1. BFD-TIPPSPIEL 20/21 !!! NICHT VERGESSEN !!! BFD-TIPPSPIEL 20/21

    !!! Hier gehts zum Tippspiel !!!

André Schürrle

Dieses Thema im Forum "Was macht eigentlich ... ? - Ehemalige BVBler" wurde erstellt von Forenteam, 26. Juli 2017.

  1. Pohly91

    Pohly91 Legende * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Finde ich ok. Er hat mit 29 Jahren genug geld um sich zur Ruhe zu setzen und etwas zu finden was ihm Spaß macht. Das finde ich persönlich sehr geil.

    Bei aller Abneigung muss ich gestehen dass er (sein Berater) da schon sehr clever agiert hat.

    Was soll er jetzt auch noch für ein paar Mücken bei irgendeinem "Never-comeback" Verein die Schuhe schnüren?
     
  2. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Klar war er und sein Berater clever,viel mehr konnte sie finanziell nicht herausholen.
    Allerdings,wenn man wirklich Fussballer ist,macht man mit 29 j nicht Schluss,mMn,noch 3-5 Jahre irgendwo kicken,auch wenn man das Geld nicht mehr braucht.
    Irgendwann ist das nämlich vorbei,sowas kann man nicht mehr nachholen.
    Die Aussage,er braucht den Beifall nicht mehr,finde ich genauso dämlich wie wenn jemand sagt,er muss niemandem mehr etwas beweisen.
    Naja,passt ins Bild,die Sache ist eh durch.
     
  3. Pohly91

    Pohly91 Legende * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Er hat jetzt ca. 24 Jahre lang Fußball gespielt, was sollen da noch 3-4 Jahre ändern?

    Lieber Zeit mit der Familie verbringen, denn das ist unbezahlbar. Und wenn es ihn unbedingt noch Mal juckt, dann spielt er in irgendeiner Traditionsmannschaft mit.
     
    Salecha und Kevlina gefällt das.
  4. Rabbit09

    Rabbit09 Stammspieler BFD - Mitglied

    Mit der Aussage, "...über Geld brauche ich mir keine Sorgen mehr zu machen, davon bekam ich genug.", zerstört er alles zuvor gesagte und wirkt somit wenig glaubwürdig. Egal wie man es aufnimmt, das Kapitel ist vorbei und wir können froh sein, dass es das ist.
     
  5. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich halte von André Schürrle nicht viel - erwarte aber auch nichts von ihm. Klar. Man kann das, was er mit seinem Berater die letzten Jahre über betrieben hat, als clever bezeichnen, aber letztendlich ist das nichts anderes, als linke Abzocke gewesen.

    Andere Menschen setzen Erwartungen und viel Geld in Dich und Du lässt sie hängen. Tolles Konzept. Mag sich für den Nussknacker gelohnt haben ... ich finds schäbig.
     
  6. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Wenn ich dann noch was lese,a la Haifischbecken und Erwartungshaltung zu gross und tralala frage ich mich ernsthaft ob der Junge nie auf die Idee gekommen ist das sein Arbeitgeber auch eine Gegenleistung für das viele Geld erwarten könnte.
    So wie das in der freien Wirtschaft im Allgemeinem üblich ist.
    Schürrle sollte nun nicht anfangen das Nest zu beschmutzen das ihn gut ernährt hat,sein Geld und Leben zu geniessen und gut ist.
     
    Zazou09 gefällt das.
  7. Manni666

    Manni666 Hoffnungsträger

    Den Schritt von Schürrle würde ich mir bei Reus auch wünschen. Sein Körper ist einfach nicht geeignet für den Profifußball. Wir würden durch sein Gehalt eine Menge Geld einsparen die wir anderweitig besser einsetzen könnten.
    ...und ganz ehrlich Reus ist kein Rosicky oder Möller!

    Für mich ist die Aufhebung des Vertrages von Schürrle eine win win Situation.
     

Diese Seite empfehlen