27. Spieltag - Samstag, 03.04.2021, 15:30 Uhr - Unser BVB : Frankfurt

Dieses Thema im Forum "Bundesliga Spieltage" wurde erstellt von Forenteam, 24. März 2021.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Trifft es auf den Kopf! Guter Bericht schonungslos ehrlich und kritisch. Passt. Einzelkämpfer, die manchmal ein Spiel entscheiden können, aber in der Summe gibt es keine einheitliche Mannschaft

    Schaut euch meine alten Kritiken zu Favre an: habe oft erwähnt, Favre lässt zweite Garde links liegen, spielte fast immer mit denselben 13-17 Spielern, er hat versäumt eine Mannschaft zu bilden, alle zu fördern
    Viele Talente durfte nie ran, heute fehlt uns Morey oder Zagadou, unter Favre monatelang auf der Bank UND die vereinsführung ließ es zu bis es negative Resultate gab

    Aus dem ZWEITTEUERSTEN Etat holen wir nur das raus :?:anzünden: dass da Zorc offen kritisiert wird ist klar

    Und natürlich muss man fragen, soviele Berater, Psychologen und Assistenten und nix verbessert sich :-0 dann stinkt der Fisch im Kopp :gewaltbereit?:
     
  2. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. April 2021
  3. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

  4. baxter

    baxter Hoffnungsträger

    Es stimmt so zimlich alles in diesem Artikel,ich bezweifle jedoch,daß unsere Bosse in ihrer Arroganz und Selbstherrlichkeit für so offene Worte empfänglich sind.finanziell hat Aki unbestritten grosse Verdienste um den BVB,den sportlichen Teil haben Aki und Co. gründlich gegen die Wand gefahren.Noch ist es nicht zu spät ,aber noch ne Transferperiode ,die nur Schrott in den Verein bringt ,hält der bvb nicht aus ,oder wir sind bereit ganz kleine Brötchen zu backen.Die überragende Figur Klopp hat alle Mängel in unserem Verein überdeckt und ohne seinen Einfluss geht es rapide bergab.Es wäre ein neuer Einfluss von aussen wünschenswert,aber Aki hat verlängert und Michas Azubi kehl wird übernehmen und es darf mit gutem Recht befürchtet werden,daß sich wenig ändert,leider.
     
  5. Manni666

    Manni666 Stammspieler

    Als aller erstes würde ich Matthias Sammer rauswerfen. Das müsste doch am schnellsten gehen. Der hat mich sowas von enttäuscht. Hält die Hand auf und wenn es kriselt entzieht er sich jeglicher Verantwortung. Er hätte als erster „hier“ schreien müssen als es um die Nachfolge von Favre ging.
    Mir ist auch nicht ersichtlich welche Aufgabe er überhaupt ausübt. Ob er da ist oder nicht fällt doch garnicht auf. Zumal das Vermächtnis von Klopp auch unter Sammer immer mehr bröckelt!
    Einfach den Typ nach Hause schicken. Wenn ihm etwas an dem BvB liegen würde, wäre er erstens seinerzeit nicht zu den Bayern gegangen und zweitens säße er jetzt bei uns auf der Bank!
     
  6. Manni666

    Manni666 Stammspieler

    Dann würde ich Reuter oder Mislintat für Zorc holen. Sie machen einen super Job in Augsburg und Stuttgart! Wenn ich schon Kehl höre, sträuben sich bei mir die Nackenhaare. Der hat ein Netzwerk wie ein Stück Brot! Da kommen wir vom Regen in die Traufe.
    Und jetzt geht ihr steil gegen mich aber ich schreibe es Trotzdem. Für Watke würde ich Friedrich Merz holen. er ist dem BvB sehr verbunden. In der Position braucht man kein Fußballsachverstand(Watzke hat auch keinen) man braucht nur sehr gute Berater wie eben Reuter oder Mislintat! Erstens hat Herr Merz super Kontakte(Netzwerk) zweitens weiß er wie man viel Geld generiert und drittens ist er ein harter Hase der auch mal auf den Tisch hauen kann!

    Ich könnte ganz gut schlafen mit Merz an der Spitze und darunter dann Reuter oder/und Mislintat!
    Zumal wir auch einen exzellenten Trainer kriegen der weiß was er will!
     
  7. Manni666

    Manni666 Stammspieler

    Ach ja, was ich noch vergessen habe. Bitte ohne Sammer. wir brauchen jetzt Leute mit ganz dicken Ostereiern!:totlach:
     
    Alexaceman, leipzig09 und hotzenplotz gefällt das.
  8. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    @Manni666 : Danke für Deinen Beitrag. Kann ich zu 99% so unterschreiben. Lediglich mit Mislintat habe ich meine Probleme, da ich ihn, charakterlich, nicht für integer halte.
     
