4. Spieltag - Samstag, 22.09.2018, 15:30 Uhr: TSG Hoffenheim - Borussia Dortmund

Dieses Thema im Forum "Bundesliga Spieltage" wurde erstellt von Forenteam, 26. August 2018.

  1. Forenteam

    Forenteam Forenarbeiter

    :hoppenheimlogo: TSG Hoffenheim : ( : ) Unser BVB :bvblogo:

    [​IMG]

    Anstoß: Samstag 22.09.2018, 15:30 Uhr
    Spielort: Hoffenheim
    Stadion: Rhein-Neckar-Arena
    Zuschauerkapazität: 30.150
    Schiedsrichter: ???
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2018
  2. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

  3. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    das stimmt wohl nicht so ganz...... :gblink::gklugscheisser:
     
    Zazou09 und Kevlina gefällt das.
  4. Akki_71

    Akki_71 Stammspieler

    Hääääääää....das Freitagsspiel ist doch VFB Stuttgart-Düsseldorf...... :)
     
    Kevlina gefällt das.
  5. garfy

    garfy Leistungsträger

    Lt. Medienberichten droht erneut der Ausfall von Paco Alcacer wegen muskulärer Probleme. Das geht ja schon wieder gut los. Dann müssen wir ja vorne schon wieder mit den zahnlosen Tigern antreten.
     
    Floralys und Pitt gefällt das.
  6. Kevlina

    Kevlina Legende

    Och nee, nicht der auch noch - nach dem Spiel gegen die SGE dachte man, ja, jetzt haben wir endlich wieder einen Knipser...:glw2:...der auch noch die verrückten rein macht! Puh, wenn er noch weiter ausfällt - vielleicht platzt bei Bruun Larsen der Knoten...
     
    Floralys gefällt das.
  7. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Das Spiel ist natürlich am Samstag, um 15:30.
    Habe es mal geändert. :blink:

    Bin gespannt ob ich bei unseren Pyro-Spezialisten, die auch stets gerne in Hoffenheim zuschlagen überhaupt was von Spiel mitbekomme.
    Bin diesmal endlich mal wieder im Gästeblock live mit dabei. :)
     
  8. garfy

    garfy Leistungsträger

    Oh, Du live dabei, dann gibt es doch immer Siege, oder ?
     
    webdawg18 und Kevlina gefällt das.
  9. Akki_71

    Akki_71 Stammspieler

    Das der Paco was drauf hat,daß hat man schon bei der Szene bei seinem Tor gesehen.
    Aus dem spitzen Winkel den Ball so angeschnibbelt im Bogen auf das Tor zu bringen,
    war schon Klasse. Sicherlich hat Allert den Ball glücklich abgefälscht,aber,wie schon gesagt.
    diesen Ball muß man erstmal so auf das Tor zirkeln.
    Ich fand das Tor ganz toll zum 3:1 gegen Frankfurt.
    Der Paco schießt wenigstens,denn bei allen anderen BVB Spielern,möchte man immer rufen,nun
    schieß doch endlich los,aber sie schießen dann einfach nicht.
    Ich meine immer ein halbwegs guter Bundeligaspieler muß doch Mal fähig sein einen vernünftigen,
    guten Schuß auf das Tor zu bringen.
    Hat man doch auch bei Bügge gesehen ,die haben sofort aus allen Lagen geschossen,so daß Bürki,
    daß ein oder andere Mal stark parrieren mußte.
    Außwärts in Hoffenheim wird schwer,die sind zu Hause ne ganz andere Marke als auswärts.
    Ich hätte noch einen weiteren Stürmer geholt,denn ich kenn keinen Bundeligaverein außer
    dem BVB der nur 1 festen Stürmer hat.
    Sieht man ja,Paco ist verletzt,und schon hat man die selben Probleme wie vorher,es muß
    1 offensiver Mittelfeldsieler meistens Reus in den Sturm.
    Soltte es am Samstag in Hoffenheim schiefgehen,bleibt mir ein Trost,denn Schalke wird an
    diesem Spielteg wohl zu Hause gegen Bayern München verlieren.
    Dann holt Leverkusen 1 Punkt gegen Mainz,und schwups ist Der Schlumpfverein
    auf dem 18 Platz.
     
    Floralys und garfy gefällt das.
  10. garfy

    garfy Leistungsträger

    Paco hat das Tor mit seinem linken Fuß reingehämmert. Ich hatte gedacht, sein starker Fuß ist der rechte.
    Dann wäre er ja beidfüssig stark oder täusche ich mich da?
     
  11. Pitt

    Pitt Führungsspieler

    Ich könnte nur noch würgen, was nützt uns untenrum beidfüßig, wenn er obenrum mit dem gelben Schein jonglieren muss…..Mist Mist Mist.
     
  12. Akki_71

    Akki_71 Stammspieler

    Wenn es der schwächere Fuß war,dann ist das Tor ja noch stärker zu bewerten.
    Hoffentlich bringt Favre, mal Kagawa von Anfang an,und auch Pulisic.
    Verstehe ich sowieso nicht.
    In Brügge Offensiv Wolf, Götze,und Sancho.
    Was sollte denn da bitte von werden? Ich hätte Sancho, Kagawa und Pulisic, von Anfang an spielen lassen,
    denn immer wenn diese Spieler nämlich reinkommen,wird es meistens besser.
    Hoffenheim wird schwer, die liegen uns nämlich gerade Auswärts überhaupt nicht.
    Auf Bayern kann man ruhig Punkte einbüßen, die gehen sowieso ihren eigenen Weg zur 7 Meisterschaft
    in Folge, darum wäre ich mit 1 Punkt zufrieden, dann am Mittwoch zu Hause Nürnberg schlagen und alles ist doch eigentlich gut. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2018
  13. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Das Problem ist doch, daß wir kaum Spieler haben die schießen können, der eine schießt ständig in die Wolken ,bei dem anderen verhungern die Bälle jedes mal und der andere hat Angst beim Schuss durchzuziehen weil er sich dabei verletzten könnte.
     
    Zazou09 gefällt das.
  14. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    cool. war da auch schon mal mit den Frankfurtern und fand es furchbar, da wir vor lauter Fahnen groß nichts vom Spiel gesehen hatten, beim 2. Mal waren wir im neutralen Bereich
     
  15. Mrs Tina Reus

    Mrs Tina Reus Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Und Schiedsrichter ist harm osmers
     
  16. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    Hoffenheim sperrt 33 #BVB-Fans für #TSGBVB aus nach Schmähgesängen gegen Dietmar #Hopp. Die Hintergründe
     
  17. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Hopp ist ein dummes Arschloch. Sorry. Der hat die Sprechchöre sowas von verdient - hoffentlich hört das nie auf. Es scheint ihn ja zu ärgern, sonst hätte er nicht schon alles versucht, gegnerische Fans zum Schweigen zu bringen. Man erinnere sich an die peinliche Pfeifton Attacke auf die Gästefans. Wie bei der Stasi.

    Jetzt mischt sich auch noch Weichbirne Franzi von Almsick ein. Die Sprüche wäre gemein und wiederwärtig. Ja. So richtig fies. Wieso die angebl. Hoffenheim Fan sein soll ( als Ur Berlinerin ) ???
    Die kriegt bestimmt jeden Monat einen SAP Scheck vom greisen Dietmar.

    Vielleicht bin ich Samstag in Sinsheim. Da werde ich ordentlich mitrufen.
     
    Floralys gefällt das.
  18. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Warum ist er das? Die Frage ist ernst gemeint, denn ich kenne ihn nicht. Die Sprüche, die dort gerufen werden, sind schon unter der Gürtellinie (war auch schon dort im Stadion und hab es live gehört). Bis jetzt konnte mir aber noch niemand erklären, warum jemand so persönlich angegriffen wird.
     
    cocoline gefällt das.
  19. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    er hat keine ahnung von fussball und durch seine mittel ist hoppelheim in der 1 liga und somit ist es ein kommerz verein und er beschwert sich immer wennman bischen lästern übern ihn das puscht die fans immer mehr
     
  20. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Auslöser ist natürlich die Geburt des Plastik Vereins TSG Hoffenheim gewesen. Wie Hopp in seinem SAP Stadion auf der Dietmar Hopp Strasse, Fussball zelebrieren lässt, war und ist für viele Fussball Fans ( das sollte man nicht nur auf BVB Fans reduzieren ) eine Provokation.

    Klatschpappen, gekauftes Publikum ( wenn das Stadion droht, leer zu sein, werden Rentner aus der Umgebung mit Bussen angekarrt ), super peinlich Theater im Stadion mit Hoffi und dem badischen Lied. Das ist halt alles nicht echt.

    Dabei erkennen durchaus viele Fans an, dass in Hoffenheim sportlich viel geleistet worden ist. Da können auch die Ultras trennen.

    Es hat sich eingebürgert ( wie gesagt, nicht nur bei BVB Ultras, sondern bei fast allen Ultras ), in Hoffenheim gegen den Plastik Zirkus zu protestieren und den Großfürst von Sinsheim - Dietmar Hopp, persönlich anzugreifen. Meiner Meinung nach muss Hopp das aushalten. Er ist und will eine Person des öffentlichen Lebens - sprich ein Promi sein - da muss man sich mit der Wirkung, die man auf die Öffentlickeit hat, irgendwie abfinden.

    Hopp wäre gut beraten gewesen, den Anfeindungen mit Humor zu begegnen. Stattdessen führt er einen privaten Krieg gegen die Ultras. Vor Jahren ließ er eine Störton - Anlage ( lauter Piepton ) unter der Gästetribüne anbringen. Eine Methode, die echten Stasi Charakter hat. Jetzt schickt er Zivi -Polizisten in den Fan Block um einzelne Ultras wegen Beleidigung anzuzeigen.

    Was soll denn sowas ? Das ist doch kleingeistig und peinlich. Warum sucht dieser Mann nicht einfach das Gespräch mit den Fans ?
    Nein. Dietmar Hopp ist ( bei all seinen caritativen Aktionen, die eh von einer PR Agentur organisiert werden, um Hopp sympathisch und prominent zu machen ) ein sturer Patriarch, der keine Wiederworte duldet und um sich herum ein Heer von bezahlten Ja Sagern beschäftigt.

    Er hat, als Unternehmer viel geleistet - er hat mit Hoffenheim auch sportlich viel bewegt - aber sein Verständnis von Fussball, ist unterirdisch - irgendwo zwischen Phantasia - Land und Helene Fischer.
     
    Floralys, Kevlina und nadine gefällt das.

Diese Seite empfehlen