9. Spieltag - Samstag, 27.10.2018, 15:30 Uhr: Borussia Dortmund - Hertha BSC Berlin

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Forenteam, 2. Oktober 2018.

  1. Möller123

    Möller123 Stammspieler

    Erstmal muss man sagen,dass wir ein tolles Spiel gemacht haben!!!
    Das 2:2 ist nen mega Witz Endstand und jeder der behauptet das es verdient wäre,wie zb Dardei,der hat keine Ahnung von Fußball...
    Wenn wir das spiel mit 5:2 gewinnen wäre Hertha noch gut bedient damit gewesen....
    Und das die Ekelhaften Bauern sich darüber freuen sieht man schon alleine,an ihrem Twitter Tweet.....
    Egal Mund abputzen und weiter....
    Achso und der Elfer war einer!!!
     
    Floralys gefällt das.
  2. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Der Schiri war nicht schuld, sondern wir allein.
    Wir haben gut gespielt und hätten mindestens 5 Tore machen müssen, dann wäre es eine super Performance gewesen.
    Es ist nun mal so, dass das Runde ins Eckige gehört und wenn das nicht passiert ist man nachher der Dumme.
     
    Kevlina, Mrs Tina Reus, Floralys und 2 anderen gefällt das.
  3. Nera

    Nera Stammspieler

    Ich hab ja das Spiel nicht gesehen, das werd ich aber noch nachholen.

    Ihr seid euch ja km klaren darüber, dass dieser Schiedsrichter auch das Spiel gegen die Bauern im Pokal letzte Saison gepfiffen hat. Also ich hab da keine guten Erinnerung an die Schiri-leistung.

    Aber ändern können wir es eh nicht. Und Hey, immernoch ungeschlagen. Und das gegen eine Mannschaft welche die Bauern besiegt haben.:schalschwenk:
     
    Kevlina, Mrs Tina Reus und Floralys gefällt das.
  4. Gast

    Gast Besuch

    Den Pal Dardei kannste auch in die Tonne kloppen - der hat doch nur eins im Kopf gehabt - den Dortmunder Spielfluß mit unzähligen Fouls zu stoppen...nur zwei gelbe Karten für Berlin - lächerlich...

    Und die Nachspielzeit von 3 Minuten war auch zu wenig...
     
  5. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich will Dich wirklich nicht beleidigen, wirklich nicht!!!!
    Aber das, was Du hier von Dir gibst, ist vom ersten bis zum letzten Wort inhaltlicher Schrott.
    So klar äußere ich mich selten, aber selten habe ich sowas von daneben lesen müssen.
    Ich schreibe sicher zum Spiel nochmal etwas gesondert, aber soviel schon einmal zum Spiel.
    Wer solche Chancen auslässt, wie unsere Jungs, der muss sich am Ende nicht wundern.
    Das soll keine Kritik sein, sondern nur eine Feststellung.

    Eins ist für mich jedoch großer Mist, wenn man von eigenen Mängeln ablenken will, und andere dafür verantwortlich macht.
    Man kann über die Art zu pfeifen sicher diskutieren, eins ist aber sicher.
    Verpfiffen hat uns der Schiri nicht.
    Der Punktverlusst ist einzig unserer HEUTIGEN beschissenen Chancenverwertung und diese vielleicht als Folge der Müdigkeit nach dem Mittwoch zuzuschreiben.

    Nochmals:
    Es soll keine Beleidigung sein, aber Deine Aussagen wollte ich so nicht unkommentiert lassen.

    :prost:
     
  6. svenska

    svenska Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Vielleicht ist besser,in Anbetracht der letzten Saison ,den vielen jungen Spielern und daß wir auch öfters Glück hatten,uns nicht unbedingt als erster Bayernjäger oder sogar Titelaspirant zu sehen. Dieses Team unter Favre ist noch nicht stabil,macht aber jede Menge Spaß.Es ist wieder schön BVB-Spiele zu sehen,auch wenn Rückschläge nicht ausbleiben.
     
  7. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Pitt du redest von der Meisterschaft,
    aber beim ersten kleinen Rückschlag siehst du den Weltuntergang.
    Wir haben eine andere Mannschaft als 17/18 die wird auch mit Nackenschläge fertig.-8-8-8
     
    Kevlina, Gast1, Mrs Tina Reus und 2 anderen gefällt das.
  8. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    das würde ich so nicht unterschreiben, in meinem Umfeld ist es eher so, dass - egal welchem Verein man folgt - alle gegen die Bayern sind (ausser den Bayern selbst natürlich).
    Berlin hat die Bayern geschlagen und auch wenn ich mir einen Sieg gewünscht hätte, so war mir doch vorher klar, dass das kein Selbstläufer wird, denn das die Berliner sehr robust spielen, war ja bekannt.
    Wenn mir vor der Saison jemand gesagt hätte, dass der BVB mit der jungen Mannschaft so weit oben spielt, dem hätte ich wahrscheinlich den Vogel gezeigt. FInde es ist gerade schon Jammern auf hohem Niveau. Hey es war die Hertha, die auch schon einige Spiele gewonnen hat
     
    Kevlina und Mrs Tina Reus gefällt das.
  9. george b.

    george b. Stammspieler

    Bin immer noch gefrustet,weiss aber daß einer jungen Mannschaft solche Spiele passieren .Solange wir die Partien nicht ganz abgeben bleiben wir im Rennen und die Jungs gewinnen an Erfahrung. Wir müssen irgendwann ,hoffentlich so schnell wie möglich,dahin kommen solche Spiele souverän nach Hause zu schaukeln,denn das unterscheidet uns noch immer von den Roten.Diese Saison Zeigt das nicht besonders deutlich ,aber in der Vergangeneit sind die auch deshalb oft Meister geworden ,weil sie sich keinen absoluten Tiefpunkt erlaubt haben und ihre Kackspiele gewonnem haben. Die haben sich nie um den Schönheitspreis gekümmert und ihre Spielerei ist gelinde gesagt langweilig ,aber sieordnen alles dem Erfolg unter und für ihre Fans sind Titel Unterhaltung genug.Ich bin überzeugt avon ,daß wir das Ding heute mit Paco locker nach Hause geschaukelt hätten ,aber der Fussball findet nicht im Konjunktiv statt und es gibt keine Noten für den technischen Wert ,dann hätten wir haushoch gewonnen. Mund abputzen und weiter gehts.
     
    Alex22, Kevlina und Floralys gefällt das.
  10. dausi

    dausi Stammspieler

    Ja war ärgerlich heute aber wenn ihr euch an den Bauern orientiert dann kann ich nur sagen das sie trotz Sieg heute noch lange nicht in der Verfassung sind um die Liga zu domienieren.Die gebenvauch noch genug Punkte ab.Wir müssen in Wolfsburg gewinnen und dann haben wir sie Zuhause.Wir können sie schlagen da bin ich mir sicher.
     
  11. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Was haben wir heute für ein Spiel gesehen?
    1. Ein über weite Strecken sehr gutes!

    2. Sehr viele, gut und schön anzusehend hausgespielte (Riesen-)Chancen.

    3. Alle Spieler waren gut, keiner ist abgefallen.

    4. Eine sehr, sehr dürftige Chancenverwertung.

    5. Einen Elfmeter, dem ein Foulspiel von Selke an Zagadou vorausging, dass man, besonders nach den Maßstäben, die nach der WM Anwendung finden, durchaus auch weiterlaufen lassen konnte.
    Durch das danach folgende ungeschickte Zweikampfverhalten von Zagadou war der Elfmeter dann zwingend.

    6. Ein Remis, dass wir uns selbst zuzuschreiben haben.

    Doch was ist passiert?
    Nichts, was den Jungs, besonders nach einem ansonsten erneut sehr guten Spiel einen Knacks geben sollte!

    Ist die Welt untgegangen?
    Nein!

    Muss man die Jungs wegen der schlechten Chancenverwertung und dem Remis verteufeln?
    Nie im Leben!

    Ist Zagadou etwa der Match-Verlierer?
    Niemals.
    Er spielte bis zu dieser Szene abgeklärt, souverän, stellungssicher und mit einem guten Spielaufbau.
    Jeder Abwehrspieler, zumal ein Innenverteidiger, muss damit leben, dass er ständig der Gefahr ausgesetzt ist, einen Elfer zu verursachen.
    Jeder Elfer ist ärgerlich und jeder, der kurz vor dem Abpfiff zu diesem Ergebnis führt, doppelt
    Ich mache ihm deshalb keinen Vorwurf, es ist passiert, Punkt.
    Er wird und hat letztlich nicht in jedem Spiel Elfer verursachen.

    Wir haben heute wohl vorwiegend nicht das Match-Glück gehabt, dass wir schon dieses und jenes Mal hatten.
    Das gibt es im Sport, im Fußball nun einmal.
    Vielleicht ist das auch etwas dem vergangenen Mittwoch zuzuschreiben, dass die Jungs vielleicht noch mental müde und dadurch weniger konzentriert waren.

    Nur:
    Wir sind immer noch ungeschlagen.
    Wir sind immer noch Tabellenführer.
    Wir haben wieder sehr gut gespielt, so dass es für mich keine Sorge gibt, dass sich das Bosz-Szenario wiederholt.
    Wir haben nämlich nicht in der boszschen vogelwilden Spielweise verloren, sondern heute eben einmal 2 Punkte liegen gelassen.
    Gegen eine der derzeit stärksten BL-Mannschaften.
    Das gilt es zu akzeptieren und ruhig weiterzuarbeiten.
    Da habe ich absolutes Vertrauen in Favre!

    Wer hat denn ernsthaft geglaubt, dass es immer nur Siege gibt?
    Ich jedenfalls nicht.
    Und wenn ich die heutige biedere Leistung der Roten gegen den Zwerg Mainz zum Maßstab nehme, machen die mir keine Angst.
    Nach unserer heute gezeigten spielerischen Leistung wird mir weder vor dem Spiel in Wolfsburg noch dem gegen die Bazen bange.
    Heute stimmte nämlich, wie in den letzten Spielen zuvor alles.
    Naja, beinah alles ... es fehlte lediglich das dritte Tor, das uns einen Sieg anstatt nur ein Remis gebracht hätte.

    Ich sehe deshalb das heutige Spiel nicht wie eine gefühlte Niederlage, sondern als eins an, dass es in einer Saison nun einmal gibt.
     
    Zazou09, Kevlina, Ricky Fitts und 6 anderen gefällt das.
  12. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Kann man genauso so stehen lassen.

    Ansonsten sollte der ein oder andere mal wieder runterkommen.
    Wir haben auch heute wieder gut gespielt aber die Tore nicht gemacht,und das nach einem harten Spiel am Mittwoch.
    Einige von uns hatten schon die Angst das wir verlieren und jetzt soll mal ein Unentschieden nicht mehr gut genug sein?
    Nicht bei der Mannschaft habe ich Angst das sie abhebt,eher viele Fans heben ab.
    Wir sind immer noch in der Einspielphase und performen durchweg gut bis sehr gut.
    Ein Sieg hätte mir auch besser gefallen aber mit dem Unentschieden kann man leben finde ich.
     
  13. dausi

    dausi Stammspieler

    Leipziger du bringst es auf dem Punkt,Stimme dir in allen Punkten zu 100 Prozent zu.Wir gewinnen in Wolfsburg und dann lass die Bazern mal nach uns kommen.
     
  14. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

  15. george b.

    george b. Stammspieler

    Diese Deppen hat Hertha ja nicht exklusiv und die meisten von denen haben soviel Ahnung vom Fussball wie ne Kuh vom Messerwerfen. Da gehts um Randale und Unordnung und eigentlich hilft nur auf die Fresse.Daß unsere Ultras sich mit dem Pack solidarisieren spricht für einen IQ ,der mit ihrer Schuhgrösse korrespondiert.Nochmal zum mitlesen:"Wenn alle sich einigermassen an die Regeln halten ist die Polizei überflüssig,mit Hohlbirnen ,wie den Aktivisten heute ,kommste ohne die Bullerei nicht aus. Die gefährden jeden um ihr trauriges Scheissleben auszuleben." Unsozial bis zum geht nicht mehr und wahrscheinlich noch stolz auf den Scheiss ,den sie zustande bringen.
     
    Kevlina, Floralys und Mrs Tina Reus gefällt das.
  16. Heinerich

    Heinerich Führungsspieler BFD - Vorstand

    Woher hast Du eine Info, dass es eine "Solidarisierung" gab????
     
  17. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Floralys gefällt das.
  18. Heinerich

    Heinerich Führungsspieler BFD - Vorstand

    Das ist aber noch lange keine Solidarisierung mit den weiteren Aktionen!
     
  19. Floralys

    Floralys Moderatorin * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Echt heftig
     
  20. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Was ist eigentlich so schwierig daran, vor dem Gästeblock einen Feuerwehrschlauch zu installieren und wenn es dort Pyro Show gibt, zu löschen. Dann noch einen Vorhang, der zugezogen wird, weil solche Idioten es nicht verdient haben, das Spiel zu sehen.

    Ich stand heute in Block 13. Da gab es weder Support Einstellung, noch Solidarität mit den Berliner Ultras. Über die Polizei hat man sich aufgeregt. Wie immer. In meinem Umfeld waren die meisten von den Berlinern eher genervt.

    Gleich noch mehr zum Spiel und glaubt nicht alles, was Ihr in den Gazetten lest.
     
    Mrs Tina Reus, Heinerich und Floralys gefällt das.

Diese Seite empfehlen