  9. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ja, der strebt ein Platz in der Regierung an und macht nebenher, hobbymässig GSF beim BVB.:totlach:
     
    bvb junkie gefällt das.
  10. Manni666

    Manni666 Stammspieler

    Ich finde es schön das du Spaß an deiner Unwissenheit hast. Die meisten Politiker die ein hohes Amt ausüben haben zeitintensive Nebenjobs in Form von Aufsichtsratsposten in hochrangigen Unternehmen oder ähnliches.
    Außerdem leitet Watzke mal eben noch sein eigenes Unternehmen und ist dabei nicht alleine. Hoeneß und Tönnies lassen grüßen. Du musst ja ganz genau wissen wie Arbeitsintensiv so ein Posten ist:totlach:
    Aber anscheinet bist du ja ein richtiger Spaßvogel.
    Werdet doch mal erwachsen und schickt nicht immer so pubertäre Kommentare. Die bringen hier keinen weiter.
    Für konstruktive Kritik oder Kommentare wäre ich sehr dankbar aber nicht für so einen Scheiß! Danke!
     
  11. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Alexaceman gefällt das.
  12. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    @cocoline , mag sein, dass Du mit dem ein Problem hast.
    Ich kann ihn nicht einschätzen, deshalb äußere ich nichts dazu, ob Merz der richtige, vor allem integere Mann für uns wäre.
    Soviel dazu.
    Trotzdem finde ich, ist es Zeit, entlich Klartext zu reden, nicht Vergangenes zu glorifizieren und/oder als Entlastung für das zu nehmem, das sich unter der Ära von WZ in den letzten Jahren negativ entwickelt hat.
    Deshalb fände ich besser, Du hättest Deinen Beitrag nicht in dieser Form geschrieben, sondern Vorschläge gemacht, was aus Deiner Sicht zu tun wäre bzw. welche Person für den BVB so geeignet ist, den Karren für eine nachhaltig gute, neue Zukunft unseres BVB aus dem Dreck ziehen kann.
    Besser, als es ins Lächerliche zu ziehen.
    Ist doch sonst nicht Deine Art!

    Eins, da bin ich mir sicher, die Analyse von Spox und Schwatzgelb, sind richtiger als richtig.
    Und, wenn es noch einer weiteren Bestätigung bedarf, dann gibt sie Watzke und Zorc durch ihre Statements zum gestrigen Spiel praktisch selbst.
    Als ich diese gelesen habe, war ich einem Wutanfall nahe.

    Aussage von Watzke:
    Jetzt, nach dem er das Team immer in Schutz genommen hat, kann er es nicht mehr?

    Was für eine Scheiße quatscht der denn?
    Nimmt er was?
    Er hätte das schon längst machen müssen, a la Hoeneß schon längst diese Wohlfühloase ausräuchern müssen.
    Oder gefiel es ihm selbst darin so sehr, dass er es besser fand, abzuwarten und zu hoffen, dass alles, wie immer eh auf die sicher CL-Teilnahme und Vizemeisterschaft hinausläuft?
    Allen Stars und Möchtegern-Sternchen schön den Bauch pinseln, das Leistungsprinzip aushebeln?

    Oder Zorc.
    Wenn ich seine Aussage lese, dass er über das Team mehr als enttäuscht ist, dann empfinde ich es als Hohn und dumm zu gleich.
    Vielleicht sollte einer ihm mal aufwecken und erklären, dass wir aus den letzten 10(!) Spielen satte 14(!) Punkte geholt haben.
    Klar weiß er das selbst, nur hätte er schon vor Wochen enttäuscht gewesen sein MÜSSEN.
    Er aber eiert seit Wochen (Monaten) mit Plattitüden herum, anstatt seiner Verantwortung konsequent nachzukommen.
    Auch Wohlfühloase?
    Oder ist es seine Selbsterkenntnis, dass er ohne Mislintat mehr als normal und zulässig ins Klo gegriffen hat und er deshalb, quasi zum Selbstschutz versucht, die Scheiße so gut es nur geht zu deckeln?

    Alle Experten tragen Meinungen vor, deren Inhalt nahezu deckungsgleich ist.
    Mein Verstand sagt mir, dass sie zu einem großen Teil recht haben.
    Die beiden Artikel bringen gleiche Feststellungen hervor.

    Mir wird da ehrlich gesagt Angst und Bange!
     
    Manni666 gefällt das.
  13. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Wir hängen ganz schön in der Scheisse. Ich bin wirklich gespannt, wie das weitergeht. Ob Watzke überhaupt kapiert, was da so alles falsch läuft ? Rose hat sich das bestimmt auch anders vorgestellt. Der hat mit seinem Wechsel echt die Arschkarte gezogen.
     
    leipzig09 und Manni666 gefällt das.
  14. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ja, es ist alles sehr enttäuschend, vor allem habe ich ein Problem mit einem Großteil unserer Spieler und auch mit Zorc, vor allem mit seinem Nachfolger Kehl. Auch möchte ich gern einmal wissen, welche Rolle Sammer spielt.
    Aber redet doch jetzt nicht alles in Schutt und Asche, denn für viele war es noch vor einigen Monaten der beste Kader ever;) und alle waren begeistert von unserem BVB-Kehli.:roll:. Ich fand den noch nie gut. Die sofortige Ablösung von Zorc würde ich mir wünschen und einen Sportdirektor von außen wie bspw. Rangnick, aber so einen würde Watzke wahrscheinlich nicht lange dulden.
    Es konnte doch keiner ahnen, dass Spieler wie Reus, Brandt, Meunier oder auch Schulz überhaupt nicht performen, solche Nicht-Leistungen hätte denen auch der größte Pessimist nicht zugetraut.
    Ich bin davon überzeugt, dass wir ohne Corona mit voller Hütte zu Hause und Fans auswärts auf jeden Fall unter die ersten Vier gekommen wären. Klar haben andere Vereine auch das Problem, aber unsere Fans haben der Mannschaft in der Vergangenheit sehr oft geholfen. Die Mannschaft wurde von der Stimmung getragen, dass ihr jetzt offensichtlich sehr fehlt.

    Friedrich Merz bei uns als Vorstandsvorsitzender, das möchte ich nicht beurteilen. Ich weiß nicht, warum sollte ich mir den wünschen, wenn ich mir den noch nicht einmal als Bundeskanzler gewünscht hätte.

    Wir verpassen jetzt einmal die CL, haben aber nächste Saison unseren Wunschtrainer. Vielleicht holt der ja wesentlich mehr aus den ganzen Nicht-Performern raus und formt wieder eine richtige Mannschaft.
     
    Manni666 gefällt das.
  15. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    So langsam erkennen W/Z das was kräftig schief gelaufen ist,besser spät als nie.
    Watzke hat erst verlängert,der wird bleiben und Zorc wird sein letztes Jahr auch zu Ende bringen.
    Bleibt nur noch Rose als starker Mann der durchgreifen kann wenn was schlecht läuft,hoffentlich kann der das.
    Wir werden auch keine 7,8 oder 9 Spieler austauschen können,das Geld werden wir nicht haben,
    In der nächsten Saison ist Inovation gefragt,man darf gespannt sein.
    Das ist im Moment natürlich alles richtig Sch......,aber es musste so kommen,es musste knallen damit uns die Augen aufgehen und man vom gegenseitigen Schulterklopfen wieder zur Arbeit gehen kann.
    Der Input von aussen durch Rose kann Gold wert sein,insofern ist es gut das ein neuer Trainer kommt,auch wenn ich ET bei weitem nicht so schlecht sehe wie er gerne gemacht wird.
     
  16. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Nun da du nicht vor Zuschauer spielst hörst du die pfiffe nicht

    Im Prinzip steht in beiden Beiträge nichts was Einige hier ohne BVB Brille kritisieren
    Nochmals Hilfe von aussen holen, macht alles keinen Sinn, Berater ist verpufft, dieselben holen sich selbst selten aus dem Sumpf, mit Verlängerung der Verträge ohne Leistung zu erbringen, wäre bei einer echten AG undenkbar, Vetternwirtschaft Vetternverein
     
    Manni666 gefällt das.
  17. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ist es nicht tatsächlich nicht schon 5 vor 12?
    Sind wir denn nicht schon, in immer rassanter werdendem Tempo, auf dem Weg ins Niemandsland der Tabelle?
    Wenn ich in mehreren Online-Medien lese, dass Watzke sagt, dass sie keinen Plan B für den Fall haben, dass Haaland den Abflug macht, ist das:
    UNFASSBAR!!!!!!!
    Nicht wegen der Tatsache, dass es so ist, sondern, weil es aufzeigt, mit welcher Selbstherrlichkeit gedacht und letztlich gehandelt wird.
    Was drückt denn diese Aussage aus?
    Dass man sowieso wieder Zweiter wird, mithin keinen Plan B braucht.
    Was für eine Selbsttäuschung!
    Was für eine Arroganz dem Rest der Liga gegenüber.
    Aber Watzke hat vielleicht jetzt noch nicht mal richtig kapiert, dass wir weit, weit weg sind, die Nummer 2 im deutschen Fußball zu sein.
    Hat er ja gerade, vor ca. 3 Wochen, trotz unserer Lage(!), mal wieder posaunt.

    Ich schätze besonders Deine Meinung hier im Forum.
    Bei Brandt bin ich bei Dir.
    Was Reus betrifft, deutete sich schon in der letzten Saison an, dass er dem Ende seiner früher überragenden Leistungen entgegen geht.
    Wenn man ehrlich ist, war da deutlich zu erkennen, dass sein Körper ihm das Ende signalisiert und alle nur auf das Prinzip Hoffnung setzten, das sich leider nicht erfüllt hat.

    Ich nicht.
    Ich kann den Bezug auf Corona auch nicht mehr hören.
    Es betrifft alle, im Sport und wirklichen Leben, zumindest mental gleichermaßen.
    Wenn die fehlenden Zuschauer unser Problem wären, würde das den eigentlichen Grund, dass wir wenige "Mental"-Spieler und einen unhomogen, d.h., willkürlich zusammengestellten Kader haben, nur untermauern.
    Ein Team MUSS im Schnitt auch dann gute Leistungen bringen, wenn keine Zuschauer da sind.
    Ich habe die Süd immer als Pfund für Spiele angesehen, in denen 110% benötigt wurden.
    Die Grundlage, nämlich 100% Willen und Leistung, haben m.M.n. die hochbezahlten Profis selbst zu erbringen.
    DAS HABEN SIE JEDOCH NICHT!!!

    Mit welchem Kader?
    Ohne Haaland und Sancho, vielleicht auch Rapha?
    Mit solchen Pf..... , wie Meunier und Schulz, mit mental instabilen Spielern, wie Hazard, Dahoud und Brandt und einem weiter gebauchpinselt werdenden Reus?
    Ich sehe da kein Vielleicht ... trotz Rose!
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2021
  18. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Wir sollten eigentlich die Situation in einem anderen Thread weiterdiskutieren.
    Er umfasst nämlich das Große und Ganze und nicht nur den Spieltag.
    So lange kein Bezug wo anders hin gestellt wird, schreibe ich hier mal weiter.

    Unsere Situation ist super beschissen und könnte sich, bei weiteren "stabilen" :schreien:, d.h., weiter solch sich regelmäßig wiederholenden Scheißspielen, sogar noch verschlechtern.
    Wir sind mit den Pillen punktgleich und haben gegenwärtig auf den VfB, BMG und sogar auch Union nur noch 4 Punkte Vorsprung.
    Bei weiteren Niederlagen ist das bei der 3-Punktereglung ein, sorry, kleiner Furz.
    Also ist nicht nur die CL-Teilnahme, realistisch betrachtet, im Arsch, sondern Platz 9 möglich.
    Mithin weder die Teilnahme an der EL noch an diesem neu geschaffenen (und total überflüssigen) "Wie heißt der überhaupt Pokal" abgesichert.

    Der VfB wäre am nächsten Spieltag möglicherweise sogar ganz schnell bis auf einen Punkt an uns dran.
    Das, was das mit unseren hochmotivierten Mentalmonstern dann innerlich macht, wage ich mir gar nicht vorzustellen.

    Betrachtet man die Situation nicht nur auf die CL bezogen, dann ist für mich die Lage noch ernster, als von vielen gegenwärtig wahrgenommen wird.
     
  19. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

     
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2021
  20. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Dass wir ein Führungsproblem mit Watzke & Zorc haben, ist, spätestens jetzt klar. Irrsinn, wie Watzkes Rückholaktionen, Trainerrauswürfe, Mega - Transfer Flops ( z.B. Schürrle ) und die Unfähigkeit, den richtigen Trainer zu verpflichten, hinterlassen natürlich ihre Spuren. Speziell 2 einhalb Jahre Favre. Das hat uns den Rest gegeben.

    Hat sich der Schlunz einmal eingenistet, kann man nur alle rauswerfen und neu anfangen. Das betrifft wirklich ( fast ) alle Spieler, die in einer schwarz / gelben Kuscheloase ohne Leistungsdruck, allesamt FAULE SÄCKE geworden sind. Top Mann : Marco Reus - vielleicht bekommt der bald einen elektrischen Rollstuhl mit dem er übers Feld poltert.

    Und JA - wir haben einen fantastischen Kader - allerdings vollkommen verwahrlost und demotiviert. Der Kader ist psychisch so im Arsch, dass man nur noch mit einer Radikallösung etwas verändern kann. Wie eine Schale verfaultes Obst. Da muss man auch gucken, welche Frucht noch essbar ist. Der Rest muss weg.

    Was bleibt ? Watzke hat sich gerade selber, bis 2025 den Vertrag verlängert ( auch so ein Ding ). Mit Rose kommt ein Trainer, der hoffentlich die Aufgabe ernst nimmt ( der dachte ja, als er sich für den BVB entschieden hat, dass ihm CL und Spieler, wie Haaland und Sancho winken ). Haaland wird im Sommer gehen - Sancho wohl auch. Also - WIEDER Neuaufbau.
     
    Manni666 und leipzig09 gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen