Marco Reus - Nr. 11

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Management" wurde erstellt von Forenteam, 26. Juli 2017.

  1. Forenteam

    Forenteam Forenarbeiter

    MARCO REUS – Nr. 11

    [​IMG]

    Im Verein seit: 01.07.2012
    Vertrag bis: 30.06.2019
    Position: Linksaußen

    [​IMG]

    Hauptposition: Linksaußen
    Nebenposition 1: Offensives Mittelfeld
    Nebenposition 2: Rechtsaußen

    Fuß: rechts

    Geburtsdatum: 31.05.1989
    Nationalität: Deutschland
    Größe: 1,80 m

    Letzte Stationen: Borussia Mönchengladbach, Rot-Weiss Ahlen

    [​IMG]
     
  2. Akki_71

    Akki_71 Stammspieler

    Also wenn ich das vorher mit Aubameyang und jetzt mit Dembele sehe,
    kann ich nur noch ein Mal den Hut vor Marco Reus ziehen.
    Denn wenn es bei Auba und Dembele gepasst hätte,mit den Angeboten
    usw,dann wäre Auba schon weg,und Dembele warscheinlich auch schon.
    Das wäre dann wieder das Beispiel,von der angeblichen Wohlfühloase BVB,
    und dann Tschüß.:motz:
    Was ich damit sagen möchte,das Marco für Beide ein Vorbild ist,denn
    vor ungefähr 3 Jahren waren genau diese Vereine auch hinter Reus her.
    Marco Reus hat sich dann irgendwann zum BVB bekannt,und seinen
    Vertrag bis 2019 verlängert,und er hält ihn ein steht zum BVB,und fällt
    dem BVB auch nicht wie die anderen Beiden immer wieder in den Rücken.
    Ich sehe überhaupt nicht positiv in die neue Saison,weil genau dieser Maco Reus
    dem BVB die ganze Hinrunde fehlt.
    Für mich ist der BVB,ohne Marco Reus ,wie ein Auto ohne Motor.
    Egal wer auf Marco seiner Position spielt kann ihn meiner Meinung nach keiner
    im geringstem ersetzen.
    Ich bleibe dabei,daß es nicht viel Vereine gibt die nur von einem Spieler
    abhängig sind.
    Der BVB hört für mich in Sachen Marco Reus ganz klar dazu.
    Für mich geht alles was der BVB zu seinem Spiel braucht ohne Marco Reus verloren.
    Hoffentlich ist nicht schon nach der Hinrunde alles verloren ohne Reus,
    was sich der BVB vorgenommen hat.:-(
     
  3. Nonick79

    Nonick79 Hoffnungsträger

    Hallo Aki,
    ich möchte das auch so glauben wie Du, aber ehrlich gesagt war es mMn bei Marco auch seine Verletzungsanfälligkeit
    warum er beim BVB geblieben ist und damit ist er auch gut beraten gewesen. Ich glaube bei keinem anderen Verein
    hätte er nach den ewigen Verletzungen immer wieder sofort in die Mannschaft gefunden.
    Nichts desto trotz wird er uns sehr in der HR fehlen und ich hoffe wirklich inständig, dass er nach seiner Verletzung mal eine Saison zu Ende
    spielen kann.
     
    Pitt gefällt das.
  4. garfy

    garfy Leistungsträger

    Sehe ich sehr ähnlich - einmal dass er sich um seine Verletzungsanfälligkeit bewußt ist und weiß, welches Standing er innerhalb des Vereins hat und deshalb vom Verein auch nicht fallengelassen wird.
    Dann kommt m.M.n. noch hinzu, dass er Deutscher ist und zudem noch waschechter Dortmunder, da ist die Beziehung zu unserem BVB ein ganz anderer als bei Auba oder Dembele, die den BVB mehr oder weniger als Karrieresprungbrett sehen.
     
    webdawg18 und Pitt gefällt das.
  5. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    ich finde reus bringt bvb nicht viel mehr er ist mehr verletzt als er auf dem platz steht
     
  6. Kevlina

    Kevlina Legende

    Mmhhh, in gewisser Weise hast du Recht - Marco ist öfter verletzt als dass er spielt...[​IMG] ...aber wenn er mal auf dem Platz steht, sieht man dass er ein "belebendes Element" ist, er bringt Schwung, Ideen rein! Es ist ihm zu wünschen dass er bald wieder spielen kann / darf.
     
  7. Möllerin1909

    Möllerin1909 Stammspieler

    Das Problem ist und bleibt halt... er ist mehr verletzt (und zwar immer recht schwer und dazu noch sehr lang)!!! Der BVB sollte sich wirklich mehr Gedanken um einen neuen Reus machen, als darauf zu setzen, dass er genauso wieder zurückkommt wie vor der Verletzung und dann noch lange verletzungsfrei bleibt. Auch Marco wird nicht jünger und seine ganzen Verletzungen füllen jetzt schon mehrere DIN A4 Seiten... Bitte mich nicht falsch verstehen, ich finde Reus ist ein klasse Spieler und würde ihm wirklich mal eine laaaaange Zeit ohne Verletzung wünschen. Nur irgendwie scheint das nicht möglich zu sein...
     
    Kevlina gefällt das.
  8. Mrs Tina Reus

    Mrs Tina Reus Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Tjach leider eben gerade bei Bild gelesen.

    Reus strebt wohl ehr endlich einen WM Titel zu erlangen mehr an. Er verlängert wohl seine Reha Maßnahme und wird nicht vor März 2018 auf dem Platz stehen. So fällt das eigentliche Comeback Ziel zur Rückrunde ins Wasser. :gsad4:

    " ursprünglich hatte der BVB gehofft das er im Januar wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann. Weil Marco aber kein Risiko eingehen will zur WM wieder verletzt zu sein, verzichtet er auf den RR Start und peilt ein Trainingseinstieg für März an.
     
  9. Nonick79

    Nonick79 Hoffnungsträger

    ....ist ja schön, dass er das so anstreben kann.....bezahlt der DFB dann auch sein Brötchen?
     
    Floralys gefällt das.
  10. FabiBVB09

    FabiBVB09 Führungsspieler

    Puh - noch zwei Monate länger auf ihn verzichten. Ganz ehrlich - glaubt Reus wirklich, wenn er erst im März wieder fit ist, dass Popel-Joachim ihn dann für die WM nominiert??? Weil, wenn er im März wieder spielt, hat er 10 Monate (!) kein Pflichtspiel mehr bestritten und je länger man ausfällt, desto länger dauert es, um wieder bei 100 Prozent zu sein. Und wenn im Juni 2018 die WM ist, dann kann Reus zu dem Zeitpunkt noch nicht bei 100 Prozent sein. Klar war er bem BVB nach einer Verletzung relativ schnell wieder in Topform, aber wir wissen ja, wie schnell er sich auch wieder verletzt hat. Und von März bis Mai sind auch nicht mehr so viele - ca. 10 Ligaspiele, vielleicht noch 1-2 Pokalspiele, internationale Spiele lasse ich mal außen vor.

    Ich bin der Meinung, Reus sollte sich zwar die Zeit nehmen, aber nicht auf die WM 2018 schielen. Sollte er im März wieder spielen können, dann langsam und Schritt für Schritt wieder zur Topform heranarbeiten und dann im Sommer auf die WM verzichten!!! Er solle sich lieber dann ausruhen und selber fit halten, sodass er verletzungsfrei, ausgeruht und topfit in die Sommervorbereitung 2018/2019 gehen kann und zum ersten Pflichtspiel der nächsten Spielzeit wieder aufm Rasen steht. Auf die WM und auf den Popel-und-Schniedel-Anfasser Joachim kann er verzichten - der BVB ist wichtiger!!!
     
    Mrs Tina Reus und Kevlina gefällt das.
  11. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    ich denke bvb soltle sich neuen suchen reus ist mir zu verletzung anfällig geworden
     
    Floralys gefällt das.
  12. djshooter

    djshooter Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Nein das macht die krankenkasse ;) und nicht der bvb
     
  13. djshooter

    djshooter Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Haben wir doch schon .. Philipp
     
    Kevlina gefällt das.
  14. Kevlina

    Kevlina Legende

    Eben, genau den haben wir für Marco verpflichtet weil er so verletzungsanfaellig ist.
     
  15. garfy

    garfy Leistungsträger

    So leid es mir tut, aber Reus Zeit ist vorbei. So verletzungsanfällig wie der ist, wird das nicht seine letzte Pause gewesen sein. Deswegen ist es auch Blödsinn, wenn immer wieder gesagt wird, wenn Reus erst wieder spielt, sind wir stärker und haben dann auch eine Chance gegen Real usw.
    Diese Saison wird er fast komplett fehlen. Vergesst es, der wird auch Dauer für uns kein vollwertiger Spieler mehr.
     
    Floralys gefällt das.
  16. Kevlina

    Kevlina Legende

  17. FabiBVB09

    FabiBVB09 Führungsspieler

  18. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich finde Marcos Interview cool. Vollkommen verständlich, dass ihm die Decke auf den Kopf fällt und dass er sein Geld für seine Gesundheit geben würde. Er spricht frei von der Seele ohne doppelten Boden und ganz ehrlich - finde ich sympathisch. Ich kann auch gut verstehen, dass er zum Karriere Ende noch mal zu einem internationalen Verein gehen will. Marco ist einer der coolsten Spieler, die wir je hatten.

    Seine Verletzungsgeschichte ist echt krass und er hat trotzdem nie aufgegeben oder sich hängen gelassen - schon deshalb ist er, neben Kehl, einer meiner Lieblingsspieler. Wenn ich dagegen Weicheier wie z.B. den Nussknacker sehe ...
     
  19. dausi

    dausi Stammspieler

    Sehe ich genauso, er sagt ja nix anderes als das er nach Vertragsende also 2019 viekeicht mal was anderes machen möchte. Ich finde das legitim und völlig in Ordnung. Da geht mir das ständige wechselgequatsche von Auba umso mehr auf den Keks.
     
  20. Doppellhelix

    Doppellhelix Führungsspieler BFD - Vorstand

    Finde das auch i.o., wenn er das so frühzeitig erklärt.
    Nur, wer nimmt ihn, mit der Krankenvita?
     

Diese Seite empfehlen