie

    bvb junkie Stammspieler


    Ja, da hast Du natürlich vollkommen Recht... Ich verstehe es auch nicht... Die Jungs spielen einfach nicht mehr harmonisch und homogen zusammen... Natürlich fehlt dieser Mannschaft Jadon an allen Ecken und Kanten... Ganz ohne Frage... Aber es darf nicht sein, dass unsere Jungs ohne Jadon oder auch Örling keinen Erfolg mehr haben... Naja... So haben wir gar keine Chance gegen Man City... Da sollten wir uns einig sein... Ganz sicher unsere letzte Station in der CL... Mehr wird nicht drin sein... :roll:
     
  19. bvb junkie

    bvb junkie Stammspieler


    Da gebe ich Dir heute vollkommen Recht... Marco hat heute nur wieder nebenher gespielt und nichts gebracht... Leider ist er momentan nicht der Leader der vergangenen Saison und sollte vernünftig und richtig beurteilt werden... Wenn ich ehrlich bin, trabt er immer nur an der Linie herum und ist unfassbar langsam geworden... Er ruht sich auf seinem Vertrag aus und macht keine Anstalten, das irgendwie zu verbessern... Das liegt bestimmt an seinem Alter, aber er muss das ändern, um noch soviel Gehalt zu bekommen... Denn das Gehalt hat er, ganz klar, nicht mehr verdient... Mehr Einsatz, aber nicht nur von Marco....
     
  20. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Corona gilt für alle gleich, wurden wir nicht anders benachteiligt, Gegenteil, hätte der große Kader helfen müssen auf 3 Hochzeiten :motz:

    Der Fisch stinkt im Kopf! Nach all den erfolgreichen Jahren fehlt halt für die Nummer 2 das notwendige Durchsetzungsvermögen! Der Vorstand hat es nicht und dann zieht es sich durch
    Man hätte Favre nach dem ersten Jahr raus schmeissen müssen! Mann hat so lange zugeschaut UND diese Ballerinas geholt, die Favre wollte, anstatt eine Mannschaft zu bilden und dem Trainer zu sagen, damit spielst du! Nicht nur DEIN System unser System, nein ohne Druck Wohlfühloase!

    ET ist zwar nicht schuld an der Misere, aber mit seiner aufstellung kann er zumindest Einfluss nehmen und da hätte Schulz halt nicht in die startelf gehört! UND ist ja nicht nur EIN Spiel, dass ohne Leidenschaft, Wille und Einsatz gespielt wurde! ER kann die Aufstellung und die Einwechslungen steuern UND immer wieder Spieler aufzustellen, die zwischen 4,5 und 6 spielen, ist seine Verantwortung! Sprich ER schwimmt in dem Dreck bzw in dieser Welle mit, daher ändert sich nix. Nur mit hoffen, dass es besser wird ist nicht.

    Watzke ist nach meinem Gefühl weit wech, Zorc hmm evtl lutscht sich da was aus, ET ist ein netter Trainer, wird sicherlich Erfolgreich Kiel oder Sandhausen trainieren, dass hier ist zuviel!
    Kehl und Sammer Hmm kommt nix und gerade bei Problemen zeigt sich halt die Qualität der Führenden, des Management. Die miese Qualität Start im Fisch oh sorry im Kopp :pfeif:

    Mit corona und ohne CL kann das ganz böse werden. Mir persönlich ist zuallererst wichtig, wie wir auftreten! :motz: um jeden Ball kämpfen, gegen jede Niederlage aufstemmen, eine einheitliche Mannschaft, die gewinnen möchte, ein System erkennen, die wollen gewinnen, die wollen uns unterhalten, Titel kommen häufig von alleine, aber erst müssen die mal wieder fussball spielen, diese Zufallssiege von Einzelaktionen Sancho oder Haaland ist kein spielsystem :cry:
    Mund abwischen und mal auf den Tisch hauen oder Platz machen für Andere, die es können und wollen, nochmals Fisch stinkt im Kopp.
     
    bvb junkie gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen