27. Spieltag - Samstag, 03.04.2021, 15:30 Uhr - Unser BVB : Frankfurt

Dieses Thema im Forum "Bundesliga Spieltage" wurde erstellt von Forenteam, 24. März 2021.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ich wollte damit auch nur sagen, dass man nicht damit rechnen konnte, dass diese Spieler wirklich "null performen". Dass es keine Weltklassespieler sind ist klar, aber dass deren Leistung auf fast null runtergeht so nicht. Meunier als PSG- und belgischer Nationalspieler, dann noch ablösefrei, kein Mensch hätte den so schlecht vermutet.
    Du bezeichnest z.B. auch Dahoud und Hazard als Pf.. (Pflaumen, Pfeifen). Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass ich von Dir heftig Kritik bekommen habe, weil ich deren Verpflichtung schon stark kritisiert hatte und Du von beiden sehr überzeugt warst.

    Was waren damals in allen Foren die User happy über den Transfer von Yarmolenko und voll des Lobes, als er anfangs gegen Tottenham den Ball in den Winkel hämmerte - im nachhinein ein Flop.
     
    nadine gefällt das.
  2. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    @garfy
    Ich schrieb:

    Mit solchen Pf..... , wie Meunier und Schulz, mit mental instabilen Spielern, wie Hazard, Dahoud und Brandt und einem weiter gebauchpinselt werdenden Reus?


    Es war eine Aufzählung.
    Mithin Pf... = Meunier + Schulz,
    danach kam "mental schwache Spieler" und der Bezug auf Reus.

    Richtig lesen mein Guter :mrgreen::prost:
     
  3. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ok, mental schwache Spieler wie Hazard und Dahoud, habe ich nicht richtig gelesen.
    Du fandest sie aber gut, ich fand sie schon immer kacke, ist meine Meinung.

    Wichtig ist, da sind wir uns alle einig, dass sich was ändern muss und man sich keine weiteren Flops ins Depot holen darf.
     
  4. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Schreibe bitte nicht mehr das Wort Neuaufbau oder als dessen Synonym den Spruch "es muss jeder Stein umgedreht werden". :mrgreen:

    Denn auf uns bezogen und der Tatsache, dass einer der Verursacher verbleibt, verkommt beides zur Makulatur, würde/wird zur Lachnummer.

    Zum wievielten Mal hörte man das und ähnliches von Watzke seit dem Abgang von TT?
    Es ist kaum zu zählen.

    Nein, solange Watzke das Sagen hat und sich in die sportlichen Belange einbringt (einmischt), wird es nie zu einem wirklichen Neu.... kommen.
    Dem ist seine "Echte Liebe Wohlfühloase" und seine "Papa-Rolle" gegenüber seinen Lieblingsspielern wichtiger, als Ordnung zu schaffen.
    Ordnung dahingehend, anzuweisen, dass streng nach dem Leistungsprinzip gehandelt wird und es keine Extra-Würste mehr gibt.
    Für niemandem!
    Ein echter Neu... wird auch noch dadurch nicht gelingen, weil "Azubi" Kehl wahrscheinlich ein noch kleinerer Gegenpol zum Obervater Watzke sein wird, als es bisher Zorc ist.

    Bei uns ist es quasi wie mit dem Internet.
    Das ist Segen und Fluch zugleich.
    Abgewandelt:
    Watzke ist "Segen und Hemmnis zugleich".

    Ob uns das, aufgrund seiner (zurückliegenden) riesigen Verdienste, gefällt oder nicht, entspricht das m.M.n leider der bitteren Realität.

    Ich muss aber anmerken, dass ich als Sportler trotz dieser ganzen Oberscheiße, eine klitzekleine Resthoffnung habe, dass wir die Riesenkurve doch noch bekommen.
    Woher ich die nehme, weiß ich allerdings selbst nicht so richtig.
     
    Alex22 gefällt das.
  5. Manni666

    Manni666 Stammspieler

    Ja, bei Mislintat streiten sich die Geister. Bei dem Theater mit Tuchel habe ich mir auch gedacht, da gehören immer Zwei zu. Als Tuchel aber wegen dem gleichen Problem vor kurzem auch bei PSG rausgeworfen wurde habe ich meine Meinung etwas geändert.
    Wenn man aber bedenkt welche Leute er zum BvB geholt hat dann kann man sagen, dass er mehr für den Verein getan hat als einige aus der Führungsetage. Das ist nunmal Fakt.
     
  6. Manni666

    Manni666 Stammspieler

    In diesem Beitrag war ja mal zumindest zum Teil konstruktive Kritik. Warum nicht gleich so.
    Schade, hätte nicht soweit kommen müssen!
    Wer wäre für dich denn eine geeignete Lösung?
    Auch schade, dass ich erst nachfragen muss und dass du nicht alleine darauf gekommen bist!
    Unteranderem diese Frage wollte ich damit bezwecken.
    Aber Hauptsache erst einmal etwas Posten!
     
  7. Manni666

    Manni666 Stammspieler

    Bei Hazard muss ich dir beipflichten. Den fand ich auch noch nie gut. Als ich hörte, dass wir den verpflichten dachte ich, dass Zorc eigentlich seine großen Bruder holen wollte.
     
  8. Manni666

    Manni666 Stammspieler

    Gewinner des Spiels war für mich Knauff. Er war der einzige der sich den Arsch aufgerissen hat. Wie der in die Zweikämpfe gegangen ist, am grätschen war und dann auch noch gute Ansätze nach Vorne hatte! Respekt für einen so Jungen Spieler!
    Ich bin ein riesiger Fan von ihm und er ist allemal besser als der zweikampflose Hazard!
    Das ist der nächste Punkt den unser Trainer nicht sieht.
    ...und bitte, kommt mir nicht wieder mit dem haltlosen Argument „ Wir brauchen ihn für die Zweite“
     
  9. Manni666

    Manni666 Stammspieler

    Sorry, war bezogen auf den letzten Beitrag von @cocoline
     
  10. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    :prost:
     
  11. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Manni, Präses Rauball (von dem du ja auch eine hohe Meinung hast) hat gerade mit den 3 GF um 3 Jahre verlängert.
    Das ist Fakt. Was sollen wir da diskutieren wen wir gerne hätten.
    Da könnten wir auch darüber dikutieren ,b besser wäre wenn der Mond eckig wäre.
    Er wird rund bleiben..

    An der Personalie können wir nichts änderd, wir können uns nur darüber Gedanken machen, was kann man am Istzustand verbessern, besser aufteilen, dellrgieren oder neu ordnen.
    Welche Positionen müssen neu besetzt werden, Wo kommt das Geld her? Setzt man auf neue nicht so bekannte Spieler oder eigne Jugend. Wie sind dann die Erwartungen?
    Wie wird es mit S.Kehl laufen?
     
  12. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    So irrt man sich manchmal, wobei richtig schlecht, wie die beiden Weltklasse-AV, sind sie nun auch nicht.
    An guten Tagen ...... ;)

    Ansonsten 109% Übereinstimmung!
     
  13. bvb junkie

    bvb junkie Stammspieler

    Hahaha... Das ist ja wohl nicht Dein Ernst Manni... Dem trauen nicht mal die eigenen Unionskollegen über den Weg...Ausserdem hat der Besseres zu tun... Kanzler werden... :gewaltbereit?:

    Wenn der in Akis Position käme, würde ich keine ruhige Nacht mehr haben...Das ist auch nur ein billiger Populist... Vollkommene Selbstüberschätzung seiner Fähigkeiten...
    Nicht umsonst wird er gemieden von seinen eigenen Parteikollegen... Nee, nee... Lieber nicht... Er mag ja Fan des BVB sein... Aber ein total unsympathischer dazu...
    Große Klappe hat noch lange nix gerissen... Um es klar und deutlich zu sagen...

    Bei Mislintat bin ich Deiner Meinung... Bei Kehl nicht... Ich glaube, der wird es schon reissen... Wenn man sich vor die Mannschaft stellt, ist das noch lange kein Armutszeugnis... Das ist auch wichtig in der Öffentlichkeit...

    Naja, jetzt wird wieder jede Meinung gnadenlos zerrissen... Das kennen wir ja hier aus dem Forum... Aber durch ständige Wiederholungen der angeblichen Schuldigen wird es nicht besser...

    Versteht mich nicht falsch, natürlich will ich den bestmöglichen Erfolg für unseren Verein... Aber alles was man in den vergangenen Jahren erreicht hat, in Frage zu stellen, ist mir ein wenig zu simpel...

    Wir werden wahrscheinlich die CL-Plätze nicht mehr erreichen können, aber das ist jetzt auch kein Weltuntergang... Gefährliche Situation... Klar... Aber die nächste Saison bietet neue Möglichkeiten...

    Wir spielen nicht gegen den Abstieg, wie andere renomierte Vereine... Uns geht es immer noch finanziell recht gut... Und wenn Haaland gehen will... Dann ist es halt so... Spätestens nach der nächsten
    Saison ist er sowieso weg... Also Kohle kassieren und Mund abputzen... So ist das Geschäft... Kommt alle mal etwas runter... Im Fußball ist alles möglich... Scheiß Saison... Aber das passiert nun mal...

    Wir sind auch alle zu verwöhnt aus den letzten Spielzeiten... Geld in die Hand nehmen für eine vernünftige Abwehr... Das ist wichtig....

    Bleibt gesund... :ja::daumen::prost:
     
    cocoline, nadine und Kevlina gefällt das.
  14. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ja so ist das eben.
    Bei manchem ist das Glas eben halb voll, bei anderen halb leer.
    Ist jedem sein gutes Recht es zu bewerten, wie er es sieht.
     
  15. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich denke mal, dass die Idee mit " Fot.en Fritz " ( so der Spitzname von Merz ) eher ein Beispiel gewesen ist, welches aussagt, dass da mal jemand ans Ruder kommt, der einen Gang mehr einlegt und nicht immer rumzaudert und hadert.

    Dass Merz tatsächlich BVB GF werden könnte, ist natürlich ins Reich der Fabeln zu verweisen. Totzdem fand ich den Beitrag, inhaltlich sehr gut.
     
    leipzig09 gefällt das.
  16. Alex22

    Alex22 Führungsspieler BFD - Mitglied

    Zu Merz hat jeder seine eigene Meinung, er ist jedenfalls fähiger als viele die in Berlin rumrennen und Kanzler werden wollen (egal ob das jetzt eine Frau Kobold (Baerbock) oder Herr (F)laschet ist).

    Inwieweit er allerdings Ahnung von Fussball hat - da bin ich überfragt
     
  17. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Muss ein neuer Mann auch nicht, denn dafür ist der sportliche Leiter, egal ob er als Manager, sportlicher Leiter oder Sportdirektor bezeichnet wird
     
  18. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Prinzipiell finde ich es besser, wenn diejenigen, die im Verein das Sagen haben, nicht nur Fussball verstehen, sondern auch leben. Ex Fussballer, wie beim FC B, sind da oft die richtigen Kandidaten. Aber deswegen muss ein GF nicht unbedingt Fussballer gewesen sein. Ein GF könnte z.B. viel mehr im Hintergrund arbeiten ( wie bei den Bayern ) und trotzdem hervorragende Arbeit leisten.
     
  19. Heinerich

    Heinerich Legende BFD - Vorstand

    Schön, dass noch so lange über das Spiel gegen die Frankfurter analysiert und schlussfolgernd geschrieben wird ...... :roll:
    Oder doch nicht? Bin ich vielleicht etwas verwirrt????
    :denk: Vielleicht hatten wir ja auf sowas eigentümliches, wie Themenbezug, noch nie was geschrieben .... :denk: Ja! Daran könnte es gelegen haben !
     
  20. bvb junkie

    bvb junkie Stammspieler


    Och... Das ist doch vollkommen überflüssig... Das Spiel ist Vergangenheit und wir müssen nach vorne sehen, ob wir wollen oder nicht... Die Frage, ob Du verwirrt bist, kann ich nicht wirklich beantworten... Das tut mir leid...
    Aber ich kann nur sagen, dass es nicht nur die Analyse ist, sondern auch den Blick nach vorne zu haben... Das Spiel gegen Stuttgart wird schwer genug, wenn Stuttgart so stark spielt, wie im Hinspiel... Dann haben wir massive Probleme und werden auch das Rückspiel im eigenen Stadion gegen City verlieren... Es muss alles reingeworfen werden, um Stuttgart zu schlagen... Was Anderes zählt leider nicht... Schauen wir mal und hoffen wir, dass nicht ein dummes Gegentor wieder alles entscheidet...

    Liebe Grüße... Bleibt gesund... :ja::daumen::2daumen::prost::pfeif:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen