1. !!! Info !!!
    BFF - Tippspiel 22/23 findet statt

    !Hier gehts zur Anmeldung!

Marco Rose - ehemaliger Trainer UNSERES BVB

Dieses Thema im Forum "Was macht eigentlich ... ? - Ehemalige BVBler" wurde erstellt von Forenteam, 17. Februar 2021.

  1. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

  2. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Die meisten habe sich ja sowas in die Richtung gedacht... Das etwas vorgefallen sein muss bzw. es einen konkreten Auslöser gab musste ja jedem klar gewesen sein, anders hätte sich die Terminologie ja kaum so ergeben wie wir sie letztendlich gesehen haben.
     
  3. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich bin so froh, dass dieser krumme August weg ist. Wenn ich schon die Argumentation von Rose höre, wird mir anders. Der Typ ist sowas von daneben ...
     
  4. BoRusSenZauBeR09

    BoRusSenZauBeR09 Stammspieler

    Interessant finde ich ja das als Beispiel das Kabinenklima angesprochen wurde… Also war eine schlechte Stimmung im Team oder verstehe ich das jetzt falsch?
     
  5. baxter

    baxter Stammspieler

    Selbstkritik war wirklich nicht Roses Ding.Eigentlich hat er immer die Mannschaft als Schuldige hingestellt und hat dabei vergessen,daß der Übungsleiter für den Zustand und die Spielweise der Hauptverantworliche ist.Ich werd ih sicher nicht vermissen.
     
    Frau1909 und Saar-Borusse gefällt das.
  6. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Absolut interessant.

    Gleichzeitig hättest Du aber schreiben können, dass es interessant wird, zu sehen, ob der Weg des Teams unter Terzic der ist, den wir alle erhoffen.
    Eigentlich ist das die viel wichtigere Frage, die sich UNS ALLEN stellt.
    Denn ob Rose irgendwo gut oder schlecht arbeitet ist für UNS ja eigentlich sekundär.
     
  7. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    @leipzig09
    Ja,hätte ich schreiben können,aber da es hier um MR geht habe ich es dabei belassen.
     
    Zazou09 gefällt das.
  8. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Habe ich mir schon gedacht.
    Hätte aber nicht geschadet, weil da ja irgendwie ein indirekter Zusammenhang besteht.
    :prost:
     
  9. Heinerich

    Heinerich Legende BFD - Vorstand

    :kiss:
     
    Nera gefällt das.
  10. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Für mich ist Rose der perfekte Mann für die Hertha. In dem Quatsch - Verein kann Rose abhängen, bis die endlich absteigen. Dann sind wieder alle anderen schuld und Rose kassiert nochmal Abfindung.
     
    Alexaceman gefällt das.
  11. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Die Blauen aus Herne-West haben noch keinen neuen Trainer. Wer weiß?:totlach:
     
  12. Pohly91

    Pohly91 Legende

  13. Salecha

    Salecha Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Die Hertha hat doch jetzt Sandro Schwarz geholt. Der Platz ist erstmal besetzt.
     
  14. baxter

    baxter Stammspieler

    Ist der nicht auch aus der Mainzer Trainerschule?
     
  15. Salecha

    Salecha Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    ja, ist glaub auch ein gebürtiger Mainzer
     
  16. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Das mit Rose und Hertha war doch nicht ernst gemeint. Ich finde nur, dass er da gut hinpassen würde. Ich bin mal gespannt, wo Rose landet. Mit seiner Abfindung kann er sich ja erst mal ne lange Aus Zeit gönnen. Schon irre. Der Typ geht mit 5 Mio nach Hause. Für NIX !!! Der hat an allen Fronten versagt. Ich habe echt kein Problem damit, dass Leute im Fussball viel Geld verdienen, aber dass jemand für, nachweislich schlechte Leistung auch noch belohnt wird ...

    Ich würde vermuten, dass die Rose Diskussion für Watzke noch nicht zu Ende ist. Keine Ahnung, wie Aki das intern verkauft, aber da sind mal kurz 10 Mio durch den Schornstein gerauscht - die finanziellen Ausfälle, aufgrund der Wettbewerbs - Pleiten in CL, EL und Pokal ( ca. 30 Mio ) nicht mitgerechnet. Durchaus möglich, dass sich so manch ein Aktionär oder Sponsor fragt, was der ganze Unsinn mit den ständig wechselnden Trainern und immer neuen " Umbrüchen " soll.
     
    Frau1909 gefällt das.
  17. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Bei den Aktionären ist der Streubesitz zu groß und bei den Sponsoren, die Zahlen eben nur so viel wie weit der BVB in den Wettbewerben kommt, also alles ziemlich entspannt.

    Und die Abfindung ist doch "nur" das Gehalt was er ohnehin bekommen hätte, die Vertragsstrafe sozusagen
     
  18. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Es ist schon so, dass sich Aki auch mal rechtfertigen muss. Noch ist er GF des Vereins und nicht der Inhaber. So ist die Entscheidung, Rose für 5 Mio zu holen intern durchaus kritisch diskutiert worden, nachdem man Favre 1 Mio Abfindung zahlen musste. Rose war der teuerste Trainer in der Geschichte des BVB.

    Jetzt sprechen wir, nach der Corona Zeit, plötzlich von 10 Mio, die futsch sind. Das Geld für den Trainer kommt ja nicht aus dem selben Topf, wie das Geld für die Spieler. Und egal, wie hoch, die Gelder sind ja im Voraus kalkuliert worden. Genauso, wie das Minimum der Einnahmen aus den einzelnen Wettbewerben, welche in der abgelaufenen Rose - Saison mal kurz um 30 Mio unterschritten wurden.

    Das sind ja nun mal finanzielle Einbußen, die sich weder durch Corona, noch durch Pech erklären lassen. Mitsamt des Kaderumbruchs, handelt es sich ja hier um Fehler, die im Managementbereich gemacht wurden.

    So war das Presseecho auf Roses Entlassung, speziell in der Regionalpresse, keinesfalls so positiv, wie man es sich vielleicht, aufgrund der schlechten Leistungen von Rose, erwartet hätte. Die Kritik von Medien, wie KICKER, Sportbild, aber auch RN richtete sich ganz gezielt an das Management und ganz konkret an Watzke.

    Ich gehe davon aus, wie Du wahrscheinlich auch, dass Aki das easy glatt ziehen wird, aber die wirre Trainerpolitik der letzten Jahre fängt an, Spuren zu hinterlassen. Man darf schon sagen, dass es so langsam ein internes Murren gibt, wenn wieder um den Trainer geht.
     
  19. baxter

    baxter Stammspieler

    Trainer kann Aki nicht und ch kann nur hoffen,daß Kehl ET nicht reinredet und daß ET in die Zusammenstellung des neuen Kaders eingespannt war.
    Was nun das Presseecho angeht würde ich nicht allzuviel auf die Meinung von Schmierblättern wie Bild oder Sportbild geben ,denn denen kommt doch uneinigkeit in den Vereinen nur gelegen.Der Kicker bemüht sich um Objektivität kommt aber aus dem gleichen Hause und ist mit Vorsicht zu geniessen,Die lokale Presse ist vielleicht näher dran am BVB ,aber daß einige fette Fehler gemacht worden sind was die Verpflichtung von Trainern und Spielern angeht ist Aki bestimmt schon aufgegangen und man kann erwarten,daß er sich in Zukunft aus den sportlichen Dingen raushält zumal die andeen Aufgaben in Verein und Liga den ganzen Watzke in Anspruch nehmen. Danke Aki für die bisher geleistete Arbeit aber bitte keine Ablöse für vermeintliche Supertrainer und bitte keine Rückholaktionen von "verlorenen Söhnen" mehr.
     
  20. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Finde ich eine sehr steile These. Immerhin hatten wir schon zwei Welttrainer im verein unter seiner Leitung.

    Ich persönlich weiß auch nicht wie viel Prozent Aki Anteil an der Trainerwahl hatte.

    Wo du Recht hast ist das (offensichtliche) einmischen in sportliche Belange. Hier besonders die von dir erwähnten Rückholer.
     

Diese Seite empfehlen