Marco Reus - Nr. 11

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Management" wurde erstellt von Forenteam, 26. Juli 2017.

  1. 09Michael

    09Michael Leistungsträger BFD - Mitglied

    Mir fällt spontan kein Verein ein, mit einem Rehazentrum in der Nähe :pfeif:
     
  2. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin

    Hui, das war aber nicht nett...[​IMG] ...als erstes hoffen wir dass Marco ganz gesund wird und dann wieder angreifen kann, dann muss man weiter sehen!
     
  3. 09Michael

    09Michael Leistungsträger BFD - Mitglied

    Ich meinte das nicht so böse, wie es sich anhört ich will das Marco bleibt fertig :mrgreen:
     
  4. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin

    Weiss ich doch dass du es nicht böse gemeint hast...:glw1:...ich will dass Marco bleibt und drüber hinaus auch noch, da könnte er doch was im Verein machen...
     
  5. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Reus sagt ja selber, dass das noch weit weg ist. Ich glaube, dass er einfach mal laut nachgedacht hat, ohne dass das jetzt konkrete Hintergründe hat.
     
  6. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Ich schreibe jetzt einmal etwas Ketzerisches.

    Wenn er gehen würde, wäre es eher menschlich als sportlich schade.
    Betrachtet man nämlich seine Verletzungsanfälligkeit, kommt es doch ständig zu folgem Szenario.
    Er verletzt sich .... er benötigt Zeit, um wieder in Topform zu kommen ... er spielt eine relativ kurze Zeit .... er verletzt sich erneut .....

    Bei aller Sympathie und seiner Klasse (wenn er fit ist), war sein sportlicher Nutzen (ich weiß, das klingt scheiße) doch eher weniger groß.
    Es gibt Spieler, die scheinen Verletzungen regelrecht anzuziehen (z. B. Badstuber, Gündogan).
    Scheinbar gehört Reus auch zu dieser Gruppe.

    So gesehen ist sein Verlust als BVB-Ikone um einiges höher zu werten.

    Ich hoffe ihr versteht, wie und was ich meine.
     
  7. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin

    @leipzig09 ich verstehe dich ganz gut. Auch mir würde es unendlich leid tun wenn Marco gehen würde, denn menschlich ist er top & unersetzbar...:gsad3:...als Spieler teilweise wenn er denn fit ist. Da ist man eher zwiegespalten was seine Zukunft beim BVB angeht - einerseits scheint immer ein Ruck durch die Mannschaft zu gehen wenn er auf dem Feld steht, andererseits ist es schade um sein Können wenn er wieder mal monatelang pausieren muss!

    Ich hoffe für ihn dass er bald wieder spielen kann und noch mal was zeigt...ggf. den DFB Pokal verteidigen kann oder ist dieses Jahr noch ein Titel drin, dass wir den Batzen die Schale streitig machen!
     
  8. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Ich hoffe ja das wir ihn diesmal im Endspurt der Saison wieder bei uns haben, er könnte uns noch mal den notwendigen Schub geben und auch in der EL vielleicht im HF oder Finale würde er uns wahrscheinlich gut zu Gesicht stehen. Es ist einfach traurig , Deutschlands geilster Fussballer (mit Kroos zusammen), und dann immer verletzt!


    Wenn er auf dem Platz steht, kann er jederzeit , gegen jeden Gegner und wenn keiner damit rechnet irgendeinen Geniestreich raushauen, so einen Spieler kannst du in großen Spielen immer gebrauchen. Er kann auch in der 90 Minute noch gegen Real Madrid den Ausgleich machen Erinnerst dich
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2017
  9. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Natürlich ist Marcos Verletzungsanfälligkeit ein Problem ( nicht zuletzt für ihn selber ). Trotzdem hat er uns immer wieder weiter geholfen und trotzdem war der BVB immer am stärksten, wenn Marco mit auf dem Platz stand.

    Marco hat sich, trotz seiner Anfälligkeit, immer wieder zurückgekämpft. Das verlangt mir grossen Respekt ab. Das ist eine Fähigkeit und Proffessionalität, von der Spieler, wie z.B. ein Andre Schürrle, nur träumen können.
     
    Kevlina gefällt das.
  10. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin

    Sehe ich absolut auch so...[​IMG] ...wenn er mit den Jungs auf dem Platz steht geht ein sogenannter "Ruck" durch die Mannschaft - auch bewundernswert ist es wie er sich immer & immer wieder nach schweren Verletzungen zurück kämpft...einfach grossartig, manche hätten da schon lange aufgegeben! Marco nicht - er weiss eben dass er noch stärker zurückkommt. Naja, Schü ist eben Schü - da kann man nichts machen, man kann nur hoffen dass er die Länderspielpause genutzt hat und ordentlich an sich gearbeitet hat damit er zeitnah sein Comeback geben kann.
     
    hotzenplotz gefällt das.
  11. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin

    DC65, Vorstopper und Floralys gefällt das.
  12. DC65

    DC65 Besuch

    Hoffe das er schnell wieder fit wird. Drücke Ihm alle Daumen für die Reha.
     
  13. DC65

    DC65 Besuch

    Wie in der Presse zu lesen war/ist, möchte der BVB gern mit Marco den laufenden Vertrag über das Jahr 2019 hinaus verlängern.

    Das finde ich richtig gut. Marco ist einer der Spieler die zu 1000% zum Verein stehen.
    Auch wenn er oft verletzt ist, hat er sich niemals hängen lassen und immer wieder seine Zugehörigkeit zum Verein und zur Mannschaft gezeigt.

    Davon sollten sich einige "Profis" mal eine Scheibe abschneiden.
     
  14. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler

    Davon können sich einige mehr als eine Scheibe abschneiden,natürlich hat uns MR mehr als einmal gefehlt und natürlich sind die Verletzungen ärgerlich.
    Ein MR ist aber 30 mal mehr wert als z.B. ein Schürrle.
    Wäre schön wenn es diesmal mit der WM klappt und er uns zum Titel schiessen würde,das wäre mal was.
     
    DC65 gefällt das.
  15. djshooter

    djshooter Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    In den artikeln steht aber auch das Reus immer wieder mit dem ausland kokettiert. Es wäre möglich das er nöchsten sommer geht oder aber darauf ablösefrei..

    Würd mich aber freuen wenn er nochmal für 2 Jahre verlängert
     
    DC65 gefällt das.
  16. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

  17. DC65

    DC65 Besuch

    Da gebe ich dir Recht. Doch warum sollte nicht auch ein Marco Reus nicht auch den Markt sondieren ? Es ist ja viel passiert beim BVB.

    Keiner kann sagen wie die Zukunft nach 2019 für Marco aussieht. Ich hoffe er kommt gestärkt zurück und hilft der Mannschaft im Kampf um die CL Plätze.
    Noch wichtiger ist er aber als Leader. Denn den haben wir im Moment überhaupt nicht.
     
    Salecha gefällt das.
  18. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Reus Klasse ist unbestritten.
    Ebenso, dass sein Fehlen, besonders dann ein Qualitätsverlust sichtbar werden lässt, wenn so eine Negativspirale, wie unter Bosz, in gang kommt.

    Trotzdem sehe ich in einem Spieler, der ständig verletzt ist, dadurch nach seiner Rückkehr anfänglich mit sich selbst genug zu tun hat, als zu führen, keinen Leader.
    Außerdem ist Reus auch eher ein stiller Zeitgenosse.
    Er mag einer der wichtigsten Spieler sein, der intern auch berechtigt einen hohen Stellenwert besitzt.
    Als Kapitän AUF DEM PLATZ sehe ich ihn jedoch nicht als besonders geeignet an.

    Dazu fehlt ihm die Ausstrahlung auch gegenüber dem Schiri, die Fähigkeit zu dirigieren (von seiner Position aus auch nicht ganz einfach) und hinzu kommt eben die immer wieder auftretende längere Abwesenheit.

    Wir hatten mit Kehli den idealen Kapitän.
    Leider kann man sich so einen Typen nicht backen.

    Von der Veranlagung, auf dem Platz auch nach außen führen zu können, wäre Sahin durchaus geeignet.
    Gegen ihn sprechen die schwankenden Leistungen und all das, was im Zusammenhang mit dem Rausschmiss von TT, der aktuellen Cliquenbildung, etc. kolportiert wird.

    Jetzt gerät ja sogar Sokratis durch Bosz Co-Trainer in die Schusslinie.
    Ihn oder Pischu hätte ich als Kapitän ausmachen können.
    Der geeignete wurde ja leider zu den Pillen gelassen.

    Ansonsten fehlt eben genau diese Type im Kader, der sich durch gute Leistungen Anerkennung innerhalb der Mannschaft erworben hat, in der Lage ist in schwierigen Situationen AUF DEM PLATZ, während eines Spiels (wenn nötig auch mal lautstark) mitzureisen sowie voranzugehen und auch gegenüber dem Gegner und Schiri nicht so eine Witzfigur abzugeben, wie das Schmelzer von Beginn an darstellt.

    Ein weiteres DER Versäumnisse bei der Kaderzusammenstellung.
    Leider besitzen wir nur eine Mischung aus Talenten, einige fußballerisch sehr starken, aber als Führungsspieler ungeeigneten Typen und eben die hier ständig diskutierten Weicheier und Blinde dazu.
    Einen Typ a la Martinez, Can, Stindl, Bender, etc. haben wir leider nicht.
     
  19. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Tut mir leid das sehe ich anders .
    Für mich sprechen einzig die Verletzungen gegen Reus . Sonst wäre er der perfekte Kapitän.Ich persönlich würde ihn aber trotzdem zum Kapitän machen, und einen vetreter bestimmen. Er ist einer dessen Wort Gewicht hat , weil alle Wissen daß er eben auf einem anderen Level spielt und welchen Stellenwert und Respekt er im Verein aber auch allgemein in der Welt bekommt (ich sag nur Fifa Cover) . Zidane zum Beispiel , war auch ein sehr ruhiger Kapitän, er musste nur wenig sagen , aber was er gesagt hat ,hatte Hand und Fuß und wurde respektiert. Sein (Marcos) Wort wird ernstgenommen, auch von solchen bunten Vögeln wie Auba ! Er ist ein echter Borusse der sich nie hängen lässt und immer weiter ackert auch wenn es abundzu aussichtslos erscheint. Taten schlagen Worte ! Und Marco ist einer der macht und nicht schwätzt.
    Ich könnte mir vorstellen wenn TT Reus und nicht Schmelzer zum Kapitän gemacht hätte , daß Marco sich vielmehr moderierend eingebracht hätte und einige Unstimmigkeiten im Team beseitigt hätte (Quasi als Streitschlichter).
    Denn er hat eben ein gewisses Standig, welches Schmelzer nicht hat.
     
    DC65 und Salecha gefällt das.
  20. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler

    Reus hat in den letzten 2 Jahren eine ganz andere Körpersprache angenommen,bei ihm merkt man das er Verantwortung übernehmen will und voran geht.
    Ein fitter Reus geniesst,nMn, den grössten Respekt in der Mannschaft,einzig seine Verletzungen sind ihm im Weg um ein guter Kapitän zu sein.
     
    DC65 gefällt das.

Diese Seite empfehlen